+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 153

Thema: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.810

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    China wird auf ein weitaus primitiveres technisches Niveau zurückfallen und wieder so passiv werden wie immer, wenn kein "weißer Anstoß" von außen mehr kommt.
    Also ist es doch selbst nach deinen eigenen Aussagen (die ich in Zweifel ziehe) immer noch China. Maximal die KP wird in China nicht ewig herrschen, das Land wird nicht zerfallen. Und auch wenn der Fortschritt vielleicht langsamer ginge, als mit Industriespionage, da wird nichts zurück fallen.

    Laut deinen Beschreibungen müsste ja jeder Chinese einen weißen Aufpasser haben, der ihm erklärt, wie man das alles zusammen baut. Unsinn! Das mag für Afrika vielleicht noch gelten, aber nicht für Asien!

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.849

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    China ist das älteste Staatsgebilde das es auf dem Globus gibt, ich weiß jetzt nicht ob 4 oder 3 tausend Jahre.
    "Den" chinesischen Staat gibt es so lange nicht.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Also ist es doch selbst nach deinen eigenen Aussagen (die ich in Zweifel ziehe) immer noch China. Maximal die KP wird in China nicht ewig herrschen, das Land wird nicht zerfallen. Und auch wenn der Fortschritt vielleicht langsamer ginge, als mit Industriespionage, da wird nichts zurück fallen.

    Laut deinen Beschreibungen müsste ja jeder Chinese einen weißen Aufpasser haben, der ihm erklärt, wie man das alles zusammen baut. Unsinn! Das mag für Afrika vielleicht noch gelten, aber nicht für Asien!
    Ganz einfach: China mit tatkräftigem und nordischem / europidem Adel wie in der Antike könnte die ganze Welt überrennen. Die Chinesen ohne diesen Antrieb sind passiv. Klar, sie sind mittelintelligente Arbeitsdrohnen, die unterwürfig auf Befehl der Obrigkeit bis zum Tode schuften, aber sie sind antriebsarm und innovationsarm. Zu unserem Glück, das muss man schon sagen. Auch eine nordische Führungskaste, die z.B. die arabische Welt beherrscht, wäre extrem gefährlich, wenn sie Millionen aggressive Dummbeutel organisiert und erobern lässt.

    Einfaches Beispiel:

    Historische Mongolen mit zahlenmäßig kleiner europider Führung = Welteroberer
    Heutige Mongolen ohne europide Führung = Ziegenhirten (völlig bedeutungslos)*

    *Und die sind den Chinesen rassisch sehr ähnlich.

    Eine Million nordische Menschen, die China als Adelskaste mit harter Hand beherrschen, könnte das endlose Heer devoter Arbeitssklaven dort durchaus benutzen, um große Teile der Welt zu überrennen. Das gebe ich zu.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.140

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Sorry, habe ich wohl übersehen. Ich spielte u.a. auf "Dragged Across Concrete", "White Boy Rick" und "The Hate U give" an, die ich kürzlich mal gesehen habe. Sind alle recht neu. Überall wird Schwarz-Weiß-Mischung bei den "Haupthelden" propagagiert, wobei das früher noch eher selten war.
    Das genügt auch schon. Ich werde mich das restliche Jahr noch "austoben" und es mit Beginn des nächsten Jahrzehnts mal in den Hintergrund schieben. Wirklich Spaß bereitet mir das ganze Film-Zeug schon längst nicht mehr.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.248

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    China wird auf ein weitaus primitiveres technisches Niveau zurückfallen und wieder so passiv werden wie immer, wenn kein "weißer Anstoß" von außen mehr kommt.
    Die Anstöße kommen inzwischen aus China und sind gelb.
    Nazeske Selbstüberschätzung, insbesondere gegenüber einer Kulturnation die schon von feinstem Porzellan aß als man hier noch auf die Straßen geschissen hätte, hätte man denn welche gehabt, finde ich stets sehr amüsant.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #25
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.552

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Also ist es doch selbst nach deinen eigenen Aussagen (die ich in Zweifel ziehe) immer noch China. Maximal die KP wird in China nicht ewig herrschen, das Land wird nicht zerfallen. Und auch wenn der Fortschritt vielleicht langsamer ginge, als mit Industriespionage, da wird nichts zurück fallen.

    Laut deinen Beschreibungen müsste ja jeder Chinese einen weißen Aufpasser haben, der ihm erklärt, wie man das alles zusammen baut. Unsinn! Das mag für Afrika vielleicht noch gelten, aber nicht für Asien!
    China hat selbe Fähigkeiten wie wir, sogar in Afrika verdrängen sie gekonnt die Amis wurde mir erzählt von einer Frau aus Kamerun.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  6. #26
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.519

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    China wird wieder zerfallen, wenn Europa zerfallen sollte. 100% Die sind auf sich allein gestellt nicht innovativ.
    Unterschaetze diese Völker nicht.
    Transgenerationale Epigenetik:
    Kriegstraumatisierte Kinder-/Enkelgeneration. Es gibt Hilfe!






  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.810

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    "Den" chinesischen Staat gibt es so lange nicht.



    Ganz einfach: China mit tatkräftigem und nordischem / europidem Adel wie in der Antike könnte die ganze Welt überrennen. Die Chinesen ohne diesen Antrieb sind passiv. Klar, sie sind mittelintelligente Arbeitsdrohnen, die unterwürfig auf Befehl der Obrigkeit bis zum Tode schuften, aber sie sind antriebsarm und innovationsarm. Zu unserem Glück, das muss man schon sagen. Auch eine nordische Führungskaste, die z.B. die arabische Welt beherrscht, wäre extrem gefährlich, wenn sie Millionen aggressive Dummbeutel organisiert und erobern lässt.

    Einfaches Beispiel:

    Historische Mongolen mit zahlenmäßig kleiner europider Führung = Welteroberer
    Heutige Mongolen ohne europide Führung = Ziegenhirten (völlig bedeutungslos)*

    *Und die sind den Chinesen rassisch sehr ähnlich.

    Eine Million nordische Menschen, die China als Adelskaste mit harter Hand beherrschen, könnte das endlose Heer devoter Arbeitssklaven dort durchaus benutzen, um große Teile der Welt zu überrennen. Das gebe ich zu.
    Mangelnde Eroberungen bedeuten also Zerfall und Steinzeit?

    Und Dschingis Khan ist jetzt auch schon ein weißer Europäer? Ich dachte, der wäre Türke!

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.140

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Eigentlich sollte es hier darum gehen, ob der Orient das inoffizielle Weltzentrum ist. Und nicht darum, welche Nation die geilste ist!

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.849

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Die Anstöße kommen inzwischen aus China und sind gelb.
    Nazeske Selbstüberschätzung, insbesondere gegenüber einer Kulturnation die schon von feinstem Porzellan aß als man hier noch auf die Straßen geschissen hätte, hätte man denn welche gehabt, finde ich stets sehr amüsant.
    Weil du keine Ahnung hast, WER das einst hochentwickelte China geführt hat. Das ist dein Problem. Der altchniesische Adel stammt von Tocharern, Saken / Skythen (nordischen Völkern) ab und hat sich jahrundertelang recht rein gehalten.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.810

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Die Anstöße kommen inzwischen aus China und sind gelb.
    Nazeske Selbstüberschätzung, insbesondere gegenüber einer Kulturnation die schon von feinstem Porzellan aß als man hier noch auf die Straßen geschissen hätte, hätte man denn welche gehabt, finde ich stets sehr amüsant.
    Da findet man ein Skelett, dass europäisch aussieht, und schon hatten die den Chinesen alles gebracht, was die entwickelt haben. Ist doch logisch, sonst wären es heute noch alles Reisbauern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reisen in den faszinierenden Orient
    Von Mondgoettin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 06:37
  2. Islam:Der Orient unter den Matterhorn
    Von Dolomitengeist im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 15:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 136

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben