+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9
Zeige Ergebnis 81 bis 85 von 85

Thema: Wörter, die aus dem Wortschatz verdrängt bzw. verbannt werden / wurden

  1. #81
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.560

    Standard AW: Wörter, die aus dem Wortschatz verdrängt bzw. verbannt werden / wurden

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Wenn mich unterwegs die Blase drückt und ich gerne ein Kneipen-WC aufsuchen möchte, frage ich am Tresen ob ich mal "austreten" dürfte.

    Die meisten Teeny-Tresenkräfte schauen mich dann ganz verwundert an oder brechen ich schallendes Gelächter aus. Für die hört sich diese höfliche Anfrage an wie eine Bitte vor 400 Jahren
    autochthon und seine erfundenen Anekdoten.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  2. #82
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.719

    Standard AW: Wörter, die aus dem Wortschatz verdrängt bzw. verbannt werden / wurden

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Was demnächst fällig sein wird, das "ß". Da nur Deutsch, also voll Nazi.
    Stattdessen ein "ss"...das wäre dann absolut Nazi !
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  3. #83
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    1.408

    Standard AW: Wörter, die aus dem Wortschatz verdrängt bzw. verbannt werden / wurden

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    autochthon und seine erfundenen Anekdoten.
    Solange man in einer Kneipe noch auf eigenen Füßen "austreten" kann, ist alles im Lot.

  4. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.122

    Standard AW: Wörter, die aus dem Wortschatz verdrängt bzw. verbannt werden / wurden

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    ...oder brechen in schallendes Gelächter aus. Für die hört sich diese höfliche Anfrage an wie eine Bitte vor 400 Jahren
    Ja, die galoppierende Umvolkung übt natürlich massiven Einfluß auf unsere Sprache aus. Sie wird mehrdeutig, d.h. eine große Zahl von Begriffen geht verloren und damit Nuancen im sprachlichen Ausdruck. Heute oder künftig würde z.B. Goethes Satz im "Zauberlehrling" nicht mehr lauten "Krachend trifft die glatte Schärfe!", sondern nur noch "Treffer". Alle vermeidbaren Wörter werden mit der Zeit verschwinden, unsere Sprache wird wird klobiger und damit primitiver.

  5. #85
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    3.770

    Standard AW: Wörter, die aus dem Wortschatz verdrängt bzw. verbannt werden / wurden

    Arbeitsamt


    Jobcenter
    Einige kennen mich - viele können mich.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Finnland: Zigaretten-Verbot - Rauchen soll komplett verdrängt werden
    Von Felix Krull im Forum Medizin / Gesundheit / Wellness
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 17:40
  2. Christen in Malaysia werden in Zukunft noch härter bestraft
    Von Der Sheriff im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 09:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben