+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 147 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 62 112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 1464

Thema: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

  1. #111
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Kyffhäuser
    Beiträge
    1.437

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ich denke, als 68er wird man kurz vor dem Tod wissen, daß das Leben sinnlos war. Aber dann heisst es, Abschied zu nehmen und loszulassen. Erst der Tod macht Sinn, denn jeder Körper strebt immer zu höherer Entropie. Das Leben ist ein Widerstand gegen die Entropie und somit widernatürlich.
    Gegen welche Widerstände richtet sich deiner Meinung nach das Bewusstsein? Und: Gibt es ein Bewusstsein ohne Leben - das heißt: Ein Bewusstsein ohne existenzielles Sein?
    Vivere militare est

  2. #112
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Kyffhäuser
    Beiträge
    1.437

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Ich schwanke zwischen /Alles macht Sinn, alles beeinflusst alles/ und /nichts macht Sinn, Chaos und Willkür machen das Hier und Jetzt aus/, sehe es dennoch strengstens locker.
    Und ich bin jetzt angenehm entsetzt! ;-)
    Vivere militare est

  3. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.932

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Dann musst du Musel werden. Nach deren Glauben verzeiht Gott alles, bis auf Unglauben.
    Wenn ich Gläubiger bin muß er mir eh nix mehr verzeihen.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  4. #114
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.069

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Gegen welche Widerstände richtet sich deiner Meinung nach das Bewusstsein? Und: Gibt es ein Bewusstsein ohne Leben - das heißt: Ein Bewusstsein ohne existenzielles Sein?
    Gibt es überhaupt irgendetwas ohne Bewusstsein?
    1 + 1 = 11

  5. #115
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Kyffhäuser
    Beiträge
    1.437

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Stimmt, im Grunde kann aus der Natur nichts unnatürliches hervorgehen, von Atombombe bis Zyanid, alles letztlich vollkommen natürlich. Der Mensch greift ja auch nicht in die Evolution ein, er gehört einfach dazu, und wenn er dabei letztlich 3/4 aller anderen Arten ausrottet, und vielleicht letztlich auch sich selbst, dann ist das der Evolution zum einen vollkommen "Recht", zum anderen komplett egal. Erst der Mensch deklariert die Folgen seines Existierens und Handelns als widernatürlichen Eingriff - und das ist selbstverständlich kompletter Blödsinn, wenn man es mal wertfrei betrachtet.

    Was du mit "erweiterter Natürlichkeit" meinst erschließt sich mir nicht. Ganz platt möchte ich sagen, dass der Delphin nichts transzendentes braucht, so einen Blödsinn "braucht" nur der Mensch, und das einzig aus einem ganz banalen Grund. Unser beschränkter Verstand setzt für jedwede Betrachtung zumindest einen existierenden Betrachter voraus, Nichtexistenz kommt nicht vor und wird von uns auch nicht verstanden - bzw. kann nicht verstanden werden, weil unser Geist dazu gar nicht gemacht ist. Statt uns das einfach zu verzeihen, wie wir ja auch einem Backofen verzeihen, dass man in ihm nicht Tiefgefrieren kann, mühen wir uns nahezu seit Beginn unserer Existenz damit, uns einen "omniexistenten" Betrachter zu stricken, von dessen Warte aus betrachtet auch all das Sinn hat, was uns komplett sinnlos erscheint. Religionen - und alles andere dieser Kategorie - sind letztlich nur die Auswüchse dieses Stemmens gegen unser Unvermögen.
    Mit "erweiterter" Natürlichkeit meine ich die Technik, die vom "originär" natürlichen Menschen erschaffen wurde.
    Vivere militare est

  6. #116
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    6.727

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Mir wurde empfohlen, in dieser Rubrik einen Strang zum obigen Thema aufzumachen.

    Zur Anregung gleich mal einige Thesen/Fragen:

    In Bezug auf unser Leben: Ist Unendlichkeit (ewiges Leben) wertlos, die Endlichkeit wertvoll (Da keine lebenslange Langeweile "droht"?)

    Ist grundsätzlich jedes Leben "wertvoll"? Und jedes Leblose "wertlos"?

    Lässt die Angst vor der Endlichkeit des Seins oder die Angst vor dem Tod viele Menschen zu Gläubigen, zu religiösen Menschen werden?

    Bräuchte man überhaupt über den Sinn des Lebens nachdenken, wenn der Tod nicht zum Leben dazugehörte?

    Ist der Sinn des Lebens lediglich der Selbstzweck?

    Bedarf es zum Leben eines "Trostes"?
    Oh mein Gott, ... kein Wunder das dieses Land immer mehr abkackt. Hast Du echt keine anderen Sorgen?

  7. #117
    Mitglied Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Ort
    Kyffhäuser
    Beiträge
    1.437

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Gibt es überhaupt irgendetwas ohne Bewusstsein?
    Wie wär's mit dem Stein zu deinen Füßen? Und wenn es sich bewegen soll - eine Amöbe empfiehlt sich dir mit Sicherheit ganz ohne Bewusstsein...
    Vivere militare est

  8. #118
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    2.047

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Zweck ist für mich das Verhältnis von "Erwartung" zur "Erfüllung". Sinn ist für mich "Sein mit Erwartung".
    Existenzielles Sein ist für mich das "Sein in Abwesenheit von Sinn und Zweck".
    Hat der Herr Kapelmeister für dich Taugliches geliefert? Denn du hast Recht: Wir können uns nur über die Partitur unterhalten, wenn wir uns über das Notenlesen verständigt haben... ;-)
    Ja, das gefällt. Vorallem das "Sein in Abwesenheit von Sinn und Zweck". Ich denke, damit ist unsere Existenz vollumfänglich beschrieben. Jetzt aber alles zu damit nicht doch noch ein argumentatorisches Unglück geschieht.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  9. #119
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.069

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Wie wär's mit dem Stein zu deinen Füßen? Und wenn es sich bewegen soll - eine Amöbe empfiehlt sich dir mit Sicherheit ganz ohne Bewusstsein...
    Nein ... gibt es überhaupt ein Universum ohne Teilnehmer und wie sieht es aus?
    Der Beobachter erst verleiht doch der Sache ihre Gestalt ... oder nicht? Auch eine Amöbe hat irgendeine Wahrnehmung. Da gibts ganz interessante Theorien, dass die Wahrnehmung einer Sache allein schon diese Sache beeinflusst.
    Somit wäre bereits die Beobachtung eines Dings eine Einflussnahme. Ohne Betrachter ist das Ding alles und nichts, ohne Gestalt. Es definiert sich erst durch den Betrachter.
    Was wäre also, wenn es im ganzen Universum keinen einzigen Betrachter mehr gäbe, welche Gestalt hätte es?
    Hat vielleicht was von Schrödingers Katze ... .
    1 + 1 = 11

  10. #120
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.687

    Standard AW: Locker bleiben: Hier geht es "nur" um den Sinn des Seins!

    Es ist ein Teil des "Plans", dass unsere Intellekte interagieren, damit wir wie Pilze und Ameisen einen Organismus höherer Ordnung bilden. Bist du als Zelle unproduktiv, wirst du ausgesiebt. Die Welt hat u.a. eine fraktale Ordnung (siehe Mandelbrot Fraktal). Dass wir Pilzen ähnlich sind, kann man beim Google Dienst "Timeline" beobachten. Bringt nun diese Erkenntnis irgendwas, um die kosmische Gewalt zu beugen? Ja, aber nur in einem begrenzten fraktalen Rahmen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    hier ist nix

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 10:37
  2. Tierrettung-Sinn oder "Un"-Sinn?
    Von Nonkonform im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 19:49
  3. WIE GEHT ES DEM "NEUEN" MANN "Werbung macht Männer zu Trotteln"
    Von roxelena im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 19:40
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 22:32
  5. Es gibt keine "Gutmenschen" mehr-Trend geht nach "rechts"
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 20:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 211

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben