+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 39

Thema: Sex-Verzicht?

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    1.196

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Ingeborg Beitrag anzeigen
    .... Fast 30 Prozent der alleinstehenden Männer und Frauen zwischen 15 und 30 Jahren hatten im Jahr vor der Studie keinen Sex (Selbstbefriedigung ausgenommen).*
    Zitat von mir gekuerzt

    Koennte das von mir dick markierte Wort, das Schluesselwort sein??


    Auch bekam ich in einem anderen Strang einen Verweis "zugespielt".

    Vielleicht ist auch eine Phobie der Grund: Trypophobie oder Venustraphobie oder gar Kyphophobie .
    Geändert von Minimalphilosoph (13.12.2019 um 14:44 Uhr) Grund: Was vergessen
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Was hat den Hallenser Juden das Leben gerettet? Abschottung!" (Shlomo)

  2. #12
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.700

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Häh?! Du sagst:


    Offenbar zielst Du darauf ab, dass man das eine länger als das andere aushalten kann; und daraus zu schließen, dass obige Aussage eine Fehlinformation sei. Das ist aber falsch, denn wenn ich die künstliche zwei Wochen durch ein paar Minuten ersetze und es gegen ein noch fundamentaleres Bedürfnis eiche.
    Grad egal. Wozu willst Du überhaupt noch schnaufen, wenn Du keinen Spaß mehr haben sollst?
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    16.784

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Häh?! Du sagst:


    Offenbar zielst Du darauf ab, dass man das eine länger als das andere aushalten kann; und daraus zu schließen, dass obige Aussage eine Fehlinformation sei. Das ist aber falsch, denn wenn ich die künstliche zwei Wochen durch ein paar Minuten ersetze und es gegen ein noch fundamentaleres Bedürfnis eiche.
    Wenn du auf das eine verzichtest, dann stirbst du. Wenn du auf Sex verzichtest, dann nicht.

    Das eine ist existentiell notwendig, das andere nicht. Jedenfalls nicht für den Einzelnen als Individuum. Jetzt verstanden?

  4. #14

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Ingeborg Beitrag anzeigen
    Eine*Studie*der*Universität Leipzig*untermauert den rückläufigen Trend, besonders junge Menschen leben asketisch: Fast 30 Prozent der alleinstehenden Männer und Frauen zwischen 15 und 30 Jahren hatten im Jahr vor der Studie keinen Sex (Selbstbefriedigung ausgenommen).*
    Diese "Studie" hat keinerlei Aussagekraft. Und zwar aus zwei Gründen nicht:

    1). Die Menschen haben im Durchschnitt mit 16 oder 17 Jahren zum ersten Mal Sex (und ja, es gibt auch Ausnahmen).
    Fragt man einen 15jährigen, ob er letztes Jahr Sex hatte, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass er keinen Sex hatte.

    2). Leipzig ist eine ziemlich linke Stadt.
    Und die Linken sind sehr lebensverneinend. Die glauben zwar, dass es 83 Geschlechter gibt, aber Sex, so mit Penis in der Vagina und so, gilt bei denen als "macho", weswegen sie es ablehnen.
    Fragt man nun einen Linken, ob er letztes Jahr Sex hatte, ist die Wahrscheinlichkeit ebenfalls sehr hoch, dass er keinen Sex hatte.
    Außer vielleicht, wenn er ein Schwuler ist. Lesben haben grundsätzlich wenig Sex, nennt sich auch "Lesbian Bed Death".

    Daher hat diese "Studie" keine Aussagekraft.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.851

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Häh?! Du sagst:


    Offenbar zielst Du darauf ab, dass man das eine länger als das andere aushalten kann; und daraus zu schließen, dass obige Aussage eine Fehlinformation sei. Das ist aber falsch, denn wenn ich die künstliche zwei Wochen durch ein paar Minuten ersetze und es gegen ein noch fundamentaleres Bedürfnis eiche.
    Aussage war: Sex gehört zum Leben dazu wie Essen, Trinken, Lachen, Weinen...
    Demnach leben Kinder und die meisten Senioren nicht? Sie essen, trinken und drücken ihre Primäremotionen vor allem durch Lachen oder Weinen oder entsprechende Unterkategorien aus... haben aber keinen Sex.
    Jetzt mal unter uns (neuerdings oder noch) voll im Saft stehenden Voll- und Halbhengste: Was soll das bitte für ein "Leben" sein, was die da führen?

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    13.100

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Wer, nach den Erfahrungen mit irgendwelchen "Sexstudien" seit nach 1945, solchen Studien ernsthaft Glauben schenkt,

    vertrödelt seine Zeit.

    Wenn an diesem Mist etwas von Interesse ist, dann die Frage, ob man mehr oder weniger offen den Versuch erkennen kann, die Massen im Sinne der

    NWO/ZOG-Pläne zu beeinflussen.
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    1.196

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Testosteronum Beitrag anzeigen
    Diese "Studie" hat keinerlei Aussagekraft. Und zwar aus zwei Gründen nicht:

    1). Die Menschen haben im Durchschnitt mit 16 oder 17 Jahren zum ersten Mal Sex (und ja, es gibt auch Ausnahmen).
    Fragt man einen 15jährigen, ob er letztes Jahr Sex hatte, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass er keinen Sex hatte.

    2). Leipzig ist eine ziemlich linke Stadt.
    Und die Linken sind sehr lebensverneinend. Die glauben zwar, dass es 83 Geschlechter gibt, aber Sex, so mit Penis in der Vagina und so, gilt bei denen als "macho", weswegen sie es ablehnen.
    Fragt man nun einen Linken, ob er letztes Jahr Sex hatte, ist die Wahrscheinlichkeit ebenfalls sehr hoch, dass er keinen Sex hatte.
    Außer vielleicht, wenn er ein Schwuler ist. Lesben haben grundsätzlich wenig Sex, nennt sich auch "Lesbian Bed Death".

    Daher hat diese "Studie" keine Aussagekraft.
    Blödsinn³

    Vielleicht hat das ganze mit der "Pornographisierung" zu tun?

    Permanente Reizüberflutung stumpft auch diesbezüglich ab.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Was hat den Hallenser Juden das Leben gerettet? Abschottung!" (Shlomo)

  8. #18
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.536

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Zitat von mir gekuerzt

    Koennte das von mir dick markierte Wort, das Schluesselwort sein??
    Bei ähnlichen Studien in den USA war dies tatsächlich das Schlüsselwort. Es ergeben sich weniger feste Beziehungen, bei denen (zumindest solange noch ohne Kinder) die Sexfrequenz deutlich höher ist. Die P0rnokultur wird zwar angeführt, aber ich halte diese Korrelation für eher schwach. Es fehlte beim P0rno eigentlich nie an Optionen, und ich kann mich nicht an eine Zeit erinnern, in der sich Männer aus einem Mangel an Inspiration nicht selbst befriedigt haben. Was die Betrachtung einer Frau als Objekt angeht, da denke ich, dass es früher noch wesentlich deutlicher ausgeprägt war.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  9. #19
    Der Richtige Benutzerbild von Sven71
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    8.798

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Ingeborg Beitrag anzeigen
    Fast 30 Prozent der alleinstehenden Männer und Frauen zwischen 15 und 30 Jahren hatten im Jahr vor der Studie keinen Sex (Selbstbefriedigung ausgenommen).*
    Das sind Traumatisierte. Zuviel "babbische Futten geschlotzt" und danach Zungenfäule bekommen.
    Der Sex hält halt nie, was die Masturbation verspricht. Und ab einem gewissen Alter wird der Sex durch gutes Essen ersetzt. Und was sonst noch so an Gründen angeführt wird. Der ein oder andere hat seinen Tank nach einem wüsten Leben einfach nur leergeballert und leidet nun jeden Tag an seiner "Presslufthammer-Wirbelsäule".
    Teilen ist ein Social Media-Phänomen, das neue Haben sind nur Klicks und Likes.
    Für mehr digitale Gerechtigkeit müssen Internetnutzer pro Session anteilig wenigstens 10% ihrer online verbrachten Lebenszeit zum Liken verwenden.



  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    1.196

    Standard AW: Sex-Verzicht?

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    .... Was die Betrachtung einer Frau als Objekt angeht, da denke ich, dass es früher noch wesentlich deutlicher ausgeprägt war.
    Das ist es was ich meine. Die Frau als Objekt zu betrachten ist ja keine Frage der Erziehung. Sondern genetisch bedingt.
    Man denke an die Entwicklung der Bademode. Die Werbeindustrie. Es wurden immer mehr Reize "freigegeben". Und das hat zu einer Erhöhung der Reizschwelle geführt. Und in der Folge zu weniger Sex.

    Was ich nicht unerwähnt lassen will: Darum drehen ja die Musels und Neger im "freien Westen" so durch. Statt Burkas sehen die eben Miniröcke.

    Achso. Eigentlich ist das hier kein Strang für mich. Ich bin sexuell völlig unerregbar.
    Geändert von Minimalphilosoph (13.12.2019 um 17:32 Uhr) Grund: Was vergessen...
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Was hat den Hallenser Juden das Leben gerettet? Abschottung!" (Shlomo)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verzicht auf Außenspiegel?
    Von BlackForrester im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.10.2018, 12:03
  2. Verzicht auf christliche Weihnachtslieder?
    Von Patriotistin im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 24.12.2017, 19:26
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.08.2016, 08:43
  4. Verbessert Verzicht auf Alkohol den Charakter?
    Von Berwick im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 03:06
  5. Artikel: Generationenkonflikt: Verzicht oder Krieg
    Von Siran im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.09.2003, 00:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben