+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Haben wir mehr oder weniger Fragen über das Universum?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.217

    Standard Haben wir mehr oder weniger Fragen über das Universum?

    Je mehr wir über das Universum lernen, desto mehr neue Fragen tauchen auf. Oder hat sich die Anzahl der wissenschaftlichen Fragen nach und nach reduziert?

    Auf die Frage hat mich eigentlich das Buch gebracht, das ich z.Zt. lese:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    »Dieses Buch erklärt alles, was man schon immer über das Universum wissen wollte. Und zwar so fundiert, witzig und augenzwinkernd, dass hier neue Maßstäbe gesetzt werden. Ein Volltreffer!« Source: Deutschlandfunk "Auslese"

    »Jorge Cham und Daniel Whiteson ist ein echter Coup geglückt: Selten wurden Wissenslücken derart spannend, lustig und anschaulich vermittelt.« Source: dpa

    »Wunderbar ahnungslos! Denn die Gründe, warum wir etwas nicht wissen, sind manchmal besonders spannend und: gut zu wissen.« Source: P.M.

    »Kosmos mit Comedy: Ein Physiker und ein Comiczeichner versuchen sich daran, das Universum zu erklären. Heraus kommt ein höchst unterhaltsames Buch.« Source: Spektrum der Wissenschaft

    »Ein fantastisch schönes Buch mit erheblichem Lustgewinn, aber auch mit hohem Suchtpotenzial.« Source: Technik in Bayern

    ---------------

    Nun, Wissenschaftler leben davon, Fragen zu stellen, und beantworten auch welche (manche ungefragt). Die Anzahl der Forscher steigt und steigt, und sie sind nicht weniger fleißig als vor 30 oder 60 Jahren;

    mein Fazit: die Anzahl der Fragen wird weiter steigen.
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  2. #2
    Geordnetes Chaos Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Nirgendwo
    Beiträge
    37.981

    Standard AW: Haben wir mehr oder weniger Fragen über das Universum?

    Das Universum expandiert mit dem Horizont des Betrachters ... genau das ist Unendlichkeit, Perfektion, Ewigkeit (wie auch immer).

  3. #3
    dz(t)/dt=-i grad(H((z(t)) Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.210

    Standard AW: Haben wir mehr oder weniger Fragen über das Universum?

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Je mehr wir über das Universum lernen, desto mehr neue Fragen tauchen auf. Oder hat sich die Anzahl der wissenschaftlichen Fragen nach und nach reduziert?

    Auf die Frage hat mich eigentlich das Buch gebracht, das ich z.Zt. lese:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    »Dieses Buch erklärt alles, was man schon immer über das Universum wissen wollte. Und zwar so fundiert, witzig und augenzwinkernd, dass hier neue Maßstäbe gesetzt werden. Ein Volltreffer!« Source: Deutschlandfunk "Auslese"

    »Jorge Cham und Daniel Whiteson ist ein echter Coup geglückt: Selten wurden Wissenslücken derart spannend, lustig und anschaulich vermittelt.« Source: dpa

    »Wunderbar ahnungslos! Denn die Gründe, warum wir etwas nicht wissen, sind manchmal besonders spannend und: gut zu wissen.« Source: P.M.

    »Kosmos mit Comedy: Ein Physiker und ein Comiczeichner versuchen sich daran, das Universum zu erklären. Heraus kommt ein höchst unterhaltsames Buch.« Source: Spektrum der Wissenschaft

    »Ein fantastisch schönes Buch mit erheblichem Lustgewinn, aber auch mit hohem Suchtpotenzial.« Source: Technik in Bayern

    ---------------

    Nun, Wissenschaftler leben davon, Fragen zu stellen, und beantworten auch welche (manche ungefragt). Die Anzahl der Forscher steigt und steigt, und sie sind nicht weniger fleißig als vor 30 oder 60 Jahren;

    mein Fazit: die Anzahl der Fragen wird weiter steigen.
    Ich schrieb es schon mal an anderer Stelle: die wahren Mysterien engen sich immer mehr ein. Ob es jemals gelingt alles zu entschlüsseln, wer weiß....

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    882

    Standard AW: Haben wir mehr oder weniger Fragen über das Universum?

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Je mehr wir über das Universum lernen, desto mehr neue Fragen tauchen auf. Oder hat sich die Anzahl der wissenschaftlichen Fragen nach und nach reduziert?

    Auf die Frage hat mich eigentlich das Buch gebracht, das ich z.Zt. lese:




    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    »Dieses Buch erklärt alles, was man schon immer über das Universum wissen wollte. Und zwar so fundiert, witzig und augenzwinkernd, dass hier neue Maßstäbe gesetzt werden. Ein Volltreffer!« Source: Deutschlandfunk "Auslese"

    »Jorge Cham und Daniel Whiteson ist ein echter Coup geglückt: Selten wurden Wissenslücken derart spannend, lustig und anschaulich vermittelt.« Source: dpa

    »Wunderbar ahnungslos! Denn die Gründe, warum wir etwas nicht wissen, sind manchmal besonders spannend und: gut zu wissen.« Source: P.M.

    »Kosmos mit Comedy: Ein Physiker und ein Comiczeichner versuchen sich daran, das Universum zu erklären. Heraus kommt ein höchst unterhaltsames Buch.« Source: Spektrum der Wissenschaft

    »Ein fantastisch schönes Buch mit erheblichem Lustgewinn, aber auch mit hohem Suchtpotenzial.« Source: Technik in Bayern

    ---------------

    Nun, Wissenschaftler leben davon, Fragen zu stellen, und beantworten auch welche (manche ungefragt). Die Anzahl der Forscher steigt und steigt, und sie sind nicht weniger fleißig als vor 30 oder 60 Jahren;

    mein Fazit: die Anzahl der Fragen wird weiter steigen.

    Die Schwarte ist doch bestimmt in Englisch geschrieben. Da Englisch nicht meine Muttersprache ist, und ich Englisch nur als Verkaufsenglisch und Englisch im Automobilsektor beherrsche, werde ich mir diesen Schmöker nicht antun. Mir fallen ja die Fachbegriffe auf Deutsch in der Astronomie schon schwer und dann noch auf Englisch ?
    Wenn ich ihre Fresse hätte, würde ich lachend in eine Kreissäge laufen.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.217

    Standard AW: Haben wir mehr oder weniger Fragen über das Universum?

    Njet Doppelstern - gibt es mittlerweile auch in deutscher Sprache - als Taschenbuch für €15,-
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    882

    Standard AW: Haben wir mehr oder weniger Fragen über das Universum?

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Njet Doppelstern - gibt es mittlerweile auch in deutscher Sprache - als Taschenbuch für €15,-
    Ja, das hört sich doch gut an.
    Wenn ich ihre Fresse hätte, würde ich lachend in eine Kreissäge laufen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Junge Männer haben immer WENIGER Sex
    Von Smultronstället II. im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 394
    Letzter Beitrag: 24.09.2019, 10:18
  2. In Berlin haben 400.000 Menschen weniger als 900€ pro Monat
    Von Eridani im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 18:29
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 12:25
  4. Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 23:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 26

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben