+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Zeige Ergebnis 51 bis 53 von 53

Thema: Berufs Verbot im "Merkel" Reich, wenn man kritisiert

  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Beiträge
    2.296

    Standard AW: Berufs Verbot im "Merkel" Reich, wenn man kritisiert

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    In den meisten Fällen reicht es , wenn man die Mißliebigen in den SOZIALEN VERACHTUNGSTOD treibt.

    In den Zellen der BRD-Knäste hat man die gesteckt, die der Staat für extrem gefährlich hält, weil sie Wahrheiten sagen, die den Vasallenstaat erschüttern.
    Und dabei schreckt er nicht vor Alter und schwere Krankheiten zurück.

    Horst Mahler ist beidseitig beinamputiert, er bekommt keine Haftverschonung.
    Ursula Haverbeck ist mit 81 Jahren in Bielefeld eigekerkert.

    Die andern werden sozial erledigt:

    Kein
    Reiner Zufall,
    da wir in keiner DEMOKRATIE leben....
    Wir leben in einer Merkelatur oder auch Blockparteiendemokratie!

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Beiträge
    2.296

    Standard AW: Berufs Verbot im "Merkel" Reich, wenn man kritisiert

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Hätte man das DDR-Regime auf juristischer Basis beseitigen können? Wohl kaum. Es wird sich kein Staatsanwalt finden, der gegen das Merkel agiert. Schon seltsam, wie feige alle werden, weil keiner bereit ist, seine Karriere zu opfern. Als wenn die auch in 10 Jahren noch regieren würde. Die kann man auch jetzt schon beseitigen, und man kann später wieder rehabilitiert werden. Direkt nach der Grenzöffnung sind bereits tausende politische Häftlinge amnestiert worden. Aber der Deutsche hat prinzipiell Angst davor, in Ungnade zu fallen. Im Westen mehr als im Osten, weil hier die Obrigkeitshörigkeit noch viel tiefer verwurzelt ist.
    Was geschieht, wenn Merkel kritisiert wird, sah man bei Friedrich Merz und sieht man bei Maaßen!

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.365

    Standard AW: Berufs Verbot im "Merkel" Reich, wenn man kritisiert

    Zitat Zitat von Wassiliboyd Beitrag anzeigen
    Wir leben in einer Merkelatur oder auch Blockparteiendemokratie!
    Alle diese Marionetten hängen an den Fäden der jewissen Hochfinanz.

    Kein
    Reiner Zufall,
    gehört doch die Merkel weder zum deutschen Volke noch zum Christentum!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 10:43
  2. Wenn der "Staat" einmal "Nazi" schreit
    Von Van der Graf Generator im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 19:37
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2015, 14:22
  4. "Merkel kritisiert Millionen-Boni für Banker"
    Von marc im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 13:35
  5. Henryk M. Broder kritisiert "Pro Köln"-Demo-Verbot
    Von Gärtner im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 19:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 21

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben