+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 43

Thema: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

  1. #11
    §130 Demokratie pur ! Benutzerbild von Systemhandbuch
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    6.663

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    [Schwer gekürzt aber alles richtig ////]

    Ohne WK 2 und US-Truppen, würde das nicht passieren. Die USA sind der militärische Arm Tel Avivs, eben weil die USA ein zionistisch-demokratischer Staat sind. Eines der größten Völkermörder unserer Zeit.


    Seit Ewigkeiten !

  2. #12
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    15.136

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von Systemhandbuch Beitrag anzeigen


    Seit Ewigkeiten !
    Ein sehr wichtiger Rabbi faßte in einer Rede in Jerusalem die Kriege, Umstürze und Besetzungen im Nahen Osten so zusammen: „Wir übernahmen den Irak, Afghanistan, später Syrien und alsbald den Iran. Mit dem Blut der US-Amerikaner.“
    Yisrael Ariel (Head of The Sanhedrin and The Temple Institute), „How Jews should treat non-Jews“, 09.09.2015
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    Wen Barschel, Mölln, Solingen, "NSU" etc. interessieren: www. kaiserreich. tv

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.736

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Ein sehr wichtiger Rabbi faßte in einer Rede in Jerusalem die Kriege, Umstürze und Besetzungen im Nahen Osten so zusammen: „Wir übernahmen den Irak, Afghanistan, später Syrien und alsbald den Iran. Mit dem Blut der US-Amerikaner.“
    Yisrael Ariel (Head of The Sanhedrin and The Temple Institute), „How Jews should treat non-Jews“, 09.09.2015
    Ich habe mich auf die Suche gemacht nach Zitaten dieses Ysrael Ariel und fand dabei eine Sammlung bemerkenswerter Zitate, die die Katze so richtig aus dem Sack lassen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Obiges Zitat fand ich allerdings nicht. Das spielt eigentlich keine Rolle, denn der beschriebene Sachverhalt stimmt.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  4. #14
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    15.136

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ich habe mich auf die Suche gemacht nach Zitaten dieses Ysrael Ariel und fand dabei eine Sammlung bemerkenswerter Zitate, die die Katze so richtig aus dem Sack lassen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Obiges Zitat fand ich allerdings nicht. Das spielt eigentlich keine Rolle, denn der beschriebene Sachverhalt stimmt.
    Das Zitat stammt aus einem englischsprachigen Video. Ich habe das verschriftet, mag sein, das es als Text nicht existiert. Ich habe es ja aus einer Rede rausgeschnitten.
    Geändert von frundsberg (10.11.2019 um 10:58 Uhr)
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    Wen Barschel, Mölln, Solingen, "NSU" etc. interessieren: www. kaiserreich. tv

  5. #15
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.153

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Warum Deutschland? Warum die Deutschen? Ein vergleichsweise so kleines Land kann doch nicht die wirkliche Bedrohung sein.

    Rache für die 6 Millionen kann es auch nicht sein. Gut, vordergründig schon, aber warum ausgerechnet die Deutschen?!

    Selbst in Syrien lebten die Juden in einer friedlichen Diaspora.
    Warum wird den Juden hierzulande ständig ein "Sonderstatus" aufgedrängt ?!
    Warum lässt man die Juden nicht einfach Teil unserer Gesellschaft sein ?!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.736

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Warum wird den Juden hierzulande ständig ein "Sonderstatus" aufgedrängt ?!
    Warum lässt man die Juden nicht einfach Teil unserer Gesellschaft sein ?!
    Sie wollen es so, denn sie halten sich für was ganz Besonderes.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  7. #17
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.648

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Warum wird den Juden hierzulande ständig ein "Sonderstatus" aufgedrängt ?!
    Warum lässt man die Juden nicht einfach Teil unserer Gesellschaft sein ?!
    Die Juden sehen sich ja selbst nicht als Teil dieser Gesellschaft.
    Ihre Lobbyorganisation nennt sich ZdJ.
    ZdJ ist nicht die Abkürzung für "Zentralrat der jüdischen Deutschen", was eine religionsbasierte Bezeichnung wäre, sondern "Zentralrat der Juden in Deutschland", also die Bezeichnung eines eigenständigen Volkes auf dem Staatsgebiet des Wirtsvolkes.

    Und falls mal Gesetze gegen ihre auf archaische Vorschriften beruhenden Interessen diskutiert werden, z.B. das Verbot der Knabenbeschneidung, dann kommt sofort die Holokeule, und es wird mit Auswanderung nach Israel gedroht.
    Man sollte den Verbandsjuden entgegnen: Dann haut doch endlich ab!
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  8. #18
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.482

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Die Juden sehen sich ja selbst nicht als Teil dieser Gesellschaft.
    Ihre Lobbyorganisation nennt sich ZdJ.
    ZdJ ist nicht die Abkürzung für "Zentralrat der jüdischen Deutschen", was eine religionsbasierte Bezeichnung wäre, sondern "Zentralrat der Juden in Deutschland", also die Bezeichnung eines eigenständigen Volkes auf dem Staatsgebiet des Wirtsvolkes.

    Und falls mal Gesetze gegen ihre auf archaische Vorschriften beruhenden Interessen diskutiert werden, z.B. das Verbot der Knabenbeschneidung, dann kommt sofort die Holokeule, und es wird mit Auswanderung nach Israel gedroht.
    Man sollte den Verbandsjuden entgegnen: Dann haut doch endlich ab!
    Die hauen bestimmt nicht ab.

    Die werden nur was Neues fordern.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.445

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Leider soll dies auch für die Koreaner, Japaner und Chinesen gelten, von denen zumindest Südkorea und Japan Truppen der US-Armee im Lande hat. Laut Registrierte "öffnet" Japan nun diesen Jahr das erstemal für 415.000 "refugees", die mit dem Flieger eingeflogen werden, seine Landesgrenze.
    Gibt es dafür eine Quelle bzw. ein Link zu dem Post von Registrierte(r)?
    auf Ignorier-Liste u.a. ABAS,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.736

    Standard AW: Armlängen-Reker weiß, was Köln dringend braucht: Eine Anlaufstelle für Antisemitismus!

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Gibt es dafür eine Quelle bzw. ein Link zu dem Post von Registrierte(r)?
    Die Japaner haben ja auch eine angeblich überalterte Bevölkerung. Die werden noch ihren Spaß haben. Bin schon auf die Berichte gespannt...
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Besser als eine Armlänge
    Von Zyankali im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 26.08.2016, 09:29
  2. Gauck will eine zweite Amtszeit anhängen
    Von volkszorn im Forum Deutschland
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 21:49
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 14:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 109

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben