Umfrageergebnis anzeigen: Sollte sich Mitteldeutschland als Freier Deutscher Volksstaat von der BRD abspalten?

Teilnehmer
51. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, ich bin als Mitteldeutscher dafür.

    8 15,69%
  • Ja, ich bin als Westdeutscher/Österreicher dafür.

    15 29,41%
  • Nein, das wäre eine erneute Teilung, die ich ablehne.

    20 39,22%
  • Nein, warum auch? Die Bundesrepublik ist der beste Staat, der je auf deutschem Boden existiert hat.

    2 3,92%
  • Deutschland soll einfach sterben.

    2 3,92%
  • Mir egal.

    4 7,84%
+ Auf Thema antworten
Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13 19 20 21 22 23
Zeige Ergebnis 221 bis 224 von 224

Thema: Die Gründung eines freien deutschen Volksstaates

  1. #221
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.109

    Standard AW: Die Gründung eines freien deutschen Volksstaates

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Die hat auch schon mehrmals bewiesen, dass die nicht ganz dicht zu sein scheint. Da tut ihr euch beide nicht viel.
    Das gros der User_innen tut sich da nicht viel. das stimmt.

    Nur sind etliche Aussagen durch die Stränge kompletter Humbug. Das Kinderlosigkeit das Gehirn schädigt ist so eine.
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  2. #222
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    972

    Standard AW: Die Gründung eines freien deutschen Volksstaates

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Das Kinderlosigkeit das Gehirn schädigt ist so eine.
    Meine alten (auch wenn ich längst bezweifle, ob die es wirklich sind) haben zwar mich bekommen, sind aber trotzdem ziemlich balla balla! Vielleicht ist es ne Anspielung, dass auf die Zukunft als folge stärker ein Scheiß gegeben wird.

  3. #223
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.858

    Standard AW: Die Gründung eines freien deutschen Volksstaates

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    Der erste Schritt sind rechte Mehrheiten in den Landesparlamenten und die Beherrschung der Straße mittels Volksbewegungen. Ist das erreicht, werden Institutionen neu besetzt und eine eigenständige Politik unter weitestgehender Ignorierung der Bundesregierung betrieben. Der Umstand, daß es sich bei den Bundesländern um eigenständige, zumindest offiziell teilsouveräne Staaten handelt, sollte dabei helfen. Man könnte anschließend eine Art "Mitteldeutschen Bund" zwischen den Ost-Bundesländern als gemeinsame Kooperationsbasis innerhalb der BRD gründen, oder gleich diese zu einem neuen großen Bundesland vereinen. Es wird zudem eine Volkswehr als eigene Militärmacht nach dem Vorbild der VS-amerikanischen Staatgarden gegründet. Danach braucht es nur noch ein passendes Ereignis als Initialzündung, um sich mit entsprechender Begründung abzuspalten (Grüner Bundeskanzler, schwere Wirtschaftskrise, islamische Pogrome im Westen, etc.). Das wird natürlich nicht von heut auf morgen gehen, sondern ein paar Jährchen in Anspruch nehmen. Je nach Entwicklung, könnte es aber schon um 2025 tatsächlich eine realistische Option sein.
    Du bekommst aber keine rechte Mehrheiten in die Landesparlamente. Man sieht doch, dass diese jetzt schon immer wieder ne Klatsche kriegen und die etablierten Parteien generell nichts zulassen, was ihnen zu drastisch erscheint. Da wird aus "rechts" rechtspopulistisch oder rechtsextrem und gegen rechtsextrem muss man vorgehen. Die Leute haben noch viel zuviel zu verlieren als zu versuchen so etwas durchzubringen. Verlustängste vor dem, was sie sich erarbeitet und aufgebaut haben, ihre Sicherheiten. Wir wissen beide, dass diese sogenannten Sicherheiten nicht sicher sind. Dennoch ist es eben die Angst. Wenn nicht Angst um sich selbst dann auch um die Nachfahren.

    Das Ignorieren findet schon statt. Auf der Gegenseite. Beides ist genau der Grund, warum Politik nur in eine Richtung nicht funktioniert. Weder nach links noch nach rechts.

    Es fehlt ganz einfach der normale Bürger. Du müsstest erst einmal genügend Leute zusammen bekommen, die überhaupt etwas verändern WOLLEN. Das ist schon schwer genug. Der Mittelstand hat mitunter keine Zeit sich dermaßen darum zu kümmern in seiner spärlichen Freizeit. Die gehen ja für sich, oben und unten arbeiten. Es scheitert also schon an der "Volksbewegung" weil gar kein Volk mehr da ist zum bewegen. Die Jugend ist begrünt und fühlt sich erhaben, blickt nach unten auf ihre genetische und geschichtliche Vergangenheit. Die bekommst du nicht für dich. Die Älteren haben wie geschrieben Sicherheiten aufgebaut, die sie nicht verlieren wollen. Die Alten sind schon resigniert, die gehen nicht auf die Straße. Es bleibt also zur Mobilisierung kaum jemand übrig und ein paar Tausend ohne MACHT und Propaganda kommt nicht weit.

    Volkswehr klappt ebenso nicht, denn ich versichere dir, sofern es so eine Art gibt wird sie vom jetzigen "Regime" unterbunden werden. Zu gefährlich, klingt wie Anarchie und daher Demokratiefeindlich.

    Das ist mit dem Volk in dem Land mit der Politik undenkbar. Da wird eher noch Greta Kanzlerin. Und es geißeln sich immer mehr selber wegen ihrer Klimaschuld etc. etc.

  4. #224
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: Die Gründung eines freien deutschen Volksstaates

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    Du scheinst arge Verständnisprobleme zu haben. Der FDV würde ganz Mitteldeutschland umfassen. Er wäre damit flächenmäßig immer noch größer als die meisten Staaten Europas, und hätte mindestens so viele Einwohner wie Österreich.
    Wie willste denn ganz "Mitteldeutschland" in deinen Staat zwingen? Mit welchen Versprechen? Mit welchen Mauern?
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 10:22
  2. Neuanfang: Partei der Freien Deutschen
    Von ultimacanaria im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 16:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 150

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

arthas

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

deutschland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

fdv

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

sezession

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

volksstaat

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben