+ Auf Thema antworten
Seite 26 von 34 ErsteErste ... 16 22 23 24 25 26 27 28 29 30 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 251 bis 260 von 334

Thema: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

  1. #251
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.951

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Man sollte eigentlich unterscheiden zwischen amtlich Wohnungslosen und Obdachlosen (ohne Dach):

    Obdach
    Der Begriff Obdach bezeichnet „eine [Links nur für registrierte Nutzer], die Schutz vor den Unbilden des Wetters bietet, Raum für die notwendigsten Lebensbedürfnisse lässt und insgesamt den Anforderungen an eine menschenwürdige Unterkunft entspricht“,[Links nur für registrierte Nutzer] umgangssprachlich also ein „Dach über dem Kopf“ wiki

    Wie viele Wohnungslose gibt es in der Bundesrepublik?
    Vor elf Jahren lag die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland noch bei rund 227.000 – seither ist sie rasant angestiegen. So verfügten im Jahr 2016 [Links nur für registrierte Nutzer] über keinen mietvertraglich abgesicherten Wohnraum. ...
    52.000 Menschen schlafen aber auch als [Links nur für registrierte Nutzer] ohne Dach über dem Kopf auf der Straße...
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auch interessant:

    In Deutschland waren im Jahr 2018 nach EU-Definition rund 15,3 Millionen Menschen von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht und damit 18,7 % der Bevölkerung.
    ...
    Deutschland ist Reich, da sollte es keinen Wiederspruch geben !

  2. #252
    Autobahn Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.440

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Ich, Schwarze, scharenweise.
    Die übernachten dort nicht, die arbeiten dort.

    Der Görlitzer Park z.B., das ist der Arbeitsplatz.

  3. #253
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.056

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Nein. Tatsächlich nein.
    Doch, denn du kannst weder einfach mal so umziehen, denn das müßte genehmigt werden, noch kannst du dich einfach mal so in einem anderen Kaff oder Bezirk oder Stadt aufhalten, denn das mußt du dir genehmigen lassen. Wenn du zum Beispiel tagsüber beim Einkaufen im Diskounter im Nachbarort erwischt wirst, gibt es erst einmal eine kräftige Sanktion. Das ist tatsächlich schon so geschehen. Eine Sachbearbeiterin hatte zufällig einen ihrer Kunden eben beim Einkaufen in einem solchen im Nachbarort gesehen und es gab eine Sanktion. Diese wurde auch richterlich abgesegnet. Vor einigen Monaten mal gelesen. Ich empfehle dir diese Geschichten. Sie sind wirklich spannend.

  4. #254
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.831

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Ich, Schwarze, scharenweise.
    viele kennen das ja auch nicht anders , das ist für viele von denen der Nomalzustand und nix besonderes
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #255
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Südost
    Beiträge
    20.047

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Ich wüsste eine Vorgehensweise, wie wir sofort Wohnungsüberschuss hätten.
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  6. #256
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.246

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    (...)Ich empfehle dir diese Geschichten. Sie sind wirklich spannend.
    Ich kann Dir auch Geschichten erzählen ... handverlesen und bestimmt nicht weniger spannend.
    Es gibt nur für bestimmte Ausländergruppen die Residenzpflicht. H-IVler haben Ortsanwesenheitspflicht. Und keine Residenzpflicht. Und umziehen - auf eigene Kosten natürlich - kann jeder und immer.
    being home

  7. #257
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2019
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    531

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Ich kann Dir auch Geschichten erzählen ... handverlesen und bestimmt nicht weniger spannend.
    Es gibt nur für bestimmte Ausländergruppen die Residenzpflicht. H-IVler haben Ortsanwesenheitspflicht. Und keine Residenzpflicht. Und umziehen - auf eigene Kosten natürlich - kann jeder und immer.
    das geht auch nicht.
    1. fehlt das nötige Geld
    2. muß die neue Wohnung vom neuen Amt genehmigt werden - im Vorfeld.
    3. muß der Umzug vom alten Amt genehmigt werden - im Vorfeld.

    Es gibt für solche Fälle keine Genehmigung. Ohne Genehmigung muß alles selbst bezahlt werden inklusie neue Wohnung Kaution. Da fallen locker ein paar Tausend Euronen an, die keiner, der H4 bezieht, noch hat.

  8. #258
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.246

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    (…)Da fallen locker ein paar Tausend Euronen an, die keiner, der H4 bezieht, noch hat.
    Auch wenn ich jetzt vor Mitleid mich nicht mehr einkriegen kann - Geldmangel ist individuelles Problem. Erlaubt ist der Umzug trotzdem. Sprich -> keine ResidenzPFLICHT.
    being home

  9. #259
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2019
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    531

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich jetzt vor Mitleid mich nicht mehr einkriegen kann - Geldmangel ist individuelles Problem. Erlaubt ist der Umzug trotzdem. Sprich -> keine ResidenzPFLICHT.
    Geldmangel ist kein individuelles Problem, sondern ein Systemproblem.

    Davon abgesehen, geht ohne Genehmigung des Umzugs beider Ämter nichts.

  10. #260
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.246

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    Geldmangel ist kein individuelles Problem, sondern ein Systemproblem.
    Nennst Du mir bitte ein System, in dem ALLE Geld haben?

    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen, geht ohne Genehmigung des Umzugs beider Ämter nichts.
    MAN MUSS DEN UMZUG NICHT GENEHMIGEN LASSEN. Außer man will ihn bezahlt haben.
    being home

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.11.2019, 15:21
  2. Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland
    Von Rutt im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 00:13
  3. Madonnas Bruder lebt obdachlos unter einer Brücke
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 22:11
  4. USA Plötzlich obdachlos, immer mehr Mieter landen auf der Straße.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 17:33
  5. Ungehorsamer Regierungsangestellter wird Obdachlos
    Von Franky0815 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 05:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 176

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben