+ Auf Thema antworten
Seite 32 von 36 ErsteErste ... 22 28 29 30 31 32 33 34 35 36 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 311 bis 320 von 353

Thema: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

  1. #311
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    2.019

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Aha, interessant. War mir nicht bekannt. So wird also diese Zahl ermittelt. Denn ich sehe fast nur deutsche Obdachlose. OK, die Osteuropäer sind manchmal auch darunter.
    " Osteuropäer sehen auch fast wie Deutsche aus ."

  2. #312
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.296

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen
    Dein Punkt " Wollen " ist gut. Wer nicht arbeiten will soll auch nicht gefüttert/gepäppelt & versorgt werden ! Aus, Batsa !
    Jaein. Mir ist der satter Bodensatz lieber, als hungriger. Und ich will nicht mit den Räudigen in dem gleichen Bus fahren.
    being home

  3. #313
    Mitglied
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    363

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Das BIP ist der größte Statistische Betrug. Das BIP ist ein Maß für Reichtum, eine unglaubliche Ökonomische Verblendung. Das wichtigste ist doch das frei verfügbare Einkommen nicht das BIP. BRD hat fast 48.000.- pro Person. klingt gut oder?
    Das
    durchschnittliche Nettoeinkommen
    aller Arbeitnehmer betrug monatlich 1.890 Euro
    das ist schon wesentlich weniger, und das ist der Durchschnitt!!! Wo also ist der Rest auf 48.000.-
    und wenn das Leben fix 1500.- im Monat kostet bleibt für Viele nicht mal mehr Nichts über!!! sind aber dennoch Reich, sagt die Merkl

  4. #314
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.591

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen
    " Osteuropäer sehen auch fast wie Deutsche aus ."
    Mit ganz viel Fantasie.

    OKay. Sie sind weiß. Aber das wars auch fast schon. Ist aber lediglich MEINE Meinung.
    Transgenerationale Epigenetik:
    Kriegstraumatisierte Kinder-/Enkelgeneration. Es gibt Hilfe!






  5. #315
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.458

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Mit ganz viel Fantasie.

    OKay. Sie sind weiß. Aber das wars auch fast schon. Ist aber lediglich MEINE Meinung.
    Klar, deine Meinung mit deiner Osteuropäerphobie. Vor 30-50 Jahren wäre deine Einstellung ja noch irgendwie nachvollziehbar, aber heute 2020? Bei den ganzen Neger- und Arabermassen sollte doch schon ein Lernprozess eingesetzt haben.

    Leider bist du da jedoch wie die drei Meter Feldweg. Da kann man nur viel Spaß mit den Maximalpigmentierten und Co. wünschen. Die sind auch garantiert nicht von Putin bezahlt um dich und Deinesgleichen per Subversion auf "die dunkle Seite der Macht" zu bringen. Eure tolle Demokratie zu zerstören, die dich und mich volle Kanne umvolkt. Nicht Putin tut es.
    Geändert von Nicht Sicher (17.11.2019 um 23:52 Uhr)
    Zitat Zitat von Erwerbsregel 194
    Gute Geschäfte macht man nur, wenn man über seine Kundschaft vorher bescheid weiß.

  6. #316
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.591

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Klar, deine Meinung mit deiner Osteuropäerphobie. Vor 30-50 Jahren wäre deine Einstellung ja noch irgendwie nachvollziehbar, aber heute 2020? Bei den ganzen Neger- und Arabermassen sollte doch schon ein Lernprozess eingesetzt haben.

    Leider bist du da jedoch wie die drei Meter Feldweg. Da kann man nur viel Spaß mit den Maximalpigmentierten und Co. wünschen. Die sind auch garantiert nicht von Putin bezahlt um dich und Deinesgleichen per Subversion auf "die dunkle Seite der Macht" zu bringen.
    Ich will keinen Spass mit Maximalpigmentierten. Ich habe eine schlichte Aussage getroffen.
    Transgenerationale Epigenetik:
    Kriegstraumatisierte Kinder-/Enkelgeneration. Es gibt Hilfe!






  7. #317
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.458

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zum Thema: Habe einen Freund, von den ich hier schon 1-2 Mal im H4-Strang geschrieben habe. Erst hatte er eine Ausbildung im Metallbereich gemacht, wollte dann dort aber nicht arbeiten, weil man ja so früh aufstehen muss. Hat sich dann irgendwie einen Teilzeitjob als Sozialarbeiter gesucht und den auch Jahre lang ausgeübt und hatte dafür auch eine Dienstwohnung.

    Mitte-Ende 2017 hatte er dann aber Stress mit seiner Chefin bekommen und das entwickelte sich bis zur Kündigung, was für ihn aber schon deutlich mehr als ein halbes Jahr absehbar war. Mitte 2018 war es dann so weit und er musste dort mit Mitte 30 ausziehen. Hatte Wohnungsangebote bekommen, diese aber ausgeschlagen, weil ihm der Stadtteil nicht gefiel. So musste er dann zu seinen Eltern ziehen und wohnte dort etwas über ein Jahr bis Ende dieses Sommers, da hatten sie ihn raus geschmissen.

    Unterm Strich hatte er 1,5-2 Jahre Zeit sich eine Wohnung zu suchen, hat es aber nicht gemacht bzw. die erwähnten Angebote ausgeschlagen, als ob er ein Millionär wäre, der die freie Wahl hätte. Nun wohnt er seit Ende Juli in einem Obdachlosenheim ...
    Zitat Zitat von Erwerbsregel 194
    Gute Geschäfte macht man nur, wenn man über seine Kundschaft vorher bescheid weiß.

  8. #318
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    10.263

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Jaein. Mir ist der satter Bodensatz lieber, als hungriger. Und ich will nicht mit den Räudigen in dem gleichen Bus fahren.
    Muß man ja auch gar nicht.

    Es gibt Alternativen sowohl zu den Altparteien als auch zum Bus:

    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  9. #319
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.752

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Zum Thema: Habe einen Freund, von den ich hier schon 1-2 Mal im H4-Strang geschrieben habe. Erst hatte er eine Ausbildung im Metallbereich gemacht, wollte dann dort aber nicht arbeiten, weil man ja so früh aufstehen muss. Hat sich dann irgendwie einen Teilzeitjob als Sozialarbeiter gesucht und den auch Jahre lang ausgeübt und hatte dafür auch eine Dienstwohnung.

    Mitte-Ende 2017 hatte er dann aber Stress mit seiner Chefin bekommen und das entwickelte sich bis zur Kündigung, was für ihn aber schon deutlich mehr als ein halbes Jahr absehbar war. Mitte 2018 war es dann so weit und er musste dort mit Mitte 30 ausziehen. Hatte Wohnungsangebote bekommen, diese aber ausgeschlagen, weil ihm der Stadtteil nicht gefiel. So musste er dann zu seinen Eltern ziehen und wohnte dort etwas über ein Jahr bis Ende dieses Sommers, da hatten sie ihn raus geschmissen.

    Unterm Strich hatte er 1,5-2 Jahre Zeit sich eine Wohnung zu suchen, hat es aber nicht gemacht bzw. die erwähnten Angebote ausgeschlagen, als ob er ein Millionär wäre, der die freie Wahl hätte. Nun wohnt er seit Ende Juli in einem Obdachlosenheim ...
    Dann hat er jetzt das was ihm schon lange zusteht. Wenn ich schon "Sozialarbeiter" lese könnte ich kotzen.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  10. #320
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.458

    Standard AW: BRD: 678.000 Menschen obdachlos

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Dann hat er jetzt das was ihm schon lange zusteht. Wenn ich schon "Sozialarbeiter" lese könnte ich kotzen.
    Er ist dabei alles andere als politisch korrekt und seine Arbeit dort hat ihn nur in seinen Ansichten bestärkt. Aber ihm geht halt seine Gemütlichkeit über alles und er hat in der Hinsicht, wie er seine Freunde und Familienmitglieder behandelt, eine absolut asoziale Art. Wenn er meint, er kennt einen lange genug, nimmt er sich am laufenden Band Frechheiten raus, was das zu spät Kommen angeht. Vorher anrufen ist auch unter seiner Würde und man muss ihm ständig hinter her telefonieren und dabei geht er auch oft gar nicht ran.

    Manchmal versetzt er einen auch komplett und meldet sich erst abends wo der Tag gelaufen ist und tut dann so, als ob er nichts falsch gemacht hätte. Wenn man ihn deswegen anmeckert, will er den Spieß umdrehen und bezeichnet einen als zickende Diva etc. Nicht mal seine Schwester wollte ihn dann wegen dieses "passiv aggressiven" Verhaltens bei sich wohnen lassen. Mich hatte er auch gefragt, aber nach den letzten 2 Jahren wo er seinen wahren Charakter gezeigt und mich wie Dreck behandelt hat, war das für mich grundsätzlich ausgeschlossen. Erst recht in der Kombination mit dem was ich im obigen Beitrag geschrieben habe.

    Vielleicht irre ich mich, aber ich könnte mir vorstellen, dass das geradezu typisch für Obdachlose ist. Geradezu irre, diese Ironie: Ihre Gemütlichkeit geht ihnen über alles, dass sie nicht mal einen Finger rühren wollen, landen aber dann in der Gosse und hausen dort wie die Tiere.
    Zitat Zitat von Erwerbsregel 194
    Gute Geschäfte macht man nur, wenn man über seine Kundschaft vorher bescheid weiß.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.11.2019, 15:21
  2. Klaus Triebe, 72, obdachlos - Kaltherziges Deutschland
    Von Rutt im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 00:13
  3. Madonnas Bruder lebt obdachlos unter einer Brücke
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 22:11
  4. USA Plötzlich obdachlos, immer mehr Mieter landen auf der Straße.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 17:33
  5. Ungehorsamer Regierungsangestellter wird Obdachlos
    Von Franky0815 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 05:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 186

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben