+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

  1. #1
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    4.793

    Standard Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Sarah Wagenknecht kandidiert nicht mehr für den Fraktionsvorsitz der Linkspartei im Bundestag.

    Beim folgenden Parteitag in Leipzig brach diese dann wieder offen aus. Die Fraktionschefin hatte die Frage aufgeworfen, ob nicht die Arbeitsmigration eingeschränkt werden sollte. Viele bei den Linken rollten darüber mit den Augen und ballten unterm Tisch die Fäuste. Steht doch die Linke traditionell für Internationalität, Völkerfreundschaft und Solidarität. Was sollten da die störenden Töne von Frau Wagenknecht? Reflexhaft unterstellten ihr manche gar Rassismus und Nationalismus. Sie wollte wohl tatsächlich AfD-Wähler zurückgewinnen, die ausgerechnet von der Linken zur neuen Rechtsaußenpartei desertiert waren. Und ging dabei den unbequemen Weg gegen die Partei-Harmonie.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Politiker dürfen nicht klagen"

    Als sie dann im März ihren Rückzug ankündigte, wurden gleich die Fragen gestellt, die auch heute noch eher Frauen treffen als Männer. War sie nicht hart genug? Wie hart muss ein Politiker überhaupt sein? Oder gehen wir, die Bürger, die Journalisten, zu hart mit ihnen ins Gericht? Im März fragte Wagenknecht bei "Anne Will", wie viel man noch bewegen kann, "wenn man innerlich immer ausgebrannter ist". Sie war bemüht, ihr Leiden nicht zu sehr auszubreiten und verwies lieber darauf, dass es einfache Arbeitnehmer viel schwerer hätten als sie. Die müssten ständig mit der Angst vor dem Absturz leben. Wenn man in die Politik gehe, habe man immer noch die Wahl, ob man in die erste Reihe gehe. Da dürfe man nicht klagen. Doch dass eine Debatte über die Arbeitsbedingungen in der Politik angebracht ist, zeigten aber gerade erst vergangene Woche die [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer].
    Das hat ja glänzend funktioniert. Soviel dazu, daß Linke die besseren Menschen sind.

    Mehr als ein Dutzend Parteimitglieder versammelten sich am langen braunen Holztisch im ersten Stock. Am späten Abend soll Riexinger – so ein Teilnehmer – über die Linken-Fraktionschefin [Links nur für registrierte Nutzer]doziert haben:

    „Sahra ist leider nicht aufzuhalten als Fraktionsvorsitzende. Man kann sie nicht einfach abschießen. Sahra muss gegangen werden und daran arbeiten wir. Wenn wir sie immer wieder abwatschen und sie merkt, sie kommt mit ihren Positionen nicht durch, wird sie sicher von alleine gehen.“
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist doch reines Mobbing. Besonders schlimm ist aber, daß es von Erfolg gekrönt war.
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  2. #2
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.565

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Wagenknecht ist eben keine NWO-Linke. Kipping ist dafür besser geeignet.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.131

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Sarah Wagenknecht kandidiert nicht mehr für den Fraktionsvorsitz der Linkspartei im Bundestag.



    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Das hat ja glänzend funktioniert. Soviel dazu, daß Linke die besseren Menschen sind.



    Das ist doch reines Mobbing. Besonders schlimm ist aber, daß es von Erfolg gekrönt war.
    Politik besteht zu 100% und zu 24 Stunden am Tag aus Mobbing.Wagenknecht hat einen reichen Ehemann und wird nie zu einer Tafel gehen müssen.Wenn sie Mut hätte, würde sie den linken Flügel der AfD aufmachen.Sie hat aber keinen Mut...dafür Lafontaines Geld.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.131

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Wagenknecht ist eben keine NWO-Linke. Kipping ist dafür besser geeignet.

    ---
    Der Kipping-Flügel wird irgendwann zu den GRÜNEN gehen.Der traurige Rest eine neue DKP werden und Wagenknecht "schlaue"Bücher schreiben oder Artikel für die ZEIT.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  5. #5
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.176

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Sahra Wagenknecht würde ich tatsächlich zutrauen, nach einer Schamfrist die Partei zu wechseln. Das Parteienkontinuum ist bekanntlich ein umlaufendes Band.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.131

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Sahra Wagenknecht würde ich tatsächlich zutrauen, nach einer Schamfrist die Partei zu wechseln. Das Parteienkontinuum ist bekanntlich ein umlaufendes Band.
    Wenn Wagenknecht einen linken Flügel in der AfD aufmachen würde...kämen wohl schnell die AfD-Hyänen Alice Weidel und Beatrix von Storch.Politik ist eben vor allem Mobbing.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  7. #7
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    1.463

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Sahra Wagenknecht würde ich tatsächlich zutrauen, nach einer Schamfrist die Partei zu wechseln. Das Parteienkontinuum ist bekanntlich ein umlaufendes Band.
    Du kannst ja dann der Wagenknecht werden von der Genossin Herrin

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.131

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen
    Du kannst ja dann der Wagenknecht werden von der Genossin Herrin
    Du bist doch keine Stutenbeißerin...oder...?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.131

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen
    Du kannst ja dann der Wagenknecht werden von der Genossin Herrin
    Du bist doch keine Stutenbeißerin...oder...?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  10. #10
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    1.463

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Du bist doch keine Stutenbeißerin...oder...?
    Stutenbissigkeit ist nicht anders als Hengstbissigkeit.
    Beide haben Zähne.Manche wissen sie zu gebrauchen, andere nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 12.04.2019, 22:24
  2. Kipping neue Linken-Chefin, Wagenknecht verzichtet
    Von Untergrundkämpfer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 17:22
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 02:54
  4. Jetzt trauen die Linken schon den Linken nicht mehr!
    Von Buella im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 12:12
  5. Nicht mehr Herr im eigenen Land - ein Bericht vom Ex-Linken Röhl
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 13:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben