+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thema: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

  1. #11
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.582

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen
    Stutenbissigkeit ist nicht anders als Hengstbissigkeit.
    Beide haben Zähne.Manche wissen sie zu gebrauchen, andere nicht.


    Mitunter beschleicht mich der Verdacht, daß so manch vermeintlich bissiger Hengst hierzuforum eine zahnlose Stute ist.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  2. #12
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    1.473

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen


    Mitunter beschleicht mich der Verdacht, daß so manch vermeintlich bissiger Hengst hierzuforum eine zahnlose Stute ist.
    Ist auch meine Vermutung. Ich habe "zickige" Männer erlebt (nein, die waren nicht schwul) und Typen, die wie Panzer waren, ich habe Frauen kennengelernt, vor denen sich Kerle fürchteten und "Mimösen", die vor Empfindsamkeit kaum auf den eigenen Beinen stehen konnten.

    Es ist eben alles nicht so einfach, wie nach dem simplifizierten Weltbild der simplen Simplifizierer:
    (Alle)Männer sind so - (alle) Frauen sind so.

  3. #13
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.582

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen
    Ist auch meine Vermutung. Ich habe "zickige" Männer erlebt (nein, die waren nicht schwul) und Typen, die wie Panzer waren, ich habe Frauen kennengelernt, vor denen sich Kerle fürchteten und "Mimösen", die vor Empfindsamkeit kaum auf den eigenen Beinen stehen konnten.

    Es ist eben alles nicht so einfach, wie nach dem simplifizierten Weltbild der simplen Simplifizierer:
    (Alle)Männer sind so - (alle) Frauen sind so.
    Mir schwillt dabei häufig der Kamm, denn diese Typen verunglimpfen damit unsere Altvorderen, die Kriegswitwen, die Trümmerfrauen und all die Opfer von Schändung und Vertreibung und alle anständigen deutschen Frauen gleich mit!
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  4. #14
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.965

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen
    Ist auch meine Vermutung. Ich habe "zickige" Männer erlebt (nein, die waren nicht schwul) und Typen, die wie Panzer waren, ich habe Frauen kennengelernt, vor denen sich Kerle fürchteten und "Mimösen", die vor Empfindsamkeit kaum auf den eigenen Beinen stehen konnten.

    Es ist eben alles nicht so einfach, wie nach dem simplifizierten Weltbild der simplen Simplifizierer:
    (Alle)Männer sind so - (alle) Frauen sind so.
    naja nur weil man sagt "Männer sind so" ist es ja nicht zulässig das "alle" da einfach dazuzudichten....meist meint man ja nur das Männer oder Frauen mehrheitlich eben so sind oder Männer eher so drauf sind als Frauen, oder umgekehrt.
    Es gibt halt typisches Männerverhalten und typischs Ffrauenverhalten und da können wir Gendern wie wir wollen das wird sich nicht ändern - ich finde das traurig das man solche von der Natur bestimmten real exstierende unterschiedliche Ansichten Prioriäten Verhaltensweisen heutzutage nicht mehr ansprechen darf oder keine Witze mehr drüber machen darf und dann immer einer kommt mit erhobenen Zeigefinger - "ja aber es sind nicht alle so" - obwohl niemals jemals einer das Wort "alle" gesagt und auch nicht gemeint hat.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #15
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.965

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Politik besteht zu 100% und zu 24 Stunden am Tag aus Mobbing.Wagenknecht hat einen reichen Ehemann und wird nie zu einer Tafel gehen müssen.Wenn sie Mut hätte, würde sie den linken Flügel der AfD aufmachen.Sie hat aber keinen Mut...dafür Lafontaines Geld.
    da gibts keinen Flügel aufzumachen Sozialismus hat in der AFd nichts zu suchen ansonsten würde es die Partei definitiv spalten. nochmals die AFd ist eine CDU 2.0 wie vor 30 Jahren und auch die hatte mit dem Sozialimus nix am Hut noch viel weniger als die heutige linke CDU unter Merkel. Wagenknecht kann vllt in der heutige CDU einen linken Flügel aufmachen aber sicher nichtin der AFD.

    Ich weiss das viele Linksdreher wie auch echte Nazis der AFd zugeneigt sind wenn auch nur aus Protest - niemand wird eure Wunschträume umsetzten niemand wird den Sozialismus einführen und niemand wird jemals das dritte Reich wieder einführen - die ganzen Spinner die davon träumen sind entweder in der Linkspartei oder der NPD gut aufgehoben.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  6. #16
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.885

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Hallo,

    Bundestag-Fraktionschefin wurde Amira Mohamed Ali, womit sich die Linke ebenso wie auch die Grünen ihre Wählerstimmen von Migranten einholen, die im wesentlichen ethnisch wählen. So konnten die Grünen einen Türken zum Oberbürgermeister der offiziell deutschen Landeshauptstadt Hannover platzieren.

    Tröstlich jedoch, daß auch die grünen und linken Volksverräter nach Muselübernahme vom Trog verjagd werden und obendrein die aufgebrachte deutsche Restbevölkerung gegen sich haben, die dann nichts mehr zu verlieren hat!

    kd
    Umvolkung gegen AfD ! (ZEIT 27.10.19) nach Thüringen-Wahl:
    "Zuwanderung, jetzt… gezielte Migration aus dem Ausland." ----
    "Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund keine... absolute Mehrheit mehr "(NZZ 09.07.19)

  7. #17
    Pro-Mokrat Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.563

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Politik besteht zu 100% und zu 24 Stunden am Tag aus Mobbing.Wagenknecht hat einen reichen Ehemann und wird nie zu einer Tafel gehen müssen.Wenn sie Mut hätte, würde sie den linken Flügel der AfD aufmachen.Sie hat aber keinen Mut...dafür Lafontaines Geld.
    Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch. Gibt es beim Bundestag freie Abgeordnete? Wäre doch mal eine Abwechslung statt Mobbing Schmeicheleinheiten..
    Ich fand Sie immer als vernünftige Person, immer etwas am falschen Platz zwischen den ganzen Stalinisten.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.496

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Politik besteht zu 100% und zu 24 Stunden am Tag aus Mobbing.Wagenknecht hat einen reichen Ehemann und wird nie zu einer Tafel gehen müssen.Wenn sie Mut hätte, würde sie den linken Flügel der AfD aufmachen.Sie hat aber keinen Mut...dafür Lafontaines Geld.
    Bitte, bleibe seriös. Mit der bunten Kuh können wir nichts anfangen. "Linker Flügel der AfD"... sonst ist noch alles ok? Wir brauchen einen linken Flügel wie einen Kropf und eine abgehalfterte Linkenpolitikerin ungefähr genauso dringend. Danke, NEIN.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.215

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Ich schätze mal Sarah Wagenknecht ist für keine Partei geeignet auf keinen Fall für die BRD Altparteien, sie ist nicht der Typ der sich an Absprachen hält, weder im rhetorischen noch zu Themen. Vermutlich weiß sie es selber nicht ganz genau ob sie Kommunistin ist oder nur ein Rosa Luxenburg Fan. Ich glaube diese linksgrüne Horde ist ihr viel zu doof.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    724

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Allerdings. In der AfD hat die nun gleich gar nichts zu tun. Eher in der CDU. die ja sicherlich kaum mehr anders zu verorten ist, als Wagenknecht, wenn ich mir den ganzen Blödsinn anschaue, den die beinahe täglich verzapfen. Nun haben sie mit Laschet ja wieder so einen Oberverzapfer rausgekramt.

    @herberger: vor allem das Grün in Linksgrün. Die sind so strunzdumm, da möchte man FJS zitieren: Wenn Dummheit quietschen würde müsste neben denen den ganzen Tag einer mit ner Ölkanne stehen. Wagenknecht ist sicher bald Pensionistin.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 12.04.2019, 22:24
  2. Kipping neue Linken-Chefin, Wagenknecht verzichtet
    Von Untergrundkämpfer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 17:22
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 02:54
  4. Jetzt trauen die Linken schon den Linken nicht mehr!
    Von Buella im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 12:12
  5. Nicht mehr Herr im eigenen Land - ein Bericht vom Ex-Linken Röhl
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 13:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben