+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 45 von 45

Thema: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.723

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen
    Und das verwerfliche ist ja, die die nicht wählen gehen regen sich über unsere Politik am meisten auf !!
    Es gibt eine Untersuchung darüber, wieviel von dem, was die Bevölkerung sich von den POlitikern wünscht, dann auch tatsächlich umgesetzt wird. Dabei kam heraus, daß die POlitiker sich nicht um das scheren, was die Unter- u. Mittelschicht will. Warum sollten diese Leute also wählen gehen und die nichtsnutzigen POlitiker auch noch legitimieren?
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  2. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.985

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Es gibt eine Untersuchung darüber, wieviel von dem, was die Bevölkerung sich von den POlitikern wünscht, dann auch tatsächlich umgesetzt wird. Dabei kam heraus, daß die POlitiker sich nicht um das scheren, was die Unter- u. Mittelschicht will. Warum sollten diese Leute also wählen gehen und die nichtsnutzigen POlitiker auch noch legitimieren?
    Ist doch eigentlich beschämend, oder ! ?
    Für so ein monatliches Gehalt " könnte " sich der Politiker doch mal mit dem " Michel " beschäftigen/unterhalten & auseinandersetzen !

  3. #43
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    13.054

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    da gibts keinen Flügel aufzumachen Sozialismus hat in der AFd nichts zu suchen ansonsten würde es die Partei definitiv spalten. nochmals die AFd ist eine CDU 2.0 wie vor 30 Jahren und auch die hatte mit dem Sozialimus nix am Hut noch viel weniger als die heutige linke CDU unter Merkel. Wagenknecht kann vllt in der heutige CDU einen linken Flügel aufmachen aber sicher nichtin der AFD.

    Ich weiss das viele Linksdreher wie auch echte Nazis der AFd zugeneigt sind wenn auch nur aus Protest - niemand wird eure Wunschträume umsetzten niemand wird den Sozialismus einführen und niemand wird jemals das dritte Reich wieder einführen - die ganzen Spinner die davon träumen sind entweder in der Linkspartei oder der NPD gut aufgehoben.
    Wagenknecht hat soviel mit Sozialismus zu tun, wie Du mit Patriotismus.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  4. #44
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.921

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Wagenknecht hat soviel mit Sozialismus zu tun, wie Du mit Patriotismus.
    es steht explizit im Parteiprogramm der Linken.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #45
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.512

    Standard AW: Wagenknecht nicht mehr Fraktionhefin der Linken im Bundestag

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Politik besteht zu 100% und zu 24 Stunden am Tag aus Mobbing.Wagenknecht hat einen reichen Ehemann und wird nie zu einer Tafel gehen müssen.Wenn sie Mut hätte, würde sie den linken Flügel der AfD aufmachen.Sie hat aber keinen Mut...dafür Lafontaines Geld.
    Sie hat auch selbst schon die Million im Sack. Sie geht ja auch gerne Hummer essen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 12.04.2019, 22:24
  2. Kipping neue Linken-Chefin, Wagenknecht verzichtet
    Von Untergrundkämpfer im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 17:22
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 02:54
  4. Jetzt trauen die Linken schon den Linken nicht mehr!
    Von Buella im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 12:12
  5. Nicht mehr Herr im eigenen Land - ein Bericht vom Ex-Linken Röhl
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 13:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben