User in diesem Thread gebannt : autochthon


+ Auf Thema antworten
Seite 119 von 119 ErsteErste ... 19 69 109 115 116 117 118 119
Zeige Ergebnis 1.181 bis 1.188 von 1188

Thema: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

  1. #1181
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    5.427

    Standard AW: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Also zumindest philosophisch hat man zumindest noch Wurmlöcher, um Dinge mit über c von A nach B zu transportieren
    Womit man doch, zumindest theoretisch, per Wurmloch tonnenschwere Stahlteile in der Brieftasche hätte.... Irgendwo auf einem Planeten mit einem überdimensionierten 3D-Drucker hergestellt, gespeist wird der von einer Sonne in einer Dyson-Sphäre und erzeugt Raumfaltung um Objekte zu transportieren. Auch muss man ein mobiles Gerät haben, welches per Wurmloch die Anfrage stellt, andernfalls würde die Anfrage an den 3D-Drucker wieder durch die Lichtgeschwindigkeit begrenzt. Außer die haben eine Art von Quantenverschränkung für Informationen.

    Mit genug technischer Phantasie also durchaus realistisch. Und vom Energievolumen her, bei ner Dyson-Sphäre wahrscheinlich machbar. Oder ein Fusionsreaktor der eine Sonne anzapft um daraus was zu produzieren. Und bei der Menge an Sternen im Universum dürfte einem auch der Treibstoff dafür nicht ausgehen.

  2. #1182
    Plan B Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    A - HIER - C
    Beiträge
    40.526

    Standard AW: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Irrtum. Glauben viele, stimmt aber nichtmal ansatzweise.
    Solange du die Wahrheit kennst, solltest du dich glücklich schätzen. Nach dem Leben ist vor dem Leben ... kein Leben kann darüber berichten, es ist eine nicht erlebbare Welt, frei von Raum und Zeit, frei von Erlebbarem, frei von Bewusstsein ... das sollte dir bewusst sein.
    "Ich bin Traummann wie Freddy Krueger"

  3. #1183
    Plan B Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    A - HIER - C
    Beiträge
    40.526

    Standard AW: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Ja, fürs Gehirn ist dann alles aus. Aber nicht fürs Bewusstsein. Werdet ihr ja noch merken.
    Tote merken nichts, nichtmal dass sie tot sind. Der Tod ist nicht erlebbar, dazu fehlt Toten das Bewusstsein. Hätten sie eines, wären sie ja nicht tot.
    "Ich bin Traummann wie Freddy Krueger"

  4. #1184
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.225

    Standard AW: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

    Nun ist es raus. War wohl doch eine Künstlergruppe. Stand heute morgen auf "Yahoo".

    Die Nachricht von einem Ende November im US-Bundesstaat Utah entdeckten Monolithen ging um die Welt. Wenige Tage später wurde ein ähnliches Objekt in Rumänien entdeckt, Anfang dieser Woche dann eins in Kalifornien. Wer hat die Gegenstände geschaffen und wie kamen sie an die jeweiligen Orte? Das Rätselraten ist groß. So viel steht mittlerweile fest: Es ist nicht das Werk von Außerirdischen. Vielmehr handelt es sich wohl doch um Kunstobjekte, wie viele von Anfang an vermutet hatten. Denn die angeblichen Künstler haben sich nun zu Wort gemeldet.
    Lesen Sie auch: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Offenbar steckt das Künstlerkollektiv The Most Famous Artists hinter den Aktionen. Auf ihrer [Links nur für registrierte Nutzer] hat sich die Gruppe dazu bekannt. "Wir sind die globale Künstlergemeinschaft hinter den Aufsehen erregendsten Kunst-Stunts der Welt", heißt es dort. Dann zählen die Künstler die "Stunts" auf, die sie in den vergangenen Jahren gemacht haben wollen. Dazu soll die handgenähte weiße Flagge zählen, die 2014 auf der New Yorker Brooklyn Bridge auftauchte. Anscheinend hatte die Gruppe vor drei Jahren auch den berühmten "Hollywood"-Schriftzug in "Hollyweed" verändert. Und sie steckt angeblich eben auch hinter den Monolith-Aktionen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  5. #1185
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    16.114

    Standard AW: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Nein, das stimmt nicht: Das Bewusstsein ist nicht an den Neocortex gebunden, sondern wird durch den Tod des Körpers überhaupt erst befreit.
    Bei Narkose oder Ohnmacht ist der Neocortex ja immer noch intakt.
    Also ab, in den Jungfrauen Himmel dann. Ziemlich esotherisch

  6. #1186
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.935

    Standard AW: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #1187
    Plan B Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    A - HIER - C
    Beiträge
    40.526

    Standard AW: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Diese vorgefertigten Religionen, ihre Sekten und Anhänger ... das ist einer der Gründe, warum intelligentes Leben einen weiten Bogen um die Erde macht.
    "Lass die Affen dort mal in Ruhe ... wenn die sich nicht irgendwann selbst in die Luft sprengen, machts ein anderer!"
    Man will ja nicht aus Versehen in der Nähe sein, wenn sich irgendsoein Spinner in Basel, Michigan oder San Andreas an einem Fusionsreaktor versucht ... ein neuer Führer eine neue Vision verwirklichen oder irgendein Menschenfreund die Welt retten will und dabei die halbe Menschheit draufgeht und die andere verstrahlt durch die Gegend ballert. Nicht dass man noch als Ersthelfer Nothilfe leisten muss ... Nothilfe hieße eigentlich Kissen aufn Kopf und mit nem Bello nachhaltig zugeschlagen.
    "Ich bin Traummann wie Freddy Krueger"

  8. #1188
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.225

    Standard AW: Extraterrestrisches Leben – warum noch nicht entdeckt? Warum kein Kontakt?

    Das stand gerade eben auf "Yahoo"


    Wie denkt Ihr darüber ?

    Sind das irgendwelche Spinnereien eines 87jährigen Opas ?


    Aliens existieren: Israelischer Ex-General spricht von "Galaktischer Föderation"

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]Freier Autor
    [Links nur für registrierte Nutzer]Mi., 9. Dezember 2020, 11:32 AM MEZ





    “Die Menschheit ist noch nicht bereit”, sagt Haim Eshed ehemaliger israelischer Weltall-Sicherheitschef. Doch der Kontakt mit Aliens und einer “galaktischen Föderation” bestehe bereits.


    Ob die außerirdischen Wesen dann wirklich so aussehen, wie in der Vorstellung vieler Menschen, ist unklar. (3D-Illustration: Getty)Haim Eshed war fast 30 Jahre lang für das israelische Verteidigungsministerium Sicherheitschef für alle das Weltall betreffenden Angelegenheiten. Mit seinen Aussagen gegenüber der Zeitung Yediot Aharonot sorgt der ehemalige Top-Militär jetzt für Aufsehen. Denn Eshed sprach in dem Interview freizügig davon, dass die Menschheit längst Kontakt zu außerirdischen Wesen aufgenommen hätte. Es gebe sogar eine “Galaktische Föderation”, was bei vielen Lesern sofort die Assoziation zu “Star Wars” und “Star Trek” weckte.
    Diese galaktische Föderation warte lediglich darauf, “dass die Menschen eine Stufe erreichen, auf der wir verstehen, was Raum und Raumschiffe wirklich sind”, sagte Eshed der Zeitung. Die Ufos hätten darum gebeten, nichts über den bisherigen Kontakt zu veröffentlichen, erklärte Eshed weiter: “Die Menschheit ist noch nicht bereit.” Der ehemalige General und anerkannte Professor berichtete, dass es schon seit Jahren Kontakt zwischen den Aliens und Israel und den USA gegeben habe.
    Die Aliens seien ebenso wissbegierig über die Menschen und versuchten, das “Gewebe des Universums” zu begreifen. Nachdem das Interview teilweise am Dienstag auf Englisch übersetzt in der Jerusalem Post erschien, machten die Aussagen des Insiders weltweite Schlagzeilen.
    "Schluss mit Stuss": [Links nur für registrierte Nutzer]
    Trump plauderte das Geheimnis fast aus

    Es gebe sogar einen Vertrag zwischen den USA und den Aliens über eine Untergrund-Basis auf dem Mars, in der US-amerikanische Astronauten und Außerirdische Vertreter gemeinsame Experimente durchführten, verriet Eshed. Umgekehrt beinhalte der Vertrag auch, dass die Aliens Versuche auf der Erde machen dürften. Auch US-Präsident Donald Trump sei eingeweiht. Trump habe sich sogar schon einmal fast verplappert, doch wurde zurück gehalten, um eine Massenhysterie zu verhindern, so Eshed in dem Interview.
    Er selbst hatte den Launch mehrerer israelischer Satelliten ins Weltall beaufsichtigt. “Wäre ich vor fünf Jahren damit herausgekommen, wäre ich ins Krankenhaus gesteckt worden,” sagte der 87-Jährige. Heute würde aber bereits anders über das Thema geredet. “Ich habe nichts zu verlieren. Ich habe meine Dienstgrade und Auszeichnungen und bin an internationalen Universitäten respektiert.”
    Weder das Weiße Haus, noch die israelische Regierung antwortete auf Presseanfragen zum Thema. Donald Trump hatte im Mai gesagt, dass die Zukunft im Weltall liege und damit die Gründung seines neuen militärischen Zweiges, der viel belächelten “Space Force”, begründet. Auch ein Sprecher der NASA antwortete auf Anfrage des US-Fernsehsenders NBC nur, dass man es als Kernaufgabe sehe, nach außerirdischem Leben zu suchen, bisher aber noch keinerlei Anzeichen entdeckt habe.
    Lesen Sie auch: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ufo-Sichtungen und Monolithen

    Nachdem die US-Navy bereits im vergangenen Jahr verraten hatte, dass sie [Links nur für registrierte Nutzer] Flugobjekten gemacht habe und die wandernden Metall-Monolithen momentan überall auf der Erde Alien-Enthusiasten in Aufregung versetzen, dürften die Berichte des israelischen Generals kaum noch jemanden überraschen. Die Jerusalem Post nahm seine Aussagen allerdings wohl noch mit einer Prise Humor. Die Aliens, so schrieb die Post, hätten bislang jede Anfrage auf Kommentare unbeantwortet belassen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum dürfen Hartz IV-Paare nicht in einer Wohnung leben?
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 16.05.2015, 14:26
  2. Warum klebt der Mensch am Leben?
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 02:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 176

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben