+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

  1. #1
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.183

    Standard Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Laut eines [Links nur für registrierte Nutzer] wurde E-Mail Hosting Firma Tutanota per Gerichtsbeschluss gezwungen, Ermittlern zugang zu den E-Mails einzelner Accounts to geben. Prinzpiell sind die Emails verschlüsselt, aber die Firma wurde dazu gewungen, von den E-Mails dieser Accounts noch zusätzlich eine Kopie anzulegen, die dann an die Ermittler weiterleitet werden kann.

    Die Firma hierzu:
    Dem SPIEGEL sagte Matthias Pfau, die beschriebene Funktion gebe es bei Tutanota seit Juni. Sie werde selektiv und nur für einzelne Accounts eingeschaltet, wenn ein entsprechender gültiger Gerichtsbeschluss vorliege. "Wir versuchen die Privatsphäre so gut wie möglich zu schützen und sind daher nicht glücklich, so eine Funktion einbauen zu müssen", betont Pfau.
    Es ist m.E. ein deutliches Beispiel, dass die Herausgabe von Daten der Firmen an die Exekutive erzwungen werden kann, wenn sie nicht bereits vom Kunden selbst verschlüsselt worden sind.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  2. #2
    BRD verrecke! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    9.508

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Laut eines [Links nur für registrierte Nutzer] wurde E-Mail Hosting Firma Tutanota per Gerichtsbeschluss gezwungen, Ermittlern zugang zu den E-Mails einzelner Accounts to geben. Prinzpiell sind die Emails verschlüsselt, aber die Firma wurde dazu gewungen, von den E-Mails dieser Accounts noch zusätzlich eine Kopie anzulegen, die dann an die Ermittler weiterleitet werden kann.

    Die Firma hierzu:


    Es ist m.E. ein deutliches Beispiel, dass die Herausgabe von Daten der Firmen an die Exekutive erzwungen werden kann, wenn sie nicht bereits vom Kunden selbst verschlüsselt worden sind.
    Wahrscheinlich geht es wieder um "Hassmails" von bösen Nahtsies.

  3. #3
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.183

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich geht es wieder um "Hassmails" von bösen Nahtsies.
    Es ging diesmal um Ransomware, aber das Prinzip ist darauf natürlich nicht beschränkt.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  4. #4
    Pro-Mokrat Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.563

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Laut eines [Links nur für registrierte Nutzer] wurde E-Mail Hosting Firma Tutanota per Gerichtsbeschluss gezwungen, Ermittlern zugang zu den E-Mails einzelner Accounts to geben. Prinzpiell sind die Emails verschlüsselt, aber die Firma wurde dazu gewungen, von den E-Mails dieser Accounts noch zusätzlich eine Kopie anzulegen, die dann an die Ermittler weiterleitet werden kann.

    Die Firma hierzu:


    Es ist m.E. ein deutliches Beispiel, dass die Herausgabe von Daten der Firmen an die Exekutive erzwungen werden kann, wenn sie nicht bereits vom Kunden selbst verschlüsselt worden sind.
    Du meinst das wird ähnlich wie bei DE-Mail gehandhabt, wo auf dem Server alle Emails entschlüsselt werden und wenn entschlüßelt Zugriff auf den Inhalt möglich ist?

  5. #5
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.582

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Laut eines [Links nur für registrierte Nutzer] wurde E-Mail Hosting Firma Tutanota per Gerichtsbeschluss gezwungen, Ermittlern zugang zu den E-Mails einzelner Accounts to geben. Prinzpiell sind die Emails verschlüsselt, aber die Firma wurde dazu gewungen, von den E-Mails dieser Accounts noch zusätzlich eine Kopie anzulegen, die dann an die Ermittler weiterleitet werden kann.

    Die Firma hierzu:


    Es ist m.E. ein deutliches Beispiel, dass die Herausgabe von Daten der Firmen an die Exekutive erzwungen werden kann, wenn sie nicht bereits vom Kunden selbst verschlüsselt worden sind.
    Da stellt sich die Frage, was die Firma unter Verschlüsselung versteht. (Kann den Artikel derzeit nicht aufrufen und auch nicht weiter recherchieren. Internetzdiaspora...)

    Also eher eine firmeninternes Angebot, welches Schlangenöl gleichkommt?
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  6. #6
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.183

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Da stellt sich die Frage, was die Firma unter Verschlüsselung versteht. (Kann den Artikel derzeit nicht aufrufen und auch nicht weiter recherchieren. Internetzdiaspora...)

    Also eher eine firmeninternes Angebot, welches Schlangenöl gleichkommt?
    Nein, die Verschlüsselung funktioniert schon, nur dass die Firma zukünftig gewisse Email-Konten von der Verschlüsselung ausnehmen wird, d.h. es wird eine unverschlüsselte Kopie erstellt, die an die Ermittler weitergegeben wird.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #7
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.183

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Du meinst das wird ähnlich wie bei DE-Mail gehandhabt, wo auf dem Server alle Emails entschlüsselt werden und wenn entschlüßelt Zugriff auf den Inhalt möglich ist?
    Nein, die meisten Emails, mit Ausnahme der von den Ermittlern angefragten Email-Konten, sind tatsächlich verschlüsselt. (Dementsprechend ist die Massnahme auch nicht rückwirkend.) Es werden ab jetzt unverschlüsselte Kopien von bestimmten Konten an die Ermittler weitergeben.

    Was dies bedeutet, ist dass der Staat einen jeden Hoster dazu zwingen kann, wenn der Grund dazu nur relevant genug ist. Die Verschlüsselung als ein Service kommt schnell an ihre Grenzen.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  8. #8
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.582

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Nein, die Verschlüsselung funktioniert schon, nur dass die Firma zukünftig gewisse Email-Konten von der Verschlüsselung ausnehmen wird, d.h. es wird eine unverschlüsselte Kopie erstellt, die an die Ermittler weitergegeben wird.
    Danke für die Spezifizierung. Da sollte nun jeder, dem seine Privatsphäre wichtig ist, wissen, was er selbst zu tun hat.
    (Nicht, daß das etwas neues wäre; könnte mir allerdings durchaus vorstellen, daß sich manche Kunden dieser Firma blindlings auf die firmeninterne - vermeintlich garantierte - Verschlüsselung verlassen haben. Daher habe ich das als Schlangenöl bezeichnet.)
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  9. #9
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.494

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Nein, die meisten Emails, mit Ausnahme der von den Ermittlern angefragten Email-Konten, sind tatsächlich verschlüsselt. (Dementsprechend ist die Massnahme auch nicht rückwirkend.) Es werden ab jetzt unverschlüsselte Kopien von bestimmten Konten an die Ermittler weitergeben.

    Was dies bedeutet, ist dass der Staat einen jeden Hoster dazu zwingen kann, wenn der Grund dazu nur relevant genug ist. Die Verschlüsselung als ein Service kommt schnell an ihre Grenzen.

    ''Der Staat'' biegt sich alles so zurecht, wie er es gerne möchte.

    Wer ist der Staat ? Das sind die überbezahlten Volksvertreter in Berlin.

    Das sind Verbrecher in Reinkultur. Aber immer über das Volk schimpfen.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    204

    Standard AW: Tutanota wird zur Herausgabe von Emails an Ermittler gezwungen

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen

    Wer ist der Staat ? Das sind die überbezahlten Volksvertreter in Berlin.

    Das sind Verbrecher in Reinkultur. Aber immer über das Volk schimpfen.
    Es sind DIE Volksvertreter die vom Volk gewählt wurden,anderswo in der EU ist es genau so.
    Was wäre denn wenn man sich für einen Anbieter aus Südafrika entscheidet, zu unsicher ?

    Kann einer hierzu was sagen ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 232
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 07:13
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 19:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 87

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben