+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 213

Thema: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

  1. #41
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.703

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Wenn du sowas schreibst, hat Brandner alles richtig gemacht.
    Ich liebe dich auch im Herrn.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  2. #42
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.703

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Königstiger87 Beitrag anzeigen
    Er hat keinen Fehler gemacht. Er hat die AFD gegen unverschämte Angriffe von Seiten des zu Neutralität verpflichteten Bundespräsidenten und von Seiten eines überführten Freiers von Minderjährigen, der zusätzlich auch noch kokst, verteidigt. Ebenso gegen Angriffe eines drittklassigen Sängers mit Alkoholsucht, der sich mit Eierlikör die Birne weggesoffen hat, und dem DDR-Regime nahe stand. Desweiteren hat er Heuchelei von Halle aufgezeigt: Eine beschädigte jüdische Tür ist mehr Wert als 2 tote Deutsche.
    Nein. Halle und nicht nur das zeigen das Gegenteil. Aber wenn jemand einen Knallfrosch an eine Moscheetür wirft oder auch nur im Vorbeigehen einen Wind fahren läßt, seilen sich sofort SEKs aus schwarzen Hubschraubern ab.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  3. #43
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.553

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Nein. Halle und nicht nur das zeigen das Gegenteil. Aber wenn jemand einen Knallfrosch an eine Moscheetür wirft oder auch nur im Vorbeigehen einen Wind fahren läßt, seilen sich sofort SEKs aus schwarzen Hubschraubern ab.
    Man muss aber leider feststellen, dass in Medien und Politik immer vom Terroranschlag auf die Synagoge gesprochen wird. Die zwei Ermordeten sind offenbar nur Kollateralschaden.

  4. #44
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.703

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Man muss aber leider feststellen, dass in Medien und Politik immer vom Terroranschlag auf die Synagoge gesprochen wird. Die zwei Ermordeten sind offenbar nur Kollateralschaden.
    Ja, aber da geht es darum, die-ganz-große-rechte-Verschwörung unters Volk zu bringen. Hierzulande können Dutzende Muslime Hunderte von Menschen umbringen, ohne daß irgendjemand die naheliegenden Fragen stellt. Aber sobald schwefelduftendes "rechts" ins Spiel kommt, sind grundsätzliche Netzwerke als bewiesen gebucht.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    5.205

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Altparteien richten es sich, wie sie es wollen und brauchen. Wenn die AfD mal loslegt, wird es bestimmt demnächst jede Menge Skandale geben. Ich möchte nicht wissen, wieviele Gesetze nachts durchgepeitscht wurden, ohne dass mindestens die Hälfte der Abgeordneten anwesend waren.
    Weidel mit ihren kurzen Zwischen-Sprüchen ist geil

  6. #46
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.553

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Ja, aber da geht es darum, die-ganz-große-rechte-Verschwörung unters Volk zu bringen. Hierzulande können Dutzende Muslime Hunderte von Menschen umbringen, ohne daß irgendjemand die naheliegenden Fragen stellt. Aber sobald schwefelduftendes "rechts" ins Spiel kommt, sind grundsätzliche Netzwerke als bewiesen gebucht.
    Und die Medien spielen da eine bedeutende Rolle. Just zu diesem Zeitpunkt laufen quasi rund um die Uhr irgendwelche Reportagen oder Filme zu genau diesem Thema.

  7. #47
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.788

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Und die Medien spielen da eine bedeutende Rolle. Just zu diesem Zeitpunkt laufen quasi rund um die Uhr irgendwelche Reportagen oder Filme zu genau diesem Thema.
    Das hat nichts zu sagen. Diese Reportagen laufen eigentlich immer, unabhängig vom Tagesgeschehen.
    Wenn man abends durch NTV, Welt-TV oder Phoenix durchzappt, trifft man zu 100% auf irgendwas mit Hitler.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  8. #48
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    44.654

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Man muss aber leider feststellen, dass in Medien und Politik immer vom Terroranschlag auf die Synagoge gesprochen wird. Die zwei Ermordeten sind offenbar nur Kollateralschaden.
    Die zwei Ermordeten waren Zufallsopfer. Ursprünglich wollte der Täter einen Anschlag auf die Synagoge verüben. Das muss man gar nicht abstreiten, denn er hat das ja alles höchstpersönlich ins Internet kommentiert. Samt seiner rechtsextremen und antisemitischen Gesinnung.

    Dann bekam er aber die Synagogentür nicht auf. Das allein hat den Anschlag verhindert. In seinem Frust und seinem Ärger über die gescheiterte Tat hat er sich zwei Opfer gesucht, die ihm zufällig begegnet sind. Daher Zufallsopfer. Zumindest die Frau war ein Zufallsopfer. Der junge Mann hielt sich in der Dönerbude auf. Und der Täter kündigte in seinem Video ja an: Wenn ich die Juden nicht kriege, hole ich mir eben die Moslems. Deswegen ging er in die Dönerbude, wo der junge Mann zur falschen Zeit am falschen Ort war.

    Das nun so hinzudrehen, als habe es gar keinen Anschlag auf die Synagoge gegeben (nur weil dank der Tür kein Jude körperlich zu Schaden kam), ist schon kackendreiste Lügenpropaganda. Realitätsverdrehung in Höchstform. Und dann auch noch die Politiker anzukacken, die lediglich ihr Mitgefühl mit der jüdischen Gemeinde zum Ausdruck brachten, ist allerunterste Schublade.

    Wie gut, dass dieser Dödel abgewählt wurde.
    Teilen ist das neue Haben.

  9. #49
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.977

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Die zwei Ermordeten waren Zufallsopfer. Ursprünglich wollte der Täter einen Anschlag auf die Synagoge verüben. Das muss man gar nicht abstreiten, denn er hat das ja alles höchstpersönlich ins Internet kommentiert. Samt seiner rechtsextremen und antisemitischen Gesinnung.

    Dann bekam er aber die Synagogentür nicht auf. Das allein hat den Anschlag verhindert. In seinem Frust und seinem Ärger über die gescheiterte Tat hat er sich zwei Opfer gesucht, die ihm zufällig begegnet sind. Daher Zufallsopfer. Zumindest die Frau war ein Zufallsopfer. Der junge Mann hielt sich in der Dönerbude auf. Und der Täter kündigte in seinem Video ja an: Wenn ich die Juden nicht kriege, hole ich mir eben die Moslems. Deswegen ging er in die Dönerbude, wo der junge Mann zur falschen Zeit am falschen Ort war.

    Das nun so hinzudrehen, als habe es gar keinen Anschlag auf die Synagoge gegeben (nur weil dank der Tür kein Jude körperlich zu Schaden kam), ist schon kackendreiste Lügenpropaganda. Realitätsverdrehung in Höchstform. Und dann auch noch die Politiker anzukacken, die lediglich ihr Mitgefühl mit der jüdischen Gemeinde zum Ausdruck brachten, ist allerunterste Schublade.

    Wie gut, dass dieser Dödel abgewählt wurde.
    Du willst mal wieder provozieren, nicht wahr?
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  10. #50
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.788

    Standard AW: Brandner(AfD) aus dem Rechtsausschuß abgewählt/Neue dt. Dämokratie

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Die zwei Ermordeten waren Zufallsopfer. Ursprünglich wollte der Täter einen Anschlag auf die Synagoge verüben. Das muss man gar nicht abstreiten, denn er hat das ja alles höchstpersönlich ins Internet kommentiert. Samt seiner rechtsextremen und antisemitischen Gesinnung.

    Dann bekam er aber die Synagogentür nicht auf. Das allein hat den Anschlag verhindert. In seinem Frust und seinem Ärger über die gescheiterte Tat hat er sich zwei Opfer gesucht, die ihm zufällig begegnet sind. Daher Zufallsopfer. Zumindest die Frau war ein Zufallsopfer. Der junge Mann hielt sich in der Dönerbude auf. Und der Täter kündigte in seinem Video ja an: Wenn ich die Juden nicht kriege, hole ich mir eben die Moslems. Deswegen ging er in die Dönerbude, wo der junge Mann zur falschen Zeit am falschen Ort war.

    Das nun so hinzudrehen, als habe es gar keinen Anschlag auf die Synagoge gegeben (nur weil dank der Tür kein Jude körperlich zu Schaden kam), ist schon kackendreiste Lügenpropaganda. Realitätsverdrehung in Höchstform. Und dann auch noch die Politiker anzukacken, die lediglich ihr Mitgefühl mit der jüdischen Gemeinde zum Ausdruck brachten, ist allerunterste Schublade.

    Wie gut, dass dieser Dödel abgewählt wurde.
    Wer hat denn gesagt, dass es keinen Anschlag auf die Synagoge gegeben hätte?
    Es geht um die Priorität, Dummschwätzer, hier eine beschädigte Tür als Wallfahrtsort, an dem Politiker rumlungern, dort zwei ermordete Nichtjuden, um die sich keiner der Bonzen schert.

    Er wurde abgewählt, weil er immer Tacheles redet, und den Altparteien als AfDler ein Dorn uim Auge war. Seine Amtsführung und seine Arbeit im Ausschuss war nie zu beanstanden.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 07.10.2018, 07:49
  2. ORF-Informationsdirektor Oberhauser abgewählt
    Von carpe diem im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 17:16
  3. Kann man den Kirchen das Lügen abgewöhnen?
    Von Unschlagbarer im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 22:08
  4. Putsch der WASG-Basis: Vorstand abgewählt
    Von mentecaptus im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 00:15
  5. Sollten Abgeordnete per Misstrauensvotum abgewählt werden können?
    Von Benny im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 11:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 162

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben