+ Auf Thema antworten
Seite 34 von 37 ErsteErste ... 24 30 31 32 33 34 35 36 37 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 331 bis 340 von 367

Thema: Tesla-Werk bei Berlin geplant

  1. #331
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.346

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Nicht nur auf Kredit. Das bereits subventionierte Unternehmen wird noch mehr Subventionen bekommen, weil Deutschland das einzige Land ist, von deren klimabesoffenen Regierung Tesla noch (mehr) Geld aus der Steuerzahlerkasse in den Arsch geschoben bekommen wird. Das ist der Grund, warum das Werk in Deutschland gebaut wird. Ob nun in Berlin, um Berlin oder um Berlin herum (oder in Brandenburg) ist da zweitrangig.
    Das stimmt! Subventionen von der Deutschen Bundesregierung und aus den Toepfen der EU
    wird Elon Musk gerne nehmen, weil Subventionen im Gegensatz zu Krediten nicht zurueckgezahlt
    werden muessen sondern fuer " lau " bzw. " umme " sind.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #332
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.346

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. na dann bring doch mal die Fakten dazu , denn China wird sich mit Sicherheit keine fremde Konkurrenz ins Land holen ..
    .. Beispiel : [Links nur für registrierte Nutzer], der in China eine Mehrheitsbeteiligung eingehen darf. ...
    China ist in der WTO und praktiziert im Gegensatz zu den
    USA keine protektive sondern liberale Wirtschaftspolitik.

    WZR 纬泽中国 - China Desk

    a. Ausländische Direktinvestition in China


    a.1 Ausländische Unternehmen, die mit einem eigenen Büro oder einer eigenen Fertigungsstätte in China aktiv werden möchten, sind in fast allen Fällen auf die folgenden 4 Rechtsformen beschränkt.

    Repräsentanzbüro
    Wholly Foreign Owned Enterprise - WFOE,
    Joint Venture - JV
    Personengesellschaft



    a.2 Ein Repräsentanzbüro ist eine unselbstständige Niederlassung eines ausländischen Unternehmens. Repräsentanzbüros können in erster Linie zum Markteintritt in China und zur Kontaktanbahnung und -pflege in China genutzt werden. Dieser enge Anwendungsbereich folgt aus dem Umstand, dass Repräsentanzbüros über keine eigene Rechtspersönlichkeit verfügen und daher bis auf wenige Ausnahmen in China keine direkten Geschäftstätigkeiten ausüben, keine Waren ein- oder verkaufen und keine Zahlungen annehmen dürfen. Repräsentanzbüros können außerdem einheimische Mitarbeiter nur über lizensierte Personaldienstleister einstellen (wie z.B. Fesco, CIIC oder China Star).

    a.3 Wholly Foreign Owned Enterprises („WFOE“) sind Unternehmen, die in der VR China durch ausländische Unternehmen als deren 100%iges Tochterunternehmen gegründet werden. In den meisten Fällen ist das WFOE die geeignetste Rechtsform für den Betrieb eines ausländisch investierten Unternehmens in China, da das WFOE unabhängig von einem chinesischen Partner ist. Die Gründung erfolgt meistens als Kapitalgesellschaft in Form einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Das Errichtungsverfahren dauert in der Regel 2-4 Monate. Dabei zählen zu den wesentlichen Verfahrensschritten die Zusammenstellung der Gründungsunterlagen (u.a. Beglaubigung und Überbeglaubigung des Handelsregisterauszugs in Deutschland, Erstellung einer Satzung), die anschließende Registrierung des Firmennamens, die Beantragung der Geschäftslizenz bei der örtlichen Industrie- und Handelsbehörde (im Folgenden „AIC“) sowie die Registrierung des WFOE beim Wirtschaftsministerium (im Folgenden „MOFCOM). Das zuvor allgemein geltende Erfordernis zur Einholung einer Genehmigung der Geschäftstätigkeit ist durch die Teilreform des Gesellschaftsrechts im Herbst 2016 entfallen. Einer Genehmigung bedarf es nach der Reform nur noch bei Investitionen in Geschäftsbereichen, die im aktuellen Investitionslenkungskatalog als verboten oder beschränkt aufgeführt werden.

    Für die Errichtung eines Produktionsunternehmens sind weitere Verfahrensschritte erforderlich, unter anderem eine Umweltverträglichkeitsprüfung. Ebenso wie Büroräume muss auch der gewählte Produktionsstandort für ausländisch investierte Unternehmen zugelassen sein.

    Das für die Errichtung eines WFOE erforderliche Kapital kann nach der Reform des Gesellschaftsrechts im Wesentlichen frei vom Unternehmen festgelegt werden. Regional bestehen im Detail (z.B. bei der Verfahrensdauer und –organisation) sehr große Unterschiede. Vor dem Beginn eines Errichtungsverfahrens empfiehlt es sich fast immer, zuerst das Gespräch mit den lokalen Behörden zu suchen um die grundsätzliche Realisierbarkeit des Projekts vorab zu klären.

    a.4 Ein Joint Venture (nachfolgend „JV“) ist ein Zusammenschluss von ausländischen und chinesischen Unternehmen. Es wird in der Regel als Limited Liability Company gegründet. In China ist zwischen zwei Formen eines JV zu unterscheiden: das Equity-JV und das Contractual-JV.

    a.5 Die Möglichkeit für ausländische Unternehmen eine Partnerschaftsgesellschaft in China zu gründen, besteht erst seit 2010. Ausländische Unternehmen bzw. Investoren können eine Partnerschaftsgesellschaft gemeinsam mit anderen ausländischen oder chinesischen juristischen und natürlichen Personen gründen sowie sich an einer bereits bestehenden Partnerschaftsgesellschaft beteiligen. Partnerschaftsgesellschaften sind vergleichbar mit deutschen Personengesellschaften (wie z.B. OHG und KG).

    Für eine Gründung bedarf es grundsätzlich keiner Genehmigung des MOFCOM. Es reicht aus, die Gesellschaft bei der AIC zu registrieren. Einer Genehmigung bedarf es nur dann, wenn eingeschränkte Geschäftsbereiche betroffen sind, die Zulassungsvorschriften für Personengesellschaften dies voraussetzen oder eine Vorgenehmigung explizit vorgesehen ist.

    Der Vorteil einer Partnerschaftsgesellschaft ist das einfache Gründungsverfahren. Dieser Vorteil wurde jedoch durch die Reform des chinesischen Gesellschaftsrechts im Herbst 2016 deutlich relativiert. Darüber hinaus ist bis heute die Rechtslage für eine solche Gesellschaft unklar und birgt daher Risiken. Schließlich haben die Behörden einiger Standorte die Vorschriften zu Personengesellschaften niemals umgesetzt, so dass die Gründung einer Personengesellschaft teilweise faktisch auch gar nicht möglich ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Foreign Invested Partnership Enterprise Law (PDF)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von ABAS (16.11.2019 um 17:31 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #333
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.318

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Da mich unwissende, wie Du aufregen, außerdem brachtest Du den Vergleich, daß Lexus und Audi ähnliche Absatzzahlen hätten, dem eben NICHT so ist, wie von mir erläutert.
    Nö, auch auf die Gefahr hin dass du vor Wut im Dreieck springst - genau das hast du eben nicht widerlegt. Du hast nur darauf hingewiesen, dass die Konzerne, zu denen die Marken Audi und Lexus gehören insgesamt sehr viel mehr Fahrzeuge absetzen wie Tesla. Das bestreitet niemand.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  4. #334
    Mitglied Benutzerbild von Zack1
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.248

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Hallo,


    habe nicht alles gelesen, deswg. ist es möglich das es schon erwähnt wurde:

    Prof. Harald Lesch erklärt u. a. das die installierte Gesamtleistung der dt. Kraftwerke ausreicht. Ab ca. 6.15
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nb. Ich bin gespannt ob Tesla sich weiter durchwursteln kann oder zuerst die Geldgeber "alle werden".
    Jakob Augstein am 02.02.2013 in Augstein und Blome zu Blome (Bild Zeitung). Zitat

    "Wir gehören doch beide zur Mittelklasse".

  5. #335
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    2.971

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Nö, auch auf die Gefahr hin dass du vor Wut im Dreieck springst - genau das hast du eben nicht widerlegt. Du hast nur darauf hingewiesen, dass die Konzerne, zu denen die Marken Audi und Lexus gehören insgesamt sehr viel mehr Fahrzeuge absetzen wie Tesla. Das bestreitet niemand.
    Und jetzt erkläre einmal den Unterschied...dieser würde nicht nur mich interessieren!
    Ohne den großen Absätze von VW und TOYOTA selbst, würden beide Hersteller - logisch - auch niemals auf den amerikanischen Markt sein, insofern ist dein ursächliches Veto eine Milchmädchenrechnung und deine jetzige Antwort einfach nur dumm, Du wirfst einmal mehr mit Nebelkerzen um dich, ganz ehrlich, wenn Du keine sinnigen Argumente hast, wäre es einfach einmal gut, dies auch einzugestehen und nicht noch mehr Blödsinn zu schreiben. Ich frage mich allerdings eines, wie Du darauf kommst, ich täte “im Dreieck“ springen, Du nimmst dich einmal mehr viel zu wichtig.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  6. #336
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.346

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von Zack1 Beitrag anzeigen
    Hallo,


    habe nicht alles gelesen, deswg. ist es möglich das es schon erwähnt wurde:

    Prof. Harald Lesch erklärt u. a. das die installierte Gesamtleistung der dt. Kraftwerke ausreicht. Ab ca. 6.15
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nb. Ich bin gespannt ob Tesla sich weiter durchwursteln kann oder zuerst die Geldgeber "alle werden".
    Der Markt wird es richten. Das Produkt E-Automobile wird nach der Markteinfuehrungsphase
    scheitern und den Sudden Death sterben. Ausser einigen " Innovators " und " Early Adaptors "
    will kein Menschen auf dieser Welt E-Automobile fahren und folglich auch nicht kaufen!

    Der Produktlebenszyklus – Phasen und Modelle erklärt

    Das Ende der Markteinführungsphase ist gekennzeichnet durch die Erreichung des Break-Even.
    Dem Punkt, an dem die Verkaufserlöse die Kosten der Produktion, bzw. des Produktes decken.

    Break-Even = Absatz x Preis – Absatz x variable Kosten – Fixkosten = 0

    Dabei ist zu beachten, dass nicht jedes Produkt die nächste Phase des Lebenszyklus erreicht.
    Viele Produkte scheitern bereits nach der Markteinführung und/oder erreichen nie die Gewinnschwelle.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    The 5 Customer Segments of Technology Adoption

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  7. #337
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.318

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Und jetzt erkläre einmal den Unterschied...dieser würde nicht nur mich interessieren!
    Ohne den großen Absätze von VW und TOYOTA selbst, würden beide Hersteller - logisch - auch niemals auf den amerikanischen Markt sein, insofern ist dein ursächliches Veto eine Milchmädchenrechnung und deine jetzige Antwort einfach nur dumm, Du wirfst einmal mehr mit Nebelkerzen um dich, ganz ehrlich, wenn Du keine sinnigen Argumente hast, wäre es einfach einmal gut, dies auch einzugestehen und nicht noch mehr Blödsinn zu schreiben. Ich frage mich allerdings eines, wie Du darauf kommst, ich täte “im Dreieck“ springen, Du nimmst dich einmal mehr viel zu wichtig.
    Ich fasse zusammen:

    1. Du behauptest, Tesla hätte nur ein paar Hundert Autos im Jahr verkauft und ich wäre dumm
    2. Ich beweise dir, dass Tesla gut 21.000 Autos in nur drei Monaten verkauft hat und damit nicht sehr viel weniger als Audi oder Lexus
    3. Du weist darauf hin, dass Audi und Lexus jeweils zu großen Konzernen gehören und deswegen viel mehr Audis und Lexus verkauft wurden als Teslas, so insgesamt gesehen, mit den anderen Konzernmarken zusammen, und ich wäre dumm
    4. ich zeige dir, dass dies ein logischer Fehlschluss ist und meine Aussage nicht widerlegen würde
    5. Du sprichst von Nebelkerzen und ich wäre dumm
    6. ich zweifle nun ernsthaft deinen Verstand an
    7. du wirst wieder sagen ich wäre dumm.
    8. Ende
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  8. #338
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    2.971

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Ich fasse zusammen:

    1. Du behauptest, Tesla hätte nur ein paar Hundert Autos im Jahr verkauft und ich wäre dumm
    2. Ich beweise dir, dass Tesla gut 21.000 Autos in nur drei Monaten verkauft hat und damit nicht sehr viel weniger als Audi oder Lexus
    3. Du weist darauf hin, dass Audi und Lexus jeweils zu großen Konzernen gehören und deswegen viel mehr Audis und Lexus verkauft wurden als Teslas, so insgesamt gesehen, mit den anderen Konzernmarken zusammen, und ich wäre dumm
    4. ich zeige dir, dass dies ein logischer Fehlschluss ist und meine Aussage nicht widerlegen würde
    5. Du sprichst von Nebelkerzen und ich wäre dumm
    6. ich zweifle nun ernsthaft deinen Verstand an
    7. du wirst wieder sagen ich wäre dumm.
    8. Ende
    Ich fasse zusammen, das Du wiederholt ziemlich schlechte Verschleierungstaktik betreibst, um über die Leere deiner eigenen Worte hinweg zu täuschen.
    Ich habe NIE behauptet, das Tesla nur ein paar hundert Stück im Jahr verkauft, zitiere EINEN Teil, wo ich dies behauptet habe!
    Außerdem habe ich richtig gestellt, daß dein Vergleich mit Audi und Lexus lächerlich ist, da der gesamte Marktanteil der jeweiligen Mütter größer ist und daher auch die jeweiligen Luxusmarken auf den amerikanischen Markt sind.
    Aufgezeigt hast Du auch nichts, windest dich vielmehr, da Du einmal mehr dabei ertappt wurdest, das Du Blödsinn von dir gibst.
    Der Rest von dir einfach nur geschwalle, da du letztlich nicht weiter weist, entsprechend versuchst deine eigenen Aussagen zu drehen, indem Du wiederholt versuchst, mir das Wort zu drehen, siehe die Lächerlichkeit deines Punktes eins, was ich niemals behauptet habe.
    Damit auch Punkt, ich bin es leid mir die Zeit mit den Lächerlichkeiten eines Fußpilzes wie dir zu vergeuden.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  9. #339
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.318

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Ich fasse zusammen, das Du wiederholt ziemlich schlechte Verschleierungstaktik betreibst, um über die Leere deiner eigenen Worte hinweg zu täuschen.
    Ich habe NIE behauptet, das Tesla nur ein paar hundert Stück im Jahr verkauft, zitiere EINEN Teil, wo ich dies behauptet habe!
    Außerdem habe ich richtig gestellt, daß dein Vergleich mit Audi und Lexus lächerlich ist, da der gesamte Marktanteil der jeweiligen Mütter größer ist und daher auch die jeweiligen Luxusmarken auf den amerikanischen Markt sind.
    Aufgezeigt hast Du auch nichts, windest dich vielmehr, da Du einmal mehr dabei ertappt wurdest, das Du Blödsinn von dir gibst.
    Der Rest von dir einfach nur geschwalle, da du letztlich nicht weiter weist, entsprechend versuchst deine eigenen Aussagen zu drehen, indem Du wiederholt versuchst, mir das Wort zu drehen, siehe die Lächerlichkeit deines Punktes eins, was ich niemals behauptet habe.
    Damit auch Punkt, ich bin es leid mir die Zeit mit den Lächerlichkeiten eines Fußpilzes wie dir zu vergeuden.
    Gut.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  10. #340
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.449

    Standard AW: Tesla-Werk in Berlin geplant

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Der Markt wird es richten. Das Produkt E-Automobile wird nach der Markteinfuehrungsphase
    scheitern und den Sudden Death sterben. Ausser einigen " Innovators " und " Early Adaptors "
    will kein Menschen auf dieser Welt E-Automobile fahren und folglich auch nicht kaufen!
    Ich denke, daß wir bald die ersten Pleiten im Autobau erleben werden. Durch die Abgasthematik hat man die Autofahrer dermaßen verunsichert, daß sich aktuell in Europa und den USA kaum mehr einer ein Auto kauft. So können sich die Konzerne nur deswegen am Leben erhalten, weil sie von der EZB kostenlos mit Geld versorgt werden. Daher wird aktuell auf Halde produziert, so daß schon bald die Karren weit unter Preis verkauft werden müssen. Einfach abwarten, bis in 5 Jahren die Konkursmasse für ein Schnäppchen verramscht wird.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 18:32
  2. Syriens Wiederaufbau wird in Berlin geplant!!!
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Außenpolitik
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 20:20
  3. Reenmtsma Werk in Berlin entlässt Leute und macht Dicht
    Von Gladius Germaniae im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 16:43
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 09:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 150

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben