+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 61

Thema: Hilfe...aber für wen?

  1. #41
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.786

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    määääh, määäh

    vor lauter Gras fressen, hast du übersehen, dass die Schäferhunde ausgetauscht wurden.
    Ist kein "deutscher" mehr sondern ein Mischling, so eine Art Wolfshund.
    Und der mag dich mit seinen grossen Augen den Tag über anschauen, weil du am Jahresende ein schönes Stück Wolle oder auch Fleisch hergibst.

    Am Ende beisst du also nur noch einmal ins Grass

    Ich denke nicht, dass du der bildnerischen Umschreibung dieses Paragraphen folgen kannst, aber ... ich lasse mich überraschen
    Auch ein Dalmatinermops hat in meinem Land nichts zu suchen. Da kannst Du Schäferdackel ausm Ausland noch so rumhopsen!
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  2. #42
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.648

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    määääh, määäh

    vor lauter Gras fressen, hast du übersehen, dass die Schäferhunde ausgetauscht wurden.
    Ist kein "deutscher" mehr sondern ein Mischling, so eine Art Wolfshund.
    Und der mag dich mit seinen grossen Augen den Tag über anschauen, weil du am Jahresende ein schönes Stück Wolle oder auch Fleisch hergibst.

    Am Ende beisst du also nur noch einmal ins Grass

    Ich denke nicht, dass du der bildnerischen Umschreibung dieses Paragraphen folgen kannst, aber ... ich lasse mich überraschen
    Du hast seinen Beitrag offensichtlich wirklich nicht verstanden. Aber das ist mir bei dir schon des Öfteren aufgefallen.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  3. #43
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.295

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Die deutsche Staatsangehörigkeit geht automatisch per Gesetz verloren, wenn jemand auf Antrag eine ausländische Staatsangehörigkeit annimmt (z.B. durch Einbürgerung).

    - Wäre hier der Islamischer Staat!

    Das Gesetz sieht in folgenden weiteren Fällen einen Verlust der Staatsangehörigkeit vor:

    freiwilliger Eintritt ohne Zustimmung der zuständigen Behörde in den Dienst von Streitkräften oder vergleichbaren bewaffneten Verbänden eines ausländischen Staates, dessen Staatsangehörigkeit der oder die Betroffene ebenfalls besitzt

    - Wer sich dem IS anschließt, tritt auch in seine bewaffneten Verbände ein, denn der IS ist ein bewaffneter Verband!

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Es wird jedoch gleich eine "Gebrauchsanweisung" mitgeliefert warum das auf IS-Kämpfer nicht anwendbar ist:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Wer keine Grenzen hat, hat kein Land“

    D. Trump

  4. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    1.117

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Auch ein Dalmatinermops hat in meinem Land nichts zu suchen. Da kannst Du Schäferdackel ausm Ausland noch so rumhopsen!
    dann schreib einen Brief an den Horst !

    Der freut sich über Post

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.810

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Merkel hat nicht gelogen:

    Für sie und Ihresgleichen stellt der IS-Mann keine Gefahr da.

    Dies ist eines der Hauptgründe, warum Deutsche "ihre" Regierung nicht verstehen. Weil sie sich immer miteingeschlossen fühlen, wenn die Bonzen von sich reden und der Deutsche sich dort mit eingeschlossen sieht, aber die Aussage nicht teilt.

    Meine These: Deutsche werden dies nie verstehen. Warum? Weil sie das nicht verstehen wollen. Sie wollen nicht. Punkt. Basta. Daher immer die Sprüche wie "Warum?", "müssen noch mehr sterben?", "ihr wißt ja nicht was ihr tut!" und ähnlichen Scheiß.

    Zum in den Teppich beißen, diese Servilität und Blödheit.

    Besondern das Bürgertum ist darin Meister.
    Ja, Israel hätte die auch nehmen können, für die war der IS auch bisher keine Gefahr!

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.376

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Hast Du den § gelesen und auch verstanden? Hast Du meinen Post gelesen und verstanden?

    Der geht in erster Linie an Doppelpassinhaber...Passus "...sofern sie nicht staatenlos werden..."

    Und da sich ja diese BRD darin gefällt, mehrfach Pässe auszustellen hat die irakische Sippe schonmal die deutsche Staatsangehörigkeit verwirkt. Die lassen die ja auch nur mit der Begründung rein, dass die Kinder die Mutter brauchen. Die Mutter und auch der Vater gehören nicht hierher. Und was sollen die Blagen hier?! Die sollen in Weitfortistan verrecken und nicht auf unsere Kosten ihren Jihad hier auch noch ausleben.

    Kein einziger von diesen IS-Arschlöchern hat hier was zu suchen und gehört auch nicht in dieses Land.

    Selbst Lau und Vogel würde ich ausweisen! Stante pede nach Mekka mit dem Rotz! Die ganze Muselbrut hinterher...Mayziak ganz vorne dranne! Chebli, Özoguz und wie sie alle heissen... RAUS!
    Verstehe dich ja gut, aber du weißt auch, dass es nur ein "frommer" Wunsch bleiben wird. Solange Merkel am Ruder ist,. wird sich nichts ändern.

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.079

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Wie human sind wir denn mit den Gestrandeten und Gescheiterten in der Heimat?



    Wir lassen sie ganz "human" verotten!


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist hart!

    Todesfälle binnen weniger Tage Drei Obdachlose in Hamburg gestorben

    • Von
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • 16.11.19, 12:10 Uhr


    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]


    Symbolfoto

    Foto: imago/Jens Jeske



    Wenn es kälter wird in Hamburg, dann leiden vor allem die Obdachlosen. Das Leben auf der Straße wird noch mehr zum Überlebenskampf. Nun sind innerhalb weniger Tage drei Obdachlose verstorben. Das Straßenmagazin „Hinz & Kunzt“ bittet die Hamburger darum, Schlafsäcke für Hamburgs Obdachlose zu spenden.

    Laut „Hinz & Kunzt“ starb ihr Verkäufer Udo am Donnerstag vergangener Woche. Ein Passant fand ihn morgens an der Ecke Steinstraße/Lange Mühren. Eigentlich wollte er dem 55-Jährigen Geld spenden, stellte dann aber fest, dass er nicht ansprechbar war. Zur Todesursache gibt es laut des Magazins von der Polizei keine Angaben, eine Fremdeinwirkung war es jedoch nicht. „Hinz & Kunzt“ weißt darauf hin, dass es in der betreffenden Nach drei Grad kalt war.


    Tote Obdachlose in Hamburg: Kein Fremdverschulden

    Zwei Tage später starb ganz in der Nähe ein weiterer Obdachloser, ein Fremdverschulden wurde nicht festgestellt. Ein Notarzt konnte ihn noch reanimieren, er starb jedoch kurze Zeit später im Krankenhaus. Benjamin wurde nur 56 Jahre alt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Am selben Tag wurde in Norderstedt der langjährige „Hinz & Kunzt“-Verkäufer Jan (63) leblos auf einer öffentlichen Toilette in Norderstedt gefunden. Besonders tragisch: Der Mann, der eigentlich mit einem Freund in einem Zelt wohnte, hatte einen Platz in einem Winternotprogramm. Ein Wohncontainer war für ihn und seinen Freund reserviert – doch das Winternotprogramm startet dort erst ab 1. Dezember.


    In [Links nur für registrierte Nutzer]begonnen. Es gibt rund 800 Plätze, davon 650 beim städtischen Anbieter „Fördern & Wohnen“. Es gibt jedoch Obdachlose, die diese Orte vermeiden, weil es dort laut ist, sie Angst vor Diebstahl haben und nicht überall Hunde erlaubt sind.
    „Hinz & Kunzt“ bittet um Schlafsäcke und Isomatten

    Viele Obdachlose schlafen deshalb auch im Winter auf der Straße. Das Straßenmagazin „Hinz & Kunzt“ bittet die Hamburger deshalb, winterfeste Schlafsäcke und Isomatten zu spenden. Das eigene Schlafsack-Lager sei bereits fast leer. Beides kann in der „Hinz & Kunzt“ in der Altstädter Twiete 1 abgegeben werden.


  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.670

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht das Gefühl das eine Politik für das Volk gemacht wird. Ehrlicherweise sollte man eigentlich den Politbetrieb in dieser Klappse einstellen und stattdessen weisungsbefugte EU-Kommissare oder UN-Statthalter das durchsetzen wofür die deutsche Herde auserkoren ist.
    Wie jetzt? Soll das heißen, dass du als selbstbewusster Bürger dieses Landes dich lieber von Kommissaren und Statthaltern fremdbestimmen lassen möchtest, anstatt dein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen?
    Das ist aber eine ziemlich ewiggestrige Einstellung. Wann willst du endlich im Hier und Heute ankommen und etwas selbstbewusster werden? Warum bist du dir denn nicht mehr wert als dein Leben von irgendwelchen Funktionären und Bürokraten bestimmen zu lassen? Kopf hoch, Brust raus und rein in die Wahlkabine, um "denen da oben" mal so richtig zu zeigen, wer hier das Sagen hat!

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Das machen die meisten hier im Forum ja schon, nützt bloß nichts, wenn 85% der gehirngewaschenen Schlafmichel nicht mitmachen.
    Wer aufgibt, hat schon verloren! Gerade deshalb gilt umso mehr: Noch bestimmter, noch selbstbewusster, noch überzeugter... weiter AfD wählen! Und Niemals damit aufhören.
    Denn gerade das wollen "die da oben" doch. Die AfD auf unter 5% drücken...

  9. #49
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.092

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Oh mein Gott, der gemeingefährliche Islamist Erdogan und Feind der Westlichen Wertegemeinschaft schickt aus seinem Kalifat IS-Leute zu uns ab, obwohl unsere demokratisch gewählten Vertreter in den Parlamenten das überhaupt nicht wollen... und das Schlimmste ist: Wir können leider gar nix dagegen tun... nicht mal an der Wahlurne... womit sich auch wieder zeigt, dass unsere Souveränität und Macht als Volk und demokratische Zivilgesellschaft auch mal an ihre Grenzen stoßen kann.
    Zum Glück sind nicht alle Diktatoren auf der Welt so wie Erdogan und nutzen die Schwäche unserer Demokratien nicht so aus, menno :-(
    "Auch mal" ist ein guter Witz!

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.092

    Standard AW: Hilfe...aber für wen?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diese ganze Panik nicht. Seit 6 Jahrzehnten kommt aus der Türkei der verdummte religiöse Bodensatz nach Almamya. Warum regt man sich jetzt so künstlich auf?
    Weil jetzt leider die kommen, die Bomben bauen und Attentate verüben möchten oder wenigstens doch die Scharia einführen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 14:30
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 01:05
  3. Hilfe!!!
    Von Minge22 im Forum Deutschland
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 18:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 74

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben