+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 43 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 429

Thema: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    27

    Standard Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Die Abschaffung der Wehrpflicht, die Energiewende, die Griechenlandrettung, die aktivistische Passivität und die Maßnahmen, die seit 2015 eine Masseneinwanderung in die Sozialsysteme fördern – das reicht von den offenen Grenzen, über den Migrationspakt bis zur Unwilligkeit, Abschiebungen vorzunehmen -, das Bürgerausplünderungs- und Wirtschaftszerstörungsgesetz, das unter dem Namen Klimaschutzgesetz soeben den Bundestag passierte, die Aussetzung der Hartz-IV-Sanktionen und schließlich die Vorbereitung, die auf Hochtouren laufen, Kinderrechte in das Grundgesetz aufzunehmen, sind alles keine Projekte der Mitte, der arbeitenden und leistungserbringenden Mehrheit der Gesellschaft, die nach dem Chef der Bundeszentrale für politischen Bildung, Thomas Krüger, die größte Gefahr für die Gesellschaft darstellt. Für die leistungserbringende Mehrheit der Gesellschaft hatte die CDU – und auch die SPD – einmal Politik gemacht.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die "Mitte" geht fleißig zur Arbeit, schert sich nicht drum, was die Politik mit ihr anrichtet.
    Die "Mitte" , also 75% der Deutschen wagt keine Widerworte, ist artig und brav. Man sieht sie höchstens an warmen Samstagen gegen rechts demonstrieren.
    Die "Mitte" lässt sich als Nazis oder "Rechtspopulisten" beschimpfen, wenn sie nicht ganz spurt und spurt dann wieder.

    Die "Mitte" sorgt für den Erhalt des BRD-Regimes, obwohl dieses sie abschaffen will.
    Warum ist die "Mitte" so blöde??

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Will die "Mitte" denn das BRD-Regime abschaffen? Ich denke das nicht.

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Will die "Mitte" denn das BRD-Regime abschaffen? Ich denke das nicht.
    Nein, umgekehrt. Das schrieb ich doch. Die Mitte stützt das BRD-Regime mt allen Mitteln.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Medi Zin Beitrag anzeigen
    Nein, umgekehrt. Das schrieb ich doch. Die Mitte stützt das BRD-Regime mt allen Mitteln.
    Ah, jetzt hab ich es richtig gelesen. Tja, welche Gruppe definierst du denn als die "Mitte"? Alle Menschen die einer Arbeit nachgehen?

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.694

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Medi Zin Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die "Mitte" geht fleißig zur Arbeit, schert sich nicht drum, was die Politik mit ihr anrichtet.
    Die "Mitte" , also 75% der Deutschen wagt keine Widerworte, ist artig und brav. Man sieht sie höchstens an warmen Samstagen gegen rechts demonstrieren.
    Die "Mitte" lässt sich als Nazis oder "Rechtspopulisten" beschimpfen, wenn sie nicht ganz spurt und spurt dann wieder.

    Die "Mitte" sorgt für den Erhalt des BRD-Regimes, obwohl dieses sie abschaffen will.
    Warum ist die "Mitte" so blöde??
    Die Mitte ist doch so ein Schwachsinn.

    Warum soll man denn "die Mitte" sein wollen? Wozu?

    Mitte klingt nach "mittelmäßig".
    Anstatt einfach zu sagen man sei "rechts", haben die Konservativen feige das rechte Feld geräumt.

    Früher war links negativ behaftet, jemanden "linken", eine "linke Bazille" usw.
    Ohne Not hat man das aufgegeben, das "Rechtschaffen", das "Herz am rechten Fleck" usw...

    Sie kapieren es einfach nicht...
    Geändert von Filofax (17.11.2019 um 20:06 Uhr)

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Ah, jetzt hab ich es richtig gelesen. Tja, welche Gruppe definierst du denn als die "Mitte"? Alle Menschen die einer Arbeit nachgehen?
    Die gehören natürlich dazu. Wobei allerdings eine riesige Anzahl von Menschen im Niedriglohnsektor die BRD aufrecht erhält. Das ist nunmal so.

    Die "Mitte ist für mich das Bineglied zwischen Unter-und Oberschicht und dementsprechend breit. Das geht von der einfachen Mietwohnung im nichtprekären Stadtteil über einfache Einfamilienhaussiedlungen aus den 70ger Jahren bis hin zu den leicht veorzugten Vierteln, in denen aber kein wirklich Vermögender wohnt. Die "Mitte" ist eingeschlafen und interessiert sich nicht für die Zukunft ihrer spärlichen Kinderschar.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Die Mitte ist doch so ein Schwachsinn.

    Warum soll man denn "die Mitte" sein wollen? Wozu?

    Mitte klingt nach "mittelmäßig".
    Anstatt einfach zu sagen man sei "rechts", haben die Konservativen feige das rechte Feld geräumt.

    Früher war links negativ behaftet, jemanden "linke", eine "linke Bazille" usw.
    Ohne Not hat man das aufgegeben, das "Rechtschaffen", das "Herz am rechten Fleck" usw...

    Sie kapieren es einfach nicht...
    Die "Mitte" definiert üblicherweise eine bestimmte Einkommensgruppe, unabhängig von der politischen Weltanschauung.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Medi Zin Beitrag anzeigen
    Die gehören natürlich dazu. Wobei allerdings eine riesige Anzahl von Menschen im Niedriglohnsektor die BRD aufrecht erhält. Das ist nunmal so.

    Die "Mitte ist für imch das Bineglied zwischen Unter-und Oberschicht und dementsprechend breit. Das geht von der einfachen Mietwohnung im nichtprekären Stadtteil über einfache Einfamilienhaussiedlungen aus den 70ger Jahren bis hin zu den leicht veorzugten Vierteln, in denen aber kein wirklich Vermögender wohnt. Die "Mitte" ist eingeschlafen und interessiert sich nicht für die Zukunft ihrer spärlichen Kinderschar.
    Vielleicht ja doch. Kennst du jemanden aus dieser Gruppe persönlich? Ich schon.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Die Mitte ist doch so ein Schwachsinn.

    Warum soll man denn "die Mitte" sein wollen? Wozu?
    Weik man "dazugehören" will. Zur "bunten" Republik.
    Mitte klingt nach "mittelmäßig".
    Es klingt nicht nur so...
    Anstatt einfach zu sagen man sei "rechts", haben die Konservativen feige das rechte Feld geräumt.
    Die mitte will "bunt" sein und betrachtet "rechts" als etwas Böses.

    Ohne Not hat man das aufgegeben, das "Rechtschaffen", das "Herz am rechten Fleck" usw...
    Aus Opportunismus, Untertanengeist und Angst hat man es aaufgegeben.

    Sie kapieren es einfach nicht...
    Sie kapieren es nicht einmal dann,wenn täglich hunderte Araber direkt vor ihrem Wohnzimmerfenster wüten.Oder in ihre Wohnung eindringen. Nicht mal dann.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Vielleicht ja doch. Kennst du jemanden aus dieser Gruppe persönlich? Ich schon.
    Ja, viele. 90% kann man in der Pfeife rauchen. Jedenfalls westlich von Marienborn.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WIE GEHT ES DEM "NEUEN" MANN "Werbung macht Männer zu Trotteln"
    Von roxelena im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 19:40
  2. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 07:47
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 00:42
  4. Warum Bush das "Brandmarken" mit glühendem Eisen harmlos fand. Macht der Geheimbünde
    Von Stuttgart25 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 03:46
  5. Was macht den Unterschied zwischen "Rechten" und "Rechtsextremen"?
    Von Benny im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 13:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 178

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben