+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 43 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 429

Thema: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.599

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Die Mitte ist doch so ein Schwachsinn.

    Warum soll man denn "die Mitte" sein wollen? Wozu?

    Mitte klingt nach "mittelmäßig".
    Anstatt einfach zu sagen man sei "rechts", haben die Konservativen feige das rechte Feld geräumt.

    Früher war links negativ behaftet, jemanden "linke", eine "linke Bazille" usw.
    Ohne Not hat man das aufgegeben, das "Rechtschaffen", das "Herz am rechten Fleck" usw...

    Sie kapieren es einfach nicht...
    In einer internationalistischen, weil globalisierenden Gesellschaft gilt es viele unterschiedliche Strömungen und Interessen unter einen Hut zu bringen. Wer da ganz unflexibel zu weit außen steht, zeigt dass er keine Kompromissbereitschaft mitbringt, was landläufig auch mal als "ewiggestrig" beschrieben wird.
    Er hat mit der Faust in der Tasche und in zivilisiert-demokratischem Rahmen gute Miene zum bösen Spiel zu machen, wofür ihm die gewohnt gönnerhaften und kulanten Demokraten sogar eine Wutbürgerpartei mit EU-weit den selben und klar gesteckten Grenzen spendieren. Da kann er sich austoben, der Ungemäßigte...

  2. #22
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.461

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zum Prekariat, ja?
    70 % hier sind ja nur Blöde, ich sehe es wie man sie schön mit Benzinpreisen verarschen kann.
    Hätte ich geschrieben weil sie nicht AfD wählen .... naja
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.246

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zum Prekariat, ja?
    Die unterscheiden sich nur durch Einkommen und Lebensstil. Über Politik und Gesellschaft denken beide Schichten nicht bzw. kaum nach.

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  4. #24
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.461

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Medi Zin Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die "Mitte" geht fleißig zur Arbeit, schert sich nicht drum, was die Politik mit ihr anrichtet.
    Die "Mitte" , also 75% der Deutschen wagt keine Widerworte, ist artig und brav. Man sieht sie höchstens an warmen Samstagen gegen rechts demonstrieren.
    Die "Mitte" lässt sich als Nazis oder "Rechtspopulisten" beschimpfen, wenn sie nicht ganz spurt und spurt dann wieder.

    Die "Mitte" sorgt für den Erhalt des BRD-Regimes, obwohl dieses sie abschaffen will.
    Warum ist die "Mitte" so blöde??
    Es ist so wohlig in der Schafherde, nur so zu erklären.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zum Prekariat, ja?
    Das Prekariat Deutschlands ist so vollkommen schwach und hilflos, aber im wahrsten Sinne des Wortes verfettet, ungebildet und abhängig (von H4), dass wir von diesen Leuten nicht mal einfach nur körperlich robuste Gegenwehr erwarten können.

  6. #26
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Es ist so wohlig in der Schafherde, nur so zu erklären.
    Dann folgt die Schafscherung. Und dann wundert man sich, warum alles auf einmal so schecklich kalt ist.

  7. #27
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.461

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Die "Mitte" definiert üblicherweise eine bestimmte Einkommensgruppe, unabhängig von der politischen Weltanschauung.
    Ja aber es werden immer weniger von Hochkonjunktur zu Hochkonjunktur oder im Mittel.

    Alleine Zuwanderungsprekariat und Vergreisung puschen nicht unbedingt in die Mittelschicht, hinzu kommt Deindustrialisierung.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.863

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Ich bin die Mitte und mir geht es gut.
    die ewige Judenopferrolle + die dazugehörigen Privilegien gehören endlich ersatzlos gestrichen
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  9. #29
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.461

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Zitat Zitat von Medi Zin Beitrag anzeigen
    Dann folgt die Schafscherung. Und dann wundert man sich, warum alles auf einmal so schecklich kalt ist.
    Wenn die Doofmasse mal keine 300 € im Monat für Mc Donald hat verhungert sie.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.539

    Standard AW: Warum macht "die Mitte" dasdann mit?

    Fragen wir doch ein paar User hier: wer definiert sich denn selbst der "Mitte" zugehörig? Dann können die aufgeworfenen Fragen nicht nur theoretisch, sondern individuell konkret beantwortet werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WIE GEHT ES DEM "NEUEN" MANN "Werbung macht Männer zu Trotteln"
    Von roxelena im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 19:40
  2. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 07:47
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 00:42
  4. Warum Bush das "Brandmarken" mit glühendem Eisen harmlos fand. Macht der Geheimbünde
    Von Stuttgart25 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 03:46
  5. Was macht den Unterschied zwischen "Rechten" und "Rechtsextremen"?
    Von Benny im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 13:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 178

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben