+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Bedingungloses Grundeinkommen

  1. #31
    ----psychotrop---- Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    38.348

    Standard AW: Bedingungloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Blau Haare haben mich vor der Arbeit allerdings nicht abgehalten ...
    Ich erschien damals auch oft völlig blau auf Arbeit und kam mir schon fast wie ein Schlumpf dabei vor.
    Allerdings glänzte der Chef auch mehr durch seine glasigen Augen. Kommt halt stets auf das Umfeld an. Seriöse Jobs sind da eher ausgeschlossen.
    Die Leute sagen ja immer, Alkohol verändert dein Leben. Ich sauf nun schon so lange und warte immernoch darauf.

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.171

    Standard AW: Bedingungloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Zumindest, kann man nicht ewig Kinder kalben.
    Mit 4 Frauen locker bis zur Rente

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.963

    Standard AW: Bedingungloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ich habe mir gerade das Interview mit dem Typ angetan, der für dieses Urteil gesorgt hat, Zwang bei Arbeitsverweigerung sei gegen die Menschenwürde.

    [Links nur für registrierte Nutzer]l

    Beim Lesen ist mir klar geworden: eigentlich wäre das BGE der letzte Akt, die Umvolkung zu erreichen, denn dann bekämen die syrischen Flüchtlinge mit 8 Kindern instantan mehr Geld, als viele Gutverdiener mit zwei Einkommen und würden so mehr Zeit haben, die Demographie zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Davon ab: der Haushalt müsste 50% höher sein und dann wären keine Strassen und Schulen etc nicht gebaut....

    Eine Wahnsinnsidee!
    Sind die eingewanderten Sozialschmarotzer denn so produktive, dass diese Personen die Kosten für ein bedingungsloses Grundeinkommen erwirtschaften können? Ich will einmal aus meiner alltäglichen Beobachtung und Erfahrung heraus behaupten, dass das nicht der Fall ist. Folglich wird dieser Staat in der nächsten Wirtschaftskrise voll in den Keller rauschen und sich mit all seinen Schmarotzen und Hilfearbeitern nicht mehr selbst retten können.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  4. #34
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.445

    Standard AW: Bedingungloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Sind die eingewanderten Sozialschmarotzer denn so produktive, dass diese Personen die Kosten für ein bedingungsloses Grundeinkommen erwirtschaften können? Ich will einmal aus meiner alltäglichen Beobachtung und Erfahrung heraus behaupten, dass das nicht der Fall ist. Folglich wird dieser Staat in der nächsten Wirtschaftskrise voll in den Keller rauschen und sich mit all seinen Schmarotzen und Hilfearbeitern nicht mehr selbst retten können.
    Die nächste Wirtschaftskrise sehe ich nicht. Wenn jetzt ein paar überbezahlte Schrauber bei Daimler und Co entlassen werden, dann steht deswegen keine Krise an. Das System funktioniert, so lange Michel im Hamsterrad läuft.
    auf Ignorier-Liste u.a. ABAS,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

  5. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.995

    Standard AW: Bedingungloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Auch mit HartzlV bekommt der mehr, als er je für seine Familie verdienen könnte. Je mehr Kinder, desto weniger wird jemand arbeiten gehen, um mit dem gleichen Geld nach Hause zu gehen.
    Hat mit den Asylbewerbern nicht viel zu tun, obwohl diese es hoffen.
    Da kenne ich viele Ur-Deutsche (ohne Migrationshintergrund) die dies praktizieren !

  6. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.995

    Standard AW: Bedingungloses Grundeinkommen

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Und was ist jetzt anders?
    Warum wird beim " Bedingungslosen Grundeinkommen " nicht unterschieden in Deutsche oder in eingebürgerte Deutsche anderer Abstammung die jahrzehnte
    in Deutschland gearbeitet haben und sonstige Steuern an den Staat abgedrückt haben ! Warum ??
    Muß es ein Musel sein der vor 2 Monaten mit 4 Kindern in Deutschland Asyl bekommen hat kriegen ohne einen Cent ans deutsche Steuersystem gezahlt hat sein !! ??

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das bedingungslose Grundeinkommen
    Von scanners im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 984
    Letzter Beitrag: 07.08.2018, 22:03
  2. Grundeinkommen/Bürgergeld
    Von Frank The Tank im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 372
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:23
  3. Grundeinkommen
    Von politi_m im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 13:08
  4. Grundeinkommen!
    Von ernesto, die katze im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 22:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 66

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben