Umfrageergebnis anzeigen: Sind die deutschen Medien bereits gleichgeschaltet im Sinne des Merkelregimes ?

Teilnehmer
28. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    21 75,00%
  • Nein

    6 21,43%
  • Enthaltung

    1 3,57%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

  1. #1
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.334

    Standard Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Hier mal eine Umfrage, wie das HPF die deutschen Medien sieht. Sind die deutschen Medien bereits gleichgeschaltet im Sinne des Merkelregimes ?
    Mir scheint fast, als sei jeder Journalist bereits auf Linie. Wie seht das Forum dies ?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #2
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.541

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    die hauptbezugsquelle ist die DPA. von daher könnte man schon von "gleichschaltung" sprechen.

    jeder journalist ist es jedoch nicht, gibt durchaus perlen


    daher enthaltung.
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  3. #3
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    528

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Nein ...der Witz ist daß die das freiwillig (merh oder weniger) machen. Wie ich schon geschrieben habe (kann auch in nem andern Forum gewesen sein...) die "NWO" ist keine Organisation, das sind völlig unabhängige individuale Grüppchen oder Personen und das einzige daß die miteinander verbindet sind ganz oder teilweise Interessen. Die Regierung sagt keinem Journalisten was er schreiben soll... sondern die hinter den Verlagen. Und die hinter den Verlagen haben das selbe Interesse wie die hinter Merkel, oder Merkel selbst... wer weiß. Es ist nicht nur einer oder eine Gruppe die alles organisieren. Das wär auch zu einfach...
    Leben und sterben lassen...

  4. #4
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.334

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    die hauptbezugsquelle ist die DPA. von daher könnte man schon von "gleichschaltung" sprechen.

    jeder journalist ist es jedoch nicht, gibt durchaus perlen


    daher enthaltung.
    Bislang schon 60%, die die Medien als gleichgeschaltet sehen. Ich denke, da ist noch Luft nach oben. Im übrigen, gab es auch im dritten Reich wenige von der Parteilinie abweichende Zeitschriften. Die wurden damals genauso ausgegrenzt, wie heutzutage manche Verlage auf der Buchmesse.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #5
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.334

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Nein ...der Witz ist daß die das freiwillig (merh oder weniger) machen. Wie ich schon geschrieben habe (kann auch in nem andern Forum gewesen sein...) die "NWO" ist keine Organisation, das sind völlig unabhängige individuale Grüppchen oder Personen und das einzige daß die miteinander verbindet sind ganz oder teilweise Interessen. Die Regierung sagt keinem Journalisten was er schreiben soll... sondern die hinter den Verlagen. Und die hinter den Verlagen haben das selbe Interesse wie die hinter Merkel, oder Merkel selbst... wer weiß. Es ist nicht nur einer oder eine Gruppe die alles organisieren. Das wär auch zu einfach...

    Eine freiwillige Gleichschaltung ist ja gerade das Konzept der Gleichschaltung. Neutrale Journalisten sind in den letzten Jahren massiv aus den GEZ Medien herausgeworfen worden. Teilweise reichte schon ein kritischer Satz und der ehemals neutrale Journalist ist entweder entlassen oder auf Linie gebracht worden.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #6
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.541

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Nein ...der Witz ist daß die das freiwillig (merh oder weniger) machen. Wie ich schon geschrieben habe (kann auch in nem andern Forum gewesen sein...) die "NWO" ist keine Organisation, das sind völlig unabhängige individuale Grüppchen oder Personen und das einzige daß die miteinander verbindet sind ganz oder teilweise Interessen. Die Regierung sagt keinem Journalisten was er schreiben soll... sondern die hinter den Verlagen. Und die hinter den Verlagen haben das selbe Interesse wie die hinter Merkel, oder Merkel selbst... wer weiß. Es ist nicht nur einer oder eine Gruppe die alles organisieren. Das wär auch zu einfach...
    jep, irgendwie eine art freiwillige gleichschaltung.... um dem "markt" gerecht zu werden, den sie selber mit dem mist bilden....


    oder, kurz gesagt: der irrsinn tobt...
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  7. #7
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.562

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Eine freiwillige Gleichschaltung ist ja gerade das Konzept der Gleichschaltung. Neutrale Journalisten sind in den letzten Jahren massiv aus den GEZ Medien herausgeworfen worden. Teilweise reichte schon ein kritischer Satz und der ehemals neutrale Journalist ist entweder entlassen oder auf Linie gebracht worden.
    Auch Journalisten wissen, wo die Fleischtöpfe hängen, und wessen Brot sie essen.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.334

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Auch Journalisten wissen, wo die Fleischtöpfe hängen, und wessen Brot sie essen.
    Gleichschaltung ist ein riesiges Problem auch für die Journalisten selbst. Da geht es um alles und jedes Wort muss stimmen. Wenn ein Komma nicht stimmt, kann das zum Ende der Karriere führen. Dann heisst es lebenlang Taxi fahren oder Hartz4.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #9
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    17.833

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Gleichschaltung ist ein riesiges Problem auch für die Journalisten selbst. Da geht es um alles und jedes Wort muss stimmen. Wenn ein Komma nicht stimmt, kann das zum Ende der Karriere führen. Dann heisst es lebenlang Taxi fahren oder Hartz4.
    Zu mehr sind die meisten Schmierfinken ohnehin nicht zu gebrauchen.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  10. #10
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.334

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Zu mehr sind die meisten Schmierfinken ohnehin nicht zu gebrauchen.
    Professor Bolz sieht den gleichgeschalteten Journalismus in Deutschland schon als totalitär an.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pussy Riot und Nawalny: Wer die Helden der deutschen Medien wirklich sind!
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 22:35
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 20:24
  3. Einfluss der Medien auf die Angst der Deutschen
    Von Wubbes im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 14:21
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 13:28
  5. Einseitigkeit der deutschen Medien
    Von Baruch Goldstein im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 14:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 70

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben