Umfrageergebnis anzeigen: Sind die deutschen Medien bereits gleichgeschaltet im Sinne des Merkelregimes ?

Teilnehmer
28. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    21 75,00%
  • Nein

    6 21,43%
  • Enthaltung

    1 3,57%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

  1. #21
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.569

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Es ist aber so. Wer nicht 1:1 das bringt, was der grüne Chefredakteur will, wird gefeuert.
    Es geht um den Inhalt, und nicht um ein läppisches Komma.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  2. #22

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Natürlich sind die Medien gleichgeschaltet.
    Es gab ein Treffen zwischen Merkel und diversen Medienvertretern. Dort wurden diese aufgefordert nicht negativ über die derzeitige Politik zu berichten...

    Das sie dann ihre "Nachrichten" und Recherchen (hahaha) einer zentralen Agentur entnehmen, ist nur Folge dessen.

    Und manchmal wird er auch vom Chefredakteur gefeuert... auch dafür gibt es Beispiele.

    Ich gebe gerne Quellen an.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    "Was hat den Hallenser Juden das Leben gerettet? Abschottung!" (Shlomo)

  3. #23
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    38.878

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    „So etwas wie eine unabhängige Presse gibt es in Amerika nicht, außer in abgelegenen Kleinstädten auf dem Land. Ihr seid alle Sklaven. Ihr wisst es und ich weiß es. Nicht ein einziger von euch wagt es, eine ehrliche Meinung auszudrücken. Wenn ihr sie zum Ausdruck brächtet, würdet ihr schon im Voraus wissen, dass sie niemals im Druck erscheinen würde. Ich bekomme 150 Dollar dafür bezahlt, dass ich ehrliche Meinungen aus der Zeitung heraushalte, mit der ich verbunden bin. Andere von euch bekommen ähnliche Gehälter um ähnliche Dinge zu tun. Wenn ich erlauben würde, dass in einer Ausgabe meiner Zeitung ehrliche Meinungen abgedruckt würden, wäre ich vor Ablauf von 24 Stunden wie Othello: Meine Anstellung wäre weg. Derjenige, der so verrückt wäre, ehrliche Meinungen zu schreiben, wäre auf der Straße um einen neuen Job zu suchen. Das Geschäft des Journalisten in New York ist es, die Wahrheit zu verdrehen, unverblümt zu lügen, sie zu pervertieren, zu schmähen, zu Füßen des Mammon zu katzbuckeln und das eigene Land und Volk für sein tägliches Brot zu verkaufen, oder, was dasselbe ist, für sein Gehalt. Ihr wisst es und ich weiß es; Was für ein Unsinn, einen Toast auf die ‚Unabhängigkeit der Presse‘ auszubringen! Wir sind Werkzeuge und Dienstleute reicher Männer hinter der Bühne. Wir sind Hampelmänner. Sie ziehen die Fäden und wir tanzen. Unsere Zeit, unsere Fähigkeiten, unser Leben, unsere Möglichkeiten sind alle das Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“
    John Swinton ehemaliger Hauptleitartikler der New York Times und ehemaliger Leitartikelschreiber der New York Sun. Rede zu Journalistenkollegen.

    Das [Links nur für registrierte Nutzer] aus dem Jahre
    1883!
    Bei den Amis gibt es auch zwei Lager in den Medien ... das ist weitaus mehr als wir zu bieten haben.
    1 + 1 = 11

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.834

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Bei den Amis gibt es auch zwei Lager in den Medien ... das ist weitaus mehr als wir zu bieten haben.
    Ja, bei WWF-Events gibts ja auch immer 2 Lager... und mit einem Lager identifiziert man sich wenn man dazugehören und nicht alleine zurückgelassen werden will... als US-Kleinkind hat man es ein wenig einfacher denn als erwachsener, selbstbewusster und mündiger Wähler... In Disneyfilmen gibts ja nämlich auch immer 2 Lager... Gut und böse... da wirds dem Kind recht einfach gemacht... je geschwungener bzw. steiler die Augenbrauen von der Mitte nach außen hochgehen, desto böser ist die Figur... das weiß das Kind instinktiv...
    Wenn das Kind sich aber eher mit Cruella de Vil identifizieren kann als mit den kleinen putzigen Hündchen... eher mit Scar als mit Simba... eher mit Shir Khan als mit Mogli... dann ist es schon mal auf einem guten Wege kein schwuler Euro-Cuck zu werden, sondern ein richtig kerniger selbstbewusster Ami, dem es auch nicht peinlich ist mal gegen den Strom zu schwimmen und anzuecken. Das ist ja auch Freiheit... nicht erst umschauen wen andere toll finden... sondern zu sich und seinen Gefühlen stehen... sich vollkommen darüber bewusst sein, dass man ein Individuum ist mit eigenen Vorlieben, die nicht von jedem geteilt werden müssen... im Grunde ist das doch die Essenz von Freedom and Liberalism....

  5. #25
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    38.878

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Ja, bei WWF-Events gibts ja auch immer 2 Lager... und mit einem Lager identifiziert man sich wenn man dazugehören und nicht alleine zurückgelassen werden will... als US-Kleinkind hat man es ein wenig einfacher denn als erwachsener, selbstbewusster und mündiger Wähler... In Disneyfilmen gibts ja nämlich auch immer 2 Lager... Gut und böse... da wirds dem Kind recht einfach gemacht... je geschwungener bzw. steiler die Augenbrauen von der Mitte nach außen hochgehen, desto böser ist die Figur... das weiß das Kind instinktiv...
    Wenn das Kind sich aber eher mit Cruella de Vil identifizieren kann als mit den kleinen putzigen Hündchen... eher mit Scar als mit Simba... eher mit Shir Khan als mit Mogli... dann ist es schon mal auf einem guten Wege kein schwuler Euro-Cuck zu werden, sondern ein richtig kerniger selbstbewusster Ami, dem es auch nicht peinlich ist mal gegen den Strom zu schwimmen und anzuecken. Das ist ja auch Freiheit... nicht erst umschauen wen andere toll finden... sondern zu sich und seinen Gefühlen stehen... sich vollkommen darüber bewusst sein, dass man ein Individuum ist mit eigenen Vorlieben, die nicht von jedem geteilt werden müssen... im Grunde ist das doch die Essenz von Freedom and Liberalism....
    Durchaus ist da ein Schema zu erkennen. Allerdings sind die zwei Lager in den USA irgendwie auf Augenhöhe ... mal ist der eine etwas dominanter, mal der andere. Das ist eine Kunst, die wir hier nicht hinbekommen, das Gleichgewicht ist wichtig.
    1 + 1 = 11

  6. #26
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.303

    Standard AW: Sind die deutschen Medien gleichgeschaltet ?

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Natürlich sind die Medien gleichgeschaltet.
    Es gab ein Treffen zwischen Merkel und diversen Medienvertretern. Dort wurden diese aufgefordert nicht negativ über die derzeitige Politik zu berichten...

    Das sie dann ihre "Nachrichten" und Recherchen (hahaha) einer zentralen Agentur entnehmen, ist nur Folge dessen.

    Und manchmal wird er auch vom Chefredakteur gefeuert... auch dafür gibt es Beispiele.

    Ich gebe gerne Quellen an.
    Was die politische Berichterstattung anlangt, so geht man da subtiler vor. Man fordert nicht auf, positiv zu berichten, sondern die Medienvertreter werden zu Pressekonferenzen geladen. Berichten Sie nicht im Sinne der Politiker/Parteien/Regierung, werden sie schlicht nicht mehr eingeladen. Was natürlich die Entlassung durch den Arbeitgeber zur Folge hat.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pussy Riot und Nawalny: Wer die Helden der deutschen Medien wirklich sind!
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 22:35
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 20:24
  3. Einfluss der Medien auf die Angst der Deutschen
    Von Wubbes im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 14:21
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 13:28
  5. Einseitigkeit der deutschen Medien
    Von Baruch Goldstein im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 14:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 70

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben