+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 125

Thema: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Mad Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Fußboden schlafen

    Hamburger SPD lässt deutsche Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Fußboden im Winter schlafen. "Drei tote Obdachlose in Hamburg.Innerhalb weniger Tage sind in Hamburg drei Obdachlose auf der Straße gestorben. Wie das Straßenmagazin "Hinz&Kunzt" berichtet, entdeckte ein Passant vor etwa einer Woche einen toten Mann an der Ecke Steinstraße/Lange Mühren in der Innenstadt. Eigentlich wollte er Geld spenden, stellte dann aber fest, dass der 55 Jahre alte Obdachlose nicht mehr am Leben war.
    Fremdverschulden ausgeschlossen
    Laut "Hinz&Kunzt" schließt die Polizei ein Fremdverschulden aus, äußert sich aber nicht öffentlich zum Obduktionsergebnis. Das Magazin verweist darauf, dass es in der betreffenden Nacht drei Grad kalt war. Zwei Tage später wurde dem Bericht zufolge wenige Hundert Meter entfernt ein zweiter Obdachloser in lebensbedrohlichem Zustand gefunden. Ein Notarzt konnte den 56-Jährigen demnach wiederbeleben. Der Mann starb aber kurz darauf im Krankenhaus St. Georg.
    Mann auf öffentlicher Toilette tot aufgefunden
    Am selben Tag wurde ein langjähriger Verkäufer des Straßenmagazins in Norderstedt tot in einer öffentlichen Toilette gefunden. In diesem Fall werden die genauen Todesumstände noch ermittelt. Besonders tragisch: Der 63-jährige hatte bereits einen Wohncontainer-Platz im Winternotprogramm der Stadt Norderstedt. Es beginnt aber erst am 1. Dezember."
    Geändert von Pelle (07.12.2019 um 10:55 Uhr)

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    "Ohne Wohnung in Hamburg Obdachlose packen aus: So landeten wir auf der Straße."

    Ohne Wohnung in Hamburg Obdachlose packen aus: So landeten wir auf der Straße

    • Von
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • 09.12.18, 16:55 Uhr


    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]


    „Schlochty“ (43) mit seinem tierischen Wegbegleiter King Louis (7).

    Foto: Schimkus



    Rund 2000 Menschen in Hamburg haben kein Dach über dem Kopf, sie leben auf der Straße. Das hat die letzte Zählung ergeben, die im Oktober veröffentlicht wurde. Gerade im Winter, bei Eiseskälte, trifft es diese Leute besonders hart. Die MOPO hat sich auf die Suche nach den Menschen hinter diesen Zahlen gemacht. Einiges an ihren Geschichten ähnelt sich, anderes nicht. Doch eines haben all diejenigen, die wir trafen, gemeinsam: Sie sind Kämpfer.
    „Wer in Hamburg behauptet, dass er hungert, der lügt“, sagt „Schlochty“ (43), der eigentlich Kai heißt, und beißt in das Fischbrötchen, das wir ihm gekauft haben. Alles also gar nicht so schlimm auf der Straße?









    Als wir ihn später im Verlauf des Gesprächs fragen, wie es sich angefühlt hat damals, als ihm bewusst wurde, dass er jetzt wirklich obdachlos geworden ist, wird er sehr still, horcht in sich hinein, sein Brustkorb hebt sich merklich beim Atmen. „Ohnmacht.“ Pause. „Einfach nur Ohnmacht.“

  3. #3
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.878

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    Sind halt keine Schutzsuchenden aus Afrika. Die Obdachlosen haben die falsche Hautfarbe, die falsche Herkunft.

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Sind halt keine Schutzsuchenden aus Afrika. Die Obdachlosen haben die falsche Hautfarbe, die falsche Herkunft.
    Afrikaner frieren auf einen eiskalten Fußboden zu schnell.

  5. #5
    Covid-19 Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    22.755

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    Für sowas hat Deutschland kein Geld...
    Wir müssen den Gürtel enger schnallen.

  6. #6
    Psilosoph Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Beiträge
    39.878

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Afrikaner frieren auf einen eiskalten Fußboden zu schnell.
    Pech gehabt, da hätten die sich ein wärmeintensiveres Land suchen müssen ... die sind doch auf dem Weg hier her durch zig andere durchmarschiert. Aber da gibts halt keine gebratenen Tauben ins Maul.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.920

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    "Ohne Wohnung in Hamburg Obdachlose packen aus: So landeten wir auf der Straße."


    Es müßte aber niemand auf der Straße leben. Sie brauchten nur zum Sozialamt gehen und Hartz4 beantragen. Die Wohnung sucht man sich allerdings besser im Umland. Da findet man leichter Wohnungen. Und wenn man z.Zt keine Wohnung findet, dann gibt es Soziale Einrichtungen, wo man mehrere Wochen wohnen kann. Also Möglichkeiten gibt es in Deutschland genug, man muß sie nur nutzen.

    Auch wenn ich der derzeitigen Regierung alles schlechte wünsche, muß man aber sagen, daß normalerweise keiner durch das Soziale Netz schlüpfen kann, es sei denn man provoziert es ganz bewußt.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  8. #8
    Covid-19 Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    22.755

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Es müßte aber niemand auf der Straße leben. Sie brauchten nur zum Sozialamt gehen und Hartz4 beantragen. Die Wohnung sucht man sich allerdings besser im Umland. Da findet man leichter Wohnungen. Und wenn man z.Zt keine Wohnung findet, dann gibt es Soziale Einrichtungen, wo man mehrere Wochen wohnen kann. Also Möglichkeiten gibt es in Deutschland genug, man muß sie nur nutzen.

    Auch wenn ich der derzeitigen Regierung alles schlechte wünsche, muß man aber sagen, daß normalerweise keiner durch das Soziale Netz schlüpfen kann, es sei denn man provoziert es ganz bewußt.
    Du redest mal wieder Scheiße.
    In unserer Gemeinde ist selbst die Obdachlosenunterkunft überfüllt (mit "jungen Männnern" aus fremden Landen).
    Es gibt faktisch keine Wohnungen mehr.

    Im Winter werden jetzt so einige auf der Straße krepieren. Wen juckt es?
    Die Letzten beißen die Hunde.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Und wenn man z.Zt keine Wohnung findet, dann gibt es Soziale Einrichtungen, wo man mehrere Wochen wohnen kann. Also Möglichkeiten gibt es in Deutschland genug, man muß sie nur nutzen.
    Da wo man beklaut, verprügelt wird und mit Betrunkene auf einer Matratze schlafen muss?

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.920

    Standard AW: Hamburger SPD lässt Obdachlose in Massensammelunterkünften auf eiskalten Boden schlafen

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Du redest mal wieder Scheiße.
    In unserer Gemeinde ist selbst die Obdachlosenunterkunft überfüllt (mit "jungen Männnern" aus fremden Landen).
    Es gibt faktisch keine Wohnungen mehr.

    Nicht in diesem Ton !


    Deswegen sprach ich auch vom Umland. In der Großstadt ist es sicherlich schwierig. In Kleinstädten oder Dörfern sieht die Sache anders aus. Das man nicht in allen Dörfern soziale Einrichtungen findet ist natürlich auch klar. Da kann man aber im Sozialamt nachfragen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.02.2017, 20:09
  2. Kein Feuerwerk an Flüchtlingsunterkünften
    Von Cybeth im Forum Deutschland
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 11:00
  3. Twitter feiert seinen fünften Geburtstag
    Von carpe diem im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 13:12
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 19:11
  5. Politiker jammern: Auskunftspflicht von Nebeneinkünften
    Von basti im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 11:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 147

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben