+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 17 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 168

Thema: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

  1. #11
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.435

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Hallo,

    bereits gestern Nachmittag soll eine spam mail viren übertragen haben, also bereits vor über 18 Stunden, um das System zu cleanen. Oder werden in solchen Fällen dennoch die Bürozeiten eingehalten?

    kd
    "Unsere Prämisse ist natürlich nicht, hier vorrangig Deutsche zu schützen"
    Rainer Breul Sprecher Auswärtiges Amt, Regierungspressekonferenz vom 9. März 2020 (Thema coronavirus) Stimmt!!! Am 18.02.20 startete das AA einen weiteren Hilfsflug mit Schutzausrüstung und Desinfektionsmitteln (insg.8,7t) nach China, die lt. Bayr. Landesärztekammer nun in Praxen und KH fehlen(sic!)

  2. #12
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    29.004

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Du meinst, man übt in Ffm. schon mal? Könnte ich mir vorstellen
    Unsinn.

    Hier wird nichts geübt.
    Das ist real.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.966

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Lachen sollte man über die Bezeichnung "Hackerangriff". Was für ein Blödsinn... kommt aber gelegen als Ausrede für Unfähigkeit und um die zunehmend sich abzeichnende Infrastrukturapokalypse der bunten BRD zu verschleiern.
    Die Deppen glauben das mit dem angebl. Hackerangriff natürlich und werden somit noch weitere Restriktionen der bürgerlichen Freiheitsrechte freudig begrüßen.
    Ja. die sind zu blöd ihre emails auf einem eigenen Server zu scannen. Wobei ich mich zudem frage wozu Behördenfuzzies eigentlich eigene Internetzugänge brauchen. In der Dienstzeit Pornos gucken? Intranet würde völlig reichen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #14
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    29.004

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Man sollte aber präventiv Sanktionen gegen Russland verhängen!!!!

    @Kaktus:
    Vielleicht kommt dieser Hackerangriff aus dem Hause Putins , als Rache für ausgewiesene Diplomaten!!!!
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  5. #15
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    29.004

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ja. die sind zu blöd ihre emails auf einem eigenen Server zu scannen. Wobei ich mich zudem frage wozu Behördenfuzzies eigentlich eigene Internetzugänge brauchen. In der Dienstzeit Pornos gucken? Intranet würde völlig reichen.
    Die Daten sollten gespiegelt offline auf einem seperaten Rechner liegen. Hoffe ich.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  6. #16
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    10.988

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Man sollte aber präventiv Sanktionen gegen Russland verhängen!!!!

    @Kaktus:
    Vielleicht kommt dieser Hackerangriff aus dem Hause Putins , als Rache für ausgewiesene Diplomaten!!!!
    Der kommt eher aus China.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #17
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    8.024

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ja. die sind zu blöd ihre emails auf einem eigenen Server zu scannen. Wobei ich mich zudem frage wozu Behördenfuzzies eigentlich eigene Internetzugänge brauchen. In der Dienstzeit Pornos gucken? Intranet würde völlig reichen.


    Vielleicht ist es am besten, wenn die Behörden einfach offline bleiben. Einfach nicht wieder anschalten. Ihr könnt ja offensichtlich eh nicht damit umgehen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  8. #18
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    83.576

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Lachen sollte man über die Bezeichnung "Hackerangriff". Was für ein Blödsinn... kommt aber gelegen als Ausrede für Unfähigkeit und um die zunehmend sich abzeichnende Infrastrukturapokalypse der bunten BRD zu verschleiern.
    Die Deppen glauben das mit dem angebl. Hackerangriff natürlich und werden somit noch weitere Restriktionen der bürgerlichen Freiheitsrechte freudig begrüßen.
    Könnte man den angebl. Hackerangriff nicht auch noch mit Putin in Verbindung bringen ?
    Wer grenzenlos "bunt und offen" sein will,
    der muss auch das Corona-Virus u.v.m. akzeptieren.

  9. #19
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.435

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Mit Linux wär das nicht passiert.

    Krankfurt, wem gehört die Stadt eigentlich? Bankjuden und Kanaken?

    yepp Frankfurt ist bereits gefallen, Deutsche sind nur noch eine Gruppe unter vielen und haben keine Mehrheit mehr!


    kd
    "Unsere Prämisse ist natürlich nicht, hier vorrangig Deutsche zu schützen"
    Rainer Breul Sprecher Auswärtiges Amt, Regierungspressekonferenz vom 9. März 2020 (Thema coronavirus) Stimmt!!! Am 18.02.20 startete das AA einen weiteren Hilfsflug mit Schutzausrüstung und Desinfektionsmitteln (insg.8,7t) nach China, die lt. Bayr. Landesärztekammer nun in Praxen und KH fehlen(sic!)

  10. #20
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    21.766

    Standard AW: Stadt Frankfurt/Main offline!!!

    Auch die Uni Gießen ist seit 1 Woche offline, alle Server runtergefahren.

    Mutmaßlicher Hackerangriff: Uni Gießen ist seit mehr als einer Woche komplett offline

    Dass das Internet in vielen Bereichen beinahe unersetzlich ist, zeigt sich gerade an der Uni Gießen. Dort wurde man nach einem mutmaßlichen Hackerangriff aus Sicherheitsgründen komplett vom Netz genommen – und das sorgt für gewaltige Probleme.

    Das Internet ist aus unserem Leben gar nicht mehr wegzudenken. Auch Universitäten, ihre Angestellten und Studierenden nutzen es täglich zum Lernen, Lehren und zur Organisation. Wie sehr man darauf angewiesen ist, zeigt sich gerade an der Justus-Liebig-Universität (JLU) im hessischen Gießen: Seit dem 8. Dezember ist das Datennetz der [Links nur für registrierte Nutzer] lahmgelegt. Betroffen sind Internet, E-Mail und interne Netzwerke – die nun nicht mehr genutzt werden können, wie die Uni in einem offenen Brief vom 13. Dezember mitteilt.
    Nach einem "schwerwiegenden IT-Sicherheitsvorfall" hat die Universität ihre Server heruntergefahren. "Aktuell sind keine Informationen zur Dauer des Serverausfalls möglich. Vom Ausfall betroffen ist auch das Prüfungsverwaltungssystem. "Dies hat zur Folge, dass die Universität derzeit nicht in der Lage ist, ihren Absolventinnen und Absolventen sowie ihren Studierenden Zeugnisse oder sonstige Bescheinigungen über ihr Studium zu erteilen."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Uni-Präsident spricht von "digitalem Notstand"

    Der Totalausfall führt zu weiteren Folgeproblemen: Die Ausleihe von Büchern in der Bibliothek, der Internetzugang in Studierendenwohnheimen oder Raumreservierungen sind unmöglich oder erschwert. Immerhin eine Ersatz-Internetseite der Uni funktioniert, zeigt aber nur noch Informationen zum mutmaßlichen [Links nur für registrierte Nutzer] und zu den Maßnahmen, die dazu getroffen wurden. Das ganze Desaster wurde mit dem Hashtag #jluoffline betitelt. In einem [Links nur für registrierte Nutzer] gibt die Universität Antworten darauf, was alles funktioniert und was nicht. Die Bewerbung für Studienplätze sei beispielsweise weiterhin möglich und Abgabefristen seien verlängert worden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Heute in Frankfurt am Main
    Von balou im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 18:14
  2. Verbrechenshauptstadt Frankfurt / Main
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 18:48
  3. Frankfurt / Main und der Moscheenbau
    Von Sterntaler im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 01:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 141

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben