+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 41

Thema: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

  1. #11
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    9.576

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Ich verstehe nicht worum es hier geht.
    Bisher habe ich aus diesen Posts verstanden dass Frankreich durch Unterstützung von Boko-Haram Niegeria destabilisieren will.
    Wegen dem Öl? Oder will Frankreich Nigeria islamisieren, also verdummen um dann leichter an das Öl ran zu kommen?
    Was hat damit der Baukonzern zu tun?

  2. #12
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    32.094

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Sei doch froh, dass du zu denken angefangen hast. Millionen vollgefressene Konsumidioten schlucken doch jeden Propagandadreck, den sie von unseren Feinden bekommen. Die rufen sogar noch lauthals mit: "Macht die Deutschen / Weißen fertig!"

    Eigentlich müsste man sagen: "Aha? Du bist doch auch Deutscher. Na, dann wollen wir mal..."
    Um Konsum kommst selbst DU nicht rum.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #13
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.920

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Seit Jahren wiederhole ich das schon: "nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran".

    Heute zufällig auf RT diesen Artikel gelesen: [Links nur für registrierte Nutzer].

    "Afrika Sponsoring von Boko Haram: Demonstranten stürmen französische Botschaft in Nigeria

    13.12.2019 • 20:47 Uhr "

    "Die Terrorgruppe Boko Haram scheint unbezwingbar. Seit Jahren treibt sie ihr Unwesen und längst ist sie nicht mehr nur in Nigeria aktiv. Gerüchte um ausländische Unterstützer wollen nicht verstummen. Jetzt stürmten hunderte Demonstranten in Abuja aus diesem Grund die französische Botschaft."

    Mir kam Boko Haram schon immer verdächtig vor. Noch verdächtiger wurden sie mir, als ich las, dass sie in Anfängen ihrer Bewegung auch drei Ärzte aus Nordkorea ermordeten.

    Nun, ich bin nicht der Erste, dem viele Merkwürdigkeiten auffallen.

    Weiter aus obigem Artikel:

    "Eine Wortführerin der aufgebrachten Demonstranten wird mit den folgenden Worten zitiert:
    Dies ist ein Protest für die Rettung der Seele unseres geliebten Landes Nigeria vor den bösen Kräften, die versuchten, Disharmonie und Zerfall zu provozieren, indem sie heimlich terroristische Aktivitäten in Nigeria unterstützt haben. Wir haben diesen Protestmarsch begonnen, um den französischen Behörden eine deutliche Botschaft zu übermitteln, dass sich die Nigerianer ihrer schädlichen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem anhaltenden Krieg gegen den Terrorismus im Nordosten Nigerias bewusst sind".
    Nicht nur in Nigeria wird die Rolle Frankreichs im eigenen Land innerhalb der Zivilbevölkerung in Frage gestellt. In Mali etwa wendet sich die Bevölkerung gegen die ehemalige Schutzmacht. Vermutet wird, dass Frankreich in Wahrheit gar kein Interesse an der offiziell proklamierten "Bekämpfung des Terrorismus" habe, sondern vielmehr an der Destabilisierung des Landes."
    Dabei scheinen nach offiziellen französischen Medien die Franzosen dort gar nicht aktiv zu sein. War das Land ja zuvor auch Britische Kolonie und sie sprechen englisch. Vielleicht haben die Nigerianer den Eindruck, daß die Typen einen Rückzugsraum jetzt in Niger, Tschad und Kamerun haben, die ja französische Kolonien waren. Leider ist das Video schon etwas älter und bildet nicht den neuesten Stand ab.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    2.978

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Bilfinger und Berger ist kein Baulöwe sondern ein Baukonzern.
    Wenn schon, denn schon:
    Julius Berger Nigeria PLC. Der arme Julius wurde von den Nazis ermordet.
    a

  5. #15
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    34.489

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Wenn schon, denn schon:
    Julius Berger Nigeria PLC. Der arme Julius wurde von den Nazis ermordet.
    Ist dasselbe. Berger-Bau allerdings nicht

  6. #16
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.920

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Seit Jahren wiederhole ich das schon: "nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran".

    Heute zufällig auf RT diesen Artikel gelesen: [Links nur für registrierte Nutzer].

    "Afrika Sponsoring von Boko Haram: Demonstranten stürmen französische Botschaft in Nigeria
    Vielleicht hat es auch damit zu tun, daß die Islamisten nun aus dem Mali mehr und mehr Richtung Osten nach Niger wandern, weil sie dort nicht von der UN Mission [Links nur für registrierte Nutzer] "belästigt" werden. Der Normalnegride glaubt vielleicht, daß die "Franzosen" (eigentl. Minusma) Schuld an der möglicherweise zurückkehrenden Islamistenwanderung nach Niger und Nordnigeria sind. Außerdem gibt es ja dort noch die [Links nur für registrierte Nutzer]. Müsste einmal verifiziert werden.
    Hier zum Mali:
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #17
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.224

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Dabei scheinen nach offiziellen französischen Medien die Franzosen dort gar nicht aktiv zu sein. War das Land ja zuvor auch Britische Kolonie und sie sprechen englisch. Vielleicht haben die Nigerianer den Eindruck, daß die Typen einen Rückzugsraum jetzt in Niger, Tschad und Kamerun haben, die ja französische Kolonien waren.
    Keine Ahnung, was die Nigerianer denken. Ich lebe nicht dort und habe auch keine Geheimdienstinformationen. Ich bemühe mich noch nicht einmal um welche. Interessant ist nur, dass man in Nigeria ein französisches Konsulat besetzt hat. Was zählt sind Taten. Begründungen sind auch interessant, nur weiss man oft nicht, was man von ihnen halten soll. Aber Taten sind nun einmal Realität, auch ganz für sich alleine betrachtet.

    Und ich fände es gut, wenn man Frankreich und die BRD hinauswirft aus dieser Region, besonders auch aus Mali.

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Leider ist das Video schon etwas älter und bildet nicht den neuesten Stand ab.
    [...]
    Das Video stellt sehr gut die Haltung der EU in diesem Konflikt dar. Unterschwellig wird vermittelt, als ob Nigeria selbst Schuld sei. Ich habe das Video nur einmal gesehen und habe jetzt keine Zeit für einen Deutschaufsatz zu diesem Video. Aber wenn man Satz für Satz analysiert, dann ist "brutal" nur die Armee. Boko Haram tötet nur, aber die Armee ermordet usw.usf.

    Europa wieder in seiner ganzen Armseligkeit.

    Schon an diesem Video sieht doch ein Blinder mit Krückstock, dass die EU negativ eingestellt gegenüber dem nigerianischen Staat und das die Taten von Boko Haram beschönigt werden nach dem Motto: "und wer nicht hören will, muss fühlen".
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  8. #18
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    10.224

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat es auch damit zu tun, daß die Islamisten nun aus dem Mali mehr und mehr Richtung Osten nach Niger wandern, weil sie dort nicht von der UN Mission [Links nur für registrierte Nutzer] "belästigt" werden. Der Normalnegride glaubt vielleicht, daß die "Franzosen" (eigentl. Minusma) Schuld an der möglicherweise zurückkehrenden Islamistenwanderung nach Niger und Nordnigeria sind. Außerdem gibt es ja dort noch die [Links nur für registrierte Nutzer]. Müsste einmal verifiziert werden.
    Hier zum Mali:
    Ich sehe das eher im geopolitischen Zusammenhang. Und da stören mich ganz persönlich Frankreich und auch die BRD, weil ich deren Gesellschaftspolitik und auch deren Staat ablehne.

    Normalerweise würde ich ja heute noch in der BRD wohnen und wollte auch als Kind, Jugendlicher und junger Erwachsener eigentlich nie dort wegziehen. Auch Frankreich gefiel mir in meiner Jugend sehr gut und ich dachte auch daran, vor allem im Alter dorthin zu ziehen. Seit den letzten drei Jahrzehnten gab es aber derartig viele Tendenzen, Entwicklungen und vor allem auch Realitäten, die mich um 180 Grad umkehren liessen.

    Haus in der BRD habe ich ja, ich könnte dort wohnen oder es verkaufen und mir in Frankreich ein Haus kaufen. Tue ich aber nicht, weil ich mir mein restliches Leben nicht versauen möchte. Wenn ich heute einen BRD- oder Frankreich-Deppen in Uniform sehe, dann stellen sich mir die Nackenhaare auf und ich möchte solchen Mist nicht in meinem Alltag haben.

    Wäre das nicht so, hätte ich sicher auch nichts gegen die Aussenpolitik dieser EU, nach dem Motto: "right or wrong - my country". So, aber, wie sie sich heute darstellen, vor allem die BRD und Frankreich, möchte ich nur noch, dass sie so schnell wie möglich in der Versenkung verschwinden.

    Dass sie es nun auch wieder einmal mit Hinterhältigkeiten probieren wie Terrorismus und Religionskrieg, ist nur eine dieser "Tendenzen" und "Entwicklungen", von denen ich oben schrieb. Früher gab es wenigstens noch den offenen Krieg und die Chinesen machen es über die Wirtschaft. Nicht einmal dazu sind diese EUdSSR-Kasper heute noch fähig.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  9. #19
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.313

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Auf den Punkt. Danke!

    Es sind keine humanitären Aktionen oder Einsätze in Afrika, die Frankreich und die BRD dort durchführen. Der schnelle Aufstieg von Boko Haram geschah ja nicht zufällig. Parallelen zu Uganda und dem Kindersoldaten-Cony sind nur zu auffällig.

    Folgende Arte-Doku sei empfohlen

    US-Beutezug in Afrika - Operation Kony
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.153

    Standard AW: Nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran.

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Seit Jahren wiederhole ich das schon: "nur der böse weisse Mann treibt den Islam voran".

    Heute zufällig auf RT diesen Artikel gelesen: [Links nur für registrierte Nutzer].

    "Afrika Sponsoring von Boko Haram: Demonstranten stürmen französische Botschaft in Nigeria

    13.12.2019 • 20:47 Uhr "

    "Die Terrorgruppe Boko Haram scheint unbezwingbar. Seit Jahren treibt sie ihr Unwesen und längst ist sie nicht mehr nur in Nigeria aktiv. Gerüchte um ausländische Unterstützer wollen nicht verstummen. Jetzt stürmten hunderte Demonstranten in Abuja aus diesem Grund die französische Botschaft."

    Mir kam Boko Haram schon immer verdächtig vor. Noch verdächtiger wurden sie mir, als ich las, dass sie in Anfängen ihrer Bewegung auch drei Ärzte aus Nordkorea ermordeten.

    Nun, ich bin nicht der Erste, dem viele Merkwürdigkeiten auffallen.

    Weiter aus obigem Artikel:

    "Eine Wortführerin der aufgebrachten Demonstranten wird mit den folgenden Worten zitiert:
    Dies ist ein Protest für die Rettung der Seele unseres geliebten Landes Nigeria vor den bösen Kräften, die versuchten, Disharmonie und Zerfall zu provozieren, indem sie heimlich terroristische Aktivitäten in Nigeria unterstützt haben. Wir haben diesen Protestmarsch begonnen, um den französischen Behörden eine deutliche Botschaft zu übermitteln, dass sich die Nigerianer ihrer schädlichen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem anhaltenden Krieg gegen den Terrorismus im Nordosten Nigerias bewusst sind".
    Nicht nur in Nigeria wird die Rolle Frankreichs im eigenen Land innerhalb der Zivilbevölkerung in Frage gestellt. In Mali etwa wendet sich die Bevölkerung gegen die ehemalige Schutzmacht. Vermutet wird, dass Frankreich in Wahrheit gar kein Interesse an der offiziell proklamierten "Bekämpfung des Terrorismus" habe, sondern vielmehr an der Destabilisierung des Landes."
    Mal kurz überlegen......

    Also auch hier kommt es auf die Seite an auf der man steht.
    Stehe ich hinter Boko Haram sind für mich die anderen die Terroristen.
    Folglich unterstützt Frankreich die Terroristen.
    Verhindert die Machtübernahmen und spaltet deshalb.
    Und klar, ich würde Frankreichts Aktivitäten gegen den, aus deren Sicht, Terrorismus als schädlich bezeichnen. Bin ja, ich aus deren Sicht, der Terrorist.

    die Franzmänner hätten die Wortführerin gleich festnehmen oder notfalls wegnehmen sollen.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ungarn: EU-Sparkurs treibt Hunger und Armut voran
    Von Patriotistin im Forum Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:29
  2. Türkei treibt Erdgas-Pläne vor Zypern voran
    Von SpicEgirL im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 503
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 05:28
  3. EU treibt Annäherung an Weißrussland voran
    Von Springer im Forum Europa
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 18:17
  4. Obama treibt US-Raketenschild voran!
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 17:43
  5. Köhler treibt Politiker voran
    Von Duck im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 12:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben