User in diesem Thread gebannt : Freidenkerin, Dr Mittendrin, DerBeißer and Manni


+ Auf Thema antworten
Seite 450 von 490 ErsteErste ... 350 400 440 446 447 448 449 450 451 452 453 454 460 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.491 bis 4.500 von 4891

Thema: Was gibt es Neues von der AfD?

  1. #4491
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    5.304

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Die AFD wird deswegen als rechtsextrem und rassistisch eingestuft, weil sie als einzige Partei gegen die Massenflutung von Parasiten ist. Denn viele von ihren weiteren Programmpunkten überschneiden sich mit den Punkten anderer Parteien, von den Linken bis zur CDU. Weil Merkel aber mit den Parasiten kuschelt und busselt, erwartet sie es auch von jedem anderen Bürger. Wer also keinen stinkenden Parasiten finanzieren möchte, ist dann halt rechtsextrem.

    Wenn die AFD diesen Punkt aus ihrem Programm streichen würde, dann wäre sie so beliebig wie die Altparteien und die CDU wäre mit ihnen schon längst eine Koalition eingegangen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  2. #4492
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    25.043

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Zeig mir den Teil des Artikels 16a der verbietet Personen auch ohne Asylberechtigung aufzunehmen.
    Dagegen spricht die Intention, diesen Zusatz einzufügen. Gesetze bestehen nicht nur aus aneinander gereihten Buchstaben.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  3. #4493
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.896

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Vespasian Beitrag anzeigen
    Das Problem ist nicht zwingend "der" Ausländer, sondern der Konsum verblödete Inländer. Der Islam ist auch nicht per se das Problem, sondern ein Symptom, dass die Deutschen nichts mehr entgegenzusetzen haben, dass sie kein Rückgrat mehr haben.
    Du bringst es auf den Punkt. Die Natur mag kein Vakuum. Wenn die Deutschen durch Jahrzehnte von Gehirnwaesche mittels Busskult, den vor allem die dominanten Teile ihrer Gesinnungseliten betreiben, systematisch und kollektiv zur Selbstaufgabe gebracht werden, dann schieben sich da irgendwann andere Kulturen rein. Dass sind einerseits bereits vorhandene Subkulturen, andererseits eben politsche Religionen wie der Islam.

    Da das an sich auf der Hand liegt, muessen so Ausreden und Erklaerungsmodelle, wie die dieses "Demokraten" her:

    Zitat Zitat von Demokrat Beitrag anzeigen
    Ein ziemlich hilfloses Plädoyer, das zudem vom Kern der Sache abzulenken versucht. Die AfD ist überwiegend ein Sumpf aus Fremdenfeinden und Rassisten - jeder weiß das - und die olle Weidel steckt eben mittendrin in diesem Sumpf. Ein Shithole sozusagen, um es mal im gängigen Forensprech auszudrücken. Und zahlreiche Parteiaustritte belegen das, da eben genau dieser Rassismus und diese Fremdenfeindlichkeit genau der Grund für die Austritte sind/waren.
    Das wieder mal typische Sprachregelung der BRD-Bessermenschen:
    - Nicht unbegrenzt alle Welt alimentieren wollen => "Fremdenfeind"
    - Als Volk weiterbestehen wollen => "Rassist".
    Und wenn man eine Organisation die eben lieber am Nationalstaat (und damit an Demokratie und Rechtsstaat) festhalten will nicht mag, dann nennt man sie eben Sumpf.

    Die Austrittsbegruendungen deuten doch bereits darauf hin, dass man dem vermeintlich gesellschaftlichem Druck nicht mehr gewachsen war. Da haben die Kulturbolschewisten doch endlich mal was zu Stande gebracht: Ein Meinungsklima erzeugt, was ihnen die Macht bis zum Zusammenbruch sichert.

    Zitat Zitat von Demokrat Beitrag anzeigen
    Und mal ganz deutlich, du selber unterstreichst die Punkte noch dick und in rot, indem du schreibst, dass alle Moslems, die sich nicht deutsch assimilieren (lassen) wollen, Islamisten - also gefährliche Extremisten - und/oder Sozialschmarotzer seien.
    Die Unterscheidung gibts im Islam nicht. Man ist entweder konsequenter Moslem oder man ist ein wenig lau. Ersteres ist das was man gern als Islamisten bezeichnet. Leute als Extremisten zu bezeichnen, ist Neusprech fuer der Ketzerei Verdaechtige. Es sind aber eben keine Extremisten (also am Rande stehenden), sondern der Kern der Muslime. Das Muslime in der BRD insgesamt eine Belastung der Sozialsysteme darstellen, wirst Du ja wohl nicht bestreiten wollen. Oder muss Dir das haarklein mit Statistiken und Abrechnungsbelegen nachgewiesen werden?!

    Zitat Zitat von Demokrat Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es extremistische Moslems und natürlich gibt es auch Sozialschmarotzer, aber die meisten sind doch einfach nur unauffällige Bürger dieses Landes - ob nun eingedeutscht oder Ausländer - die hier leben, meistens einer Arbeit nachgehen, Steuern zahlen und mehr oder weniger ihre Religion verfolgen.
    Und da ist sie wieder die Sprachregelung. Wer Buerger ist, kann gar kein Auslaender (mehr) sein. Eigentlich waere, denn eine Buergerschaft gibt es in der BRD nicht. Die kennt nur Staatsangehoerige, wie saemtliche Personenurkungen belegen. Sie kennt nicht einmal Staatsangehoerigkeit "BRD", sondern spricht einfach nur von "Deutsch". Deutsch ist aber eine Volksbezeichnung und kein Staat. Das Koenigreich X der Republik Y, das waeren Staaten. Dieses Dekonstruieren von Buergerschaft und damit Wahlvolk zeigt uebrigens sehr deutlich die Verlogenheit von "Demokraten" wie Dir.

    Wer nicht fuer seinen Lebensunterhalt aufkommt hat normalerweise nichts in einem anderen Land verloren. An sich eine Frage des gesunden Menschenverstandes. Das fordern naemlich so ziemlich alle Staaten, das Einreisende fuer den eigenen Lebensunterhalt aufkommen muessen. Was ich bei Moslems als Gewerbe gesehen haben, sind, ums mal vorsichtig zu sagen, Steuersparmodelle. Die Ausdrucksweise "meistens einer Arbeit nachgehen" find ich auch irgendwie lustig.

    Und da ueberrascht es Dich, wenn es eine wachsende Gruppe von Personen gibt, die diesen offenkundigen Unfug von Umvolkung und Drittweltisierung nicht mehr mitmachen wollen?!
    Wahrheit Macht Frei!

  4. #4494
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.225

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Und da ist sie wieder die Sprachregelung. Wer Buerger ist, kann gar kein Auslaender (mehr) sein. Eigentlich waere, denn eine Buergerschaft gibt es in der BRD nicht. Die kennt nur Staatsangehoerige, wie saemtliche Personenurkungen belegen. Sie kennt nicht einmal Staatsangehoerigkeit "BRD", sondern spricht einfach nur von "Deutsch". Deutsch ist aber eine Volksbezeichnung und kein Staat. Das Koenigreich X der Republik Y, das waeren Staaten. Dieses Dekonstruieren von Buergerschaft und damit Wahlvolk zeigt uebrigens sehr deutlich die Verlogenheit von "Demokraten" wie Dir.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Soll ich dies mit Spanien und anderen Staaten weiterführen, die Adjektivform bei der Staatsangehörigkeit/ Nationalität ist keine Besonderheit, auch wenn du das behauptest.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  5. #4495
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.225

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Dagegen spricht die Intention, diesen Zusatz einzufügen. Gesetze bestehen nicht nur aus aneinander gereihten Buchstaben.
    Stanley Beamish damit hast du durchaus recht. Nur tun viele so, als könne man aus dem Asylrecht ableiten, dass die Aufnahme von nicht Asylberechtigten verboten. Das dies nicht der Fall ist, kann man z.B. an Artikel 23 AufenthG sehen.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  6. #4496
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Michel
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Das ZDFzoom- Team hat einen lustigen Film mit dem Titel "Inside AFD" gedreht, in dem man viel Interessantes über die AfD erfährt:




    Leider ist die Reportage nur handwerklich einigermaßen gelungen (bombastische Hintergrundmusik, "interessante" Lichteffekte und eine perfekte Synchronisation von Audio- und Videomaterial, was man besonders gut daran erkennt, daß fast immer, wenn das Wort "rechtsextrem" fällt, Höcke, Kalbitz oder beide im Bild zu sehen sind).

    Spuren des Bemühens zu versuchen, früher in Deutschland übliche Quallitätsstandards für halbwegs seriösen Journalismus zumindest ansatzweise zu erreichen, habe ich gesucht, aber lediglich in der beiläufigen Erwähnung gefunden, daß einige mehrmals präsentierte unappetitliche Details aus nicht öffentlichen AfD- Chats stammen und den "Journalisten" von einem "Informanten" zugänglich gemacht worden sein sollen.

    Immerhin, der Versuch einer Quellenangabe könnte mitleidig lächelnd beklatscht werden, wenn man sich bei diesem etwas mehr Mühe gegeben und wenigstens das allgemeine Umfeld der Quelle erwähnt hätte. Auch wären doch lobende Worte für die V- Leute angebracht gewesen, die diesen Recherche- Erfolg- möglicherweise in verschiedenen Funktionen- wahrscheinlich erst ermöglichten.

    Jörg Meuthen ist im Video durch zahreiche, über die Länge verteilte Interview- Schnipsel auch recht präsent und es kommt auch eine Kreisvorsitzende zu Wort.

    Ich bin schon total gespannt, ob in der nächsten Folge von "ZDFzoom" Frau Beerbock, Herr Scholz (nicht zu Verwechseln mit dem Marchtin Schulz vom "Schulz- Effekt") und Herr Luschet die Gelegenheit bekommen, sich in einem vergleichbaren Format mit dem Millieu des von ihnen massiv unterstützten, gewaltbereiten Links- Extremismus auseinanderzusetzen.
    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."

    Jean Baptiste Henri Lacordaire (1802-1861)

  7. #4497
    Pragmatischer Nationalist Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    17.859

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Meuthen plant mal wieder, Mißliebige aus der Partei zu werfen:

    Der Parteispitze ist der Vorgang eine ganze Anhörung wert: Am Montag wird der AfD-Bundesvorstand nach Informationen dieser Zeitung in einer Sonder-Telefonkonferenz drei Mitglieder des niedersächsischen Landesvorstands vernehmen und danach entscheiden, ob sie mit Ämtersperren belegt werden. Auch ihr Parteiausschluss werde erwogen.
    Im Raum steht der Vorwurf, dass die Landesvize Stephan Bothe und Uwe Wappler sowie der bisherige, am Samstag zurückgetretene Beisitzer Thorsten Althaus sich am „Versuch“ beteiligt haben könnten, in der Niedersachsen-AfD „Parallelstrukturen aufzubauen“, was „definitiv nicht hinnehmbar und parteischädigend“ wäre, wie Bundeschef [Links nur für registrierte Nutzer]sagte.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Libertäre sind Liberasten!

  8. #4498
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    25.043

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Meuthen plant mal wieder, Mißliebige aus der Partei zu werfen:


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nach dem Bericht von NDR und WDR wurden den Sendern die dreistündigen Aufnahmen vom Treffen am 20. Februar 2021 in Verden an der Aller von einem Parteimitglied zugespielt, das sich auf die Veranstaltung eingeschleust hatte, um herauszufinden, was dort geplant werden sollte.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wer solche ruchlosen Ratten in seinen eigenen Reihen hat, der braucht keine politischen Gegner mehr.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  9. #4499
    Queerdenker Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    27.840

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Hauptsache dagegen:

    CDU stimmt in Hessen gegen Verbotsantrag der AfD – der eigentlich von der CDU ist

    "Die hessische AfD hat im Landtag ein Gendern-Verbot eingebracht – und wurde von den übrigen Parteien abgewatscht. Auch die CDU stimmte dagegen. Allerdings war der Antrag fast wortgleich mit einem der Christdemokraten."

  10. #4500
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    5.304

    Standard AW: Was gibt es Neues von der AfD?

    Habe ich gerade auf Yahoo entdeckt.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Habe diese Binde gestern beim Spiel nicht gesehen. Aber wenn das stimmt, dann finde ich die Anschuldigung von Junge völlig berechtigt. Müssen wir jetzt allen Schwulen in den Arsch kriechen ? Müssen wir jetzt plötzlich alle Perversitäten anbeten ? Müssen wir jetzt, wenn wir draußen eine Schwuchtel sehen, vor ihm auf den Boden fallen ?

    Unsere Presse macht sich lächerlich und nicht nur seit heute ! Jetzt wollen sie sogar das Stadion in schwulenfarben anstrahlen, um Ungarn vor der Weltöffentlichkeit in den Ar..sch zu fi..cken.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Neues Jahr, neues Glück - Schwach werden ist menschlich
    Von heide im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 04:57
  2. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 22:58
  3. Es gibt nichts, was es nicht gibt! Flugzeug w. Blähungen umgeleitet!
    Von Grotzenbauer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 07:02
  4. Neues von Nehm, Nehm gibt auf....
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 18:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 299

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben