+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.319

    Daumen hoch! Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Ich habe kein besseres Unterforum gefunden, für Berichte zu Gesetzgebungen und Pflichten in anderen Staaten, welche ich gut finde. Jeder darf solche hier einstellen, die er / sie auch gut findet.

    Was mir halt auffällt ist, dass in manchen Staaten viele Alltäglichkeiten besser geregelt sind als hier. Der Staat oder die Gemeinden sich auch viel mehr einmischen und dadurch ihre
    BürgerInnen schützen. In diesem Fall die Kinder.

    Wie die Menschen hier wohl reagieren würden, wenn man ihnen vorschrieb, wie lange ihre Kinder das Smartphone und andere ähnliche Geräte nutzen dürfen und sie bei zuwiderhandeln Strafe zahlen müssen.

    Das hier las ich heute im Tagesspiegel :

    (...) Deutschland gibt es bislang keine offiziellen Richtlinien bezüglich Mediennutzung, Schlaf sowie Bewegung bei Kindern und Jugendlichen. In anderen Ländern – etwa Südkorea, dem weltweit größten Smartphone-Produzenten – ist das anders. Hier ist per Gesetz festgelegt, dass Personen unter 19 Jahren nur Smartphones erwerben dürfen, auf denen Pornografie und Gewalt per Software geblockt sind. Eltern werden zudem ab einer bestimmten Zeit der Bildschirmnutzung ihrer Kinder automatisch benachrichtigt. Auch Spiele-Server werden dort um Mitternacht abgeschaltet. In Taiwan, einem anderen führenden Hersteller von Computern und Smartphones, müssen Eltern seit 2015 mit Strafzahlungen rechnen, wenn ihre Kinder besonders viel Zeit vor dem Bildschirm verbringen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Südkorea und Taiwan sind hier vorbildlich.
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

  2. #2
    لَا إِلٰهَ إِلَّا ٱلله Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    2.214

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Ich habe kein besseres Unterforum gefunden, für Berichte zu Gesetzgebungen und Pflichten in anderen Staaten, welche ich gut finde. Jeder darf solche hier einstellen, die er / sie auch gut findet.

    Was mir halt auffällt ist, dass in manchen Staaten viele Alltäglichkeiten besser geregelt sind als hier. Der Staat oder die Gemeinden sich auch viel mehr einmischen und dadurch ihre
    BürgerInnen schützen. In diesem Fall die Kinder.

    Wie die Menschen hier wohl reagieren würden, wenn man ihnen vorschrieb, wie lange ihre Kinder das Smartphone und andere ähnliche Geräte nutzen dürfen und sie bei zuwiderhandeln Strafe zahlen müssen.

    Das hier las ich heute im Tagesspiegel :


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Südkorea und Taiwan sind hier vorbildlich.
    genau - Südkorea und Taiwan wo die verpickelten Kurzschwanzträger nach mehrtätigen Masturbationsmarathons tot vom
    Bürostuhl kippen....

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.574

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Hier das kanadische Punktesystem in Sachen Einwanderung

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  4. #4
    Gold Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    14.008

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Sehr sinnvoll ist, dass man auch für seinen Elefanten Parkgebühren zahlen muss, wenn man ihn vor einer Parkuhr in Florida abstellt.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.125

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Letztens kam da so ein Ranking bzgl. der demokratischsten Staaten. Es ist wohl - man lese und staune - nicht die Schweiz sondern ich glaube es war Norwegen.

  6. #6
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    14.171

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Ich habe kein besseres Unterforum gefunden, für Berichte zu Gesetzgebungen und Pflichten in anderen Staaten, welche ich gut finde. Jeder darf solche hier einstellen, die er / sie auch gut findet.

    Was mir halt auffällt ist, dass in manchen Staaten viele Alltäglichkeiten besser geregelt sind als hier. Der Staat oder die Gemeinden sich auch viel mehr einmischen und dadurch ihre
    BürgerInnen schützen. In diesem Fall die Kinder.

    Wie die Menschen hier wohl reagieren würden, wenn man ihnen vorschrieb, wie lange ihre Kinder das Smartphone und andere ähnliche Geräte nutzen dürfen und sie bei zuwiderhandeln Strafe zahlen müssen.

    Das hier las ich heute im Tagesspiegel :


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Südkorea und Taiwan sind hier vorbildlich.
    Das setzt allerdings auch eine komplette Netzüberwachung der Haushalte/Endgeräte voraus.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    713

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Südkorea und Taiwan sind hier vorbildlich.
    Das war das Deutsche Reich auch!

    Und auch schon vor der Reichsgründung 1871!

    Woher kamen denn die vielen Erfindungen, die mit vielen Nobelpreisen geehrt wurden?

    Wie war es möglich, dass Arbeiter sich Grund- und Wohneigentum schaffen konnte.
    Es entstanden Siedlungen, wie es sie in dem Ausmaße vorher nicht gab.

    Heute kann sich kein Arbeiter mehr eine normale Wohnung leisten - damals durfte sie für einen Arbeiter nicht mehr als ein Achtel seines Einkommens, max. 26,00 RM.

    Kein
    Reiner Zufall,
    es gibt im Volk auch keinen Willen, die derzeitige Entwicklung aufzuhalten.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.574

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    In der Schweiz geboren, 25 Jahre dort gelebt - trotzdem keine Einbürgerung

    Die Schweiz ist ihre Heimat, doch das reicht nicht für einen Pass. Das Einbürgerungsgesuch einer jungen Frau in der Gemeinde Buchs wurde abgelehnt. Einer der Gründe: Sie kauft bei Aldi ein.

    ... Im Frühjahr hatte sich Funda Yilmaz den Fragen einer siebenköpfigen Kommission gestellt. Ihr Freund habe ihr zur Einbürgerung geraten, um politisch mitbestimmen zu können, sagte sie der Jury, die sich aus Anwohnern des Ortes zusammensetzt, in dem Yilmaz fast ihr ganzes Leben verbracht hat.

    "Haben Sie denn keinen Freundeskreis in Buchs?" "Welche typischen Schweizer Sportarten fallen Ihnen ein?" "Gehen Sie Wandern?" "Was finden Sie gut an Präsident Erdogan?" Das veröffentlichte Gesprächsprotokoll zeigt, welche Fragen Yilmaz beantworten sollte. Am Ende empfahl die Kommission dem Gemeinderat, das Einbürgerungsgesuch abzulehnen. Die Kosten für Funda Yilmaz: 1500 Franken Bearbeitungsgebühr.
    ...
    Geringe geografische Kenntnisse über die Schweiz, mangelnder Integrationswillen - Yilmaz wurde im Ablehnungsbescheid wenig freundlich charakterisiert. Sie kenne die Bräuche und Sitten der Schweiz nicht und typische Sportarten seien ihr ebenfalls nicht bekannt. Sie habe keine sozialen Kontakte im Ort und generell wenig Berührung mit Schweizern. Dass Yilmaz bei Aldi und nicht im Dorfladen einkauft, ist für die Kommission offenbar ein gravierender Missstand.
    ...
    Yilmaz gibt nicht auf. Sie hat beim Aargauer Regierungsrat Beschwerde eingelegt und hofft weiterhin auf eine Einbürgerung. Ein Aargauer Politiker sieht gute Chancen für ein Happy End, berichtet die "Aargauer Zeitung".

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    War klar, dass auch in der Schweiz die Weltfremdheit zunimmt, je höher die Instanzen werden.

    Aber: Genau so stelle ich mir Einbürgerungstest in Deutschland vor!
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.319

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    genau - Südkorea und Taiwan wo die verpickelten Kurzschwanzträger nach mehrtätigen Masturbationsmarathons tot vom
    Bürostuhl kippen....
    War das in den Nachrichten oder wo hast du das her ?
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.319

    Standard AW: Staaten mit vorbildlichen Gesetzen oder Regelungen

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    In der Schweiz geboren, 25 Jahre dort gelebt - trotzdem keine Einbürgerung
    (..)
    Geringe geografische Kenntnisse über die Schweiz, mangelnder Integrationswillen - Yilmaz wurde im Ablehnungsbescheid wenig freundlich charakterisiert. Sie kenne die Bräuche und Sitten der Schweiz nicht und typische Sportarten seien ihr ebenfalls nicht bekannt. Sie habe keine sozialen Kontakte im Ort und generell wenig Berührung mit Schweizern. Dass Yilmaz bei Aldi und nicht im Dorfladen einkauft, ist für die Kommission offenbar ein gravierender Missstand.
    ...
    Yilmaz gibt nicht auf. Sie hat beim Aargauer Regierungsrat Beschwerde eingelegt und hofft weiterhin auf eine Einbürgerung. Ein Aargauer Politiker sieht gute Chancen für ein Happy End, berichtet die "Aargauer Zeitung".
    (..)Aber: Genau so stelle ich mir Einbürgerungstest in Deutschland vor!
    Also ich finde das auch nicht falsch, dass sie da sehr wählerisch sind und strenge Tests vorher machen.
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 13:14
  2. SPD will Rasse-Begriff aus Gesetzen streichen
    Von Rockatansky im Forum Deutschland
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 12:44
  3. Lilipads! Schwimmende Staaten oder Städte nach dem Vorbild des Freistaates Germanien?
    Von lupus_maximus im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 20:19
  4. Betrug mit den Hartz Gesetzen
    Von SommerFalke im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 18:38
  5. §25 Abs.2 Eu-Gesetz: Die Verschleierung goes on,oder wie andere Staaten damit umgehen
    Von Uncle Marc im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 13:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 74

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben