+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Putin gibt Polen Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.954

    Standard Putin gibt Polen Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs

    Der russische Präsident Wladimir Putin hatte Polen in mehreren Auftritten im Dezember eine Mitschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gegeben und zugleich eine sowjetische Verantwortung abgestritten. In seiner Jahrespressekonferenz am 19. Dezember verteidigte er den Hitler-Stalin-Pakt 1939 und behauptete, die Sowjetunion sei „der letzte Staat Europas“ gewesen, der mit Nazi-Deutschland einen „Nichtangriffspakt“ unterzeichnet habe. Andere hätten das früher getan, spielte er auf den deutsch-polnischen Vertrag von 1934 an. Im September 1939 sei die Rote Armee erst in Polen einmarschiert, nachdem die Regierung in Warschau die Kontrolle verloren habe; dies sei nur geschehen, um die Sicherheit der UdSSR zu verteidigen.

    Polen reagierte empört auf Putins provokante Geschichtsverfälschung.

    -> naja "müssen" sie ja auch oder? :-D

    Deutschland und die USA verteidigten Polen gegen die Vorwürfe.

    -> müssen sie AUCH, geht ja schließlich nicht wenn jemand die "geschriebene" Geschichte ändern will

    "Der Ribbentrop-Molotow-Pakt diente der Vorbereitung des verbrecherischen Angriffskriegs Hitler-Deutschlands gegen Polen," betonte der deutsche Botschafter Rolf Nikel. Die US-Botschafterin in Polen, Georgette Mosbacher, sagte: "Lieber Präsident Putin, Hitler und Stalin verabredeten sich, ‎den Zweiten Weltkrieg zu beginnen. Das ist eine Tatsache."

    -> die deutsche Alleinschuld ist damit vom Tisch gell?


    Die russisch-polnische Kontroverse beeinträchtigt nun auch das Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz. Polens Präsident Andrzej Duda sagte am Mittwoch seine Teilnahme am Welt-Holocaust-Forum am 23. Januar in Jerusalem ab. Zuvor hatte er ein Rederecht dort verlangt, das die Organisatoren ihm aber nicht zugestanden.

    -> wer will den seinen müll schon hören?

    Putin jedoch behauptete, die Sowjetunion habe Polen nichts weggenommen. Stattdessen warf er der damaligen Führung in Warschau vor, mit Hitler kooperiert zu haben und einen ersten Schritt zur Vernichtung des jüdischen Volkes gemacht zu haben.

    Bei einer Besprechung im russischen Verteidigungsministerium am 24. Dezember wurde Putin ausfällig. So bezeichnete er Polens Botschafter in Berlin der Jahre 1933 bis 1939, Jozef Lipski, als "Drecksack, ein antisemitisches Schwein".

    Mit Deutschland geht Putin anders um: Bei einem Treffen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) in Sankt Petersburg am 20. Dezember zeigte Putin Verständnis für die Stimmung in Deutschland nach Abschluss des Versailler Vertrages 1919, der den Ersten Weltkrieg beendete und Deutschland zu Gebietsabtretungen, Reparationszahlungen und Abrüstung verpflichtet hatte. Deutschland sei beraubt worden, sagte Putin etwa.


    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    10.118

    Standard AW: Putin gibt Polen Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs

    Die BRD wird Putin dafür hassen, dass er die deutsche Alleinschuld in Frage stellt.

  3. #3
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.331

    Standard AW: Putin gibt Polen Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Der russische Präsident Wladimir Putin hatte Polen in mehreren Auftritten im Dezember eine Mitschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs gegeben und zugleich eine sowjetische Verantwortung abgestritten. In seiner Jahrespressekonferenz am 19. Dezember verteidigte er den Hitler-Stalin-Pakt 1939 und behauptete, die Sowjetunion sei „der letzte Staat Europas“ gewesen, der mit Nazi-Deutschland einen „Nichtangriffspakt“ unterzeichnet habe. Andere hätten das früher getan, spielte er auf den deutsch-polnischen Vertrag von 1934 an. Im September 1939 sei die Rote Armee erst in Polen einmarschiert, nachdem die Regierung in Warschau die Kontrolle verloren habe; dies sei nur geschehen, um die Sicherheit der UdSSR zu verteidigen.

    Polen reagierte empört auf Putins provokante Geschichtsverfälschung.

    -> naja "müssen" sie ja auch oder? :-D

    Deutschland und die USA verteidigten Polen gegen die Vorwürfe.

    -> müssen sie AUCH, geht ja schließlich nicht wenn jemand die "geschriebene" Geschichte ändern will

    "Der Ribbentrop-Molotow-Pakt diente der Vorbereitung des verbrecherischen Angriffskriegs Hitler-Deutschlands gegen Polen," betonte der deutsche Botschafter Rolf Nikel. Die US-Botschafterin in Polen, Georgette Mosbacher, sagte: "Lieber Präsident Putin, Hitler und Stalin verabredeten sich, ‎den Zweiten Weltkrieg zu beginnen. Das ist eine Tatsache."

    -> die deutsche Alleinschuld ist damit vom Tisch gell?


    Die russisch-polnische Kontroverse beeinträchtigt nun auch das Gedenken an die Befreiung des KZ Auschwitz. Polens Präsident Andrzej Duda sagte am Mittwoch seine Teilnahme am Welt-Holocaust-Forum am 23. Januar in Jerusalem ab. Zuvor hatte er ein Rederecht dort verlangt, das die Organisatoren ihm aber nicht zugestanden.

    -> wer will den seinen müll schon hören?

    Putin jedoch behauptete, die Sowjetunion habe Polen nichts weggenommen. Stattdessen warf er der damaligen Führung in Warschau vor, mit Hitler kooperiert zu haben und einen ersten Schritt zur Vernichtung des jüdischen Volkes gemacht zu haben.

    Bei einer Besprechung im russischen Verteidigungsministerium am 24. Dezember wurde Putin ausfällig. So bezeichnete er Polens Botschafter in Berlin der Jahre 1933 bis 1939, Jozef Lipski, als "Drecksack, ein antisemitisches Schwein".

    Mit Deutschland geht Putin anders um: Bei einem Treffen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) in Sankt Petersburg am 20. Dezember zeigte Putin Verständnis für die Stimmung in Deutschland nach Abschluss des Versailler Vertrages 1919, der den Ersten Weltkrieg beendete und Deutschland zu Gebietsabtretungen, Reparationszahlungen und Abrüstung verpflichtet hatte. Deutschland sei beraubt worden, sagte Putin etwa.


    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hat er doch schon vor ein paar Jahren gemacht. Einfach mal googeln. So weit ich weiß argumentiert er so, daß mit der Einverleibung Sudetendeutschlands die Polen ebenfalls eine kleine Ecke Tschechiens annektiert haben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #4
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    4.868

    Standard AW: Putin gibt Polen Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs

    Polen wurde nun mal geteilt von Deutschland und Rußland. Auf eine britische Garantie darf man eben nichts geben. Auf eine von Trump, vielleicht auch nicht.
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    8.494

    Standard AW: Putin gibt Polen Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen

    "Der Ribbentrop-Molotow-Pakt diente der Vorbereitung des verbrecherischen Angriffskriegs Hitler-Deutschlands gegen Polen," betonte der deutsche Botschafter Rolf Nikel. Die US-Botschafterin in Polen, Georgette Mosbacher, sagte: "Lieber Präsident Putin, Hitler und Stalin verabredeten sich, ‎den Zweiten Weltkrieg zu beginnen. Das ist eine Tatsache."

    -> die deutsche Alleinschuld ist damit vom Tisch gell?


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    da sieht mal wieder, das dieses besetzte Land nur noch Deppen im Staatsdienst hat, der ist sogar zu dämlich sich im Netz zu informieren, WKII begann schon etliche Jahre früher in Asien, wurde bloss nicht so laut rausgetrötet ( wir sollen ja an allem Schuld sein) und er sollte mal die Rolle der Amis, insbesondere die von FDR, beleuchten und hinterfragen.

    Natürlich ist unsere Alleinschuld nicht vom Tisch, wer soll denn dann für alles nach 45 bezahlen
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  6. #6
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.505

    Standard AW: Putin gibt Polen Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Die BRD wird Putin dafür hassen, dass er die deutsche Alleinschuld in Frage stellt.
    Die angelsachsenhörige Presse regt sich schon über Putin auf und betreibt fleißig Agitationspropaganda, wie falsch "Professor Putin" liegen würde, was er sich herausnehme und bla bla. Devotes Pack ...
    Zitat Zitat von Erwerbsregel 194
    Gute Geschäfte macht man nur, wenn man über seine Kundschaft vorher bescheid weiß.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    63.134

    Standard AW: Putin gibt Polen Mitschuld am Ausbruch des 2. Weltkriegs

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Die angelsachsenhörige Presse regt sich schon über Putin auf und betreibt fleißig Agitationspropaganda, wie falsch "Professor Putin" liegen würde, was er sich herausnehme und bla bla. Devotes Pack ...
    Viel Arbeit für Sven Felix Kellerhoff!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rußland gibt die Mitschuld Polens am 2.WK zu !
    Von Alter Preuße im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 18.10.2015, 16:38
  2. Putin lädt Kim Jong-un zu Weltkriegs-Siegesfeier ein!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 275
    Letzter Beitrag: 04.01.2015, 00:11
  3. Antworten: 366
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 09:20
  4. Dioxin: Erzbischof Zollitsch gibt Verbrauchern Mitschuld
    Von Felix Krull im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 15:32
  5. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 17:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 46

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben