+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Unerhörte Niederlande - PVV-TV kommt

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.603

    Standard Unerhörte Niederlande - PVV-TV kommt

    Die erfolgreiche Mitgliederwerbungskampagne für den neuen Sender Ongehoord Nederland zeigt, wie sehr der Bedarf an anderem Sound von Hilversum ist.

    Ende letzten Jahres gelang es den Journalisten Arnold Karskens und Joost Niemöller, die 50.000 Mitglieder für ihren neuen Sender Ongehoord Nederland zu gewinnen, die vor dem 31. Dezember benötigt wurden. Ein beispielloser Erfolg, der zeigt, wie groß die Unzufriedenheit mit der Berichterstattung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist.
    Unheard of the Netherlands möchte der Unzufriedenheit über "die wachsende Zahl von Unheard Dutch" Ausdruck verleihen, wobei insbesondere Themen wie Einwanderung, "die Panik über den Klimawandel" und "Islamisierung im täglichen Leben" angesprochen werden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Süddeutsche:
    Niederlande:Medialer Gegenangriff von rechtsaußen

    Auch in den Niederlanden wettern Politiker wie der radikale Islamkritiker [Links nur für registrierte Nutzer] oder neuerdings der Nationalist Thierry Baudet gegen die ihrer Meinung nach "linkslastigen Mainstream-Medien". Und nun gehen die Rechten zum Gegenangriff über. Sie gründen ihren eigenen Rundfunk: Ongehoord Nederland (ON). Am 20. Dezember knallten die Korken bei der Vereinigung, sie hatte gerade das 50 000. Mitglied geworben. Nun darf sie eine Rundfunkgesellschaft gründen, die auf festen Sendeplätzen Inhalte liefert: Nachrichten, Meinung, Unterhaltung. Dafür erhält sie Staatsgeld und einen Teil der Werbeeinnahmen.
    Dass dies so leicht zu machen ist, hat mit der besonderen Struktur des öffentlich-rechtlichen Systems (NPO) in den Niederlanden zu tun. Wie bei der ARD handelt es sich um eine Arbeitsgemeinschaft mehrerer Anbieter. Mit dem bedeutenden Unterschied allerdings, dass sich die niederländischen Rundfunkgesellschaften aus historischen Gründen nicht geografisch, sondern weltanschaulich oder religiös organisieren. Es gibt liberale, linke, konservative, katholische, protestantische Inhaltehersteller, manche richten sich an Junge, andere an Senioren. Nimmt man die regionalen Anstalten und die vielfältigen kommerziellen Anbieter hinzu, ergibt dies ein breites Spektrum
    Breit genug? Keineswegs, behaupten die Macher von [Links nur für registrierte Nutzer], die schon mit dem Namen zum Ausdruck bringen, dass sie für den "unerhörten, nicht gehörten" Teil des Landes sprechen wollen. Das seien, daran lässt der designierte Senderchef Arnold Karskens keinen Zweifel, im Wesentlichen die Wähler von Wilders und Baudet, deren Parteien nach Umfragen derzeit etwa ein Fünftel der Stimmen erhalten würden. Einschließlich der Nichtwähler ergebe das ein Zielpublikum von einem Drittel der Bürger.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    LinK:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.603

    Standard AW: Unerhörte Niederlande - PVV-TV kommt

    Für den Humor sollte ursprünglich der Theater-Autor Haye van der Heyden sorgen, der aber kürzlich abtreten musste. In einem Interview hatte er gesagt, auch Holocaust-Leugner müssten bei ON reden dürfen. Das ist selbst Karskens zu extrem, zumal solche Äußerungen strafbar wären.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.950

    Standard AW: Unerhörte Niederlande - PVV-TV kommt

    Sehr schön, die Richtung stimmt.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.012

    Standard AW: Unerhörte Niederlande - PVV-TV kommt

    Ich hoffe, man kann den Sender auch online hören? Auf der website habe ich nichts darüber gefunden
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unerhört! Kleiderständer ähneln Nazi-Kreuzen!!!
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 13:14
  2. UNERHÖRT! Deutsche erheben Ansprüche gegen die BRD!
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 14:41
  3. Unerhört: Linke Bürgerwehr vertreibt Asylanten!
    Von Strandwanderer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 22:31
  4. Unerhörte Geldverschwendung?
    Von direkt im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 19:50
  5. Unerhört! Wewelsburg für Nazis gesperrt.
    Von Odin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 11:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 41

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben