+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 132

Thema: Wieder Randale in Leipzig

  1. #111
    Vom Wahnsinn begeistert Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Irgendwo in dem, der meint, ich zu sein
    Beiträge
    40.737

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Egal ist da gar nichts. Allein das politische Ziel ist entscheidend.
    Für dich vielleicht und ich glaub dir vollkommen, dass du das so siehst.
    Zeit linear zu betrachten wirkt recht eindimensional.

  2. #112
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.786

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Was war denn jetzt in Leipzig? Ist da nicht irgendeiner Antifatucke auch die drogen- und deutschenhassverseuchte Birne von der Polizei weggeschossen worden?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #113
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    22.243

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Rechts, links, demokratisch, totalitär ... ich kann diese ganze Scheiße eh nicht mehr unterscheiden und muss sagen ... ja, alle Menschen sind gleich, auf irgendeine kranke Weise. Ist doch egal, welcher Zeitgeist gerade vorherrscht ... ist doch völlig egal.
    Egal ist es nicht. Es hilft eben dabei zu verstehen was von was kommt und warum. Politik hat immer ein bestimmtes Menschenbild als Prämisse von dem sich alles ableitet. Wenn man sich das klar macht, kann man alles besser einordnen und weiss auch selber besser wo man steht und was man will und was nicht.

  4. #114
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    75.430

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Wenn die sogenannten "Zecken" Solidarität mit Israel fordern, dann wirkt das wie ein schlechter Witz aus Absurdistan. Waren Linke nicht, so wie die Nazis (die ja auch Linke waren), stets pro Palästina? Ist schon irgendwie kurios, da du bei den Linken jedesmal die Sektkorken knallen hörst, wenn da wieder mal ein Bus im Gaza-Streifen explodiert ist.
    Scheinbar sind die Idioten sich selbst nicht ganz so einig, worauf die nun genau anstoßen wollen.
    Die Linkspartei kann man nicht mit der gewalttätigen Antifa gleichsetzen, aber es gibt Verbindungen zwischen beiden.

    Das Verhältnis der Linkspartei zu Palästina und Israel ist nicht einheitlich:

    Kritik oder Nicht-Kritik an Hamas
    Die Linkspartei streitet über Israel
    Der Bundesvorstand verurteilt das Vorgehen von Israels Militär gegen den „Rückkehrmarsch“ – die Hamas-Raketenangriffe aber nicht.

    ...BERLIN taz | Die Linkspartei streitet wieder über Israel. Grund ist eine Resolution zu [Links nur für registrierte Nutzer], die der neugewählte Bundesvorstand auf seiner Sitzung Anfang Juli beschloss. „Die Linke verurteilt das gewaltsame Vorgehen der israelischen Regierung und des israelischen Militärs gegen die mehrheitlich friedlichen Massenproteste der Palästinenser in Gaza“, heißt es darin. „Die Linke ruft außerdem zu einem Ende der Raketenangriffe aus Gaza auf Israel sowie zum Ende israelischer Angriffe auf den Gazastreifen auf.“
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Haltung der deutschen Linken zum Staat Israel
    Vortrag von Dr. Gregor Gysi auf einer Veranstaltung "60 Jahre Israel" der Rosa-Luxemburg-Stiftung am 14. April 2008
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ...
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  5. #115
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Tempelberg
    Beiträge
    3.225

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    27. Januar 2020
    Die Presseschau aus deutschen Zeitungen


    Die [Links nur für registrierte Nutzer] aus Oldenburg zieht folgendes Fazit: „Was da am Wochenende in Leipzig passierte war a) zu erwarten und illustriert b) was passiert, wenn eine Stadt Radikalen freie Bahn lässt. Die Gewalt gegen Polizisten und das Eigentum der Bürger hatten die linksextremen Organisatoren angekündigt. Zudem verlief noch jede Demonstration, die von diesem Biotop ausging, am Ende gewalttätig. Diesmal hoffte die Polizei offenkundig, durch Zurückhaltung den Angriffen der linken Schlägertrupps zu entgehen. Es war eine Fehlkalkulation.“ Das war die [Links nur für registrierte Nutzer], mit der diese Presseschau endet.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    In Leipzig wird ein neuer Stadtchef gewählt. Seit 30 Jahren stellt die SPD den Oberbürgermeister in Sachsens größter Stadt. Amtsinhaber Burkhard Jung, schon seit 2006 Rathauschef, tritt zum dritten Mal an. Auch die CDU macht sich Hoffnungen auf den Spitzenposten. Sie hat Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow ins Rennen geschickt - und die Landes-CDU um Ministerpräsident Michael Kretschmer wird nicht müde, Gemkow die Unterstützung zu versichern. Auch die Grünen sind in Leipzig für eine ostdeutsche Stadt stark, bei der Landtagswahl gewannen sie zwei Direktmandate. Insgesamt treten bei der Oberbürgermeisterwahl am 2. Februar acht Kandidaten an.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #116
    Mitglied Benutzerbild von Wunderbar
    Registriert seit
    05.01.2019
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    827

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Doch, genau das ist der Unterschied.

    Nochmal:

    Links=der Mensch ist durch die Umwelt geprägt

    Rechts=der Mensch wird durch seine Abstammung geprägt

    Links war immer Gegenbewegung gegen die Elite. Die Elite der Feudalgesellschaft z.B. teilte die Menschen in Adel und Nichtadel ein, göttlich legitimiert. Dann französische Revolution, in der Tradition davon später Weimar und die Nazis konterten und brachten letztlich den "Adel" in Form des Ariers wieder zurück.
    Und was wenn die Linken die Elite oder zumindest einen großen Teil dieser ausmachen?

    In der Realität treffen beide Konzepte zu und beide Seiten Nutzen beide Ideen, wenn es ihnen passt.
    Deshalb unterstützen in den VSA Linke Rassendiskriminierung gegen Europäischstämmige anstatt bloße (Um-)Erziehung dieser in Linke, was nur Sinn macht, wenn diese nicht wirklich farbenblind sind und auch auf Abstammung Wert legen.

  7. #117
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    28.011

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    In Leipzig wird ein neuer Stadtchef gewählt. Seit 30 Jahren stellt die SPD den Oberbürgermeister in Sachsens größter Stadt. Amtsinhaber Burkhard Jung, schon seit 2006 Rathauschef, tritt zum dritten Mal an. Auch die CDU macht sich Hoffnungen auf den Spitzenposten. Sie hat Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow ins Rennen geschickt - und die Landes-CDU um Ministerpräsident Michael Kretschmer wird nicht müde, Gemkow die Unterstützung zu versichern. Auch die Grünen sind in Leipzig für eine ostdeutsche Stadt stark, bei der Landtagswahl gewannen sie zwei Direktmandate. Insgesamt treten bei der Oberbürgermeisterwahl am 2. Februar acht Kandidaten an.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Boom der Grünen könnte auf die vielen Studenten zurückzuführen sein. Ein Großteil davon stammt aus West-Dtl., die sich zumeist in Connewitz angereichert haben. Inzw. hört man in diese Stadtteil kaum noch sächsisch.

  8. #118
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    25.046

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Homosexuelle waren damals nirgends gern gesehen.
    Richtig. Die Briten haben einen ihrer Kriegshelden, den Enigma-Entschlüsseler Alan Turing noch nach dem Krieg wegen seiner Homosexualität in den Knast gesteckt.

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Homosexuelle waren damals nirgends gern gesehen.
    Juden auch nicht.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  9. #119
    uffbasse! Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    27.949

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen


    Zeckenhumor


    [Links nur für registrierte Nutzer]



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Israel-Flagge an Schornstein wohl linke Aktion




    Stand: 29.01.2020

    Leipzig (dpa/sn) - Hinter der an einem Schornstein in Leipzig befestigten Israel-Flagge steht möglicherweise keine antisemitische Motivation. «Es waren linke Aktivisten, die ein Zeichen für Israel setzen wollten», sagte Thomas Feist, sächsischer Beauftragter für das jüdische Leben. Er habe am Montag anlässlich des Holocaust-Gedenktags auf einer Kundgebung gesprochen. Von dort habe er die Information. Über die Wahl eines Schornsteins als Ort für die Fahne könne man streiten. Allerdings habe es schlicht keinen höheren Ort in der Umgebung gegeben, so Feist. Eine antisemitische Absicht stecke nicht dahinter.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Linke dürfen das!
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  10. #120
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    3.911

    Standard AW: Wieder Randale in Leipzig

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Sie waren Sozialisten. Also prinzipiell wie SPD und KPD, nur auf nationaler Ebene. Hör dir mal die Reden des frühen Goebbels an.

    Linke sind für die Arbeiter, für das Volk, für die Nation, weil nur diese den Arbeitern Schutz garantiert vor internationalem Großkapital und Zinsknechtschaft privater Banken.
    Soweit die Theorie.

    ---
    So wie ich meine, war Goebbels vorher Kommunist. Stalin beneidete Hitler für seine Revolution, also eine Tunke.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Randale im Gericht!
    Von lupus_maximus im Forum Deutschland
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 07:48
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 20:29
  3. Linke Randale
    Von Prinz Adelbert im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 03.05.2004, 13:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 31

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben