User in diesem Thread gebannt : Olliver


+ Auf Thema antworten
Seite 85 von 95 ErsteErste ... 35 75 81 82 83 84 85 86 87 88 89 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 841 bis 850 von 949

Thema: Daimler schlittert dank Elektro-Hype auf den Abgrund zu...

  1. #841
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: Daimler schlittert dank Elektro-Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Die Durchhalteparolen sind nur noch was für das Geschichtsbuch. Wenn die sowas melden, sieht es meist richtig düster aus.
    Glaube ich auch.

    VW hat auch Riesen-Probleme, die Software für den id-3 auf die Reihe zu bekommen!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  2. #842
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.822

    Standard AW: Daimler schlittert dank Elektro-Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Ja.



    Wasser kann man nicht verbrauchen, nur nutzen!

    Wenn in Kanada durch das Ausspülen von Ölsand Milliarden Liter TATSÄCHLICHES Trinkwasser verseucht werden, ist das okay; wenn in der Atacamawüste in einem SALZsee ungenießbares, VERSALZTES Seewasser für Lithium hochgepumpt wird, um es dann wieder versickern zu lassen, ist DAS dagegen Zerstörung der Umwelt und Vergeudung von Grundwasser?
    Und in den Anden wird den Bauern das Trinkwasser knapp, weil das dann in die Becken nachrinnt und verdunstet. Und der ganze giftige Staub wird in der Gegend verteilt und ganze Landstriche vergiftet.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  3. #843
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.822

    Standard AW: Daimler schlittert dank Elektro-Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Die Akkus haben eine Kühlung und ein Thermalmanagement, das dafür sorgt, dass diese mindestens 200.000 bis 300.000 km halten bis sie auf 70% Leistung sind. Dannach werden sie noch als Hausspeicher eingesetzt, bis sie dann zu 70-80% recycelt werden. Theoretisch wären sogar 97% möglich, aber das Lithium darin wird noch nicht recycelt, weil es nicht selten genug ist, nicht teuer genug. That´s capitalism.
    Tja, in der Theorie, aber die Praxis sieht oft anders aus. Dazu kommen brennende Akkus, die kaum zu löschen sind. Da wird's noch die eine oder andere Brandkatastrophe geben ...........
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  4. #844
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.224

    Standard AW: Daimler schlitter dank Elektro - Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    VW hat sich aber am meisten verspekuliert, da sie bereits 50 Mrd. Euro für Batterien ausgegeben haben (Vorbestellungen).
    In den nächsten Jahren dürfte die BRD-Automobil-Industrie in ernsthafte Schwierigkeiten kommen.

    ---
    Der Moderator als Hellseher. Das ging noch schneller als befürchtet, wenn auch die Ursache eine andere war.
    Wie ruiniert man am besten eine Autofirma? Mit Elektro, das ist am sichersten. Oder mit Corona. Das geht am schnellsten. Oder mit selbsternannten Fachleuten. Das ist am lustigsten.

    Ansonsten weine ich dem Konzern nicht nach. Solche Autos würde ich nicht kaufen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  5. #845
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.256

    Standard AW: Daimler schlitter dank Elektro - Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    VW hat sich aber am meisten verspekuliert, da sie bereits 50 Mrd. Euro für Batterien ausgegeben haben (Vorbestellungen).
    In den nächsten Jahren dürfte die BRD-Automobil-Industrie in ernsthafte Schwierigkeiten kommen.

    ---
    In den nächsten Jahren ? Hier ein aktuelles Urteil des EUGH. Alle Autokredite können widerrufen werden. Und damit könnten den Autokreditfirmen viele Milliarden Zinsen verlustig gehen:
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #846
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: Daimler schlittert dank Elektro-Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Tja, in der Theorie, aber die Praxis sieht oft anders aus. Dazu kommen brennende Akkus, die kaum zu löschen sind. Da wird's noch die eine oder andere Brandkatastrophe geben ...........
    Beim klassischen Verbrennungsmotor gelten 90 Fahrzeugbrände pro einer Milliarde gefahrener Kilometer als normal. Rechnet man sechs abgebrannte Teslas auf ihre 3 Milliarden zurückgelegten Kilometer um, kommt man auf nur zwei Brände pro einer Milliarde Kilometer.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Übersetzt: Eine fossile Verbrennerkarre brennt statistisch 45mal häufiger als ein Tesla.




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    E-Autos brennen viel seltener als Verbrenner - eine unbequeme Wahrheit
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #847
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: Daimler schlittert dank Elektro-Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Und in den Anden wird den Bauern das Trinkwasser knapp, weil das dann in die Becken nachrinnt und verdunstet.
    Unsinn,
    die beziehen ihr Trinkwasser NICHT aus dem SalzSee,
    sondern aus den Flüssen und Bächen.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  8. #848
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: Daimler schlitter dank Elektro - Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Wie ruiniert man am besten eine Autofirma? Mit Elektro, das ist am sichersten.
    Quark!
    Gegenbeispiel TESLA!


    Oder mit Corona. Das geht am schnellsten.
    Stimmt.
    Gilt aber für die GESAMTE Wirtschaft.
    Die Nachteile wirst auch DU noch zu spüren bekommen!


    Ansonsten weine ich dem Konzern nicht nach. Solche Autos würde ich nicht kaufen.
    Welches fährst denn du?
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  9. #849
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.224

    Standard AW: Daimler schlitter dank Elektro - Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Quark!
    Gegenbeispiel TESLA!




    Stimmt.
    Gilt aber für die GESAMTE Wirtschaft.
    Die Nachteile wirst auch DU noch zu spüren bekommen!




    Welches fährst denn du?
    diese 100.000€ Kisten? Wieso ist das ein Erfolg? Weil der eine Fabrik baut bei uns? Da warte ich mal ab was das wohl wieder wird. Mein schnuckliger altehrwürdiger A4 wird noch fahren, wenn über der Fabrik schon längst wieder Gras gewachsen ist.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  10. #850
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: Daimler schlitter dank Elektro - Hype auf den Abgrund zu...

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    diese 100.000€ Kisten? Wieso ist das ein Erfolg?


    Du liegst ca. Faktor 10 daneben.


    Weil der eine Fabrik baut bei uns? .... wenn über der Fabrik schon längst wieder Gras gewachsen ist.

    Gras und Bäume sind erst mal weg.
    Siehe Video gestern......


    Mein schnuckliger altehrwürdiger A4
    Typische Schwachstellen des Audi A4 (B5):

    defekte Luftmassenmesser.
    defekte Zündspulen.
    Ölverlust an Ölwanne und Ventildeckeln.
    Risse an Abgaskrümmer.
    undichte Flex- und Hosenrohre.
    Verschlauchung der Turbos.
    Verschlissene Turbos.
    Verkokte Turbos.


    Dürfte bei dir kein Problem sein,
    bei geschätzten 5000km pro Jahr?
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Elektro LKW
    Von Politikqualle im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 01.01.2018, 17:31
  2. Wave, Minimal- Elektro, EBM aus Deutschland
    Von Nopi im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.02.2017, 09:36
  3. Elektro Mercedes SLS
    Von latrop im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 06:27
  4. Auch China schlittert in eine Krise
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 11:01
  5. Stellenanzeige: 600 Euro für Elektro-Ingenieur
    Von Freddy Krüger im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 13:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 206

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben