+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 26 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 18 24 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 259

Thema: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

  1. #131
    Mitglied Benutzerbild von Zack1
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    1.310

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen

    Gehen wir es mal durch:
    in Davos sagt er, dass er 6,7 Mio. Jobs geschaffen hat.
    Tatsächlich hat sein eigenes US- Arbeitsministerium Zahlen veröffentlicht, die belegen, dass in der Amtszeit von Obama weit mehr Jobs entstanden sind.
    Wie erklärst du dir denn das?
    Gar nicht.
    Weil es nicht mein Kompetenzbereich ist und der US-Wähler es beurteilt.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Wirklich Comedy hat er aber geboten, als er in Davos sagte, dass er "die sauberste Luft und das sauberste Wasser will"
    Wie passt denn diese Aussage mit dem Austritt aus dem Klimaabkommen zusammen?
    Er hat nicht gesagt das er was dafür tun will.
    Nb. USA sollen rd. 14,x% des menschengemachten Co² erzeugen.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    In einem gebe ich dir aber Recht, Zack. Die Demokraten haben es in all den Jahren nicht geschafft einen ernst zu nehmenden Gegenkandidaten aufzubauen.
    Wenn die wirklich nur die zwei Greise Sanders und Biden haben, dann gute Nacht USA.
    Na ja, wir werden sehen, was im November raus kommt.
    Genau, bevor ich "Kriegsgeheul" anstimme warte ich erst die Vorwahlen der
    Demokraten ab. Mir fehlen dort die alternative Politikvorschläge.
    Beim Alter stimme ich zu, man kommt sich vor wie im suffjwetischen Politbüro Anfang der 80er Jahre.
    Trump: 14. Juni 1946
    Sanders: 8. September 1941

    Unterschied: Trump hat etwas aufgebaut, ist Präsident und hatte keinen Herzinfarkt wie Sanders (2 Stents eingesetzt). Ich habe durchaus (Überraschung) Sympathien für Bernie.

    Gründe: Reiche zahlen zu wenig Steuern, die Steuergesetzgebung begünstigt sie,
    eine Grundversorgung in Krankheitsfall mit Selbstzahler Grenze (1000,5000, 10.000?) für US-Bürger sollte es geben.

    Die US-Bürger werden entscheiden und damit leben müssen.


    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Nö, ich sehe z.B. China oder den Iran nicht als Feind, im Gegensatz zu vielen anderen hier.
    @SprecherZwo

    Dir ist klar das auch diese Länder ihre Interessen vertreten und diese Interessen nicht zwangsläufig kongruent mit den Interessen Deutschlands sind?
    Jakob Augstein am 02.02.2013 in Augstein und Blome zu Blome (Bild Zeitung). Zitat

    "Wir gehören doch beide zur Mittelklasse".

  2. #132
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    52.210

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    (....)

    Wirklich Comedy hat er aber geboten, als er in Davos sagte, dass er "die sauberste Luft und das sauberste Wasser will"
    Wie passt denn diese Aussage mit dem Austritt aus dem Klimaabkommen zusammen?
    Dieses Klimaabkommen hat ja überhaupt nichts mit sauberer Luft und sauberem Wasser zu tun.

    CO2 macht die Luft für uns nicht unsauber, sondern soll nur in den Gehirnen einiger total Verpeilter für die leichte Erhöhung der Welt-Durchschnittstemperatur verantwortlich sein (wobei selbst das nicht stimmt).

    Und das Wasser wird nicht durch CO2 schmutzig, sondern durch Abfälle, die hinein gekippt werden.

    Also hat das Pariser Klimaabkommen überhaupt keinerlei Relevanz für die von Trump geäusserten Ziele.

    Das ist doch einer der Taschenspielertricks der Umwelt-Hysteriker, dass man alles nach Belieben in einen Topf wirft und umrührt. Klima und Umweltverschmutzung sind zwei völlig verschiedene und voneinander unabhängige Baustellen.

  3. #133
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.675

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Dieses Klimaabkommen hat ja überhaupt nichts mit sauberer Luft und sauberem Wasser zu tun.

    CO2 macht die Luft für uns nicht unsauber, sondern soll nur in den Gehirnen einiger total Verpeilter für die leichte Erhöhung der Welt-Durchschnittstemperatur verantwortlich sein (wobei selbst das nicht stimmt).

    Und das Wasser wird nicht durch CO2 schmutzig, sondern durch Abfälle, die hinein gekippt werden.

    Also hat das Pariser Klimaabkommen überhaupt keinerlei Relevanz für die von Trump geäusserten Ziele.

    Das ist doch einer der Taschenspielertricks der Umwelt-Hysteriker, dass man alles nach Belieben in einen Topf wirft und umrührt. Klima und Umweltverschmutzung sind zwei völlig verschiedene und voneinander unabhängige Baustellen.
    Das begreift allerdings kaum einer und man hört ja nur noch vom CO2, als sei das irgendein gefährliches Nervengas. Der Anteil von CO2 in der Luft beträgt 0,038 Prozent ... das ist genausoviel wie vor hundert Jahren, da hat sich nichts verändert, absolut nichts, aber alle lassen sich irremachen.
    Das Intelligenteste, das eine Frau zustandebringen kann, ist ein Sohn.

  4. #134
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    23.911

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Vorwahlen in den USA haben begonnen

    Trump triumphiert in Iowa –




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  5. #135
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.832

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Vorwahlen in den USA haben begonnen

    Trump triumphiert in Iowa –


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bei den Vorwahlen der Demokraten in Iowa ist ja Chaos ausgebrochen Manche munkeln es sei Absicht gewesen, weil Bernie Sanders gewonnen hatte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  6. #136
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.784

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Ehrlich gesagt, haben die Demokraten keine charismatischen Führer mehr - da ist alles zusammen gebrochen. Wen wollen die Amerikaner, die sonst die Demokraten gewählt haben, denn wählen ? Biden ? Ein so alter Mann - steht der den Wahlkampf durch ?
    Oder die anderen alten Männer kurz vor dem 80sten ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Clintons: Jenseits von Gut und Böse

    Der kometenhafte Aufstieg von Bill und Hillary Clinton gelang dank heimlicher Unterstützung eines „Staates im Staat“. Dies hatte einen hohen Preis. Die Clintons ließen sich seit Anbeginn mit zweifelhaften Personen ein, von denen der Mädchenhändler Jeffrey Epstein bloß einer unter vielen war.

  7. #137
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.155

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Wirklich Comedy hat er aber geboten, als er in Davos sagte, dass er "die sauberste Luft und das sauberste Wasser will"
    Wie passt denn diese Aussage mit dem Austritt aus dem Klimaabkommen zusammen?
    Und was hat jetzt das "Klimaabkommen" mit sauberer Luft zu tun?
    CO2 ist unsichtbar, ungiftig und geruchlos, verschmutzt die Atmosphäre also überhaupt nicht!
    Also hat er schlicht und ergreifend recht!
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

  8. #138
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.675

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Bei den Vorwahlen der Demokraten in Iowa ist ja Chaos ausgebrochen Manche munkeln es sei Absicht gewesen, weil Bernie Sanders gewonnen hatte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Demokraten bekleckern sich derzeit echt nicht mit Ruhm. Man könnte die doch nur noch aus Mitleid wählen. Da thront der Trump im Weißen Haus und die kriegen ihn da nicht raus ... der twittert einfach munter weiter. Wenn ich mir anschaue, wen die Demokraten ins Rennen schicken, dann weiß ich heute schon, wer die nächsten vier Jahre im Weißen Haus sitzt und twittert.
    Das Intelligenteste, das eine Frau zustandebringen kann, ist ein Sohn.

  9. #139
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    15.403

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Die Demokraten bekleckern sich derzeit echt nicht mit Ruhm. Man könnte die doch nur noch aus Mitleid wählen. Da thront der Trump im Weißen Haus und die kriegen ihn da nicht raus ... der twittert einfach munter weiter. Wenn ich mir anschaue, wen die Demokraten ins Rennen schicken, dann weiß ich heute schon, wer die nächsten vier Jahre im Weißen Haus sitzt und twittert.
    ja das war schon bei seiner ersten Wahl sein Trumpf. Der Hass auf Hillary war einfach grösser....so wie die Wahlkämpfe halt auch laufen und wie effektiv da beim geneigte wähler das "Dreckschleudern" ankommt.....es wird nicht der gewählt der am beliebtesten ist...man wählt den, den man nicht ganz so sehr hasst verachtet oder ablehnt.....
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  10. #140
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    15.403

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben.

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Und Erdogan vertritt türkische Interessen. Wer Trump dafür lobt, amerikanische Interessen zu vertreten, muss folgerichtig die gleichen Masstäbe auch bei Erdogan anwenden, wenn er sich nicht unglaubwürdig machen will. Nun scheint mir aber Erdogan bei vielen Trump-Fans eher eine Hassfigur zu sein, also wird da wohl doch mit zweierlei Maß gemessen.
    ich lobe Trump dafür nicht das er amerikanische Interessen vertritt - ich respektiere das. Ich lobe Erdowahn nicht das er türkische Interessen vertritt - ich respektiere das.
    Der Unterschied zwischen beiden ist das Trump und Amerika viel zu mächtig für uns sind als das wir ihnen Paroli bieten könnten, wir profitieren mehr wenn man sich einigt und mit ihnen zusammen profitiert auch wenn die Amis uU dann mehr vom Kuchen haben - das führt dazu das man eben manchmal nachgeben muss, so ist das halt, der Mächtigere tritt dem Schwächeren in den Arsch. Bei der Türkei ist das nicht so, die sind nicht stärker als wir weder militärisch noch wirtschaftlich, dort besteht kein Grund besonders nachtzugeben dort könnten wir unsere Interessen wesentlich besser durchsetzen.


    Das Hauptproblem ist doch das D und Merkel nirgendswo die Interessen der Deustchen vertritt weder bei Amerika noch bei der Türkei nicht mal gegen den Kongo oder andere schwache Staaten - Germany first ist einfach verpöhnt in D., da mssen die aktuellen Generationen erstmal alle aussterben und man muss uns noch ein paarmal kräftig in den Hintern treten vllt lernen wir es ja dann wieder für eigene Interessen einzustehen.


    ansnten Trump ist weiss und nicht muslimsich. Erdogan halt nicht - vllt reicht dir das als Argument?
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pro NRW wird es wohl ins Europaparlament schaffen!
    Von Varg im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.05.2014, 19:59
  2. US-Ökonom: Deutschland wird – ja, was wohl?
    Von Leila im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 14:54
  3. Pröll muss wohl bis Mittwoch im Spital bleiben
    Von carpe diem im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 19:06
  4. Merkel wird geehrt, von wem wohl
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 18:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 174

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben