+ Auf Thema antworten
Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16 22 23 24 25 26
Zeige Ergebnis 251 bis 259 von 259

Thema: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

  1. #251
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    23.345

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage an die Trump-Fans:
    Wenn Trump die nächste Wahl gewinnt, und das auch noch so souverän wie es nach gegenwärtigem Stand der Dinge aussieht, kann man dann sagen, dass er dem Deep State, wenn nicht besiegt, aber zumindest ein großes Schnippchen geschlagen hat?
    Und überhaupt: Wenn der Deep State so krass mächtig ist, warum lässt er es eigentlich zu, dass sich nur Auslaufmodelle und Außenseiter dafür hergeben, ihm im Amt des US-Präsidenten Konkurrenz zu machen?
    Also hätte ich was innerhalb dieses ominös-mysteriösen Vereins namens "Deep State" was zu kamellen, würde ich kandidatenmäßig aber mal so richtig einen raushauen.
    Er ist halt der gewählte Präsident. Er hat die Macht, setzt sich durch.

  2. #252
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    21.620

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben.

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Du arbeitest in einem Unternehmen immer voll FÜR DIE FIRMA und FÜR DEINEN CHEF. Pinkelst du deinem Chef ans Bein, fliegst du - das ist ganz normal. Und: Ein guter Chirurg schneidet - entfernt das Geschwür. Trump führt seinen Stab wie ein Chef eines Konzerns. Er holt sich die besten Leute für jedes Ressort, und die müssen nach seiner Pfeife tanzen. Seine Linie unterstützen. Und ihn selbst stützen.

    Und jetzt sieh dir mal seinen Erfolg an und den Erfolg Absurdistans.
    Du hast völlig recht, aber ein Unternehmen lässt sich nicht mit einem Staat vergleichen - es sei denn, der Staat ist eine Bananenrepublik.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  3. #253
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.411

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben.

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Du hast völlig recht, aber ein Unternehmen lässt sich nicht mit einem Staat vergleichen - es sei denn, der Staat ist eine Bananenrepublik.
    Der Staat ist jedoch auch nur eine Art Konzern. Die Ware, die er zum Markt bringt, ist der Mensch. Diese muss er gewinnbringend und ordentlich ausgebildet an den Mann bringen, sonst kostet die Ware mehr als sie einbringt. Der Staat stellt das Humankapital zur Verfügung. Im Grunde ist die BRD wie ein Dackelzuchtverein.
    HEIL SATAN

  4. #254
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    23.345

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben.

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Du hast völlig recht, aber ein Unternehmen lässt sich nicht mit einem Staat vergleichen - es sei denn, der Staat ist eine Bananenrepublik.
    Es gibt ein paar Unterschiede, ja. Die Zieletzungen. Aber wer die Bedeutungen der Strukturen eines Konzerns kennt, und diese auf einen Staat übertragen kann, tut sich viel leichter, als jemand, der Politikwissenschaft oder Rhetorik studiert hat. Ein Wirtschaftsminister sollte halt nicht unbedingt Geschichte studiert haben - er sollte ein tiefgreifendes Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge besitzen. Und solche Qualitäten vermisse ich im Bundestag - zu mindestens 95%. Wenn der Gretaglauben das Gebetbuch der Bundesregierung wird, hat das mit solider Staatsführung garnichts mehr zu tun.

  5. #255
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.270

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Apropos Wiederwahl Trumps, jetzt hat auch Biden seinen [Links nur für registrierte Nutzer]. Egal ob es sich bewahrheitet oder nicht, es stellt ein Problem dar, und das sollte dem progressiven Flügel der Demokraten nicht sonderlich gefallen.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  6. #256
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    13.597

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Apropos Wiederwahl Trumps, jetzt hat auch Biden seinen [Links nur für registrierte Nutzer]. Egal ob es sich bewahrheitet oder nicht, es stellt ein Problem dar, und das sollte dem progressiven Flügel der Demokraten nicht sonderlich gefallen.
    Wenn an diesen Vorwürfen nichts dran ist, dann sollte Joe Biden entlastet werden. Genauso wie bei Brett Kavanaugh. Frauen behaupten Missbrauch und trotz Freispruch des Beschuldigten ist die Reputation im Arsch.

    Andreas Türck war auch das Opfer einer haltlosen Behauptung.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  7. #257
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.270

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Wenn an diesen Vorwürfen nichts dran ist, dann sollte Joe Biden entlastet werden. Genauso wie bei Brett Kavanaugh. Frauen behaupten Missbrauch und trotz Freispruch des Beschuldigten ist die Reputation im Arsch.

    Andreas Türck war auch das Opfer einer haltlosen Behauptung.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Problem bei Biden ist, dass er bei den Kavanaugh-Anhörungen verlauten liess, dass man Frauen in solchen Fällen glauben solle. Meistens lässt sich bei solch alten Fällen der Vorwurf nicht belegen, und die Sache wird nie geklärt. Trump-Wähler würde sowas vielleicht nicht kratzen, aber beim progressiven Flügel der Demokraten mag das anders aussehen.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  8. #258
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    DDR>BRD
    Beiträge
    3.321

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das Problem bei Biden ist, dass er bei den Kavanaugh-Anhörungen verlauten liess, dass man Frauen in solchen Fällen glauben solle. In den meisten Fällen lässt sich der Vorwurf nicht belegen, und die Sache wird nie geklärt. Trump-Wähler würde sowas vielleicht nicht kratzen, aber beim progressiven Flügel der Demokraten mag das anders aussehen.
    Die Heuchelei ist halt zu offensichtlich. Selbst diejenigen, die aus guten oder schlechten oder sonstigen Gründen ihre Probleme mit #MeToo et al haben müsste diese Heuchelei und dieser Doppelstandard ja auffallen und abschrecken.

    Hier noch ein Linker, der nicht Biden wählen wird:



    Und die Lügenpresse dreht sowieso am Rad:



    ...no sexual misconduct beyond sexual misconduct...

    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen Medaille: männerfeindlich, frauenfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, freiheitsfeindlich, sexualitätsfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.
    F*ck AFD.

  9. #259
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.270

    Standard AW: Trump wird wohl im Amt bleiben. Der Spiegel

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Die Heuchelei ist halt zu offensichtlich. Selbst diejenigen, die aus guten oder schlechten oder sonstigen Gründen ihre Probleme mit #MeToo et al haben müsste diese Heuchelei und dieser Doppelstandard ja auffallen und abschrecken.

    Hier noch ein Linker, der nicht Biden wählen wird:



    Und die Lügenpresse dreht sowieso am Rad:



    ...no sexual misconduct beyond sexual misconduct...
    Wobei die Wortwahl vorsichtig gewählt wurde. Aus Bidens Umfeld wurde dies nicht bestätigt. Das persönliche Umfeld der Frau sieht dies aber deutlich anders. Vor allen Dingen muss man dies mit dem Zirkus um Kavanaugh vergleichen. Die Strategie der Republikaner ist daher sehr einfach, sie müssen nur jemand finden, der die Sach warm hält. Wie man argumentiert, können sie von den früheren Protesten der Demokraten 1:1 übernehmen. Es wäre sogar von Vorteil, wenn Demokraten dies heftig dementierten, da es eben Bilder erzeugt, die man von anderen Fällen bereits gewohnt ist.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pro NRW wird es wohl ins Europaparlament schaffen!
    Von Varg im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.05.2014, 19:59
  2. US-Ökonom: Deutschland wird – ja, was wohl?
    Von Leila im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 14:54
  3. Pröll muss wohl bis Mittwoch im Spital bleiben
    Von carpe diem im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 19:06
  4. Merkel wird geehrt, von wem wohl
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 18:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 174

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben