+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 66

Thema: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.817

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Du bezeichnest Christen als religiöse Verbrecher und Du möchtest mein Denken als verbrecherisch verbieten... Die Wiedervereinigung war ein Fehler. Hierin sind wir uns sicher einig.
    Also, Christen als "religiöse Verbrecher" zu bezeichnen, halte ich für illegal und illegitim. Die Wiedervereinigung war kein Fehler, sondern das Minimalgebot. Vermutlich habe ich nun bei euch beiden keine Freunde gefunden, aber das juckt mich nicht.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  2. #52
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.664

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    in Hamburg bezahlt man eine ganze Strassen (Häuser), einem Mafia identischen Roma Clan, die Politiker werden gut mit jungen Frauen von den Kurden versorgt und Koks und Luxus Bordelle gibs im Dollhouse und Co. bei den Albanern. Die Dümmsten studieren mit ihren gefakten Schulzeugnissen, kapieren Nichts und Alle sind glücklich, wie der ASB, wo der SPD Heini, Knut Fleckenstein, jeden Kriminellen mit Posten versorgt, wo man Millionen stehlen kann, oder Extra verdient, weil man eigene Flüchtlingsheime schon vor 25 Jahren mit der Albaner Osmani Clan Mafia betrieb

  3. #53
    Romantiker ❤️ Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    3.317

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von Reichs_Adler Beitrag anzeigen
    Nicht zwangsläufig. In Deutschland besteht Schulplficht bis zum 18. Lebensjahr. Geht man jetzt mit 16 von der regulären Schule ab und hat keine Ausbildung, muss man die letzten beiden Jahre in der Berufsschule in gesonderten Klassen absitzen. Da versammeln sich dann die speziellen Exemplare.
    Das hängt vom Bundesland ab.



  4. #54
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.932

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Schon merkwürdig, wie ein 16-jähriges Mädchen dazu kommt vollverschleiert herumzulaufen. Ich persönlich kann mir nur vorstellen, dass ein paar verklärte Muselmänner einen Versuchsballon starten wollen.

    Schade, dass aus dem Artikel der Berufswunsch nicht hervorgeht.

    https://www.spiegel.de/panorama/hamburg-16-jaehrige-darf-vollverschleiert-mit-nikab-zur-schule-a-76761cf0-5d07-4b5b-b106-8ad9f99a6ef3
    Schauspielerin für Kindertheater. Wenn sie weiß trägt, kann sie Hui Bu, das Nachtgespenst, geben.
    Die Rolle ihres Lebens.
    Mit vielen Mutterschaftsurlauben noch dazu, versteht sich.

    Meine Lieblingsrolle für sie wäre aber die der heulenden Zwangsremigrierten in einem
    arabischen Shithole.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  5. #55
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.932

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Religion ist Perversion. Und diese geistige Perversion muss in einer aufgeklärten Gesellschaft verboten werden. Das es keine Götter gibt ist zu 1000 Prozent sicher. Darum gibt es da keinerlei Grund auf Rücksicht. Wer religiös ist handelt vorsätzlich gegen besseres Wissen. Und sollte wie jeder Verbrecher in seine Schranken gewiesen werden. Kinderschänder sehen in ihrem Denken auch nichts falsches. Trotzdem akzeptiert die Gesellschaft das nicht. Also muss man gegen Religion doch erst recht vorgehen. Das ist so pervers. Brrrr.
    Solange Krabat, einem Moslem gleich, nicht unsere Gesellschaft aktiv schädigt, ist es mir egal
    woran er glaubt, sogar ob er wieder Hexen verbrennen will. Dafür wird es in Europa NIE WIEDER eine Mehrheit
    geben. Die Zeiten sind vorbei und kommen niemals wieder. Ich kann diese Meinung als ziemlich krank ansehen,
    damit muß er leben. Wenn ihm sein Glaube aber ansonsten eine Richtschnur ist und das Christentum ist da doch
    eine bessere Richtschnur als Judentum und Islam, so soll er damit im Privaten glücklich werden.
    Und - es ist bislang weder erwiesen noch als verworfen anzusehen ob es eine steuernde Intelligenz im Universum
    gibt oder nicht. Das einzige was hier als falsch anzusehen ist, da menschlichen Hoffnungen, Vorstellungen und Vorlieben diese Angelegenheit halt formen, ist das Gottesbild welches die judaistischen Religionen und ihre diversen Ableger, inkl. des echten Satanismus der natürlich irgendwie auch dazu gehört, verbreiten.
    Ich bin bereit mit härtesten Methoden etwa gegen den Islam vorzugehen, da er das Klima in Deutschland aktiv
    verpestet und sich unterwandernd und gesellschaftszerstörend verhält und dahingehend tatsächlich gefährlich ist, wohingegen Krabat und ähnlich denkende Katholiken, mag ich manche Dinge in diesem rel. Meinungsbild für noch so wunderlich halten, kein Grund zur Sorge, kein Grund vor der Angst eines wiederkehrenden Katholizismus mit der Machtfülle wie etwa im 15. Jhd, darstellen. Ist sein Privatvergnügen in dem er seine spirituelle Heimat hat und gut iss.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.610

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Solange Krabat, einem Moslem gleich, nicht unsere Gesellschaft aktiv schädigt, ist es mir egal
    woran er glaubt, sogar ob er wieder Hexen verbrennen will. Dafür wird es in Europa NIE WIEDER eine Mehrheit
    geben. Die Zeiten sind vorbei und kommen niemals wieder. Ich kann diese Meinung als ziemlich krank ansehen,
    damit muß er leben. Wenn ihm sein Glaube aber ansonsten eine Richtschnur ist und das Christentum ist da doch
    eine bessere Richtschnur als Judentum und Islam, so soll er damit im Privaten glücklich werden.
    Und - es ist bislang weder erwiesen noch als verworfen anzusehen ob es eine steuernde Intelligenz im Universum
    gibt oder nicht. Das einzige was hier als falsch anzusehen ist, da menschlichen Hoffnungen, Vorstellungen und Vorlieben diese Angelegenheit halt formen, ist das Gottesbild welches die judaistischen Religionen und ihre diversen Ableger, inkl. des echten Satanismus der natürlich irgendwie auch dazu gehört, verbreiten.
    Ich bin bereit mit härtesten Methoden etwa gegen den Islam vorzugehen, da er das Klima in Deutschland aktiv
    verpestet und sich unterwandernd und gesellschaftszerstörend verhält und dahingehend tatsächlich gefährlich ist, wohingegen Krabat und ähnlich denkende Katholiken, mag ich manche Dinge in diesem rel. Meinungsbild für noch so wunderlich halten, kein Grund zur Sorge, kein Grund vor der Angst eines wiederkehrenden Katholizismus mit der Machtfülle wie etwa im 15. Jhd, darstellen. Ist sein Privatvergnügen in dem er seine spirituelle Heimat hat und gut iss.
    Wenn Kinderschänder der Ansicht sind ihre Vorstellungen sind in Ordnung, greift die Gesellschaft doch auch ein. Verbreitung von religiösen Spinnereien ist Menschenschändung. Ein Kind würde nie auf so einen Quatsch kommen. Nur wenn es von perversen religiösen beeinflusst wird, endet es in den Fängen der christlichen, jüdischen oder muslimischen Sekten.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  7. #57
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.672

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Schon merkwürdig, wie ein 16-jähriges Mädchen dazu kommt vollverschleiert herumzulaufen. Ich persönlich kann mir nur vorstellen, dass ein paar verklärte Muselmänner einen Versuchsballon starten wollen.

    Schade, dass aus dem Artikel der Berufswunsch nicht hervorgeht.

    https://www.spiegel.de/panorama/hamburg-16-jaehrige-darf-vollverschleiert-mit-nikab-zur-schule-a-76761cf0-5d07-4b5b-b106-8ad9f99a6ef3
    Ganz einfach. Sie bekommt Geld dafür, für Mohammed Reklame zu laufen. Würde mir auch ein Kopftuch umbinden, wenn sie mir dafür Geld geben würden.

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.672

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Vermummungsverbot, genau!
    Falsch. Das Hartzamt sollte das Tragen des Kreuzes bezahlen, anstatt einfach nur so die Kohle rüberzuschicken. Dann wäre der Spuk schnell vorbei.

  9. #59
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.932

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Wenn Kinderschänder der Ansicht sind ihre Vorstellungen sind in Ordnung, greift die Gesellschaft doch auch ein. Verbreitung von religiösen Spinnereien ist Menschenschändung. Ein Kind würde nie auf so einen Quatsch kommen. Nur wenn es von perversen religiösen beeinflusst wird, endet es in den Fängen der christlichen, jüdischen oder muslimischen Sekten.
    Dein Hass auf Religion hat schon selbst was religiöses.
    Religion ist auch oftmals ein Problem. Sehe ich ein. Wohl nix anderes hat soviel Leid
    über den Menschen gebracht. Ich unterscheide deswegen streng nach Religion und Spiritualität,
    wobei sich beides nicht unbedingt ausschließ, in seiner Verknüpfung aber i.d.R. kein Potential hat
    Schaden anzurichten. Krabats Katholizismus erscheint mir wunderlich, aber harmlos. Der
    Katholizismus wird in Europa NIE WIEDER die Macht erlangen die er etwa im 15. Jhd hatte.
    Der Islam ist da ein ganz anderes Kaliber, das Judentum ebenfalls.
    Für mich wird Religion nur dann interessant wenn ein Glaube anderer das Potential hat
    MIR zu schaden. Hat Krabats Religion dieses Potential im Moment? Nein.
    Die Kinderfickerei von Teilen des Klerus als auch der Multikultimoslemkuschelkurs schaden
    mir natürlich, in Form dessen das sich Islamwahn hier ausbreitet oder man am Leid von
    kaputten Menschen teilhaben muß die von Pfaffen gefickt wurden, dies mag in der Struktur
    der Kirche angelegt sein, die ist in meinen Augen auch was ganz abartiges, aber Jesus und
    die Botschaft die er verbreitet hat, die sind nun mal wirklich nicht Schuld daran.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  10. #60
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.265

    Standard AW: Welcher Beruf sollte erlernt werden?

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Sie ist mit der Vollverschleierung in HH durchgekommen - in Bayern hätte es nicht geklappt
    Bist Du darin sicher oder fußt Deine Aussage auf einem Beschluss=Absichtserklärung? Werden nicht muslimische und jüdische Forderungen von der deutschen Regierung immer erfüllt, zumindest de facto toleriert.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welcher Beruf hat die besten Zukunftschancen?
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 01:39
  2. 12-jähriger erlernt das Schächten am Menschen!
    Von Houseworker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 23:53
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 20:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 165

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben