+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 213

Thema: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

  1. #21
    Romantiker ❤️ Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    3.615

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ja. das ist pessimistisch.
    Aber durch und durch Realität. Die Regierung lässt sich das Zepter nicht von ein paar Reichsbürgerhanseln oder Neonazis aus der Hand nehmen.

    Und einen Wandel durch die AFD kann man vergessen, wie wir hier schon festgestellt haben. Der Staatsapparat hat Macht. Und zieht die Zügel ganz schnell richtig stramm, wenn hier Tendenzen übehand nehmen. Davon bin ich überzeugt.
    Gerade vor der Tatsache, daß ein Europa dahintersteht.
    Du bringst immer nur negative Energien in die Welt.

    Richtige Bremse.



  2. #22
    Geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.262

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Es liegt in der Luft.

    Es war sehr lange ruhig und dann kommt plötzlich der Sturm.
    Ohne Vorwarnung.

    Aber die Menschen waren schon lange unzufrieden.
    Jetzt kann das Ventil geöffnet werden.
    Mannman...... Seemann lass das träumen.... !!!!!

    Da liegt nix in der Luft.
    das ist nur in deinem Kopf. Und da kommt auch kein Sturm und kein Ventil wird geöffnet.

    leute legt doch mal die Sandschippe und das PLastikgewehr zur Seite und lasst mal Realität einkehren. Ich war auch Jahre auf dem Trip, bis irgendwann die Erkenntnis einsetzte. Der Punkt für einen Sturm ist längst überschritten.
    Da muss ich leider dem Skorpionsa****chwi***r rechtgeben.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #23
    Geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.262

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Du bringst immer nur negative Energien in die Welt.

    Richtige Bremse.
    Ja.
    der Überbringer schlechter nachrichten ist immer der gelacktmeierte. Ich versuche lediglich ab und an die Augen zu öffnen.

    Aber im Prinzip ist da nichts zu machen.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.092

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ja. das ist pessimistisch.
    Aber durch und durch Realität. Die Regierung lässt sich das Zepter nicht von ein paar Reichsbürgerhanseln oder Neonazis aus der Hand nehmen....
    Ich sehe eine "Merkldämmerung" nicht wie du durch "ein paar Reichsbürgerhanseln oder Neonazis". Das DDR- Regime war trotz einer brutalen Übermacht auch nicht über Selbige gestürzt.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Frankenberger_Funker
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    3.950

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Christian Bangel sollte nach Afrika auswandern, da gibt es nicht so viele Weiße, über die er sich aufregen muss...
    Dieser Typ muss doch komplett falsch verdrahtet sein in der Birne. Fragt allen Ernstes, weshalb es in Deutschland bzw. in der besagten Region noch immer fast nur Weiße gibt. Nicht zu fassen.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    3.092

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    Zitat Zitat von Frankenberger_Funker Beitrag anzeigen
    Dieser Typ muss doch komplett falsch verdrahtet sein in der Birne. Fragt allen Ernstes, weshalb es in Deutschland bzw. in der besagten Region noch immer fast nur Weiße gibt. Nicht zu fassen.
    Er könnte bei sich anfangen. Geht ganz einfach. Überdosis Sonnenbank+ ordentliche Portion Botox für die Lippen. Schon ist die Mutation auch äußerlich gelungen und er sieht er aus wie Idi Amin.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    ---------------------------------------------------------


    Stellungnahme der Landessprecher zur Ministerpräsidentenwahl

    Liebe Mitglieder, Wähler und Unterstützer der AfD Thüringen,


    am Mittwoch dieser Woche haben wir unser wichtigstes Wahlversprechen eingelöst. Wir haben Rot-Rot-Grün beendet und Bodo Ramelow das klargemacht, was er seit dem 27. Oktober 2019 nicht verstanden hat:

    Er und seine rot-rot-grüne Koalition sind von den Thüringern abgewählt worden!

    Seitdem haben wir sehr viel Zuspruch erhalten, für den wir uns natürlich bedanken möchten. Angesichts der nachfolgenden Ereignisse, der Behauptungen und Darstellungen in den Mainstreammedien und insbesondere im Staatsfunk erreichten uns aber auch einige Fragen, Befürchtungen und sogar resignierende Stimmen. Hierauf möchten wir näher eingehen.

    Zunächst einmal möchten wir klarstellen:

    Ja, wir haben eine taktische Finte genutzt, um Rot-Rot-Grün abwählen zu können. Dies war notwendig, weil eine offene Zusammenarbeit der bürgerlich-konservativen Parteien an den Führungsspitzen von CDU & FDP scheiterte. Uns war allerdings auch bekannt, dass Thomas Kemmerich den dritten Wahlgang nutzen wollte, um Aufmerksamkeit auf seine Person zu ziehen, falls die AfD einen eigenen Kandidaten ins Rennen schickt.

    Daher sind wir mit unserem mutigen Kandidaten Christoph Kindervater auch im dritten Wahlgang angetreten, allerdings mit dem vorher abgestimmten Plan, mit allen Stimmen unserer Fraktion Thomas Kemmerich zu wählen. Das fiel uns nicht leicht, da sich Kemmerich in der Vergangenheit sehr abfällig und verletzend über unsere Partei und einige Parteifreunde geäußert hatte. Das Ziel, Rot-Rot-Grün abzulösen und die Chance auf eine konservativ-liberale, soziale Regierung in Thüringen, welche von AfD, CDU und FDP parlamentarisch getragen wird, war es aber wert, diesen Weg zu gehen. Hierin waren wir uns innerhalb der Fraktion einig.

    Wir möchten uns in diesem Zusammenhang für die vorbildliche Geschlossenheit unserer Fraktion bedanken.
    War es nun eine Falle, die wir Kemmerich gestellt haben? War es unredlich, wie es teilweise unterstellt wird? Nun:

    Wer zur Wahl antritt, muss auch damit rechnen, gewählt zu werden. Thomas Kemmerich hat zudem die Wahl zum Ministerpräsidenten auch angenommen, die Stimmen der AfD also bewusst akzeptiert. Er wollte also die Wahl gewinnen und wir haben dafür gesorgt.

    Was dann folgte, ist das eigentliche Trauerspiel für die Demokratie in Deutschland:

    Anstatt ein einwandfrei zustande gekommenes Wahlergebnis zu akzeptieren, forderte Bundeskanzlerin Merkel aus Südafrika, sekundiert von den üblichen Verdächtigen des gleichgeschalteten Establishments, die Korrektur der Wahl. Die Bundesspitzen von CDU und FDP bauten in der Folge einen gewaltigen Druck auf die Vertreter ihrer Thüringer Landesverbände auf. Thomas Kemmerichs Familie erhielt offenkundig auch Morddrohungen von gewalttätigen Anhängern der abgewählten rot-rot-grünen Landesregierung. Selbst Kemmerichs Kinder benötigten Polizeischutz.
    Ein Verfassungsorgan, der neu gewählte Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, wurde auf diese Weise genötigt zurückzutreten. Das ist nicht nur einer Demokratie unwürdig, sondern nach unserer Überzeugung auch eine Straftat nach § 106 des Strafgesetzbuchs. Die totalitäre Methode hatte Erfolg, weil Kemmerich den Druck, dem viele AfDler seit Jahren ausgesetzt sind, bereits nach einem Tag nicht mehr aushalten konnte.
    Wie geht es nun weiter?

    Alle Zeichen deuten darauf hin, dass die Landesverbände von CDU und FDP unter dem Druck von außen zusammengebrochen sind. Mag es dort auch noch aufrechte Demokraten und konservativ- liberale Köpfe geben, so wird aus Berlin vermutlich wirksam diktiert werden, dass eine Neuauflage der rot-rot-grünen Koalition zu dulden und bis auf weiteres im Amt zu halten ist. Wir gehen daher davon aus, dass in den kommenden Wochen Bodo Ramelow zumindest mit Duldung von FDP und CDU wieder ins Amt gewählt und damit die Neuauflage von Rot-Rot-Grün ermöglicht wird.

    Die Demokratie wird damit größtenteils bloß noch zur Fassade. Machtverhältnisse gestalten die Wähler vorerst nicht. Sie entscheiden allenfalls noch darüber, wie viel Einflussmöglichkeiten die Opposition hat. Ähnlich wie im Feudalstaat entscheiden in den allermeisten Fällen wenige Spitzenfunktionäre der Altparteien, wer in Bund, Ländern und Kommunen mit wem und wie zu regieren hat.
    Trotz Repression und Kontrolle existieren jedoch bürgerliche Mehrheiten. Auch das konnten wir diese Woche eindrucksvoll demonstrieren.

    Diese Erkenntnisse dürften sich angesichts der Ereignisse in dieser Woche bei vielen Bürgern nachhaltig festsetzen. Auch so wächst langsam und stetig die Zahl derjenigen, welche die Propaganda des politisch-medialen Komplexes durchschauen. Hierzu trägt auch bei, dass das Zerrbild von der AfD und ihren Mitgliedern in dieser Woche derart grotesk überzeichnet wurde, dass es beim geringsten Kontakt mit der Realität zerplatzt.
    Was macht nun aber die AfD Thüringen aus dieser Situation?

    Ausgangspunkt aller weiteren Überlegungen ist die Erkenntnis, dass ein kurzfristiger Politikwechsel in Thüringen an der akuten Schwäche von FDP und CDU scheitert. Trotzdem sind Neuwahlen für uns keine zu bevorzugende Option, da die Gefahr groß ist, dass die FDP aus dem Landtag vollständig verschwindet und die CDU sehr stark geschwächt wird. Das mag flüchtig betrachtet seinen Reiz haben, hat aber faktisch langwierig schwere Nachteile.
    Es besteht nämlich die Gefahr, dass bei Neuwahlen der linke Block im Landtag wieder eigenständige Mehrheiten erhält, selbst wenn die AfD stärker wird. Damit wären alle Möglichkeiten, Verbesserungen für die Menschen in unserem Land durch eine gemeinsame Abstimmung mit FDP und CDU zu erreichen, für weitere fünf Jahre ausgeschlossen. Dies betrifft z.B. die Beendigung des Windkraftausbaus (vor allem im Wald), einen Kurswechsel bei der inneren Sicherheit und viele weitere gemeinsame Themen. Sollte allerdings ein verschärfter Ausgrenzungskurs von CDU und FDP entsprechende Handlungsoptionen zunichtemachen, werden wir alles Erforderliche unternehmen, um vorgezogene Neuwahlen zu ermöglichen.

    Darüber hinaus werden wir in den nächsten Monaten und Jahren daran arbeiten, noch mehr Wähler im linken Lager von unseren Positionen zu überzeugen. Eine entscheidende Rolle spielt dabei der Kurs in der Sozialpolitik der AfD. Nach wie vor halten viele Wähler Bodo Ramelow die Stange, weil sie ihn für die Verkörperung einer vermeintlich gerechten Sozialpolitik halten. Gelingt es uns, das Streiten für soziale Gerechtigkeit, für den Erhalt unsere Identität und für eine Demokratisierung unseres Landes gleichberechtigt zum Markenkern der AfD zu machen, werden wir in Zukunft die erforderlichen Mehrheiten gewinnen können, um im Interesse unserer Wähler mitzugestalten.
    Es gibt also keinen Grund zur Resignation. Schon seit längerer Zeit wissen wir, dass wir ein dickes Brett bohren. Hierzu braucht es Geduld und Durchhaltevermögen. Die AfD Thüringen plant derzeit schon entsprechende Anschlussaktivitäten. Schon bald werden wir uns hierzu melden und Sie um Ihre Unterstützung bitten.

    Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und allen Schülern schöne Winterferien!

    Viele Grüße aus Erfurt

    Björn Höcke & Stefan Möller

    8. Februar 2020|


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  8. #28
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.020

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Hier "der letzte Schrei":


    Pfui Teufel!
    Jetzt der Nächste. Kemmerich (FDP) tritt zurück mit sofortiger Wirkung.

    Der Druck des ZRdJD auf die politische Klasse der BRD muss gewaltig sein. Mit Argusaugen beobachtet "Gottes eigener Stamm", ob die BRD "nach rechts ausschert". Jetzt stehen sie alle stramm. AKK steht in der Schußlinie; Lindner (FDP) ist gerade noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen..

    Jetzt kommt es zu Neuwahlen in Thüringen; mit sehr wahrscheinlichem Ergebnis >> FDP raus; CDU -10% ......LiNKE steigt auf 37% !

    Interessant wird das AfD Ergebnis - eigentlich müsste es auch steigen.....(?)
    Wir werden sehn.
    #
    Das kommt davon, wenn man mit der AfD flirtet!
    Geändert von Eridani (08.02.2020 um 17:52 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    21.482

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Christian Bangel sollte nach Afrika auswandern, da gibt es nicht so viele Weiße, über die er sich aufregen muss...
    Hetz und Lügenbold Oliver Welke!

    Bezeichnet eine demokratische Wahl als Schande und nennt die AfD Nazis und Rassisten.

    Oliver Welke versucht auch implizit die AfD für den Mordanschlag in Halle sowie den Tod Walter Lübckes der AfD in die Schuhe zu schieben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.682

    Standard AW: nach Thüringen-Farce: jetzt straft das BRD-System die Restdeutschen mit GROSSEM AUSTAUSCH!


    Zitat von autochthon [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wir entfernen uns immer weiter von einem Punkt an dem sich was drehen könnte.

    Das sind Reichsbürgerfantasien.
    Die BRD baut ihre Sicherheitsorgane und politischen Sicherungssysteme permanent weiter aus und zieht die (zu großen Teilen schon ausländerisierte) Bevölkerung an ihre Seite.
    Wir waren nie weiter von einem drehenden Wind entfernt als Heute.
    Das ist richtig. Allerdings ist der Zusammenbruch des System ebenfalls sicher, denn so kann es auf Dauer weltweit nicht weiterleben. Rassisch intakte Reste reichen irgendwann für einen Neuanfang aus, der Rest kann dann in den Ruinen der Zivilisation erfrieren und verhungern - was er auch wird. Und nein, es wird niemals, eine nichtweiße Hochzivilisation mit entsprechendem Hochtechnologieniveau auf europäischem Boden (oder auch anderswo) auf längere Sicht geben. Never ever!

    Warte ab, wenn die Deutschen 50+ nicht mehr können (der letzte geburtenstarke Jahrgang!). Dann kollabiert das System gleich an vielen Stellen auf einmal. Zudem werden die Ausländer (die keine homogene Gruppen sind), weder für dieses BRD-Regime arbeiten, noch kämpfen. Das kannst du knicken.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.12.2018, 12:12
  2. Was kommt nach diesem System?
    Von Testosteronum im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 14.01.2018, 11:14
  3. Nach Rechtsrock-Konzert: Ramelow will Versammlungsrecht in Thüringen einschränken
    Von Circopolitico im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 895
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 12:57
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.01.2011, 19:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 206

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben