+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12
Zeige Ergebnis 111 bis 114 von 114

Thema: Häuser aus dem 3-D-Drucker

  1. #111
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.236

    Standard AW: Häuser aus dem 3-D-Drucker

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich glaube die Amis haben da schon das ideale Konzept. Nennt sich Mobil-Home oder so.
    Riesiger Wohnwagen auf den entsprechenden Platz gestellt und man lebt relativ sorgenfrei und kostengünstig.
    Jo..



    Und die Tristesse kann man sich auch versüßen...

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  2. #112
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.236

    Standard AW: Häuser aus dem 3-D-Drucker

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Wie bei jeder Automatisierung wird hier menschliche Arbeitskraft eingespart.
    Ja, für jemanden mit geringen Budget der ein eigenes Häuschen will, ideal. Aber ich habe da Konzepte
    gesehen die auch in der Lage sind wirklich große Häuser zu "drucken". Und in Zukunft wird das mit Sicherheit
    ausweitet werden, diese Art von Technik. Klar, Arbeit auf dem Bau ist hart und meist schlecht bezahlt.
    Ist ja gut das solche Arbeit, die auch die Malocher körperlich verschleißt, verschwindet. Aber das geht meist
    dann recht flott und wohin mit den Arbeitern? Arbeit weg, dann vom System als für die Menschen die noch
    Arbeit haben als "Sozialschmarotzer" deklariert damit die Leute die sich davon blenden lassen ihre eigene Angst
    vor dem Jobverlust mit einer Neiddebatte (wobei Arbeitslosigkeit NIX ist worauf man neidisch sein sollte!!!)
    versüßen können, sich die Tasse voll mit Scheiße die sie trinken müssen mit nem Sahnehäubchen Hass und Herabblicken und -würdigen auf das "arbeitsscheue Pack" garnieren lassen können.
    Klar geht das auch anders, in ner differenzierten Betrachtung des Problemkomplexes aber Neid und Herabwürdigung ist eben systemimmanent und gewünscht damit der Hamster im Rad auch schön flott weiter läuft.



    Geht auch mit klassischer Mauertechnik:

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  3. #113
    Foren-Veteran Benutzerbild von luis_m
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    3.482

    Standard AW: Häuser aus dem 3-D-Drucker

    Gegen Lolek und Bolek kann so ein 3-D-Drucker nicht anstinken.
    Weder im Preis noch in der Geschwindigkeit sind die beiden Polaken zu unterbieten.

  4. #114
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    36.138

    Standard AW: Häuser aus dem 3-D-Drucker

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja, dass du aus dem Baugewerbe kommst, von daher glaube ich dir deine Einschätzung direkt. Allerdings ist das, was ich hier eingestellt habe, ja so was wie ein Prototyp. Ein einzelner Drucker, der ein kleines, einstöckiges Haus errichtet. Andere Bauweisen sind dagegen über Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte weg erprobt und wurden optimiert.
    Siehst du da grundsätzlich Potential oder eher nicht? Sollte man ein Auge auf diese Bautechnik werfen? Es gibt ja, wenn ich den verlinkten Berichten glauben darf durchaus Länder, die darin eine interessante Zukunft sehen, auch wirtschaftlich.

    .................................................. .........

    Nachtrag: eigentlich wollte ich ein Video suchen, dass ich neulich auch irgendwo auf Youtube gesehen hatte. Da ging es darum, dass das Baumaterial eines Druckerhauses ökologisch sei, also kein Beton.
    Jetzt habe ich aber noch dieses Video über das Apis Cor- Haus gesehen.
    Ich kann den Mann, der darin in Englisch spricht, nicht verstehen, auch weil gleichzeitig sehr laut übersetzt wird. Im Deutschen wird hier übrigens von 110.000 Dollar gesprochen. Also, keine Differenz, die man vernachlässigen könnte.
    Übrigens sieht man in dem Film auch das Dach, das scheint nicht gedruckt zu sein, sondern aus anderem Material und dann auf das Haus aufgesetzt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hat Maitre schon korrekt beantwortet.

    Zu günstigen Bauweisen hatte ich schon geschrieben.
    Bodenplatten und Decken kannst Du nicht mehr optimieren. Wände durch Vorfertigung im Werk. Gibt es, will aber keiner.

    Du kannst Dir die Hütte aus hohlen Styroporblöcken zusammen stecken (sieht Legosteinen sehr ähnlich) und Beton reinkippen. Viel billiger geht eben nicht.

    Drucker sind eher für Einzelteile sinnvoll.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Drucker
    Von Don im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 21:34
  2. Router & Drucker
    Von Bruddler im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 03:24
  3. Häuser aus dem 3D-Drucker in 20 Stunden erstellt
    Von Registrierter im Forum Architektur
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 07:37
  4. Fenstersturz von Drucker .....
    Von dimu im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 17:11
  5. Gelenke aus dem Drucker
    Von Misteredd im Forum Deutschland
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 21:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 70

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben