+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 38 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 20 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 378

Thema: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

  1. #91
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.217

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Rein logisch könnte man überhöhte Geschwindigkeit dann als versuchten Mord auslegen, ja. Man muss den Irrsinn halt nur einmal zuendedenken.
    Ja. auch der Flügelschlag eines Schmetterlings könnte diese Kette von Ereignissen ausgelöst haben. Wie Zufälle spielen können wissen alle, die "Final Destination" gesehen haben.

    Es war ein gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr unter Tillidineinfluss... fahrlässige Tötung. Das höchst bewertete wird bestraft.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  2. #92
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.318

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ja. auch der Flügelschlag eines Schmetterlings könnte diese Kette von Ereignissen ausgelöst haben.
    Killt die Schmetterlinge, diese Saubande.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  3. #93
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ja. auch der Flügelschlag eines Schmetterlings könnte diese Kette von Ereignissen ausgelöst haben. Wie Zufälle spielen können wissen alle, die "Final Destination" gesehen haben.

    Es war ein gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr unter Tillidineinfluss... fahrlässige Tötung. Das höchst bewertete wird bestraft.
    Der Tilidineinfluss sollte jedoch keine strafmildernden Umstände nach sich ziehen. Ich bin auch grad auf Tilidin und weiß trotzdem ganz genau, was ich tue oder schreibe.
    Wir verlieren in Deutschland gerade vollends Maß und Mitte ... in allen Bereichen.
    HEIL SATAN

  4. #94
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    747

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Und was ist das?



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Um die Problematik "Mord" vom Tisch zu bekommen hat man ja extra den § 315d eingeführt: Danach können illegale Autorennen als Verbrechen eingestuft werden, auf das bis zu zehn Jahre Gefängnis stehen. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Urteil wurde wegen rechtlicher Fehler vom BGH aufgehoben.
    Neues Urteil: Mord. Ist (wieder) in Revision.
    Allerdings hat der BGH in seinem Urteil keinesfalls ausgeschlossen, dass Raser unter Umständen auch wegen Mordes verurteilt werden können. In der erneuten Verhandlung vor dem Landgericht Berlin kamen die Richter dann auch erneut zum Urteil: Mord. Der BGH wird sich in der Revision erneut mit diesem Fall beschäftigen müssen.
    (Stand 15.11.2019)
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #95
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.239

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Wer einen Anderen schlägt, , und der Andere stirbt, hat nicht automatisch Tötungs-vorsatz.
    In richtigen Rechtsstaaten zählt nur das Ergebnis, nicht die Absicht oder das Unglück. Wenn ich besoffen einen Unfall verursache, wirkt das auch strafverschärfend. Aber wenn ich besoffen jemanden umbringe, ohne Auto, wirkt es strafmindernd, weil ich nicht wusste, was ich tat. Das konnte mir auch noch keiner schlüssig erklären.

    Ich bin dafür, dass nur noch die Tat bewertet wird, und nicht irgendwelche schöngeistigen Entschuldigungen herangezogen werden.
    Ein schönes Weib ohne Zucht ist wie eine Sau mit einem goldenen Haarband. (Sprüche 11:22)

  6. #96
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    22.861

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von WilliN Beitrag anzeigen
    Verfahrensfehler!
    Neues Urteil: Mord. Ist (wieder) in Revision.
    Ich sag doch, Steuergeldverschwendung!
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  7. #97
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.217

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Wir verlieren in Deutschland gerade vollends Maß und Mitte ... in allen Bereichen.
    Ganz genau. Und ein Polenböller an einer Eingangstür der Moschee ist ein Terroranschlag.
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  8. #98
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Ganz genau. Und ein Polenböller an einer Eingangstür der Moschee ist ein Terroranschlag.
    Kommt drauf an, vor welcher Tür er explodiert und wer ihn dort hingelegt hat. Ich sag ja ... totaler Irrsinn!
    HEIL SATAN

  9. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    9.519

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Rein logisch könnte man überhöhte Geschwindigkeit dann als versuchten Mord auslegen, ja. Man muss den Irrsinn halt nur einmal zuendedenken.
    Die Grüne Brut, die Ex - Hausbesetzer und Steinewerfer, hat es sich mittlerweile in den obersten Gerichten bequem gemacht.
    Wie schwachsinnig sie dabei argumentieren und wie die Lügenpresse ihnen dabei zujubelt ist beängstigend...

    Die Grünen hassen Autos und alles was mit Autos zu tun hat. Deswegen diese Urteile.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mordmerkmal: Absicht, eine andere Straftat zu verdecken
    Für ein Mordurteil muss ein Gericht mindestens ein Mordmerkmal nach Paragraf 211 des Strafgesetzbuches (StGB) feststellen. Dazu gehören zum Beispiel Mordlust, Habgier, Heimtücke oder die Absicht, eine andere Straftat zu verdecken. Ein Mord wird immer mit lebenslanger Freiheitsstrafe geahndet.

    Nach dem Beschluss des BGH hat das Landgericht Hamburg die Verdeckungsabsicht des Angeklagten rechtsfehlerfrei festgestellt. Der Mann habe kompromisslos der Polizei entkommen wollen. Offen bleiben könne, ob das vom Landgericht angenommene Mordmerkmal der Tötung mit gemeingefährlichen Mitteln erfüllt sei.
    Der Verurteilte hat nicht den Unfall gebaut um eine andere Straftat zu verdecken.
    Denn sobald er den Unfall baut ist die Flucht zu Ende, es liegt also keine Absicht vor, einen Unfall zu bauen, im Gegenteil...

    Auch die Formulierung "Verdeckung einer Straftat" ist schwachsinnig.
    Der Täter wollte seine Tat nicht verdecken, denn die Tat wurde bereits entdeckt, er wollte sich einfach einer Festnahme entziehen.

    Es ist schauderhaft was für Verbrecher mittlerweile in unseren Gerichten sitzen und Willkür sprechen...

  10. #100
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    22.043

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Man könnte auch argumentieren, das Urteil hängt davon ab, ob der Richter Porsche-oder Rad-fahrer ist. Jeder weiss, dass Alkoholurteile entscheidend davon abhängig sind, ob der Richter Alkohol trinkt oder seine 6-jährige Tochter durch einen betrunkenen Autofahrer verloren hat.
    Wäre es dir denn lieber, Urteile würden von Maschinen gefällt, anstatt von Menschen mit all ihren Schwächen?
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Silvester und Feinstaub....ich habe drauf gewartet.
    Von denkmalnach im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 12:42
  2. Das Deutschlandlied ist schon lange Makulatur.
    Von direkt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 12:48
  3. Das war schon lange fällig!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 21:42
  4. Endlich mal ein gutes Urteil !
    Von Quo vadis im Forum Deutschland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 02:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 226

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben