+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 38 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 378

Thema: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

  1. #71
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.127

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Man könnte argumentieren, dass jedem halbwegs vernünftigen Menschen klar sein muss, dass er durch enge Straßen zirkelnd mit 150 oder meinetwegen 100 km/h die Tötung eines Menschen billigend in Kauf nimmt und damit mit bedingtem Tötungsvorsatz handelt. Das ist aber Tatfrage: Stadt kann auch eine breite 4 bis 6-spurige Straße mit ähnlichem Charakter wie einer Kraftfahrstraße. Da sieht das schon anders aus. Und zur Frage des Mordmerkmals: Für mich bleibt es allein beim gemeingefährlichen Mittel und das ist das Auto dann, wenn es dem Zufall überlassen bleibt ob nicht nur einer sondern mehrere getötet werden. Ist demgemäß auch wieder Frage der konkreten Umstände.
    Man könnte auch argumentieren, das Urteil hängt davon ab, ob der Richter Porsche-oder Rad-fahrer ist. Jeder weiss, dass Alkoholurteile entscheidend davon abhängig sind, ob der Richter Alkohol trinkt oder seine 6-jährige Tochter durch einen betrunkenen Autofahrer verloren hat.

  2. #72
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    71.803

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Sag, warum bist du nicht in der Rechtsprechung tätig, also als Winkeladvokat?
    Ich schaffte es mal einen Richter abzubringen, mir Betrug vorzuwerfen, und Promianwälte suchte ich schon öfter auf.

    Bin sicher, auch in Russland ist es kein Mord.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  3. #73
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    In der Verwandtschaft ist mir ein Suizidfall bekannt, der gegen einen Pfeiler der Autobahnbrücke rammte.
    Dann aber mit Vorsatz ... also er hat voll draufgehalten, um zu sterben (oder Versicherungsbetrug zu begehen). Eben der Vorsatz ist doch das Entscheidende. Wenn das einreißt, kannst du irgendwann jeden zweiten Unfall zum Mord erklären.
    HEIL SATAN

  4. #74
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    71.803

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Man könnte auch argumentieren, das Urteil hängt davon ab, ob der Richter Porsche-oder Rad-fahrer ist. Jeder weiss, dass Alkoholurteile entscheidend davon abhängig sind, ob der Richter Alkohol trinkt oder seine 6-jährige Tochter durch einen betrunkenen Autofahrer verloren hat.
    Loooogisch, sind alle vorbelastet.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  5. #75
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    748

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    >>NRW: Urteil in Raserprozess gefallen<<
    Kushtrim H., der Totraser aus Duisburg, wurde wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Sein Raser-Kumpel Ismail S. verurteilten die Richter zu drei Jahren und neun Monaten wegen Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen mit Todesfolge.
    Der Hauptangeklagte soll mit 167 Stundenkilometern gefahren und auch die linke Spur benutzt haben, bevor er mit dem Kleinwagen von Sema S. (43) zusammenprallte. Die zweifache Mutter war in ihrem Citroen Saxo gerade auf die Straße eingebogen. Sie war nicht angeschnallt und wurde aus ihrem Wagen geschleudert. Drei Tage später starb sie an ihren Verletzungen.
    Staatsanwaltschaft fordert Höchststrafe
    Die beiden Duisburger hatten zum Prozessauftakt bereits zugegeben, das Rennen abgehalten zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslange Haft wegen Mordes für den 22 Jahre alten Unfallfahrer gefordert. Für den zweiten Angeklagten, der das andere Auto steuerte, forderte die Anklage eine zweijährige Bewährungsstrafe wegen der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen mit Todesfolge.
    Die Verteidigung des Unfallfahrers sprach von einer „Wahnsinnstat“ mit einer „Wahnsinnsfolge“, ging aber von Fahrlässigkeit aus. „Er hat ernsthaft darauf vertraut, dass ein solches Geschehen nicht stattfinden werde.“
    Ismail S. war im Range Rover des derzeit vereinslosen Ex-Fußball-Profi Yanni Regäsel (Ex-MSV Duisburg und Eintracht Frankfurt) bei dem Rennen beteiligt gewesen. Der Fußballer hatte am ersten Prozesstag daher auch ausgesagt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #76
    Gottes Notfallplan Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    39.410

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Man könnte auch argumentieren, das Urteil hängt davon ab, ob der Richter Porsche-oder Rad-fahrer ist. Jeder weiss, dass Alkoholurteile entscheidend davon abhängig sind, ob der Richter Alkohol trinkt oder seine 6-jährige Tochter durch einen betrunkenen Autofahrer verloren hat.
    Ja ... das ist ein außerordentlich guter Punkt, den du hier anführst.
    HEIL SATAN

  7. #77
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    5.795

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Da werfe sie dem dummen Michel wieder ein paar Brotkrumen hin.

    Verurteilung wegen Mord?
    Was für ein Schwachsinn!

    Hier liegt kein Mordmerkmal vor, egal wie hohl der Kosovare war...

    Mit solchen Urteilen will man vom echten Versagen der Justiz ablenken, in so vielen Bereichen schauen sie weg und sprechen lächerliche Strafen aus...
    Genau, aber Buntmichel lässt sich wieder am Nasenring vorführen.

  8. #78
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.127

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ja ... das ist ein außerordentlich guter Punkt, den du hier anführst.
    Gilt übrigens genaus so für Drogen. Hascht der Richter selber oder hängt seine Tochter an der Nadel und will er Dealer hängen sehen. Ich bin Experte, wie du weisst.

  9. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    9.519

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Das Gericht war der Meinung, dass ein bedingter Tötungsvorsatz vorlag.
    Hier werden die termini technici gut erklärt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    und genau darin liegt der schwachsinn:

    Bedingt vorsätzliches Handeln setzt voraus, dass der Täter den Eintritt des tatbestandlichen Erfolgs als möglich und nicht ganz fernliegend erkennt, ferner, dass er ihn billigt, oder sich um des erstrebten Zieles wegen mit der Tatbestandsverwirklichung abfindet;
    Als ich 18 Jahre alt war, vielleicht auch noch mit 19, bin ich gefahren wie der letzte Depp...
    Rennen gab es damals nicht, aber wir haben auch so jede Menge Unsinn veranstaltet...

    Man fühlt sich unverwundbar und glaubt IMMER man hat alles unter Kontrolle.
    Das glauben auch diese Idioten die dort rasen...

    Ich kann diesen GaGa - Staat nicht mehr Ernst nehmen....

    Wer mit Füßen auf den Kopf eines Polizisten tritt (Minister AD Joschka Fischer) wird deswegen nie zur Rechenschaft gezogen, der Kosovo Raser mit einen IQ von 90 geht jetzt in den Knast wegen "Mordes".
    Gefängnis ja, zwei bis drei Jahre, und danach ab in die Heimat auf nimmer wider sehen!

  10. #80
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    71.803

    Standard AW: Endlich, auf so ein Urteil habe ich schon lange gewartet.

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ja ... das ist ein außerordentlich guter Punkt, den du hier anführst.
    Ich hatte einen Fall, wo ein Schäferhund meine Tochter 7 angreifen wollte und ich mich vor den Hund stellte.
    Der Richter äußerte, seine Frau sei auch mit 3 von einem Hund gebissen worden.

    Pppoooo der beklagte hatte Pech mit Ausreden.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Silvester und Feinstaub....ich habe drauf gewartet.
    Von denkmalnach im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 12:42
  2. Das Deutschlandlied ist schon lange Makulatur.
    Von direkt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 12:48
  3. Das war schon lange fällig!
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 21:42
  4. Endlich mal ein gutes Urteil !
    Von Quo vadis im Forum Deutschland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 02:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 226

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben