+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 118

Thema: Coronakeynesianismus

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.854

    Standard Coronakeynesianismus

    [Links nur für registrierte Nutzer] war einmal, jetz haben wir den Coronakeynesianismus:


    Handelsverband Berlin-Brandenburg zu Corona-Hamsterkäufen:
    05. März 2020
    Der Handelsverband Berlin-Brandenburg warnt vor möglichen Lieferschwierigkeiten in der Region. Hintergrund sind die Hamsterkäufe wegen des grassierenden Corona-Virus.
    Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes, Günter Päts, bestätigte dem Inforadio vom rbb Umsatzsteigerungen von bis zu 40 Prozent. Besonders nachgefragt seien Konserven, haltbare Lebensmittel und Drogeriebedarf - aber auch frische Ware wie Butter, die man einfrieren könne. Hier hätten die Verbraucher in der Region in den vergangenen Tagen spürbar mehr gekauft.
    Einen Engpass bei Produkten gebe es deshalb nicht - aber in der Logistik "stoßen wir teilweise an unsere Grenzen", so Päts, sowohl bei Arbeitskräften als auch in der Technik. Beschäftigte der Logistikfirmen machten bereits Überstunden. Zusätzliche Arbeitskräfte würden über Leihfirmen herangeholt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.854

    Standard AW: Coronakeynesianismus


    145 Aufrufe
    •04.03.2020


    Germany: Shelves empty out at Berlin supermarket amid coronavirus fears

    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.688

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    So what? Was jetzt gekauft wurde, wird vorerst künftig nicht gekauft, d.h., nach dem Virus sind erst mal alle Leute versorgt, was zu Einbrüchen im Handel führen kann
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.597

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer] war einmal, jetz haben wir den Coronakeynesianismus...


    Scheint aber nicht mehr richtig zu funzen, das "Retten" mittels Geld drucken.
    Nicht nur die Aktienmärkte gehen trotz Zinssenkung weiter in die Knie, auch die
    Krise am US Repomarkt scheint sich zu verschärfen.

    "This Wasn't Supposed To Happen: One Day After Fed Rate Cut, Repos Signal Record Liquidity Shortage.."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Klar, gegen ein Virus hilft auch Geld drucken nichts. Eine elegante Methode die Notenbankster
    Schach matt zu setzen, könnte man meinen.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Minimalphilosoph
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.184

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Was ist keynesianismus

    ??
    "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont" (Konrad Adenauer; rheinländischer Separatist)

    ... bei mir stehn die Bücher rechts im Regal, rechts im Regal, rechts im Regal.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.597

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Was ist keynesianismus

    ??
    Die Lehre vom Geld drucken...
    Im Ernst, es gab da mal einen Menschen namens John Maynard Keynes.
    Ein Genosse war das. Dieser Typ war ein Ökonom und auf den geht die heutige
    Wirtschafts und Finanzlehre zurück. Und weil er ein Linker war, war er sehr
    für staatliche Eingriffe in die Wirtschaft. Wenn die Wirtschaft nicht richtig läuft, sollte der Staat Schulden machen und mit dem Geld die Wirtschaft ankurbeln.
    Und das wurde seit den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts so gemacht,
    systembedingt allerdings, wurden die Schulden nicht wieder zurückgezahlt sondern akkumulierten sich. Letztlich führt der Keynesianismus im Fiatgeldsystem zum Überschuldungskollaps. Und der tritt ein, wenn alles Geld drucken, aktuell der relevanten Notenbanken, nichts mehr nützt. Sieht grade so aus, als wäre es bald so weit.
    Hier gibts mehr dazu.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG
    H.Maier
    Geändert von HansMaier. (05.03.2020 um 17:50 Uhr)
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  7. #7
    WWG1WGA Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.473

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Scheint aber nicht mehr richtig zu funzen, das "Retten" mittels Geld drucken.
    Nicht nur die Aktienmärkte gehen trotz Zinssenkung weiter in die Knie, auch die
    Krise am US Repomarkt scheint sich zu verschärfen.

    "This Wasn't Supposed To Happen: One Day After Fed Rate Cut, Repos Signal Record Liquidity Shortage.."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Klar, gegen ein Virus hilft auch Geld drucken nichts. Eine elegante Methode die Notenbankster
    Schach matt zu setzen, könnte man meinen.
    MfG
    H.Maier
    Was meinst du? Hätten die sich noch "ewig" retten können, und Corona macht denen jetzt alles kaputt? Du kennst dich in der Wirtschaft doch ein bissl besser aus. ;-)

  8. #8
    WWG1WGA Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.473

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von Minimalphilosoph Beitrag anzeigen
    Was ist keynesianismus

    ??
    HansMaier. sagt das Wichtigste dazu, von mir noch eine Anmerkung.
    Das geht auf den Avatar unseres lieben Users Skorpion968 zurück!

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    34.329

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Die Lehre vom Geld drucken...
    Im Ernst, es gab da mal einen Menschen namens John Maynard Keynes.
    Ein Genosse war das. Dieser Typ war ein Ökonom und auf den geht die heutige
    Wirtschafts und Finanzlehre zurück. Und weil er ein Linker war, war er sehr
    für staatliche Eingriffe in die Wirtschaft. Wenn die Wirtschaft nicht richtig läuft, sollte der Staat Schulden machen und mit dem Geld die Wirtschaft ankurbeln.
    Und das wurde seit den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts so gemacht,
    systembedingt allerdings, wurden die Schulden nicht wieder zurückgezahlt sondern akkumulierten sich. Letztlich führt der Keynesianismus im Fiatgeldsystem zum Überschuldungskollaps. Und der tritt ein, wenn alles Geld drucken, aktuell der relevanten Notenbanken, nichts mehr nützt. Sieht grade so aus, als wäre es bald so weit.
    Hier gibts mehr dazu.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    MfG
    H.Maier
    Und um dem finalen Crash zuvorzukommen, bzw. damit die Menschen nicht begreifen, welchem beschissenen System sie aufgesessen und ausgeliefert sind, wird per Krieg z. B. die Notbremse gezogen, also der Reset-Knopf gedrück, um dann wieder von vorne anzufangen. Natürlich bleiben die Reichtümer immer bei den gleichen Herrschaften.

    Ob das mit dem Krieg in der heutigen Zeit noch so funktioniert, bezweifel ich, daher müssen Alternativen her! Diese Corona-Nr. bietet sich geradezu an?


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.597

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Was meinst du? Hätten die sich noch "ewig" retten können, und Corona macht denen jetzt alles kaputt? Du kennst dich in der Wirtschaft doch ein bissl besser aus. ;-)

    Ewig retten ist, dank der exponentiellen Funktion von Zins und Zinseszins, unmöglich.
    Unser Geldsystem entwickelt sich zwingend Richtung unendlicher Verschuldung und die ist in
    der Praxis ja unmöglich. Der Reset wäre auf jeden Fall gekommen, aber kommt er durch
    ein Virus, wird die Schuldfrage elegant umgangen. Das passt zu den Annahmen, das Virus
    wäre gemacht worden....
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 144

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben