+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 26 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 257

Thema: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.868

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Bevölkerungspolitik, Mutterkreuz ... verdammt seist du in alle Ewigkeit Amen.
    War ironisch gemeint ob der Politik in Westdeutschland das letzte halbe Jahrhundert.
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ;Grov,ichdarfdas,Brotzeit,Minimalphilosoph

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.698

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Oh ja, ganz bestimmt werden die Homos jetzt alle Kinder ohne Ende bekommen, wo sie nicht mehr ihresgleichen heiraten dürfen...
    Die Ehe für alle macht die Ehe zu etwas Beliebigem. Nicht mehr dazu, eine Familie zu gründen. Es ist die westliche Softpowerversion der chinesischen Ein-Kind-Politik. Überall, wo das passiert, fallen die Geburtenraten in den Keller.

    Also ich kenne kein Königshaus, welches Glanz und Gloria versprüht und für sein Volk irgendein nachahmungswürdiges Verhalten vorlebt.
    Das letzte was wir überhaupt brauchen sind Monarchien - Kotz Würg!
    Parlamentarische Monarchien sind ja auch Dreck.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.485

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Die Ehe für alle macht die Ehe zu etwas Beliebigem. Nicht mehr dazu, eine Familie zu gründen. Es ist die westliche Softpowerversion der chinesischen Ein-Kind-Politik. Überall, wo das passiert, fallen die Geburtenraten in den Keller.
    Um eine Familie zu gründen muss man keine Ehe eingehen. Und die Geburtenraten sind in diversen Staaten seit langem im Keller, sogar in Japan, ein Land in dem Homosexuelle ebenfalls keine Möglichkeit haben ihre Beziehungen zu legalisieren. Du siehst Zusammenhänge wo es keine gibt.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Parlamentarische Monarchien sind ja auch Dreck.
    Monarchien sind generell Dreck und haben noch nie irgendwo eine Vorbildfunktion gehabt.
    Stattdessen gibt es diverse Beispiele in denen die Bevölkerung ihre Monarchen satt hatte.

  4. #24
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    34.074

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Wir brauchen nicht mehr, sondern weniger Menschen.

    Gegen die afrikanische Vermehrungsrate kommen wir ohnehin nicht an

  5. #25
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    7.113

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Oh ja, ganz bestimmt werden die Homos jetzt alle Kinder ohne Ende bekommen, wo sie nicht mehr ihresgleichen heiraten dürfen...
    Leider hast du gar nicht verstanden worum es eigentlich geht und bringst wie der typische westliche Liberast eine infantile Reaktion darauf.

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Um eine Familie zu gründen muss man keine Ehe eingehen. Und die Geburtenraten sind in diversen Staaten seit langem im Keller, sogar in Japan, ein Land in dem Homosexuelle ebenfalls keine Möglichkeit haben ihre Beziehungen zu legalisieren. Du siehst Zusammenhänge wo es keine gibt.
    Nein, muss man nicht? Was muss man laut deiner Ansicht noch nicht? Gehören da vllt kein Mann und keine Frau dazu, in dieser komplementären Kombination? Warum sind westliche Liberasten eigentlich soo scharf darauf die Ehe zu pervertieren, indem sie Homos etc. das Heiraten erlauben, wenn sie eigentlich gar nicht so wichtig ist?

    Und nochmal zur Geburtenrate: Die wird durch die ständige HomoPädo-Propaganda im Speziellen und Liberalismus im Allgemeinen sehr wohl reduziert. Nein, das heißt nicht, dass das der einzige Grund wäre und wo dieser nicht zutrifft müsse demnach große Geburtenzahlen vorhanden sein müssten. Da versuchst du eine Strohmannargumentation aufzubauen.
    Ausserdem sollte auch historisch argumentiert werden, nach der mathematischen Formel: 2019 = 1919 + 1929

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.698

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Um eine Familie zu gründen muss man keine Ehe eingehen. Und die Geburtenraten sind in diversen Staaten seit langem im Keller, sogar in Japan, ein Land in dem Homosexuelle ebenfalls keine Möglichkeit haben ihre Beziehungen zu legalisieren. Du siehst Zusammenhänge wo es keine gibt.
    Ich sage ja nicht, dass das der alleinige Grund ist. Dennoch macht die Homo-"Ehe" die Ehe zu etwas, was banal ist und alle haben können. Dadurch entwertet man sie der Aufgabe, die sie hat.

    Nebenbei ist dein Argument, mit dem du anfängst, ein weiterer Grund. Wilde Ehen tragen ebenso dazu bei, dass Geburtenraten sinken.

    Monarchien sind generell Dreck und haben noch nie irgendwo eine Vorbildfunktion gehabt.
    Stattdessen gibt es diverse Beispiele in denen die Bevölkerung ihre Monarchen satt hatte.
    Da siehst du einen weiteren Vorteil, wenn sie Mist bauen, hat man sie satt. Bei einer Demokratie wird Dauergewählt, anstelle das System mal in Frage zu stellen. Ja, man redet sich sogar ein, ein kleineres Übel sei was Gutes.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.485

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Leider hast du gar nicht verstanden worum es eigentlich geht und bringst wie der typische westliche Liberast eine infantile Reaktion darauf.
    Ich denke ich habe genau verstanden worum es geht.
    Infantil ist aber höchstens die Annahme, das gesetzliche Bestimmungen welche die Ehe nur heterosexuellen Paaren gestatten, zu erhöhtem Nachwuchs führt.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.698

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Ich denke ich habe genau verstanden worum es geht.
    Infantil ist aber höchstens die Annahme, das gesetzliche Bestimmungen welche die Ehe nur heterosexuellen Paaren gestatten, zu erhöhtem Nachwuchs führt.
    Das in der westlichen Gesellschaft es aber immer mehr Menschen gibt, die sich in ihrer geschlechtlichen Identität nicht wohl fühlen, hast du schon mitgekriegt, oder?

    Das bleibt nicht ohne Folgen.

    Wenn man immer mehr "Freiheiten" da zulässt, die Verantwortung abgeben, sinken nun mal die Geburten, da der Spaß in den Vordergrund rückt.

  9. #29
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    7.113

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Ich denke ich habe genau verstanden worum es geht.
    Infantil ist aber höchstens die Annahme, das gesetzliche Bestimmungen welche die Ehe nur heterosexuellen Paaren gestatten, zu erhöhtem Nachwuchs führt.
    Nein, du hast wie der typisch überhebliche Westler rein gar nichts verstanden, aber glaubst klugscheißen zu müssen. Diese gesetzliche Regelung ist NICHT die einzige Maßnahme, wie du hier in deiner Strohmanntaktik versuchst zu unterstellen.
    Ausserdem sollte auch historisch argumentiert werden, nach der mathematischen Formel: 2019 = 1919 + 1929

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    66.698

    Standard AW: "Babymaschinen" nur in Osteuropa?

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Nein, du hast wie der typisch überhebliche Westler rein gar nichts verstanden. Diese gesetzliche Regelung ist NICHT die einzige Maßnahme, wie du hier in deiner Strohmanntaktik versuchst zu unterstellen.
    Ebenso sind natürlich Homosexuelle nicht allein für den Geburtenrückgang verantwortlich.

    Aber eine Ukrainerin hat mal in einer YouTube-Doku was gesagt, was mir im Gedächtnis blieb. Im Westen werden Kinder groß, interessieren sich für das andere Geschlecht und wollen mit dem zusammen sein. Aber dann hört es auf, weil fast alle Filme und Serien und Bücher da enden. In Russland geht es da weiter, dann wird über Ehe und Kinder gesprochen.

    Ich musste dann auch nachdenken und mir viel echt kein Film auf die Schnelle ein, bei der ein westlicher Film das mal thematisierte, dass ein Junge ein Mädchen kennen lernt und es dann heiraten und mit ihr Kinder kriegen will. Im Westen ist Fun die Maxime.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 21:07
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 21:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 187

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben