+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 18 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 171

Thema: Krankmachende Viren

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    23.266

    Standard Krankmachende Viren

    Im Moment haben wir ja den Choronavirus, der uns mit Schlagzeilen versorgt [Links nur für registrierte Nutzer] Zuvor hatten wir AIDS [Links nur für registrierte Nutzer] und eine Reihe anderer Viren, die uns mehr oder weniger begleiten. Obs ein Abszess, Pickel, die Röteln, Grippe [Links nur für registrierte Nutzer] oder sonstige Krankheiten sind - allermeist lassen sich dabei Bakterien oder / und Viren als mitbeteiligte ausfindig machen. Selbst "Zuckerkranke" (Insulinkonsumenten) haben allermeist eine vironale Vergangenheit / Gegenwart, und bei viele Krebsarten sind immer auch Viren / Bakterien mit im "Spiel".

    Interessant ist im Augenblick, wie der Choronavirus "behandelt" wird. Angeblich gibts ja nichts gegen ihn. Die Halbwertszeit der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts beträgt Stunden oder nur wenige Tage:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und Schutzkleidung, Schutzmasken, ... woher nehmen? Wir selbst stellen ja nichts mehr her, selbst Arzneistoffe... kommen aus China, woher sonst. Da kann man nur noch Ausfuhrverbote aussprechen; unsere hochqualifizierte Bundesregierung hat solch ein Szenario etwa 2016 mit der Wahrscheinlichkeit einmal in 100 oder tausend Jahren eingestuft. Das Gesundheitsministerium ist mit allerbesten Leuten besetzt: [Links nur für registrierte Nutzer] Er hat sich als Bankkaufmann sowie mit Politikwissenschaft beschäftigt, ist also die ideale Person für ein solches Pöstchen.

    Mit solchen Grundvoraussetzungen auf wirksame Taten seitens dieser Einrichtung zu hoffen ist vergebens. Die haben was besseres zu tun: Den Kampf gegen Rechts. Was also tun gegen ein behülltes Virus?

    Als Desinfektionsmittel gibts Alkohol, also Schnaps. Und zum heilen? Was meint ihr?

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    35.894

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Das beste Heilmittel, ich lache die Viren einfach aus.
    Antirassismus ist Tyrannei und hoch gefährliche Volksverhetzung.

    "Der EU -Sozialismus funktioniert solange bis den Deutschen das Geld ausgeht"

  3. #3
    GESCHAFFT!!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.058

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Was soll diskutiert werden?
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    23.266

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Was soll diskutiert werden?
    Was machst du, wenn du daran erkrankst? Und dich kein Krankenhaus aufnimmt? Virostatika kaufen,, wenns welche gibt, und welche denn?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #5
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    17.974

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Was soll diskutiert werden?
    Wohl über die Tatsache das es keine wirklich vernünftigen Medikamente gegen Virenerkrankungen
    gibt. Die Dinger haben halt keinen eigenen Stoffwechseln, sind im Gegensatz zu Bakterien reine
    Schadprogramme, kein Leben also gibt es auch nix das, bei vertretbaren Nebenwirkungen, gegen
    eine Virenerkrankung heilend wirkt. Man kann nur die Symptome versuchen zu lindern, das wars.
    Bei Virenerkankungen wie Grippe nehm ich aber fiebersenkende Mittel nur dann wenn das Fieber
    in wirklich bedenkliche Bereiche steigt, denn Fieber IST eine Reaktion des Körpers mit den kleinen
    Biestern fertig zu werden und kann nebenbei noch andere Schädlinge im Körper bekämpfen.
    Wer bei ner Virenerkrankung ab 38° schon anfängt Aspirin zu werfen, der sollte dafür auch einen
    wirklichen med. Grund haben und es nicht nur nehmen weil das Fieber unangenehm ist. Es mag
    unangenehm sein, hat aber seinen Sinn.
    Ansonsten hilft gegen Viren nur Vorbeugen, regelmäßig Hände waschen, draußen Selbstberührungsdisziplin
    entwickeln, also besser nicht an Mund oder Nase kratzen wenns da mal juckt, sondern seine Finger
    bei sich behalten bis diese wieder gründlich mit Seife gereinigt wurden. Leuten aus dem Weg gehen die
    Krankheitssymptome zeigen etc. und natürlich wirklich gesundes Essen. Fertigfraß wie Dosen sollten nur
    akuter Überlebensnot dienen, so lange es möglich ist frisch und tagesaktuell kochen, eventuell vorkochen
    und einfrieren. Linsen, Erbsen, Bohnen, dazu Getreide wie Naturreis, Quinoa, Gerste oder Hirse. Dann hat
    man alle essentiellen Aminosäuren die der Körper braucht schon mal bedient, allerdings braucht man noch
    gutes Speiseöl, das man nach dem Kochen zufügen muss. Dazu dann versch. Gemüse und wer mag GUTES
    Fleisch.

    Mehr als Vorbeugen durch Aufmerksamkeit, Hygiene und gutes Essen kann man nicht.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #6
    GESCHAFFT!!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    31.058

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Ich lebe mein Leben so weiter wie bisher.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    23.266

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    ... Ansonsten hilft gegen Viren nur Vorbeugen, ...
    Mehr als Vorbeugen durch Aufmerksamkeit, Hygiene und gutes Essen kann man nicht.
    Wird hier widerlegt:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Besonders hervorzuheben ist die breite Wirkung gegen verschiedenste Erreger. Die antibakterielle Eigenschaft ätherischer Öle konnte sowohl für gram-positive als auch für gramnegative Bakterien belegt werden. Die fungiziden Effekte wurden besonders für Pilze wie Candida albicans sowie für Fuß- und Nagelpilz bestätigt. Artemisia wirkt ebenso gegen zahlreiche Viren. Derivate haben sich z.B. bei Hepatitis B und C, allen Herpes-Viren und dem Epstein-Barr-Virus als effektiv erwiesen.""

  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.182

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Im Moment haben wir ja den Choronavirus, der uns mit Schlagzeilen versorgt [Links nur für registrierte Nutzer] Zuvor hatten wir AIDS [Links nur für registrierte Nutzer] und eine Reihe anderer Viren, die uns mehr oder weniger begleiten. Obs ein Abszess, Pickel, die Röteln, Grippe [Links nur für registrierte Nutzer] oder sonstige Krankheiten sind - allermeist lassen sich dabei Bakterien oder / und Viren als mitbeteiligte ausfindig machen. Selbst "Zuckerkranke" (Insulinkonsumenten) haben allermeist eine vironale Vergangenheit / Gegenwart, und bei viele Krebsarten sind immer auch Viren / Bakterien mit im "Spiel".

    Interessant ist im Augenblick, wie der Choronavirus "behandelt" wird. Angeblich gibts ja nichts gegen ihn. Die Halbwertszeit der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts beträgt Stunden oder nur wenige Tage:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und Schutzkleidung, Schutzmasken, ... woher nehmen? Wir selbst stellen ja nichts mehr her, selbst Arzneistoffe... kommen aus China, woher sonst. Da kann man nur noch Ausfuhrverbote aussprechen; unsere hochqualifizierte Bundesregierung hat solch ein Szenario etwa 2016 mit der Wahrscheinlichkeit einmal in 100 oder tausend Jahren eingestuft. Das Gesundheitsministerium ist mit allerbesten Leuten besetzt: [Links nur für registrierte Nutzer] Er hat sich als Bankkaufmann sowie mit Politikwissenschaft beschäftigt, ist also die ideale Person für ein solches Pöstchen.

    Mit solchen Grundvoraussetzungen auf wirksame Taten seitens dieser Einrichtung zu hoffen ist vergebens. Die haben was besseres zu tun: Den Kampf gegen Rechts. Was also tun gegen ein behülltes Virus?

    Als Desinfektionsmittel gibts Alkohol, also Schnaps. Und zum heilen? Was meint ihr?
    Ich finde es erstaunlich, daß die Bundesregierung von Anfang an nichts gegen die Ausbreitung gemacht hat. Klar, gemäß Ockhams Rasiermesser muss man davon ausgehen, daß es Inkompetenz ist. Es gibt aber auch eine Wahrscheinlichkeit dafür, daß es absichtlich gemacht wird, um Kosten zu sparen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    4.043

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Ein Exportorientiertes Land braucht offene Grenzen .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    23.266

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ich finde es erstaunlich, daß die Bundesregierung von Anfang an nichts gegen die Ausbreitung gemacht hat. Klar, gemäß Ockhams Rasiermesser muss man davon ausgehen, daß es Inkompetenz ist. Es gibt aber auch eine Wahrscheinlichkeit dafür, daß es absichtlich gemacht wird, um Kosten zu sparen.
    Unser Minister, der gerade das Gesundheitsressort hat, hat geäußert, dass sich dieser Virus LANGSAM auszubreiten hat. Er macht garkeine Anstalten, die Ansteckungen zu stoppen. Er WILL sogar, dass sich dieses Virus vollständig etabliert. Man wird, wenns erforderlich wird, extra Veranstaltungen forcieren, um die Verbreitung zu beschleunigen, oder umgekehrt, wenns sich zu schnell ausbreitet, gegenteilige Maßnahmen ergreifen.

    Hoffentlich triffts ihn und seiner Familie auch, und des weiteren hoffe ich, dass der ganze Bundestag davon betroffen sein wird. Oder haben die sich bereits impfen lassen? Zuzutrauen wäre es ihnen ja. Gegen den vorherigen Virus gabs ja auch was - für die High Society.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anti-Viren Programme schädlicher als Viren!
    Von Geronimo im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 18:14
  2. Viren & Wuermer auf dem Handy
    Von Bruddler im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 21:39
  3. VIREN/ Troyaner
    Von Ingeborg im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 12:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 156

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben