+ Auf Thema antworten
Seite 26 von 27 ErsteErste ... 16 22 23 24 25 26 27 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 251 bis 260 von 265

Thema: Krankmachende Viren

  1. #251
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.981

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    In Tutzing werfen sie die Leichen nur noch in den See, mittlerweile liegen soviel drin Du kannst trockenen Fußes rüber nach Ammerland laufen.
    Was das für eine Sauerei gibt mit den Schwertern und Finnen der Surfbretter.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #252
    Mit mir zum Kampf u. Sieg Benutzerbild von dscheipi
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.645

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    In Tutzing werfen sie die Leichen nur noch in den See, mittlerweile liegen soviel drin Du kannst trockenen Fußes rüber nach Ammerland laufen.



    so hat eben alles seine 2 seiten.
    auf der stillen treppe: gipfelstürmer

    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  3. #253
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    59.924

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Was das für eine Sauerei gibt mit den Schwertern und Finnen der Surfbretter.
    Die Würm ist mittlerweile Blut-gefärbt.

  4. #254
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.550

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Tobaco kannte ich noch nicht.
    Sollte dann wohl Tobago gewesen sein:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Tobago ist nach Trinidad die kleinere der beiden Hauptinseln des vor der Nordküste Südamerikas gelegenen Inselstaats Trinidad und Tobago.""

  5. #255
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    54.981

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Sollte dann wohl Tobago gewesen sein:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Tobago ist nach Trinidad die kleinere der beiden Hauptinseln des vor der Nordküste Südamerikas gelegenen Inselstaats Trinidad und Tobago.""
    Danke für die Eräuterung. Ich hab schon meine Atlanten fransig geblättert.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  6. #256
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.057

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Unsere Corona-Pandemie wird von 19 Ländern betrieben, dabei ist Deutschland das Zugpferd:

    1. Deutschland
    2. Frankreich
    3. Spanien
    4. England
    5. Norwegen
    6. Niederlande
    7. Fidji
    8. Rumänien
    9. Albanien
    10. Ruanda
    11. Chile
    12. Costa Rica
    13. Trinidad
    14. Tobaco
    15. Senegal
    16. Serbien
    17. Tunesien
    18. Griechenland
    19. Ukraine

    Wer also in ein pandemiefreies Land reisen will, sollte diese Liste meiden.
    Unbedingt. Es empfehlen sich statt dessen besonders:


    • Alabama
    • Alaska
    • Arizona
    • Arkansas
    • California
    • Colorado
    • Connecticut
    • Delaware
    • Florida
    • Georgia
    • Hawaii
    • Idaho
    • Illinois
    • Indiana
    • Iowa
    • Kansas
    • Kentucky
    • Louisiana
    • Maine
    • Maryland
    • Massachusetts
    • Michigan
    • Minnesota
    • Mississippi
    • Missouri
    • Montana
    • Nebraska
    • Nevada
    • New Hampshire
    • New Jersey
    • New Mexico
    • New York
    • North Carolina
    • North Dakota
    • Ohio
    • Oklahoma
    • Oregon
    • Pennsylvania
    • Rhode Island
    • South Carolina
    • South Dakota
    • Tennessee
    • Texas
    • Utah
    • Vermont
    • Virginia/DC
    • Washington
    • West Virginia
    • Wisconsin
    • Wyoming
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  7. #257
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.550

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Wie sich die gentechnischen Veränderungen durch die auf Gentechnik basierten "Impfungen" gegen Cuvid 19 langfristig auf die Gesundheit, Fertifilität und Vererbbarkeit auswirken könnte, wurde noch nicht thematisiert.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Während bei Pflanzen keine ethischen Handlungsgrenzen gesehen werden, sind gentechnische Modifikationen an Tieren gesellschaftlich kaum akzeptiert. Gleichwohl finden sie aber statt. An Menschen ist Gentechnik verboten, wenn sie die Keimzellen betrifft und sich dadurch in die Folgegenerationen vererben würden. Die medizinische Gentherapie bezieht sich auf Körperzellen (somatische Therapie) und die Behandlung von Krankheiten.""

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Seite 12 geht auf mögliche Risiken bei der Gentechnik ein:
    ""..zeigt eine Dokumentation von Versuchen in Neuseeland, die an gentechnisch veränderten Kühen sowie an gentechnisch veränderten Schafen und Ziegen durchgeführt wurden und die sich über einen Zeitraum von 14 Jahren erstreckten

    Pathogenität und Sterblichkeit ... Niedrige Geburtenrate (unter 6 %), Todesfälle bei Leihmutter-Tieren und bei den transgenen Schafen ... Häufige Totgeburten, Lahmheiten, Missbildungen, nur 6 % der Tiere wurden lebend geboren. Die Nachkommen können sich nicht fortpflanzen.""

    Die Auswirkungen der gentechnischen Veränderungen durch die "Impfung" werden wir vermutlich erst in etwa 10 bis 20 Jahren erkennen können, wenn die nächste Generation da sein sollte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""In den Zellkern gelangen die mRNA-Abschnitte aus dem Impfstoff nicht, wie der Infektiologe Leif Erik Sander von der Charité in Berlin betont. Sie kommen also gar nicht erst in Kontakt mit der DNA. Das schließt bleibende genetische Veränderungen aus – sowohl in den Körperzellen als auch in den Keimzellen, welche die Erbanlagen an die nächste Generation weitergeben.
    Zudem sind DNA und RNA unterschiedlich aufgebaut. Die DNA hat zwei Stränge, die RNA einen. Die DNA ähnelt einer intakten Strickleiter, die RNA einer Strickleiter, deren Tritte in der Mitte durchgesägt wurden. „Eine Integration von RNA in DNA ist unter anderem aufgrund der unterschiedlichen chemischen Struktur nicht möglich. Es gibt auch keinen Hinweis darauf, dass die von den Körperzellen nach der Impfung aufgenommene mRNA in DNA umgeschrieben wird“, schreibt das Paul-Ehrlich-Institut (PEI).""

    Was aber, wenn doch? Transcription nennt man die Umwandlung, sie wurde vielmals beschrieben.
    Geändert von Neu (11.04.2021 um 07:38 Uhr)

  8. #258
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.550

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Was hier nicht fehlen darf, ist die Betrachtung des Immunologen, Pharmakologen und Toxikologen Prof. Stefan Hockertz über die Wirkmechanismen, Studienlage und Zulassungsformalien dieser mRNA-Impfung. Hier im Gespräch mit der Zeitschrift "Basel Express", Ausgabe April 2021

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ""Immer mehr selbstständig und kritisch denkende Menschen stellen sich diese Frage, weil die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Kollateralschäden schon längst jenseits der Verhältnismässigkeit liegen – und ein Ende ist nicht in Sicht.
    ...denn wir wissen über diesen Impfstoff relativ wenig. Wir wissen eigentlich fast nichts, und ich halte es gerne mit Herrn Wieler, dem uns bekannten Präsident des Robert-Koch-Institutes, der am 15.10.2020 bei Phönix in einem Interview persönlich gesagt hat, ich zitiere mal: «Also wir gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden. Wir wissen nicht genau wie die wirken, wie gut die wirken, was sie bewirken.
    ... es ist bisher nicht offengelegt und erst recht nicht bewiesen worden, wie das Ganze funktionieren soll.

    Sowohl die AstraZeneca-Studie, als auch die von BioNTech, ist auf zwei Jahre konzipiert. Also wird der letzte Proband der Studie erst im August 2022 eingeschlossen sein und erst dann wird man die Studie sauber auswerten können.

    ...Die Behauptung, mRNA würde das Erbgut verändern, ist von mir auch so nie getroffen worden. Ich habe lediglich die Frage gestellt, ob denn untersucht worden ist, inwieweit mRNA, die uns ja künstlich zugeführt und in die Zellen hinein transportiert wird, sich selbst replizieren könnte? Denn das ist durch eine RNA-abhängige RNA-Polymerase sehr wohl möglich.
    Oder inwieweit eine Zweitinfektion mit einem Virus, der in der Lage ist, aus RNA DNA herzustellen, diese RNA dann eben doch DNA produziert und wir dann tatsächlich Erbgutschädigungen haben?

    Eine andere spannende Frage ist, ob die Erkrankung COVID-19 durch die SARS-CoV-2-Impfung selbst ausgelöst werden könnte? Denn dieses Phänomen ist aus früheren Impfstoffentwicklungen schon bekannt.

    «Wenn diese Arbeitshypothese zutreffen sollte – und wir wissen, dass sie wissenschaftlich möglich ist – würde die Impfung den Verlauf der Erkrankung sogar massiv verstärken. Das würde in einer globalen Katastrophe enden. Dieses Risiko müsste VOR der Zulassung ausgeschlossen werden!»

    «Die Impfungen sind sogar so unsicher, dass Indien eine Zulassung verweigert hat weil keine Daten zur Wirksamkeit, Qualität und Sicherheit vorliegen, ...
    Tatsächlich sickern immer mehr Informationen zu schweren Nebenwirkungen und erheblichen Todesfällen durch.

    «Die Hersteller geben offen zu, dass die Impfung keine Infektion, sondern nur schwere Verläufe, verhindern soll. Aber auch das wurde noch mit keiner Studie bewiesen. Es ist also per Definition keine Impfung sondern höchstens eine prophylaktische Gen-Therapie. Das ist Etikettenschwindel!»

    «Diese Impfung ist und bleibt ein Menschenexperiment – jenseits von Ethik und Moral. Aus meiner Sicht handelt es sich strafrechtlich betrachtet um vorsätzliche Körperverletzung mit etwaiger Todesfolge, das möchte ich in aller Deutlichkeit betonen!»

  9. #259
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    16.645

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Unsere Corona-Pandemie wird von 19 Ländern betrieben, dabei ist Deutschland das Zugpferd:
    Wer also in ein pandemiefreies Land reisen will, sollte diese Liste meiden.
    gekürzt Twox

    Herzlichen Glückwunsch zum vierten Einstellen dieser Liste.
    Beim zehnten Mal solltest Du vielleicht einen ausgeben.

    Unfug ist diese Liste allerdings immer noch.
    "Vorsicht! Die Paranoiden beobachten Dich.“








  10. #260
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.550

    Standard AW: Krankmachende Viren

    Eine interessante Feststellung zu der Immunität gegen Corona liefert diese Arbeit: (S. 23, Post 223)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""COVID-19 tritt in allen Altersgruppen auf. In Deutschland sind Männer und Frauen ähnlich häufig betroffen. Die höchsten altersspezifischen Inzidenzen werden bei den 20 – 29-Jährigen und den >90-Jährigen gemessen und die niedrigsten Inzidenzen bei Kindern im Alter von <10 Jahren, und den 60 – 79-Jährige.""

    Die Altersgruppe 60 - 79-jährige fällt aus dem Rahmen, da die Inzidenz dieser Altersgruppe als niedrig angegeben wird. Und da wäre zu hinterfragen, was wohl im Jahre so um oder vor 1960 infektionsmäßig und immunisierungsmäßig gelaufen ist. Und da kommt man zur Asiatischen Grippe (1957)

    Demnach scheint beim Coronavirus eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Influenzavirus A/Singapore/1/57 (H2N2) vorhanden zu sein.

    Eine interessante Feststellung ist zudem diese hier:
    ""Der niederländische Professor Mulder von der Universität Leyden hat darüber hinaus vor kurzem entdeckt, daß mindestens die älteren Europäer gegen das Virus der Asiatischen Grippe sehr wahrscheinlich bereits immun sind.""

    ""Möglicherweise können die Virusforscher mit den Ergebnissen des Professor Mulder eine Virustheorie erhärten, die etwa besagt, daß sich die Mutationen der Grippeviren in einem regelmäßigen Zyklus von 50 bis 70 Jahren wiederholen und daß also in diesem Rhythmus immer wieder die gleichen Krankheitserreger auftreten.""
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die 50 bis 70 Jahre sind eigentlich um, und möglicherweise gibts ja bereits einen Totimpfstoff gegen unseren Coronavirus: Gegen H2N2.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anti-Viren Programme schädlicher als Viren!
    Von Geronimo im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 18:14
  2. Viren & Wuermer auf dem Handy
    Von Bruddler im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 21:39
  3. VIREN/ Troyaner
    Von Ingeborg im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 12:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 127

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben