+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Unfähige Behörden in Tirol verbreiteten über einen Sauf-Club in Ischl, einen Virus über Europa

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    8.689

    Standard AW: Unfähige Behörden in Tirol verbreiteten über einen Sauf-Club in Ischl, einen Virus über Europa

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Natürlich sitzen die auch in Starnberg, Idiot.
    ICH WOHNE HIER!!!!!
    Viele reiche Russen wohnen in Waldperlach/Neubiberg/Ottobrunn.Die 2 russischen Studentinnen, die als Untermieter bei unserem Nachbarn wohnen, sind bei dem Thema immer sehr scheu...jeder Russe im Ausland fürchtet, der andere sei vom russischen Geheimdienst.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  2. #22
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.378

    Standard AW: Unfähige Behörden in Tirol verbreiteten über einen Sauf-Club in Ischl, einen Virus über Europa

    Jetzt wird es noch peinlicher: Die Gemeinde machte Nichts, das ZDF informierte nicht Deutsche Behörden


    Land befasst Staatsanwaltschaft
    Ischgl: Wurde erster Corona-Fall vertuscht?


    Schon Ende Februar soll es einen ersten positiven Corona-Fall gegeben haben. Gemeldet wurde dieser aber nicht.
    Das Land Tirol hat wegen eines offenbaren Ischgler Corona-Falles die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Der Grund: Ein deutsches Medium, laut APA-Informationen das ZDF, informierte die Gemeinde Ischgl, dass in einem dortigen Betrieb schon Ende Februar ein positiver Fall bekannt gewesen sein soll. Der namentlich nicht genannte Betrieb soll den Fall jedoch nicht der Gesundheitsbehörde gemeldet haben.

    Der Fall, der eine Mitarbeiterin betroffen hatte, soll so gehandhabt worden sein, dass diese nach Hause geschickt wurde, hieß es. Ob es sich bei dem Fall tatsächlich um einen positiven Corona-Fall handelt - dafür wäre eine Testung notwendig - oder um einen Verdachtsfall, war zunächst unklar und auch dem Land nicht bekannt. Es handle sich jedoch um "derart ernste Vorwürfe, dass dem sofort nachzugehen ist", sagte ein Sprecher der APA. Deshalb habe die Bezirkshauptmannschaft Landeck die Information als Sachverhaltsdarstellung übermittelt. Die Anklagebehörde konnte den Erhalt der Sachverhaltsdarstellung gegenüber der APA vorerst nicht bestätigen. Somit blieb zunächst auch offen, ob bereits Ermittlungen eingeleitet wurden. [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #23
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.378

    Standard AW: Unfähige Behörden in Tirol verbreiteten über einen Sauf-Club in Ischl, einen Virus über Europa

    Am 6. März sagten bereits wegen Corona die Ersten Reise Gruppen ab,



    Eindringliche E-Mails
    Urlauberin warnte Ischgl vergebens vor Corona-Desaster



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Zehn Fälle Anfang März waren sehr schlechte Nachrichten"

    Es ist 12.54 Uhr am 6. März, als Wouters auf Absenden klickt und der Tourismusverband Ischgl-Paznaun Post aus den Niederlanden bekommt. Eigentlich wäre Wouters mit Familie selbst auf der Autobahn dorthin unterwegs. Eine WhatsApp-Nachricht am Abend hat den Plan zerschlagen.

  4. #24
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.378

    Standard AW: Unfähige Behörden in Tirol verbreiteten über einen Sauf-Club in Ischl, einen Virus über Europa

    260 erkrankte Deutsche melden sich
    Virenschleuder Ischgl: So wehrt sich der Wirt im Video

    29.04.2020, 19:17 Uhr

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #25
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.378

    Standard AW: Unfähige Behörden in Tirol verbreiteten über einen Sauf-Club in Ischl, einen Virus über Europa

    Es war Nichts in Ischgl, von der Presse hoch gespielt für Pharma Geschäfte und heute sind dort alle Immun, stellt die Uni Insbruck fest

  6. #26
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    35.587

    Standard AW: Unfähige Behörden in Tirol verbreiteten über einen Sauf-Club in Ischl, einen Virus über Europa

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Es war Nichts in Ischgl, von der Presse hoch gespielt für Pharma Geschäfte und heute sind dort alle Immun, stellt die Uni Innsbruck fest []
    .. ja da kannst du mal sehen , wie man etwas hochschaukeln kann , ist wie "wir schaffen das !" ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  7. #27
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.378

    Standard AW: Unfähige Behörden in Tirol verbreiteten über einen Sauf-Club in Ischl, einen Virus über Europa

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. ja da kannst du mal sehen , wie man etwas hochschaukeln kann , ist wie "wir schaffen das !" ..
    Aber nur bei Betrug, bis zum Mord mit allen Mitteln, Steinmeier, Angela Merkel, und allen allen Ebenen: Betrug. Erpressung,Bestechung, Pharma Betrug Non Stop, seit Jahren, Auslands Bestechung, mit Betrugs Prokjeten der KfW, Weltweit, komplette Miniserien, die nur noch mit Bestechung arbeiten



    Dieselgate

    Reportage, D 2020

    Dienstag 23.2.
    20:15 - 21:45
    ARTE


    Die kriminellen Machenschaften der Autoindustrie

    Es ist der größte Skandal der deutschen Industriegeschichte: Über zehn Jahre lang haben deutsche Automobilkonzerne und Zulieferer Verbraucher und Behörden weltweit belogen, indem sie gezielt die Abgaswerte ihrer Diesel- und Benzinfahrzeuge manipulierten. Allein bei VW sind 11 Millionen Autos betroffen.

    Ab 20. 04. 2021 muss sich nun endlich die VW-Spitze vor Gericht verantworten. Dem ehemaligen VW-Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn und vier weiteren VW-Managern wird in Braunschweig vor der Wirtschaftsstrafkammer der Prozess gemacht. Der Dokumentarfilm "#Dieselgate" begleitet die Aufarbeitung des Skandals. 2015 kam alles ans Licht, aber die Aufklärung steht immer noch am Anfang. Der Ingenieur Karsten vom Bruch kämpft um seinen Job und seinen Ruf. Er hatte bei Bosch schon Jahre vor dem Skandal auf andere Unstimmigkeiten hingewiesen – und wurde entlassen.

    Norbert Flother ist überzeugter VW-Fan. Er klagt auf Entschädigung für seinen manipulierten Golf. Und für den Rechtsanwalt Andreas Tilp geht es um sechs Milliarden Euro. Er vertritt Anleger, die in VW investiert haben und nun Schadenersatz wollen. Aufgrund des Betrugs war ihr Investment 40% weniger wert.


    Video, Der sendung

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 17:20
  2. Chinas Handelsminister: USA würden einen Handelskrieg verlieren
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 03:25
  3. der unfähige matschies
    Von ursula im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 16:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 11

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben