+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 21 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 204

Thema: Reichsbürgerbewegung verboten

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.224

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, daß Marion dort abschwören würde. Übrigens: Hat sich die AfD mal mit diesem Thema befaßt und wenn nein: warum nicht?
    Soweit ich das in meinem bescheidenen Rahmen und als Meuthianer überblicken kann gelten die Reichsbürger als harmlose Spinner. Mir persönlich fehlen die Stimmen dieser Leute für die AfD. Das ist einfach eine Überheblichkeit, die wir uns nicht leisten können. Jede Stimme zählt. Der Reichsbürgerverein hebelt die BRD nicht aus den Angeln. Wir könnten durchaus Epochales bewirken, aber dazu brauchen wir Wählerstimmen, so viele wie möglich.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.096

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Richtig - DAS wird das entscheidende Charakteristikum sein. Nur das!
    Nein, nicht "nur das", es spielt überall mit.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.688

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Es regieren Christen um es mal auf den Punkt zu bringen.
    Die haben bekanntlich auch schon etliches Unheil angerichtet
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  4. #24
    Spökenkieker Benutzerbild von Finch
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    4.555

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Soweit ich das in meinem bescheidenen Rahmen und als Meuthianer überblicken kann gelten die Reichsbürger als harmlose Spinner. Mir persönlich fehlen die Stimmen dieser Leute für die AfD. Das ist einfach eine Überheblichkeit, die wir uns nicht leisten können. Jede Stimme zählt. Der Reichsbürgerverein hebelt die BRD nicht aus den Angeln. Wir könnten durchaus Epochales bewirken, aber dazu brauchen wir Wählerstimmen, so viele wie möglich.
    Als geläuterte könnte die AfD sie gebrauchen. Als bekennende Reichsbürger wäre der Image-Schaden für die AfD wohl gewaltig.. Reichsbürger sind so dermaßen neben der Spur. Das will sich doch keine seriöse Partei antun, selbst wenn es tausende wären..

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    7.688

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Soweit ich das in meinem bescheidenen Rahmen und als Meuthianer überblicken kann gelten die Reichsbürger als harmlose Spinner. Mir persönlich fehlen die Stimmen dieser Leute für die AfD. Das ist einfach eine Überheblichkeit, die wir uns nicht leisten können. Jede Stimme zählt. Der Reichsbürgerverein hebelt die BRD nicht aus den Angeln. Wir könnten durchaus Epochales bewirken, aber dazu brauchen wir Wählerstimmen, so viele wie möglich.
    Wenn die Reichsbürger in so vielen Augen angebl. Spinner sind, dann wäre deren Präsenz bei der AfD eher hinderlich - es sei denn, die AfD beweist, daß an deren Behauptungen doch was Wahres ist.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller. Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!
    EU: Wattzahl bei Staubsaugern zum Strom sparen senken, aber E-Autos pushen. Genau mein Humor!

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.454

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Als geläuterte könnte die AfD sie gebrauchen. Als bekennende Reichsbürger wäre der Image-Schaden für die AfD wohl gewaltig.. Reichsbürger sind so dermaßen neben der Spur...
    Ach was, die haben den Durchblick:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Wenn die Reichsbürger in so vielen Augen angebl. Spinner sind, dann wäre deren Präsenz bei der AfD eher hinderlich - es sei denn, die AfD beweist, daß an deren Behauptungen doch was Wahres ist.
    Ja, sie sind sehr wirkungsvoll.

    Zitat von der Welt:

    Die Reichsbürgerbewegung geht einerseits auf nationalsozialistische Propaganda zurück, andererseits auf verurteilte Rechtsterroristen und Antisemiten. Organisierte Strukturen entstanden Mitte der 1970er-Jahren, seit etwa einem Jahrzehnt radikalisiert sich die Szene, die Berührungspunkte mit der Prepper-Bewegung und anderen politischen Apokalyptikern hat.
    Anzeige

    Die erste nennenswerte Gruppierung von Reichsbürgern sammelte sich um 1975 um den Rechtsanwalt Manfred Roeder (1929–2014). Er hatte im Zweiten Weltkrieg die [Links nur für registrierte Nutzer] besucht und kämpfte im April 1945 bei der Verteidigung Berlins. Später studierte er Jura. Aus der CDU trat er nach kurzer Mitgliedschaft 1970 aus, weil sie ihm zu links war. Ungefähr zur gleichen Zeit übte er erstmals nachweislich Gewalt gegen Sachen aus; aktenkundig sind Anschläge auf die damals boomenden Sexkinos und auf Kioske, die Pornomagazine anboten.






    Manfred Roeder 1982 in Stuttgart-Stammheim auf dem Weg zur Urteilsverkündung
    Quelle: picture-alliance / dpa


    Als Holocaustleugner trat Roeder seit 1973 in Erscheinung. Ab dem folgenden Jahr forderte er öffentlich die Freilassung des inhaftierten Hitler-Stellvertreters [Links nur für registrierte Nutzer]; er organisierte auch Demonstrationen und Aufrufe zu seinen Gunsten.
    Spätestens Anfang 1975 entwickelte Roeder die Vorstellung, das Deutsche Reich sei 1945 überhaupt nicht zugrunde gegangen, sondern existiere weiter. Um sich diese völkerrechtlich völlig unsinnige Wahnidee bestätigen zu lassen, wandte er sich an den hochbetagten früheren Großadmiral Karl Dönitz.






    Der ehemalige deutsche Großadmiral Karl Dönitz in seinem Haus in Aumühle
    Quelle: picture alliance / IMAGNO/Votava



    Der letzte Oberbefehlshaber der Kriegsmarine war von Hitler Ende April 1945 testamentarisch zum Reichspräsidenten berufen worden – was allerdings rechtlich keine Folgen hatte. In Dönitz’ Antwort an Roeder hieß es deshalb: „Ich erkläre Ihnen daher ausdrücklich, dass ich mich nicht als Reichspräsident des Deutschen Reiches betrachte.“
    Daraus folgerte Roeder, den Dönitz’ früherer [Links nur für registrierte Nutzer] kurz und bündig als „Spinner“ bezeichnete, allerdings, dass die Funktion des Reichspräsidenten vakant sei, und ernannte sich selbst zum „Reichsverweser“. Umgehend berief er einen „Reichstag“ nach Flensburg ein, den letzten Dienstsitz von Dönitz, und ließ sich zum „Sprecher der Reichsvertretung“ wählen. Die Bundesrepublik sei kein legitimer Staat, das Grundgesetz keine gültige Verfassung.






    Die ausgebrannte Wohnung in einem Wohnheim für vietnamesische Flüchtlinge in Hamburg 1980; zwei Menschen starben
    Quelle: picture alliance / Lothar Heidtm


    Seinerzeit nahm das niemand ernst, obwohl Roeder sich radikalisierte. Nach mehreren Urteilen wegen Volksverhetzung und ähnlicher Delikte tauchte er 1978 ab und gründete die rechtsterroristischen [Links nur für registrierte Nutzer]. Zusammen mit drei Gesinnungsgenossen verübte er 1980 insgesamt fünf Brand- und zwei Sprengstoffanschläge überwiegend auf Asylbewerberunterkünfte und Ausländerlager. Zwei Menschen starben, weitere wurden teilweise schwer verletzt.



    Anzeige

    Nach sieben Monaten Fahndung wurde die Terrorzelle zerschlagen. [Links nur für registrierte Nutzer] wegen Rädelsführerschaft; eine direkte Beteiligung vor allem an dem Brandschlag mit zwei Toten konnte ihm nicht nachgewiesen werden.






    Manfred Roeder 1998 in Stralsund
    Quelle: picture-alliance / dpa


    Nach zwei Dritteln seiner Strafe wurde er mit einer „günstigen Sozialprognose“ auf Bewährung entlassen. In Wirklichkeit machte er nahtlos weiter, wo er Ende 1980 hatte aufhören müssen: mit rechtsextremer Propaganda, Holocaust-Leugnung und erneuten Angriffen auf Sachen. An seiner Überzeugung, Reichsbürger zu sein, hielt er fest, ebenso an seinem Antisemitismus, für den er noch 2010 vor Gericht stand. Im Jahr zuvor hatte er allen Ernstes eine Bewährungsstrafe wegen Volksverhetzung bekommen.
    Ein zweiter Vordenker der Reichsbürgerbewegung ist [Links nur für registrierte Nutzer](geboren 1936). Ebenfalls Rechtsanwalt, wurde er in der zweiten Hälfte der 1960er-Jahre zum intellektuellen Kopf der deutschen Linksextremisten und Mitbegründer der Rote-Armee-Fraktion (RAF). Schon nach wenigen Monaten festgenommen, erhielt er nur wegen mehrerer Banküberfälle 14 Jahre Haft – an Morden war er nicht beteiligt.





  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    903

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Hat Seehofer eigentlich nichts zu tun? Als wenn wir momentan keine anderen Probleme hätten als ein paar Ewiggestrige.
    Eben weil er ganz andere Probleme hätte, nämlich die unseres deutschen Volkes, auf das er einen Eid geleistet hat - einen Meineid!
    Darum die Zirkusnummer mit den Reichsbürgern!

    Die BRD hat die Grenzen NICHT dichtgemacht! Nur die anderen.
    Flugzeuge aus aller Herren Länder landen immer noch hier.

    Viele lebensnotwendige Medikamente sind nicht lieferbar - auch eine Sicherheitsfrage, oder....

    Indymedia hat zu Plünderungen aufgerufen - wenn die ungebetenen Mitesser erst loslegen, was dann?

    Reiner Zufall,
    wenn sich ein Seehofer um das Wohl unseres Volkes schert...

  9. #29
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    8.631

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Soweit ich das in meinem bescheidenen Rahmen und als Meuthianer überblicken kann gelten die Reichsbürger als harmlose Spinner. Mir persönlich fehlen die Stimmen dieser Leute für die AfD. Das ist einfach eine Überheblichkeit, die wir uns nicht leisten können. Jede Stimme zählt. Der Reichsbürgerverein hebelt die BRD nicht aus den Angeln. Wir könnten durchaus Epochales bewirken, aber dazu brauchen wir Wählerstimmen, so viele wie möglich.
    Ich frage mich immer wider ,was wurde aus Parteien/Organisationen/ Klubs und Grüppchen die mit
    einem Verbot belegt wurden ?
    Werden/wurden diese Leute nicht gezwungen im Untergrund Ihre Ideale weiter zu verfolgen ?
    Woraus rekrutieren sich Partisanen/Untergrund Kämpfer /Terroristen ?
    Diese meine Frage beschäftigt mich seid langem ,ich denke dabei an die OAS .
    Gruß Bestmann .[Links nur für registrierte Nutzer]
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  10. #30
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.328

    Standard AW: Reichsbürgerbewegung verboten

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Flugzeuge aus aller Herren Länder landen immer noch hier.
    Geh mal raus und beobachte den Himmel. Ich sehe da seit vorgestern kein einziges Flugzeug mehr.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reichsbürger
    Von Akra im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 14:13
  2. Bürgerbewegung
    Von AnastasiaNatalja im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 11:48
  3. Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 17:39
  4. Haltet ihr eine konservative/anti-68er Bürgerbewegung für möglich?
    Von holyhoax im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 16:24
  5. RAC=Verboten, Punk=Nicht Verboten
    Von Kraft Durch Oi! im Forum Medien
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.12.2005, 10:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 178

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben