+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 26 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 251

Thema: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    3.342

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Woher weißt Du denn, dass die Aufnahmen, die Du da heute überall siehst, die Originalaufnahmen sind? Hatte die NASA nicht sogar vor einigen Jahren zugegeben, die Originalfilme komplett verzockt zu haben, die dann (war's irgendwo in Australien? Zu faul zum nachgucken...) angeblich "in Kopie" wieder gefunden wurden und aufwendig restauriert werden mussten. Hast Du damals die Mondlandung "im Original" gesehen? Ich nicht, ich war zu jung. Hattest Du damals das Wissen, das Du heute hast? Konntest du beurteilen, was Du da gesehen hast. konnte das irgendwer sonst? Heute kannst Du mit ein paar Klicks am Rechner und ein bisschen Hirnschmalz buchstäblich alles manipulieren.

    Ich sage nicht, dass die Amis nie dort waren (war schließlich modernste nationalsozialistische Technik ), ich sage nur, dass man sehr vorsichtig sein muss, was die Authentizität der Filmaufnahmen anbelangt.
    Wenn es alles ein Fake war, dann erkläre doch einmal warum die "Verlierer" alle den USA gratulierten. Du hattest ja geschrieben, dass du die USA gut kennst, dann kennst du sicherlich auch
    Cape Canaveral. Ist sehr sehenswert, wenn man sich zu diesem Thema äußert und sich mit der Technik beschäftigt. Wer soviel Milliarden Dollar in die Technik investiert, der macht das garantiert nicht für eine Fake-Nummer. Die Authentizität der Filmaufnahmen wurden nur von Verschwörungstheoretiker angezweifelt, weil diese es bis heute nicht verdaut haben, dass die USA das "Rennen" zum Mond gewonnen haben.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    11.950

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Jaja und einmal im All bleiben sie da auch ...für immer
    Musk hat eine große Schnauze - währenddessen explodieren seine Schrottraketen schon beim Start in Massen.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.806

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Wenn es alles ein Fake war, dann erkläre doch einmal warum die "Verlierer" alle den USA gratulierten. Du hattest ja geschrieben, dass du die USA gut kennst, dann kennst du sicherlich auch
    Cape Canaveral. Ist sehr sehenswert, wenn man sich zu diesem Thema äußert und sich mit der Technik beschäftigt. Wer soviel Milliarden Dollar in die Technik investiert, der macht das garantiert nicht für eine Fake-Nummer. Die Authentizität der Filmaufnahmen wurden nur von Verschwörungstheoretiker angezweifelt, weil diese es bis heute nicht verdaut haben, dass die USA das "Rennen" zum Mond gewonnen haben.



    Ja genau !

    Außerdem hätten die Russen versucht, bei einem Fake die USA in aller Öffentlichkeit zu diskreditieren. Hätten ihren Kommunismus gelobt und den Kapitalismus verflucht. Haben sie aber nicht.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  4. #24
    De-Okkultist Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    6.935

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Wenn es alles ein Fake war, dann erkläre doch einmal warum die "Verlierer" alle den USA gratulierten. Du hattest ja geschrieben, dass du die USA gut kennst, dann kennst du sicherlich auch
    Cape Canaveral. Ist sehr sehenswert, wenn man sich zu diesem Thema äußert und sich mit der Technik beschäftigt. Wer soviel Milliarden Dollar in die Technik investiert, der macht das garantiert nicht für eine Fake-Nummer. Die Authentizität der Filmaufnahmen wurden nur von Verschwörungstheoretiker angezweifelt, weil diese es bis heute nicht verdaut haben, dass die USA das "Rennen" zum Mond gewonnen haben.
    Das von der CIA erfundene Epithet "Verschwörungstheoretiker" kannst Du Dir gerne dorthin stecken, wo die Sonne nicht scheint. Wenn man nicht argumentieren kann, dann hat man damit einen Totschläger besser als die Antisemitismuskeule, gelle? Ich habe zudem die Mondmissionen nicht in Frage gestellt, wohl aber die Authentizität der Aufnahmen, die man der Weltöffentlichkeit präsentierte, und umso mehr die Authentizität irgendwelcher "restaurierter" Streifen, da die Originale ja, wie von der NASA zugegeben, verschlampt wurden.
    Sie können uns unterdrücken. Sie können uns meinetwegen töten. Kapitulieren werden wir nicht.

  5. #25
    De-Okkultist Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    6.935

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ja genau !

    Außerdem hätten die Russen versucht, bei einem Fake die USA in aller Öffentlichkeit zu diskreditieren. Hätten ihren Kommunismus gelobt und den Kapitalismus verflucht. Haben sie aber nicht.
    Warum sollten sie, der ganze "kalte Krieg" war eine einzige Farce, die in Stellvertreterkriegen auf dem Rücken von Dritte-Welt-Ländern ausgetragen wurde. Insgeheim verstand man sich die ganze Zeit über blendend. Das hat man solange laufen lassen, bis es an der Zeit war, das bolschewistische Gesellschaftsexperiment zu stoppen, da es, aufgrund des fortgeschrittenen Weichkochens des Westens, nicht mehr nötig und unter dem Strich auch unrentabel war.
    Sie können uns unterdrücken. Sie können uns meinetwegen töten. Kapitulieren werden wir nicht.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    2.634

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Musk hat eine große Schnauze - währenddessen explodieren seine Schrottraketen schon beim Start in Massen.
    Ist das so?

    Statistik nach Raketentyp

    Stand der Liste: 19. März 2020
    Rakete Falcon 9 v1.0 Falcon 9 v1.1 Falcon 9 v1.2
    Block 1–4[Links nur für registrierte Nutzer]
    Falcon 9
    Block 5[Links nur für registrierte Nutzer]
    Falcon Heavy
    Erster Start 4. Juni 2010 29. September 2013 22. Dezember 2015 11. Mai 2018 6. Februar 2018
    Startversuche 5 15 37 27 3
    Erfolgreiche Starts 4 14 36 27 3
    Fehlschläge 0 1 1 0 0
    Teilerfolge 1 0 0 0 0
    Erfolgreiche Landungen 0 23 20 7[Links nur für registrierte Nutzer]
    Fehlgeschlagene Landungen 3 2 3 2[Links nur für registrierte Nutzer]
    Letzter Start 1. März 2013 17. Januar 2016 29. Juni 2018 (im Einsatz) (im Einsatz)

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    36.349

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    1955 entschieden sich die Amerikaner für ein rein amerikanisches Raketen Projekt ohne deutsche Beteiligung, das brachte die Amis gegenüber den Russen ins hinter treffen, die Rakete nannte sich Vanguard und Dank dieser Rakete machten sich alle weltweit über die Ami Technik lustig. Dann erst durfte Wernher von Braun ran, er hatte schon längst eine fertige Rakete die "Redstone"! Diese Rakete brachte auch den ersten US Astronauten in den Weltall.

    Die Rakete

    Die dreistufige amerikanische Trägerrakete wurde auf Basis der Viking-Höhenforschungsrakete entwickelt. Im Vergleich zur Redstone war sie deutlich schlanker. Die erste Stufe wurde von einer Mischung aus Kerosin und Sauerstoff angetrieben, die von der Firma General Electric gebaut wurde. Das Triebwerk der zweiten Stufe ähnelte dem der Höhenforschungsrakete Aerobee der Navy und arbeitete mit einer Mischung aus Salpetersäure und unsymmetrischem Dimethylhydrazin. Diese Stufe enthielt die Steuerungssysteme der Rakete. Die dritte und oberste Stufe war eine Feststoffrakete der Grand Central Rocket Company, die bei Abtrennung der zweiten Stufe zur Stabilisierung in eine Drehung zur Längsachse versetzt wurde.[2] Sie wurde ab 1957 eingesetzt und erlangte negative Berühmtheit durch ihre Fehleranfälligkeit (9 Fehlstarts bei 12 Missionen).

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn das Boot nach links zu kentern droht, dann lehne ich mich automatisch nach rechts.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    3.342

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Das von der CIA erfundene Epithet "Verschwörungstheoretiker" kannst Du Dir gerne dorthin stecken, wo die Sonne nicht scheint. Wenn man nicht argumentieren kann, dann hat man damit einen Totschläger besser als die Antisemitismuskeule, gelle? Ich habe zudem die Mondmissionen nicht in Frage gestellt, wohl aber die Authentizität der Aufnahmen, die man der Weltöffentlichkeit präsentierte, und umso mehr die Authentizität irgendwelcher "restaurierter" Streifen, da die Originale ja, wie von der NASA zugegeben, verschlampt wurden.
    Ich kann sehr gut argumentieren, während du nur mit "dehnbaren" Infragestellungen kommst. Schreib doch einmal von welchen Fotos du nun genau sprichst und was du dann an diesen bestimmten Fotos infrage stellen willst.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.806

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Warum sollten sie, der ganze "kalte Krieg" war eine einzige Farce, die in Stellvertreterkriegen auf dem Rücken von Dritte-Welt-Ländern ausgetragen wurde. Insgeheim verstand man sich die ganze Zeit über blendend. Das hat man solange laufen lassen, bis es an der Zeit war, das bolschewistische Gesellschaftsexperiment zu stoppen, da es, aufgrund des fortgeschrittenen Weichkochens des Westens, nicht mehr nötig und unter dem Strich auch unrentabel war.

    Ja hinterher sieht man immer alles ganz anders. Aber in den 60 ziger Jahren war der Kalte Krieg im vollen Gange. Die Russen hätten die USA damals gerne mit Handkuss in der Öffentlichkeit zerrissen. Die USA haben sogar heute noch eine Russland Phobie. Siehe das Verfahren gegen Trump, wonach Russland beschuldigt wurde, Trump beim Wahlkampf geholfen zu haben.

    Um wieder zum Thema zurück zu kommen. Auf dem Mond wurden damals auch Spiegel installiert, mit denen mit einer Laserkanone von der Erde aus auf diese Spiegel gezielt wird, um die Entfernung zum Mond genau vermessen zu können *. Das ist doch der beste Beweis für eine Landung auf dem Mond.


    * Bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liegen sollte.
    Geändert von Doppelstern (19.04.2020 um 19:06 Uhr)
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  10. #30
    De-Okkultist Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    6.935

    Standard AW: SpaceX wird Astronauten ins All schicken

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ja hinterher sieht man immer alles ganz anders. Aber in den 60 ziger Jahren war der Kalte Krieg im vollen Gange. Die Russen hätten die USA damals gerne mit Handkuss in der Öffentlichkeit zerrissen. Die USA haben sogar heute noch eine Russland Phobie. Siehe das Verfahren gegen Trump, wonach Russland beschuldigt wurde, Trump beim Wahlkampf geholfen zu haben.

    Um wieder zum Thema zurück zu kommen. Auf dem Mond wurden damals auch Spiegel installiert, mit denen mit einer Laserkanone von der Erde aus auf diese Spiegel gezielt wird, um die Entfernung zum Mond genau vermessen zu können *. Das ist doch der beste Beweis für eine Landung auf dem Mond.


    * Bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liegen sollte.
    Ich habe die Landung als solche nicht in Frage gestellt. Aber die Authentizität der Filmaufnahmen, die ja auch nicht mehr zu belegen sind, da das Original nicht mehr existiert. Von der NASA "verschlampert", das muss man sich mal ernsthaft vorstellen. Der größte Schritt der Menschheit - na, das verschlampt man mal eben so . Ebensowenig existieren die originalen Konstruktionspläne der Raketen und des Landemoduls. Alles bei Northrop-Grumann geschreddert. Keiner kann mehr unabhängig nachprüfen, ob das Zeug überhaupt funktioniert hat. Ich meine, solche Dinge müssten doch beim Smithsonian im sichersten Tresor der Welt liegen, möchte man als gutgläubiger Weltbürger meinen. Stattdessen werden sie verschlampt und geschreddert. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    Zum Thema "Höhepunkt kalter Krieg"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Eine einzige Farce. Welttheater. Die gleichen Gestalten zogen, wie schon im Zweiten Weltkrieg, so auch danach, auf beiden Seiten die Strippen. Der Welt spielte man "den Erzfeind" vor, unterm Strich war es nur ein globalstrategischer Fall von "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich". Russland verlor seine Souveränität 1917. Die USA schon früher, anno 1871 mit dem District of Columbia Organic Act, den Rest gab den USA die Einrichtung der FED 1913 (die aber ohne die Verfassungsänderung von 1871 gar nicht möglich gewesen wäre). Seither sind sie buchstäblich eine "GmbH", so wie die BRD, wohingegen Washington D. C. eine souveräne Nation ist, so wie der Vatikan und die City of London. Kennedy, der das Spiel nicht mitspielen wollte, haben sie eine Kugel verpasst. Trump haben sie wohl so weit umgedreht, dass er das nicht mehr befürchten muss.
    Geändert von Suppenkasper (19.04.2020 um 20:35 Uhr)
    Sie können uns unterdrücken. Sie können uns meinetwegen töten. Kapitulieren werden wir nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Elon Musk SpaceX schickt Maus ins Weltall
    Von Flaschengeist im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.12.2019, 18:51
  2. Pentagon wird mehr als 50 F-35 nach Europa schicken um Russland abzuschrecken
    Von Bushmaster im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 06.11.2019, 09:22
  3. Protein kehrt das Altern um und schützt Astronauten
    Von Deniz Tyson im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 10:04
  4. SpaceX Rakete auf der Startrampe explodiert - israelische Nutzlast verloren!
    Von Filofax im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 20:25
  5. Roskosmos erhöht Preis für ISS-Flüge von NASA-Astronauten
    Von alta velocidad im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 20:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 118

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben