+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 16 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 152

Thema: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

  1. #81
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    25.268

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Dann denk halt pragmatisch: Wenn viele Leute hartzen gehen, wirds sicher noch teurer.
    Der Experte spricht!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  2. #82
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.458

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Dann denk halt pragmatisch: Wenn viele Leute hartzen gehen, wirds sicher noch teurer.
    Ich bezweifle, das das besser wird. Wenn so ein Laden derart schlecht läuft, dass er die Miete nicht bezahlen kann, kann er auch die Mitarbeiter nicht bezahlen.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  3. #83
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.170

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Man darf gespannt sein, an wen die Kohle verteilt wird. Würde mich nicht wundern wenn nur oder va systemrelevante nwo-konzerne wie h&m, Ikea, Rewe, edeka usw die Kohle bekommen und man die mittelständischen, von normalen Menschen geführten Unternehmen mit Absicht außen vor lässt.
    QUI BONO
    WEM NÜTZT ES

  4. #84
    Pandemiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.241

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, das das besser wird. Wenn so ein Laden derart schlecht läuft, dass er die Miete nicht bezahlen kann, kann er auch die Mitarbeiter nicht bezahlen.
    Darum gehts doch gar nicht. Die Halb-Quarantäne hält die Kunden fern, der Laden muß zu oder die Angestellten haben Corona. Es werden keine Einnahmen mehr generiert, die Ausgaben verringern sich jedoch nicht. Jetzt muß der Staat eben solidarisch eingreifen, bis sich die Lage wieder normalisiert. Da könnte man sich schnell zusammensetzen, Staat, Geschäfte und Vermieter teilen sich die Verluste und vielleicht wird auch abgemacht, daß zurückgezahlt wird. Wo ist das Problem?
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  5. #85
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.458

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Darum gehts doch gar nicht. Die Halb-Quarantäne hält die Kunden fern, der Laden muß zu oder die Angestellten haben Corona. Es werden keine Einnahmen mehr generiert, die Ausgaben verringern sich jedoch nicht. Jetzt muß der Staat eben solidarisch eingreifen, bis sich die Lage wieder normalisiert. Da könnte man sich schnell zusammensetzen, Staat, Geschäfte und Vermieter teilen sich die Verluste und vielleicht wird auch abgemacht, daß zurückgezahlt wird. Wo ist das Problem?
    SIehe #83.

    Am Ende werden wieder die Großen, deren Heerscharen von Juristen und Steuerfachleuten so was richtig gut können, einen fetten Haufen abzocken, und für die vielen Kleineren bleibt wieder nichts übrig, weil die bürokratischen Hürden zu groß sind.

    Man kann über olle Marx viel erzählen. In einem Punkte hatte er definitiv Recht: bezüglich der Kapitalkonzentration.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  6. #86
    Pandemiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.241

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    SIehe #83.

    Am Ende werden wieder die Großen, deren Heerscharen von Juristen und Steuerfachleuten so was richtig gut können, einen fetten Haufen abzocken, und für die vielen Kleineren bleibt wieder nichts übrig, weil die bürokratischen Hürden zu groß sind.

    Man kann über olle Marx viel erzählen. In einem Punkte hatte er definitiv Recht: bezüglich der Kapitalkonzentration.
    Man muß es schon richtig machen, schon klar.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  7. #87
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.170

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Darum gehts doch gar nicht. Die Halb-Quarantäne hält die Kunden fern, der Laden muß zu oder die Angestellten haben Corona. Es werden keine Einnahmen mehr generiert, die Ausgaben verringern sich jedoch nicht. Jetzt muß der Staat eben solidarisch eingreifen, bis sich die Lage wieder normalisiert. Da könnte man sich schnell zusammensetzen, Staat, Geschäfte und Vermieter teilen sich die Verluste und vielleicht wird auch abgemacht, daß zurückgezahlt wird. Wo ist das Problem?
    Kleine, in Deutschland ansässige Firmen und Abeitnehmer sollten großzügig entschädigt werden.
    Großkonzerne, ob deutsch oder nicht, sollten kein geld und keine Entschädigung bekommen.
    Es ist für die Gesellschaft unerheblich, ob diese Geier-firmen nun mal ein paar Millionen weniger Umsatz machen. Zumal es denen ja auch scheiß egal was ihr asoziales treiben der Gesamt-gesellschaft für Schäden zufügt. Also sollen sie jetzt auch die Fresse halten. Es ist nicht der Job der Bürger, raffenden, antisozialen, am besten noch internationalen Konzernen ihr bisschen hart erarbeitetes geld zu schenken, damit bloß deren gewinne nicht zu niedrig ausfallen.
    QUI BONO
    WEM NÜTZT ES

  8. #88
    Pandemiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.241

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Zitat Zitat von dulliSwedish Beitrag anzeigen
    Kleine, in Deutschland ansässige Firmen und Abeitnehmer sollten großzügig entschädigt werden.
    Großkonzerne, ob deutsch oder nicht, sollten kein geld und keine Entschädigung bekommen.
    Es ist für die Gesellschaft unerheblich, ob diese Geier-firmen nun mal ein paar Millionen weniger Umsatz machen. Zumal es denen ja auch scheiß egal was ihr asoziales treiben der Gesamt-gesellschaft für Schäden zufügt. Also sollen sie jetzt auch die Fresse halten. Es ist nicht der Job der Bürger, raffenden, antisozialen, am besten noch internationalen Konzernen ihr bisschen hart erarbeitetes geld zu schenken, damit bloß deren gewinne nicht zu niedrig ausfallen.
    Der kleine Mann hier ist nicht weniger asozial. Sieh dir die Hamsterbacken an! Erst einmal müssen sich alle darauf besinnen, daß sie nicht alleine auf der Welt sind.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  9. #89
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.170

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Deichmann: halt die fresse!
    H&M: illoyaler nwo Konzern, verlagert Produktion ins Ausland, wenn es nach mir ginge würde man denen derartig die Hucke mit einfuhrgebühren vollhauen, asozialer scheisskonzern, kein geld von deutschen Arbeitern für die!
    C&A: unser geld, geh arbeiten!
    Adidas: Schuhe sind okay, glaube ich, oder waren sie vielleicht mal. So oder so, kein Geld von deutschen Arbeitern für asoziale Großkonzerne.
    QUI BONO
    WEM NÜTZT ES

  10. #90
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.170

    Standard AW: Corona: Adidas, C&A, H&M, Deichmann etc. wollen keine Miete mehr zahlen!!!

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Der kleine Mann hier ist nicht weniger asozial. Sieh dir die Hamsterbacken an! Erst einmal müssen sich alle darauf besinnen, daß sie nicht alleine auf der Welt sind.
    Der kleine Mann bzw die einfachen Leute können den ganzen Tag sozial sein wie sie wollen. Leider hat das im zunehmend Monopolisierten, zentralistischen Westen immer weniger Bedeutung, weil die einfachen Leute kaum noch Einfluss haben.
    QUI BONO
    WEM NÜTZT ES

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.2019, 14:54
  2. Deutsche wollen keine Aktionäre mehr sein
    Von Tonsetzer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 19:09
  3. Reiche wollen mehr Steuern zahlen
    Von roxelena im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 11:53
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 15:39
  5. Reiche wollen mehr Steuern zahlen
    Von Kalmit im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 21:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 133

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben