Umfrageergebnis anzeigen: Wird die FDP 2021 aufgelöst werden ?

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    5 16,13%
  • Nein

    22 70,97%
  • Weiß nicht

    4 12,90%
+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 81

Thema: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

  1. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    9.519

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Leider definiert sich diese Partei hauptsächlich über den Selbstdarsteller Christian Lindner.


    Auf allen Wahlkampfplakaten immer nur seine Visage.
    Lindner, dieser Schwachkopf.
    Selber von tuten und blasen keine Ahnung, Studium der Politikwissenschaft abgebrochen, aber jetzt den Computer - Nerd spielen.
    Digitalisierung ist eh so ein Schwachsinns - Thema, bei dem aber jede Partei meint punkten zu müssen.

    Das sind die "Forderungen" der FDP zu dem Thema:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Einführung eines Digitalministeriums
    Wir Freie Demokraten fordern die Einführung eines Digitalministeriums. Digitalisierung ist eine der zentralen Herausforderungen der Gegenwart. Das macht sie zu einer komplexen Querschnittsaufgabe. Wir wollen das Kompetenzgerangel zwischen fünf Ministerien in Sachen Digitalisierung beenden.
    Ah, ein neues Ministerium, noch mehr Bürokratie, da fallen dann bestimmt ein paar Posten für die FDP ab, sollte man mal wieder mitregieren dürfen...

    1.000 Euro Technik-Investition pro Schülerin und Schüler
    Wir Freie Demokraten wollen in den nächsten fünf Jahren pro Schüler zusätzlich insgesamt 1.000 Euro für Technik und Modernisierung investieren.
    LOL, die FDP will Gelder verteilen an die Schulen. Was soll denn davon gekauft werden? Computer, über welche die Schüler nur lachen, weil man das neueste Splinter Cell nicht drauf zocken kann? Die Schüler in Deutschland können weder rechnen noch schreiben, egal, neue "Computer" müssen her. Schwachsinn...

    Verpflichtende regelmäßige Fortbildung für Lehrkräfte
    Ferner wollen wir die Rahmenbedingungen für einen Quereinstieg in den Lehrerberuf verbessern. Hierzu fordern wir berufsbegleitende Aufbaustudiengänge und Ressourcen zur Betreuung der Quereinsteiger in den Schulen durch erfahrene Lehrkräfte.
    Genau, eine verpflichtende Fortbildung. Dann wird aus Gertrude F. , 62 Jahre, Handarbeitslehrerin bestimmt eine Hackerin welche total "cool" ist bei den Schülern.
    Was für ein weltfremder Schwachsinn...
    Und klar, wir brauchen Quereinsteiger, der Informatiker mit 8000 Euro Netto Anfangsgehalt wird sich bestimmt für den Lehrerberuf begeistern, nachdem er dann eine 2 - jährige Umschulung hinter sich hat...

    Bildungsausgaben auf Top-5-Niveau der OECD-Staaten
    Wir Freie Demokraten wollen die Ausgaben für Bildung so erhöhen, dass – gemessen am Staatshaushalt – Deutschland zu den führenden fünf Ländern der 35 Staaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zählt.
    Wie wäre es denn, statt die Ausgaben zu erhöhen, einfach mal die Schüler schlauer zu machen?
    Tipps hätte ich da zahlreiche, zum Beispiel den ganzen Antirassismus und Gender-Schwachsinn aus den Lehrplan streichen, durchgeknallte GrünInnen mit extremistischen Vorstellungen aus dem Lehrerberuf werfen, Strafen im Unterricht wieder erlauben, mehr Frontalunterricht statt schwachsinnigen "Gruppenarbeiten" usw...

    Egal was für einen Unsinn die FDP auch verzapft, so schnell werden wir dieses überflüssige Krebsgeschwür FDP nicht los werden.
    Die CDU braucht nur wieder ein wenig zu schwächeln, schon wenden sich die "Mutigen" wieder ab von der Union und zeigen es Merkel aber mal so richtig:
    Sie wählen FDP!

  2. #72
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.454

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Wenn es die CDU nicht mehr gibt, dann könnte der Wirtschaftsflügel der CDU die FDP übernehmen.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  3. #73
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    5.853

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Kubicki kann es was Selbstdarstelluung angeht locker mit Lindner aufnehmen.
    Kubicki ist der Typus "komischer Onkel", den es in jeder Familie und bei jedem Familientreffen gibt...immer lustig,schräg und leicht besoffen.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #74
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    2.340

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Kubicki ist der Typus "komischer Onkel", den es in jeder Familie und bei jedem Familientreffen gibt...immer lustig,schräg und leicht besoffen.
    ....und allen Damen unter 40, die es nicht rechtzeitig aufn Baum schaffen, an den Arsch packt.
    a little party never killed nobody

  5. #75
    Mitglied Benutzerbild von barumer
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    1.269

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Norbert Kleinwächter (AfD) macht FDP-Mann Lambsdorff knallhart fertig!



  6. #76
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    18.704

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Leider definiert sich diese Partei hauptsächlich über den Selbstdarsteller Christian Lindner.


    Auf allen Wahlkampfplakaten immer nur seine Visage.
    Aus meiner Sicht schadet dieser Schmierlappen der Partei. Am Wahlabend in Hamburg freute er sich kindisch, daß die AfD aus dem Senat rausgewählt wurde, dabei blieb die AfD und die FdP mußte außen vor bleiben ha,ha,ha.Und ein demokratisch gesinnter FdPler hätte die unstrittig rechtmäßige Wahl Kemmerichs zum MP nicht angefochten, nur weil Merkel par ordre du mufti dies aus Südafrika während einer Nägelkaupause anordnete.

    Anstatt sich der Merkel anzuschleimen, hätte er zeigen müssen, daß Rechtsbruch, wie z.B. von Erdogan bei der Isanbuler Bürgermeister-Wahl, hierzulande mit den Freien Demokraten nicht möglich ist!



    kd
    "Der große Unterschied Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße"(Tagesspiegel.de 07.06.20)
    60.000 Afroamerikaner waren 2018 Opfer von Gewalt, die von einem weißen Täter ausging. Umgekehrt waren es rund 550.000!!!(U.S. Department of Justice: Criminal Victimization 2018 S. 13, Tab. 14)

  7. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    2.808

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Man sollte diese Schaukelpartei nicht unterschätzen.

    Sie wird wie die meisten anderen auch in der „Neuen Deutschen Einheitspartei“ unter dem alleinigen Partei-, Staatsratsvorsitz der ewigen Kanzlerin „IM Erika“ die mit großer Mehrheit zur Staatsratsvorsitzenden auf Lebenszeit gewählt, ausgerufen, aufs Schild gehoben wird auf-, eingehen.

    Als Feigenblatt für die Opposition wird noch eine kurze Zeit die AfD fungieren dürfen, geduldet sein bis diese auch dem Zeitgeist folgend sich „freiwillig“ auflöst oder in die „NDE“ eingegliedert wird bzw. bittet ebenfalls eingegliedert „werden zu dürfen“.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  8. #78
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.454

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Wenn die FDP nicht nur aus dem Bundestag fliegt sondern aus allen 16 Landtagen, dann dürfte es mit der FDP endgültig vorbei sein.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  9. #79
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.454

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Um die AfD vollständig ins System einbauen zu können, müßte man erst Höcke, Gauland, Kalbitz und Curio geheimdienstmäßig verunfallen lassen.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  10. #80
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.05.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    141

    Standard AW: FDP - 2021 ist alles aus und vorbei.

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Laut Infratest ist die FDP bundesweit nur noch bei[Links nur für registrierte Nutzer]. Sehr wahrscheinlich liegt sie bereits deutlich unter 5%.
    Das bedeutet, daß die FDP wohl bald nicht mehr existieren wird. 2021 wird der Laden nach der Wahl dicht gemacht.
    Die bis dahin noch nicht verstorbenen Mitglieder werden sich vermutlich auf SPD und CDU verteilen.
    Möchtet Ihr der FDP noch was auf den letzten schweren Weg mitgeben ?

    Ich wünsche den FDP Politikern in dieser schweren Stunde alles gute für den weiteren Berufsweg !
    Die FDP hatte ihre Chance sich mit der AFD zusammen zu tun und hat es nicht getan , die FDP hatte die Chance gehabt im März sich gegen die Corona Diktatur zur Wehr zu setzen und den Bürgern ihre Freiheit zu geben und hätte damit mehr als 23 Prozent Stimmen gewinnen können ...die FDP hätte den Corona Merkel Untersuchungsauschuss einleiten können hat das nicht gemacht - das ist keine Freiheitspartei die einen auf Privaitsierungen macht und liberal und zeitgleich uns ein Freiheits Diktat und eine Verbots-Orgie auflistet.....tja die FDP hat verkakt und verschwindet und das ist auch gut so !!!!

    Lindner du bist cool - hast die Partei gegen die Wand gefahren !!!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kanzlerkandidat der CDU/CSU 2021
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 334
    Letzter Beitrag: 01.03.2020, 20:50
  2. Japan will Friedensvertrag mit Russland bis 2021
    Von goldi im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2019, 20:07
  3. Volkszählung im Mai 2021
    Von Chandra im Forum Innenpolitik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 01.03.2019, 13:55
  4. Antworten: 431
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 15:32
  5. 9Live am 31 mai ist alles vorbei!
    Von Hans Huckebein im Forum Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 19:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 114

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben