+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 25 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 18 24 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 243

Thema: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

  1. #131
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    9.743

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Gegen welchen Punkt haben sie verstoßen?
    Die NSDAP war geradezu DIE physikalische Repräsentation ihres Parteiprogramms.
    Du meinst, der Köder NSDAP funktioniert immer? Nur noch bei Holzköpfen.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  2. #132
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    4.739

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Laß Dich von Grau nicht aufs Glatteis führen.Themen mit NSDAP und 2.Weltkrieg sind wenig erfolgversprechend.
    Gehört doch in diesem Forum in jeden Strang

  3. #133
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    900

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Du meinst, der Köder NSDAP funktioniert immer? Nur noch bei Holzköpfen.
    Er hat doch gesagt, dass er eine Partei ehrlich findet, die treu zu ihrem Programm steht. Da ist es nur naheliegend das Extrem zu wählen, um ihm zu zeigen dass sein Kriterium falsch ist.

  4. #134
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    9.743

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Er hat doch gesagt, dass er eine Partei ehrlich findet, die treu zu ihrem Programm steht. Da ist es nur naheliegend das Extrem zu wählen, um ihm zu zeigen dass sein Kriterium falsch ist.
    Deswegen heißt es bei der öffentlich ausgetragenen Ziehung der Lottozahlen, die glaubwürdig erscheint...trotzdem immer noch...keine Gewähr.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  5. #135
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    36.739

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Bill Gates und seine Stiftung hatten natürlich nur Gutes per Impfung im Sinn.
    Und nun, rein zufällig ... man will ja bloß 7 Milliarden Menschen aus reiner Wohltat, bzw. weil man ein Menschenfreund (Philantrop) ist, impfen und chippen:

    Biontech-Einstieg mit 50 Millionen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    von Jürgen Salz
    05. September 2019

    Die Mainzer Biotechfirma Biontech will die Krebstherapie revolutionieren. Mit Bill Gates hat das Unternehmen gerade einen prominenten Investor gewonnen. Offensichtlich steht auch ein Börsengang in den USA bevor.

    Die Liste der Kooperationspartner und Investoren liest sich beeindruckend. Große, internationale Pharmakonzerne wie Pfizer, Roche, Sanofi oder Eli Lilly sind darunter. Das Geld stammt vom Strüngmann Family Office – die Brüder Strüngmann gründeten einst den Billigmedikamenten-Anbieter Hexal. Oder von bekannten Finanzhäusern wie Fidelity. Und nun kommt noch ein weiterer prominenter Investor hinzu: Die Bill- und Melinda-Gates Stiftung investiert rund 50 Millionen Euro in Biontech, die Summe kann noch auf bis zu 100 Millionen Euro steigen.

    Sie alle glauben an die Vision des Mainzer Biotech-Unternehmens, die Krebstherapie zu revolutionieren. Künftig sollen auch noch mehr Anteilseigner von Biontech profitieren können, das in Mainz unter der Adresse „An der Goldgrube 12“ residiert.

    ...

    Im Kern geht es bei Biontech um eine völlig neue Form der Krebsbehandlung:

    ...

    Dass Biontech auf einer soliden wissenschaftlichen Basis arbeitet, blieb auch Microsoft-Gründer Bill Gates und seiner Stiftung nicht verborgen. Dabei entwickelt Biontech nicht nur Impfstoffe gegen Krebs. Die Forscher bringen auch Know-how zur Bekämpfung von HIV und Tuberkulose mit. Das hat die Gates-Stiftung überzeugt, bei Biontech zu investieren. Die Impfstoffe, die dann hoffentlich eines Tages auf den Markt kommen, sollen vorbeugend eingesetzt werden. Die Verbesserung der Gesundheit in Entwicklungsländern ist eines der Hauptziele der Gates-Stiftung. Lynda Stuart, die Direktorin für Impfstoffe bei der Gates-Stiftung erklärt dazu: „Trotz der seit 1990 bemerkenswerten Verbesserung der Gesundheit weltweit sind die derzeitigen Ansätze zur Prävention und Behandlung von Tuberkulose und HIV nach wie vor unzureichend.“ Das soll sich nun – auch durch Biontech – ändern.

    Mehr zum Thema

    Die Nachricht elektrisierte Börsianer: Das Mainzer Unternehmen Biontech hat vom Paul-Ehrlich-Institut als einziger Anbieter in Deutschland eine Zulassung zur klinischen Prüfung eines Covid-19-Impfstoffes erhalten.

    ...
    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  6. #136
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2019
    Beiträge
    1.505

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Bill Gates=WHO
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Impfpflicht darauf läuft es auch hinaus
    Geändert von RGY (23.04.2020 um 17:36 Uhr)

  7. #137
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.221

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Bill Gates und seine Stiftung hatten natürlich nur Gutes per Impfung im Sinn.
    Und nun, rein zufällig ... man will ja bloß 7 Milliarden Menschen aus reiner Wohltat, bzw. weil man ein Menschenfreund (Philantrop) ist, impfen und chippen:
    Das ist die typische im Mafia Stile konstruierte Firma, wo von vielen Betrugs Pharma, Finanz Instiuten ein Gangster Vorstand geschaffen wurde, mit Rückkehr Garantie in die Mutter Firma. Typische PR solcher rein kriminellen Fake und Tarnfirmen, wo man dumme Professoren einkauft zur weiteren Tarnung.

    Was im Artikel noch steht, haste de wohl vergessen, denn Alle, auch Siemens sind dort Partner oder im Vorstand, Beirat. Wieviel Bestechungsgeld die wohl verteilen?

    [Links nur für registrierte Nutzer], wikipedia [Links nur für registrierte Nutzer] , welche die gefährlichen RNA Impfstoffe herstellen wollen.

    Die Liste der Kooperationspartner und Investoren liest sich beeindruckend. Große, internationale Pharmakonzerne wie Pfizer, Roche, Sanofi oder Eli Lilly sind darunter. Das Geld stammt vom Strüngmann Family Office – die Brüder Strüngmann gründeten einst den Billigmedikamenten-Anbieter Hexal. Oder von bekannten Finanzhäusern wie Fidelity. Und nun kommt noch ein weiterer prominenter Investor hinzu: Die Bill- und Melinda-Gates Stiftung investiert rund 50 Millionen Euro in Biontech, die Summe kann noch auf bis zu 100 Millionen Euro steigen.

    Sie alle glauben an die Vision des Mainzer Biotech-Unternehmens, die Krebstherapie zu revolutionieren. Künftig sollen auch noch mehr Anteilseigner von Biontech profitieren können, das in Mainz unter der Adresse „An der Goldgrube 12“ residiert. Offensichtlich plant das Unternehmen, wie am Markt spekuliert wird, schon in den nächsten Wochen einen Börsengang in den USA. „Biontech kann zum Amazon der Biotechbranche werden“, wirbt Haupteigentümer Thomas Strüngmann schon seit längerem.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wie bei CureVAc, die identische Mafia Konstruktion und der FDP Heini: Hoyer der EIB ebenso dabei.

    Im Dezember 2019 gaben die Europäische Investitionsbank und BioNTech bekannt, dass dem Unternehmen eine Finanzierung in Höhe von 50 Millionen Euro im Rahmen der Investmentoffensive für Europa gewährt wird.[8]

  8. #138
    Lasse mich nicht impfen! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    …………………………..

    Im Dezember 2019 gaben die Europäische Investitionsbank und BioNTech bekannt, dass dem Unternehmen eine Finanzierung in Höhe von 50 Millionen Euro im Rahmen der Investmentoffensive für Europa gewährt wird.[8]
    Nur die ach so tollen Medien informieren den Pöbel nicht über den Konstrukt der Firma. In meinem Bekannten Kreis sehe ich gerade riesen Begeisterung, weil es bald eine Impfung geben wird. Was da drin sein wird interessiert die Schafe nicht, wer Profite daraus ziehen wird - auch nicht.
    Die Bevölkerung ist schon zu stark verblödet um sich noch welche eigenen Gedanken dazu zu machen. Die merken auch nicht mehr bereits in der Matrix gefangen zu sein. Jetzt sind sie damit beschäftigt sich Masken zu besorgen, weil das ja sooo wichtig ist.

  9. #139
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.221

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Nur die ach so tollen Medien informieren den Pöbel nicht über den Konstrukt der Firma. In meinem Bekannten Kreis sehe ich gerade riesen Begeisterung, weil es bald eine Impfung geben wird. Was da drin sein wird interessiert die Schafe nicht, wer Profite daraus ziehen wird - auch nicht.
    Die Bevölkerung ist schon zu stark verblödet um sich noch welche eigenen Gedanken dazu zu machen. Die merken auch nicht mehr bereits in der Matrix gefangen zu sein. Jetzt sind sie damit beschäftigt sich Masken zu besorgen, weil das ja sooo wichtig ist.
    Lupenreine Mafia identische Gründungen sind diese Firmen, um Forschungsgelder zustehlen, wobei das offensichtlich eine Langzeit Betrugs Strategie ist, wo Lauterbach, schon vor über 15 Jahren mit machte, das sogenannte Helmholtz Institut, Horst Seehofer ebenso. Man muss wie gesagt nachlesen, wer da Gelder gegeben hat, dubiose Verträge hat, oder Teilhaber: Praktisch alle Pharma Firmen, Bill Gates und die Mafia Grossbank: J.P. Morgan, stellt den Finanz Manager. Markenzeichen ist immer: Man hat grosse Vorstände, wie bei Betrugs Entwicklungshilfe Wasserfirmen. Die RKI Mafia, die Impfkommission STIKO, haben praktisch alle dann Posten in den Firmen. Oft setzt man auch naive Managerinnnen ein, als nützliche Idioten, damit es Niemand merkt. Der Geschäftsfüher, sagte sogar im engl. Guardian im Januar 2020: " dann haben wir spätends, im April eine Pandemie), man war also eingeweiht, musste sich vorbereiten, für das Spektakel, um Forschungsgelder zustehlen. PR Artikel, das man wie CureVac, an solch einem Impfstoff forscht, wurden sofort verbreitet,in der Betrugs Show.

  10. #140
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    36.739

    Standard AW: Was erlaube Bill Gates und seine Stiftung.

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Nur die ach so tollen Medien informieren den Pöbel nicht über den Konstrukt der Firma. In meinem Bekannten Kreis sehe ich gerade riesen Begeisterung, weil es bald eine Impfung geben wird. Was da drin sein wird interessiert die Schafe nicht, wer Profite daraus ziehen wird - auch nicht.
    Die Bevölkerung ist schon zu stark verblödet um sich noch welche eigenen Gedanken dazu zu machen. Die merken auch nicht mehr bereits in der Matrix gefangen zu sein. Jetzt sind sie damit beschäftigt sich Masken zu besorgen, weil das ja sooo wichtig ist.
    Die Grippe ist längst überstanden.
    Durch die Einschränkungen wird die Durchseuchung verhindert, bzw. in die Länge gezogen, bis sie ihre tolle Impfung marktreif haben, wir über unsere Steuern/Krankenversicherungsbeiträge das Mittel bezahlen, jeden per Impfzwang impfen, möglicherweise viele daran krank werden oder gar sterben, während der Staat, also wir, dafür zu haften haben.

    Dann wird uns das nächste mal ein mutiertes Virus präsentiert und der Spaß geht wieder von vorne los.

    Geiles Geschäftsmodell.
    Und die Herde, in Urangst versetzt, kann gar nicht genug davon kriegen.
    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bill Gates tritt ab
    Von Klopperhorst im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.04.2020, 16:37
  2. Bill Gates verspricht Milliarden für Kernforschung
    Von Ansuz im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 13:15
  3. Bill Gates spendet für Ebola
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 22:06
  4. Bill Gates Stiftung - das ultimative Steuerspar-Modell für Milliardäre
    Von jochen53 im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 05:43
  5. Bill Gates entwickelt sich zum Sozialrevolutionär !!!!
    Von roxelena im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 21:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 60

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben