+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 114

Thema: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.124

    Standard Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Was in dfiesem Lande nicht alles als "sytemrelevant" bezeichnet wird - Banken, Autohersteller und jetzt auch eine Onlinehandelsplattform.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vor allem gefällt mir der Satz (Zitat) "Artikel jenseits des Lebensmittelsortiments einzukaufen, die man sonst nirgendwo beziehen konnte. Das ist fast schon ein Alleinstellungsmerkmal“

    Seltsam, ich habe bisher alle Dinge des Lebens, welche ich meinte benötigen zu müssen, gut, sehr gut ohne Amazon kaufen können. Wo also ist die "Systemrelevanz"? Soll uns hier die nächste Systemrelevanz eingeredet werden? Hat ja bei den Banken schon hervorragend geklappt um einige wenige, ausgesuchte Banken mit hunderten von Mrd. € zu beglücken

  2. #2
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.103

    Standard AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Was in dfiesem Lande nicht alles als "sytemrelevant" bezeichnet wird - Banken, Autohersteller und jetzt auch eine Onlinehandelsplattform.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vor allem gefällt mir der Satz (Zitat) "Artikel jenseits des Lebensmittelsortiments einzukaufen, die man sonst nirgendwo beziehen konnte. Das ist fast schon ein Alleinstellungsmerkmal“

    Seltsam, ich habe bisher alle Dinge des Lebens, welche ich meinte benötigen zu müssen, gut, sehr gut ohne Amazon kaufen können. Wo also ist die "Systemrelevanz"? Soll uns hier die nächste Systemrelevanz eingeredet werden? Hat ja bei den Banken schon hervorragend geklappt um einige wenige, ausgesuchte Banken mit hunderten von Mrd. € zu beglücken
    Ich habe Amazon von Anfang an boykottiert. Ich brauche ihn nicht. Wenn ich was brauche, gehe ich in einen Laden. Ich habe das Glück, in einer Großstadt zu leben und komme gut ohne diese Versand-Krake aus.

    Amazon.com, Inc. ist ein börsennotierter US-amerikanischer Onlineversandhändler mit einer breit gefächerten Produktpalette. Nach eigenen Angaben hat Amazon als Marktführer des Handels im Internet die weltweit größte Auswahl an Büchern, CDs und Videos. [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]: [Links nur für registrierte Nutzer] (Mai 1996–) [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]: [Links nur für registrierte Nutzer] (FRA) 2.189,50 € +39,50 (+1,84 %)
    20. Apr., 11:31 MESZ - [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]: 0800 3638469

    [Links nur für registrierte Nutzer]: [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]: 5. Juli 1994, [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]: 232,9 Milliarden USD (2018)

    [Links nur für registrierte Nutzer]: [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die zunehmende Bequemlichkeit, alles nur noch im Internet zu kaufen und nach Hause liefern zu lassen, belastet die Umwelt stärker, als das sich so mancher vorstellen kann.


    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  3. #3
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    5.035

    Daumen runter! AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Amazon boykottiert schon seit einigen Jahren rechte Verlage. Hier sind die üblichen Methoden dieses "systemrelevanten" Konzerns noch mal schön en detail beschrieben:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.792

    Standard AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Ich habe Amazon von Anfang an boykottiert. Ich brauche ihn nicht. Wenn ich was brauche, gehe ich in einen Laden. Ich habe das Glück, in einer Großstadt zu leben und komme gut ohne diese Versand-Krake aus.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die zunehmende Bequemlichkeit, alles nur noch im Internet zu kaufen und nach Hause liefern zu lassen, belastet die Umwelt stärker, als das sich so mancher vorstellen kann.



    Also, das halte ich für ein Gerücht.

    Wenn 100 Mann in die Innenstadt fahren und mit Ihren Autos die Umwelt einräuchern ist das wesentlich Umweltbelastender, als wenn 1 Mann mit dem Paketauto die 100 Päckchen austrägt.

    Die Benzinkosten für die 100 Mann sind dabei völlig ausgeblendet.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  5. #5
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    18.103

    Standard AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Also, das halte ich für ein Gerücht.

    Wenn 100 Mann in die Innenstadt fahren und mit Ihren Autos die Umwelt einräuchern ist das wesentlich Umweltbelastender, als wenn 1 Mann mit dem Paketauto die 100 Päckchen austrägt.

    Die Benzinkosten für die 100 Mann sind dabei völlig ausgeblendet.
    Wobei du hier davon ausgehst das man mit dem Auto in die Innenstadt fährt.
    Bei mir ist die Innenstadt fußläufig in zehn, mit dem Rad in fünf Minuten erreichbar.
    Andere wiederum nutzen öffentliche Verkehrsmittel. Nur ein Bruchteil nutzt Autos.
    Gibt auch immer noch kleinere Buchhandlungen bei denen man bestellen kann.
    Hab ich früher so gemacht als ich in nem anderen Stadtteil wohnte, im Netz gesucht,
    ISBN rausgeschrieben, dann in dem kleinen, ebenfalls innerhalb von Minuten zu Fuß
    erreichbaren Buchhändler bestellt, dann Anruf bekommen, bezahlt, abgeholt.
    In einer Stadt werden sich viele der von dir angemerkten 100 Leute nicht per Auto
    zum Einkauf bewegen. Das ist dann eher was fürs Land. Aber auch dort gibt es Alternativen.
    Etwa nicht alles jetzt und sofort haben zu müssen, sondern Bücher ebenfalls in Buchhandlungen
    in der Buchhandlung im nächsten Großdorf oder der nächsten Stadt zu besorgen, in die man
    eh immer mal wieder fahren muß und dies dann dort bei der Gelegenheit, ohne Extrafahrt,
    abzuholen. Dauert dann nur länger. Was heute keiner mehr zu verkraften scheint wenn es
    mal mehr als 24h dauert.

    Für die Zusteller bedeutet Amazon und Co. in der Regel mehr Arbeit innerhalb der vorgegebenen
    Zeit und/oder Überstunden bei oftmals miesester Bezahlung, manche sind Sub- Subunternehmer die
    defakto dank übelen Verträgen bei übelen Arbeitgebern viele Überstunden reißen müssen ohne Gehaltsanrechnung
    dieser und damit defakto Gehalt unter Mindestlohn landen. Und es sind auch insgesamt mehr Zusteller nötig
    durch den gestiegenen Onlinehandel.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    906

    Standard AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Ich habe Amazon von Anfang an boykottiert. Ich brauche ihn nicht. Wenn ich was brauche, gehe ich in einen Laden. Ich habe das Glück, in einer Großstadt zu leben und komme gut ohne diese Versand-Krake aus.
    Du hast Recht, doch das gilt nur für profane Dinge, die man im alltäglichen Leben braucht.
    Bei Amazon bekommst du aber all das, wofür du sonst sehr weit fahren müsstest, damit es dir über den Ladentisch gereicht wird. Und sogar extrem preiswert.
    Ich liebe den Kapitalismus.
    Der wirkliche Gewinner im Kapitalismus ist der Kunde und sonst keiner.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.792

    Standard AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Wobei du hier davon ausgehst das man mit dem Auto in die Innenstadt fährt.
    Bei mir ist die Innenstadt fußläufig in zehn, mit dem Rad in fünf Minuten erreichbar.
    Andere wiederum nutzen öffentliche Verkehrsmittel. Nur ein Bruchteil nutzt Autos.
    Gibt auch immer noch kleinere Buchhandlungen bei denen man bestellen kann.
    Hab ich früher so gemacht als ich in nem anderen Stadtteil wohnte, im Netz gesucht,
    ISBN rausgeschrieben, dann in dem kleinen, ebenfalls innerhalb von Minuten zu Fuß
    erreichbaren Buchhändler bestellt, dann Anruf bekommen, bezahlt, abgeholt.
    In einer Stadt werden sich viele der von dir angemerkten 100 Leute nicht per Auto
    zum Einkauf bewegen. Das ist dann eher was fürs Land. Aber auch dort gibt es Alternativen.
    Etwa nicht alles jetzt und sofort haben zu müssen, sondern Bücher ebenfalls in Buchhandlungen
    in der Buchhandlung im nächsten Großdorf oder der nächsten Stadt zu besorgen, in die man
    eh immer mal wieder fahren muß und dies dann dort bei der Gelegenheit, ohne Extrafahrt,
    abzuholen. Dauert dann nur länger. Was heute keiner mehr zu verkraften scheint wenn es
    mal mehr als 24h dauert.

    Für die Zusteller bedeutet Amazon und Co. in der Regel mehr Arbeit innerhalb der vorgegebenen
    Zeit und/oder Überstunden bei oftmals miesester Bezahlung, manche sind Sub- Subunternehmer die
    defakto dank übelen Verträgen bei übelen Arbeitgebern viele Überstunden reißen müssen ohne Gehaltsanrechnung
    dieser und damit defakto Gehalt unter Mindestlohn landen. Und es sind auch insgesamt mehr Zusteller nötig
    durch den gestiegenen Onlinehandel.

    Ja gut, wenn man die Bahn oder das Fahrrad nutzen kann, ist der Dreck den man ausschleudert minimal. Du wirst aber sicherlich zugeben, daß in der Stadt mehr als 100 Fahrzeuge rumfahren. Ich würde mal sogar sagen, an einem Samstag fahren garantiert in Frankfurt z.Bsp. 5.000 Fahrzeuge umher, die alle in der Stadt einkaufen wollen. Wenn die jetzt alle ihre Fahrzeuge stehen lassen würden, weil die sich alles zuschicken lassen, dann wäre doch dem Umweltschutz mehr als genüge getan.

    Ergo ist der Internethandel Umweltfreundlicher.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  8. #8
    De-Okkultist Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    6.935

    Standard AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Dass Amazon als systemrelevant gilt, sagt mehr über das System als über Amazons Relevanz.
    Sie können uns unterdrücken. Sie können uns meinetwegen töten. Kapitulieren werden wir nicht.

  9. #9
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    54.611

    Standard AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Du hast Recht, doch das gilt nur für profane Dinge, die man im alltäglichen Leben braucht.
    Bei Amazon bekommst du aber all das, wofür du sonst sehr weit fahren müsstest, damit es dir über den Ladentisch gereicht wird. Und sogar extrem preiswert.
    Ich liebe den Kapitalismus.
    Der wirkliche Gewinner im Kapitalismus ist der Kunde und sonst keiner.
    Daher Lockdown in den USA aufheben und ab zum Shoppen! Lang lebe Trump!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  10. #10
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.372

    Standard AW: Amazons neue Systemrelevanz wird für Deutschland gefährlich

    Ich habe mir gestern bei Amazon eine Smartwatch bestellt, nachdem ich mir in aller Ruhe verschied. Testergebnisse angeschaut habe.
    Voraussichtl. Liefertermin 29.4.2020...
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie gefährlich ist Dioxin?
    Von Pelle im Forum Medizin / Gesundheit / Wellness
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 30.03.2019, 22:41
  2. Religion gefährlich?
    Von waage im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 16:34
  3. Gas ist gefährlich
    Von WIENER im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2014, 22:47
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 09:22
  5. Großstädte unter der Lupe - Wo Deutschland gefährlich ist
    Von turn-the-page im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 14:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben